Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Nun, viel verspreche ich nicht abrr am VTR SP und TRX 850 haben wir mot verschieden labhen Trichtern gespielt. Ja man hat es etwas gemerkt aber es war trotzdem gut fahrbar ohne gleich alles umbauen zu müssen. Um alles raus zu holen evtl nicht optimal aber geht es beim Hobby tatsächlich darum wirklich alles raus zu holen oder ist es manchmal Spaß an Bastelei?
  3. Hi Torbjörn Das std Ventile mit 45 / 40 sind schon ordentlich gross. Mit 47mm Einlassventilen kannst Du die Sitzpartie noch etwas runder gestalten. Achtung Brennraumseitig genügend Platz schaffen um das Ventil bei Anhebung des Durchmessers. Die Leistungsdifferenz 45 / 47mm Ventil mit std Kanälen habe ich persönlich nie gemessen, ich habe von Anfang an den "Fallstrom" Weg beschritten. In Deinem Fall würde ich mit begradigten Kanälen beginnen, so ähnlich wie die alten 900SS Zahnriemen Motoren daherkommen, den Einlasskanal Boden anheben und den Übergang zum Sitz unten gut verrunden, damit die Strömungsgeschwindigkeiten oben / unten nicht zu unterschiedlich ausfallen. Querschnitt am Flansch zur Einspritzung würde ich zum Beginn noch nicht verändern, auch die Trichter beibehalten. die sind original nicht schlecht ausgestaltet mit der Verrundung. Du kannst in den Kanälen Auftragsschweissen oder z.b. JB Weld verwenden, das geht schneller und hält gut. Viel Erfolg Konrad
  4. Yesterday
  5. Wird schon werden, wer glaubt es würde dramatisch verschieben hat vermutlich noch nie mit verschiedenen Trichtern experimentiert...
  6. ich habe mir zum Saisonabschluß noch Rijeka zum kennenlernen gebucht. es sollten 4 tage werden, aber leider war am ersten Tag so ein Sturm das die Strecke gesperrt wurde. Also blieben mir nur drei tage zum kennenlernen. Auf dem Papier und auf den Youtube Videos sah das alles so easy aus. Es ist ein Linkskurs mit schnelle aufeinander folgenden Kurven welche nicht alle einsehbar sind. Die Kurven sind meist erhöht und die Strecke hat mega Gripp . Man ( ICH ) braucht schon einen Tag um nur den Kurs zu lernen aber um schnell zu werden werde ich wohl nächstes Jahr noch mal da sein. Aber wenn man es schafft in einen gewissen " flow " zu kommen ist es berauschend . Alleine deshalb werde ich wieder kommen! Hier ein kleines Video von meinem Warmup vor dem Rennen
  7. Konrad, Danke für den Gluückswünch, kann man wohl gut brauchen 🙂 Ich glaube du hast da sehr viel Erfahrung, selber habe ich nicht viel in der Richtung gemacht, auch wenn ich eine Ahnung habe. Wenn man ein bisschen mit den Zahlen spielt, folgendes: Hubraumvorteil HYM1100/M800: 34%; Drehmoment 43%, Leistung 39%. D.h., etwa besser als nur Hubraumvorteil, und deutlich besser beim Drehmoment als bei der Leistung. Wahrscheinlich hat das damit zu tun dass die Drosselung beim höheren Drehzahl zunimmt. Es ist wohl auch nicht eine Frage nur von der Strömungsvermögen im ZYlinderkopf, nach meinem Kenntnis ist auch wichtig dass man der Rotation im Verbrennungsraum hoch hält um die Verbrennung zu beschleunigen. Dass ist wohl nur möglich wenn der Einlasskanal den richtigen Verlauf hat, und nicht einfach "gerade ein". Ist in deiner Erfahrung deutlicge Verbessrungen mit Originalventile möglich und sinnvoll, oder müssen auch grössere Ventile her? Gruss, Torbjörn.
  8. ... hübsches finish spielt bei mir nicht so die große Rolle, es sollte passen und funktionieren. Danke für die Bilder
  9. Mic100

    Motogp 2019

    so wird es aber nichts mit dem Titel, ... und Dovi wird nicht ewig warten wollen und er ist ja auch nicht mehr der jüngste. Gigi Dall'Igna gehen hoffentlich nicht die Ideen aus auch brauch er wohl Dovi mehr als umgedreht.
  10. Vielen Dank für deine Offenheit. Um ehrlich zu sein, egal wo ich das Drehmoment hin verschiebe, ich bin nicht wirklich in der Lage es in dem Maße auszunutzen für das es eigentlich gedacht ist. Weder auf der Rennstrecke noch auf der Landstraße. Der Antrieb bei mir ist hier eher der Spaß an der Freude an schönen Teilen und der Beschäftigung mit dem Motorrad. Ich hab selber schon gemerkt, dass das häufig nicht wirklich zu rational sinnvollen Entscheidungen führt....
  11. Hallo Torbjörn Die Drehzahl eines 2V Motors zu steigern ohne den Drehmomentverlauf arg zu reduzieren ist die Kunst. Du wirst nicht darum herumkommen den Zylinderkopf, vor allem den Einlassbereich radikal umzustellen um die Drosselung die irgendwann mal eintritt zu verschieben. Je nach Hubraum tritt bei gleichem Kopf die Drosselung natürlich früher ein. Viel Erfolg Konrad
  12. Die schriftliche Zusammenfassung folgt noch. Die Hinfahrt war aber auch zum abgewöhnen. Aber es gibt ja auch noch den Tunnel.
  13. feiner Bericht ! Sicher wieder 1. Sahne die Racing-Atmosphäre da drüben. War für uns damals auch phantastisch da auf der Insel mal selber fahren zu dürfen! Aber wg. "Problemen" bei der Überfahrt kommt ich da eher nicht mehr hin.....
  14. Hallo, Zusammen. Jetzt haben wir ein paar verschiedene Motorräder auf die Bremse meiner Kumpel gehabt. Die Bremse zeigt niedrige, aber gut wiederholbare Werte, deswegen war es wichtig einige Referenzwerte zu bekommen. Wir haben auch nicht die View-SW ganz im Griff, deswegen die Werte als Screen-dump: Dyno plot by torbjörn bergström, on Flickr Die grüne Kurve ist mein M800, original ausser leicht aufgemachten Luftfilterdeckel und mein 2-1-Auspuff. Die rote Kurve ist von meinem Kumpels 999r, die auf die Bremse eines grösseres Ducatihändlers 142 PS erreichte. Die Blaue ist also mein HYM1100. Was mir dabei auffällt sind die etwas niedrigen Drehzahlen für maximales Drehmoment sowohla als auch Leistung. Wenn man die Drehmomentkurve um 500 U/min nach oben "ausdehnen" könnte, wurde es ja für die Leistung gut tun. Interessanterweise, vor Jahren habe ich ein Versuch mit meinem M900 gemacht (HC kolben, Kanalarbeit von unbekannter Herkunft und Qualität, offenen Luftfilter und 2-1 Auspuff); Sinn war zu sehen was unterschiedliche Header-längen bringen würde: Header length comparo_M900 by torbjörn bergström, on Flickr Ich wollte auch die 700 mm ohne Kollector ausprobieren, aber der Hinterreifen wäre geschmolzen ... aber 2 SAchen waren auffällig: Die verschiedenen Längen haben der Form der Drehmomentkurve deutlich beeinflusst, nicht aber Drehzahl der maximle Leistung, und dass die Maximlwerte auch bei diesem Motor etwas niedriger als erwartet lagen, und ziemlich gleich mit dem HYM1100. Im Moment werde ich nichts unternehmen mit dem HYM1100, aber die Maxilamwerte um 500 U/min nach oben schieben zu können wäre nicht schlecht .... Wir haben auch mi dem Microtec Autotune den oberen Teil des Kennfeldes korrigiert, und haben bei 100% Drosselöffnung einem A/F von 12.5 angepfeilt, dann 12.8 bzw. 13.2 bei 90% und 80% (und weiterhin). Das hier ist das Verhältnis von Zyl.1 zu Zyl 2, mit Zyl. 1 als Richtwert. Im Prinzip nichts drin .... Gruss, Torbjörn.
  15. Hier noch ein paar Fotos. Sind jetzt auf der Rückfahrt.
  16. So einen Satz biete ich bei Ebaykleinanzeigen auch an mit allem drum und dran für 80€, will aber niemand.
  17. Hätte nicht gedacht dass es noch immer "46"-Sticker auf den DUCATIs gibt....😉
  18. Das sind jetzt nicht die meeeega gefragten Teile, aber zu schade zum Wegwerfen. Eingelaufene Nockenwellen kommen schon hin und wieder vor und dann wäre sowas der passende Ersatz. Bei Ebay sind welche für 60 EUR pro Stück drin, aber vom Händler. Ob sich das realistisch erzielen lässt, kann ich nicht sagen.
  19. Ich glaube von Petrucci sind mehr Leute enttäuscht. Seit er seinen Vertrag für 2020 nach seinem Mugellosieg unterschrieben hat, geht nichts mehr. Ducati ist meiner Meinung nach ein wenig übers Ziel hinausgeschossen, sie haben für 2019 die Desmosedici kürzer gemacht und das kostet anscheinend Traktion, bzw hat den Reifenverschleiß erhöht. Letztes Jahr klagten sie immer über das schlechte Turning bzw Handling, das ist heuer anscheinend kein Thema mehr, dafür haben sie neue Probleme. Naja, ganz so schlecht steht Ducati jetzt nicht da, immerhin stehen sie auf P2 der Gesamtwertung. Zwar mit Dovi, aber immerhin.
  20. So, bin gerade auf dem Sprung in die Arbeit. Die im gelben Moped ist die Nachbauvariante. Die im roten Moped ist eine EVR. Gruss, Stefan
  21. Last week
  22. Sorry, Fotos habe ich gerade keine parat. Die Qualität ist nicht schlecht, aber eben mit einer EVR- Airbox nicht zu vergleichen. Du kannst sogar wählen ob du noch einen Kühlwasserbehälter am rechten Ramairkanal haben möchtest oder nicht. Luftfilter habe ich von der EVR- Airbox genommen, das sind so Schaumstoffteile die zwischen Airbox und Ramairkanäle geklemmt werden. Ich hab das damals über die Kontaktadresse im Shop gemacht. info@crazybikepataneco.com Englisch ist kein Problem. Gruss, Stefan
  23. Weil die "ich brauch was zuverlässiges"-KTM ihre Zündspulen totgekocht hat, bin ich ewig nicht mit der Shyster weitergekommen. Wen's interessiert: Aussetzer nach Laufzeit, fühlte sich erst wie Spritmangel an, also Entlüftung, Pumpe, Siebe/Filter etc. auseinandergenommen und überholt und sonstwas. Am Ende waren es aber die Stecker-Spulen, die gut versteckt in den Kerzenschächten sitzen. Ja, Airbox und Einspritzbrücke müssen dafür runter, die Kerzen gehen nur mit schmal geschliffenem 16er Schlüssel und kurzer Verlängerung (keine mittlere, keine lange) und Kardan raus. Umpf. Wo war ich? Shyster. Kabelbaum drübergeworfen, um die Verrohrung zu testen. Drehte durch, sprang aber nur kurz mit Bremsenreiniger an. Also Zündung gut, Einspritzung nicht. Pumpe lief, Injektoren klickten, spuckten aber nix sichtbares aus, wenn ich sie per TuneECU ansteuerte. Kommen da nennenswerte Mengen? Am Ende war ich es mal wieder: Carbonmichel war so nett, mir einen Druckminderer zu schicken, weil bei der ST3 der in den Tank integriert ist. Jetzt weiß ich: Der gehört in den Rücklauf hinter die Brücke, nicht in den Zulauf vom Tank zur Brücke. Steht so aber auch im Handbuch. Dummerchen, ich. ECU durch eine andere ersetzt, die ich noch rumliegen hatte. Mapping aufgespielt, Immobilizer rausgenommen. Klingt dann mit lose aufliegender Airbox, MRW Filter und A04/B04-Töpfen … gar nicht mal so laut. Was gut ist: Shyster_1st run.mov
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.