Jump to content

Recommended Posts

Das Gelb von Ducati ist ein sehr schönes, kräftiges Gelb, ohne grell zu sein. Dummerweise gefällt es auch Bienen und sonstigem fliegenden Arbeitspersonal - meine gelbe SL war nach jeder Ausfahrt übersäht von Insektenleichen - irgendwie wurde sie ständig mit ner rassenden Sonnenblume verwechselt...

Link to post
Share on other sites
  • Replies 220
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Kann mir nicht verkneifen, noch ein paar winzige BTS Fotos dazu zu packen. Schritt 1: Die Formen definieren. Haben wir mit Draht gemacht, der war prima für den Radius.     S

Wer hat eigentlich damals die Sitzbank so verhunzt? Ach Mist, das war ich, so Weihnachten 2004. Ich wusste es nicht besser, aber seitdem gibt es viel mehr auf YouTube. Katzenvideos und so.  

So, Klassenziel erreicht: Rechtzeitig zu BnB fertig, dass ich damit fahren kann. Fahren könnte. Wenn ich denn wollte. Eigentlich hatte ich für die TmC gemeldet, aber 10 Turns, verteilt auf 3 Tage

Posted Images

vor 55 Minuten schrieb bergbewohner01:

Das Gelb von Ducati ist ein sehr schönes, kräftiges Gelb, ohne grell zu sein. Dummerweise gefällt es auch Bienen und sonstigem fliegenden Arbeitspersonal - meine gelbe SL war nach jeder Ausfahrt übersäht von Insektenleichen - irgendwie wurde sie ständig mit ner rassenden Sonnenblume verwechselt...

Das Problem ist mir bekannt ... 

jetzt wollen wir den Thread nicht weiter vermüllen... 

  • Like 4
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Eine 848-Gabel fand zum absoluten Schnapperpreis den Weg zu mir; wichtig, weil da jede Menge Folgekosten dranhängen: Stummel, Kotflügel, Achse und vor allem leckere M4-Bremszangen. Wer was davon rumliegen hat: gern anbieten!

 

Gibt es für die obere Gabelbrücke Alternativen zu a) aufspindeln und b) teuer neu gefräst?

Passt 916?

 

 

Andere Frage:

Die 5"-Felge sitzt dank @foobar423 jetzt satt in der Schwinge. Ich hab einen 160er und einen 180er Hinterreifen; der eine ist handlicher, der andere bietet mehr Grip für die martialischen 105 PS (Werksangabe).

Was sind die Meinungen? (Ich tendiere zu 160er, aber Slick)

 

Wenn der Reifen drauf ist, wird endlich gewogen. Wetten werden noch angenommen.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb Moin:

...

Andere Frage:

Die 5"-Felge sitzt dank @foobar423 jetzt satt in der Schwinge. Ich hab einen 160er und einen 180er Hinterreifen; der eine ist handlicher, der andere bietet mehr Grip für die martialischen 105 PS (Werksangabe).

Was sind die Meinungen? (Ich tendiere zu 160er, aber Slick)

 

 

Das Angebot beiden  180-ern ist natürlich deutlich größer, aber es gibt auch gut funktionierende 160-er, die mit dieser immensen Leistung klarkommen. Der Pirelli SBK ist m. E. der schnellste, der Conti (Hard) der haltbarste und der Bridgestone der empfindlichste (auf Temp. , Belag und Fahrwerk).

Große Unterschiede in der Fahrbarkeitzw. 160 und 180 konnte ich nicht feststellen, war aber vielleicht auch der 190-Guzzi-Kilos geschuldet.

 

PS: die Verlinkungen dienen nur zur Verdeutlichung, ich habe keine Vorteile von den jeweileigen Anbietern... 😉

Edited by Steffen.W
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Moin:

Eine 848-Gabel fand zum absoluten Schnapperpreis den Weg zu mir; wichtig, weil da jede Menge Folgekosten dranhängen: Stummel, Kotflügel, Achse und vor allem leckere M4-Bremszangen. Wer was davon rumliegen hat: gern anbieten!

 

Gibt es für die obere Gabelbrücke Alternativen zu a) aufspindeln und b) teuer neu gefräst?

Passt 916?

 

Was hast Du denn für eine untere Gabelbrücke verbaut? Original SS?

Die 916 Gabelbrücke wird zwar vom Klemmdurchmessern zur 848-Gabel, aber niemalsnicht vom Offset zur unteren

Gabelbrücke einer SS passen. Die 916 hatten hier 35 mm, die SS entweder 25 oder 30 mm (weiß ich gerade nicht aus dem Kopf).

Auch das Lenkrohr der SS würde nicht zur 916 Gabelbrücke passen. Das ließe sich aber vermutlich noch relativ einfach adaptieren mit einer anderen Mutter.

 

Hab da auch lange gesucht und experimentiert. Das einfachste wird wohl ausspindeln sein.

Vielleicht passt etwas von einem anderen Modell wie Monster S4RS oder ST2 oder so. :keinplan:

 

Edit: ST2 müsste auch aufgespindelt werden.

Edited by Duc-Schmidti
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Duc-Schmidti:

Was hast Du denn für eine untere Gabelbrücke verbaut? Original SS?

888, ist aber swiw identisch mit frühen SS. Oder andersrum.

Mit 5 mm mehr Offset könnte ich leben. Ob ich 10 will? Ob ich den Unterschied merke?

 

vor 4 Stunden schrieb Steffen.W:

Der Pirelli SBK ist m. E. der schnellste, der Conti (Hard) der haltbarste und der Bridgestone der empfindlichste (auf Temp. , Belag und Fahrwerk).

Conti Competiton Irgendwas Endurance hab ich grad drauf.

Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Moin:

888, ist aber swiw identisch mit frühen SS. Oder andersrum.

Mit 5 mm mehr Offset könnte ich leben. Ob ich 10 will? Ob ich den Unterschied merke?

 

888 - SS - Monster - ST haben meines Wissens alle identische Daten, was Klemmung etc. betrifft. 

 

Aufspindeln!

 

Oder Plug&Play:

Performanceparts | Gabelbrücke durchbrochen DUCATI 750SS/SSi.e. / 900 SS/SS i.e. / 1000DS | Ducati und MV Agusta CNC Bauteile Online

 

Ich habe nun schon ein paar Gabelbrücken bei PP gekauft. 
Sind das Geld meiner Meinung nach wert. 

 

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Moin:

888, ist aber swiw identisch mit frühen SS. Oder andersrum.

Mit 5 mm mehr Offset könnte ich leben. Ob ich 10 will? Ob ich den Unterschied merke?

 

Conti Competiton Irgendwas Endurance hab ich grad drauf.

 

Wenn du dein Motorrad kennst sind 5mm Offset sehr spuerbar!

 

Conti wuerde ich zum Semmeln holen verwenden, ganz klare Empfehlung.

Den Pirelli wenns um die Wette geht und die Brueckensteine wenn du dein Fahrwerk anders abstimmen willst

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Moin:

...

 

Conti Competiton Irgendwas Endurance hab ich grad drauf.

 

Ich dachte, Du willst Infos über Slicks haben - der Comp. ist jedenfalls keiner! 😉

Schau mal meine Verlinkungen an...

Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Steffen.W:

Ich dachte, Du willst Infos über Slicks haben - der Comp. ist jedenfalls keiner! 😉

Und ich frug mich schon, wer mir da die Schlitze reingemacht hat! 🤪

 

Ne, den hatte ich vor Jahren besorgt, weil er damals das grippigste war, was ohne Reifenwärmer funktioniert.

Inzwischen hab auch ich das Licht gesehen und das sichere Gefühl, mit warmen Reifen rauszufahren.

Link to post
Share on other sites

Rennstrecke ohne Slicks und Reifenwärmer ist sinnlos und idiotisch, auch wenn die Gusseisernen das gerne anders sehen weil sie ja damals schon und so!

 

Da fällt mir ein. Ich bin ja damals auch ohne - äh, egal jetzt.

Edited by RaoulD
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb RaoulD:

Rennstrecke ohne Slicks und Reifenwärmer ist sinnlos und idiotisch, …

 

Also ich werde diesen Sommer das weltallererste Mal zweirädrig auf die Rennstrecke eiern (vierrädrig habe ich das schon einige Male gemacht, inkl. Laguna Seca). Ohne Slicks und Reifenwärmer. Brauche bis dahin noch ein großes Schild, auf dem steht, dass ich sinnlos und idiotisch bin.

Link to post
Share on other sites

Vielleicht mit dem Metzeler TrackDay Slick anfangen? Also der überzeugt mich jetzt zwar von der Laufleistung nicht so, aber gutmütiger Slick fahren geht vermutlich nicht und vielleicht hält er ja doch ganz okay. Aber vermutlich ist der auch nicht wirklich weit weg vom Conti.

Edited by foobar423
Link to post
Share on other sites

Die Chance mit einem Straßenreifen auf der Rennstrecke zu stürzen ist relativ groß weil er dafür nicht geschaffen ist. Du würdest ja auch nicht mit Slicks ein Endurorennen fahren. Ungefähr so deplatziert ist das. Es gibt dazu ein paar sehr gute Erklärungen auf Youporn. Vom Roland Resch und Mathias Meindl zB

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb asphaltlove:

Ohne Slicks und Reifenwärmer. Brauche bis dahin noch ein großes Schild, auf dem steht, dass ich sinnlos und idiotisch bin.


Wenn Du einigermaßen ambitioniert unterwegs bist, 

brauchst Du kein Schild.

Die blauen Flecken und das zerrutschte Moped mit Straßenreifen sprechen für sich. 😉

Edited by Fözzi
  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb RaoulD:

Du würdest ja auch nicht mit Slicks ein Endurorennen fahren.

Für kurz über den Feldweg braucht es auch keine Crosser-Bereifung und für "Blaue Gruppe hinterm Instruktor und später etwas rumfahren" sind Slicks eher kontraproduktiv.

Wie immer: ein weites Feld.

Link to post
Share on other sites

Ok, aber das ist dann vielleicht ein Grenzfall. Ein normal aufgestellter Kradist muss aber auch nicht hinterm Instruktor herfahren sondern einfach seine Erfahrungen von der Straße quadrieren und Freude haben. Aber das soll jetzt bitte nicht gleich wieder falsch verstanden werden, soll schon jeder so fahren wie er mag.

Slicks sind aber eigentlich für fast alle Fahrgeschwindigkeiten die sicherere Wahl

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Und ich glaube weiterhin, daß es Dich eher wegen des verkürzten Nachlaufs statt der Reifen auf die Nase legt. :lol3:

Aber Versuch macht Kluch...

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Duc-Schmidti:

Und ich glaube weiterhin, daß es Dich eher wegen des verkürzten Nachlaufs statt der Reifen auf die Nase legt. :lol3:

Aber Versuch macht Kluch...

Wie das?

Link to post
Share on other sites

Bei 10mm mehr Vetsatz, ergo massiver Verkürzung des Nachlaufs könnte die Kiste ganz schön nervös werden.

Im blödesten Fall extrem Neigung zum Lenkerschlagen und Probleme beim präzisen Kurven fahren... 

 

Jenachdem wie extrem das Motorrad ausgelegt ist können schon 2mn deutlich spürbar sein. 

Bei meiner alten Crosshonda waren tiefe Sandstrecken z. B. nicht möglich. Die Kiste war viel zu nervös und hat manchmal fies eingeknickt...

 

Mit einer Gabelbrücke mit 2mm weniger Versatz und entsprechend mehr Nachlauf war das Problem komplett beseitigt. Die Kiste fuhr auf einmal mühelos dahin wo ich wollte. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Moin:

Eine 848-Gabel fand zum absoluten Schnapperpreis den Weg zu mir; wichtig, weil da jede Menge Folgekosten dranhängen: Stummel, Kotflügel, Achse und vor allem leckere M4-Bremszangen. Wer was davon rumliegen hat: gern anbieten!

 

Gibt es für die obere Gabelbrücke Alternativen zu a) aufspindeln und b) teuer neu gefräst?

Passt 916?

 

Genauer gesagt wird hier ja etwas mit 53mm Klemmung, schmalem(!) Lenkschaftrohr und 30mm Offset gesucht. Ich glaube da gibt es wenig bis nichts aus der Legokiste.

 

vor 27 Minuten schrieb Moin:

Wie das?

 

Machst du das Offset größer, wird der Nachlauf kleiner. Der Bereich in dem das Vorderrad nachgezogen wird. Wird also, grob gesagt, kippeliger. Hängt aber auch wieder davon ab wie der Lenkkopfwinkel in dem alten Supersport Rahmen so ist, ob das jetzt tragisch ist oder unfahrbar wird.

Lass uns bei nächster Gelegenheit deinen Lenkkopfwinkel messen!

Edited by foobar423
Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb foobar423:

Lass uns bei nächster Gelegenheit deinen Lenkkopfwinkel messen!

Das Handbuch sagt 27°. Also genau genommen sagt es "Vorschuhneigung", was sicherlich eine tolle Übersetzung von "Inclinazione cannotto" ist. Klingt sehr deutsch. Oder 63°, andersrum gemessen.

Ob 63 oder 27°, die hat es aber sicher nicht mehr, weil die SKB-Gabel kürzer sind als die originale Marzocchi M1BB (btw, will die jemand haben?).

 

Heißt: Ich will auf keinen Fall mehr Offset. Handlich sollte sie jetzt sein: steilerer Lenkkopf, weniger Nachlauf, leichter Schwung, Schmiedefelge vorn, KTM-Felge hinten.

Link to post
Share on other sites

Vielleicht misst Du erstmal die Längen der verschiedenen Gabeln und erörterst dann die Optionen. 

Wenn man schon ein paar paar Fakten hat, muss man nicht über alle Optionen spekulieren.

 

Wenn ich mich recht entsinne - ist leider schon ein paar Jahre her, dass ich mich solchen Themen befasst habe, 
ist v.a. die Gabel der SSie deutlich länger, da dort serienmäßig die Stummel über der oberen Gabelbrücke montiert werden.

Die SBK-Gabel und Deine originale sollten eigentlich bis auf 1, 2 cm gleichlang sein.
Aber jetzt spekuliere ich ... 😄 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Fözzi:

Die SBK-Gabel und Deine originale sollten eigentlich bis auf 1, 2 cm gleichlang sein.

Messen muss ich mal, ja.

Meine Original M1BB (40er Tele) ist definitiv länger als die SBK-Gabeln und auch die 888er Showa, die ich jetzt drin hab.

Mein Federbein ist länger als das Showa der SS ab 91.

Laut WHB hab ich 63° Lenkkopfwinkel und 110 mm Nachlauf (gehabt), die SS ab 91 haben 64° / 110 mm.

 

Messschieber und Geodreiecke raus, Klassenarbeit!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.