Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Fast richtig, Lichtmaschinen sind per Definition Gleichstromgeneratoren, die brauchen den Erregerstrom. Die muss man je nach Typ auch polarisieren etc. Du meinst sicher Permanentmagnetalternatoren. Schreckliches Wort..
  3. Genau so ist das: die Lichtmaschinen sind nicht fremderregt, somit geht auch kein Erregerstrom über die Ladekontrolllampe. Die Ladekontrolllampe beim alten Ducatiregler vergleicht die Ladespannung mit der Batteriespannung. Ist letztere höher, geht die Lampe an. Sie hat lediglich eine Kontrollfunktion. Gruß Ingo #57
  4. Achtung die Ducati seit dem Einzylinder haben keine Lichtmaschine sondern einen Permanentmagnet Alternator. Diese brauchen keinen Erregerstrom. Das ist anders bei Gleichstrom Lichtmaschinen, im Netz findet man da Informationen genügend. Ein Generator ist ein Gerät zum Erzeugen von elektrischer Energie. Da muss noch beschrieben werden ob Gleich oder Wechselstrom rauskommt. Bei allen Ducati Permanentmagnet Alternatoren kommt Wechselstrom der im Regler gleichgerichtet und auf die passende Spannung begrenzt wird. Die 996 ist da mit eingenommen. Gruss Konrad
  5. Bei alten Guzzis durfte man auch nicht einfach so die Lampe weg rationalisieren, dann wurde die Batterie nimmer geladen.
  6. Mahlzeit! Wow, danke für die schnellen Antworten. Ich habe an der 916 noch die LIMA mit zwei Leitern. Ich hatte auch zuerst den Regler in verdacht, dann kam mir jedoch beim demontieren des SS Tacho´s die Idee mit der Batterieleuchte. Also ist dies wohl nur bei Autos so?! Wobei das Prinzip doch das gleiche bleibt... Denn dort führt eine defekte oder fehlende Batterieleuchte dazu, dass der Generator nicht erregt wird. Das wiederum führt dazu, dass der Generator dann im laufenden Betrieb wohl nicht oder nicht richtig lädt. Wenn Ducati aber selbst bei seinen Modellen die Leuchte verbannt hat, gibt es wohl ne andere Technik. Naja, erstmal gibt´s ne neue Batterie´und dann schau ich mir den Regler an. Sollte die SS nach dem Umbau des Tachos dann ähnliche Symptome haben, weiß ich ja Bescheid. Gruß Kim
  7. Meine 99er 996 hat noch me Generator also Ladeleuchte.
  8. Hi der Regler "sieht" über Zündungsplus wieviel Bordspannung ansteht und regelt nach dieser (an der M900 weiss/rotes Kabel) ein seperates (schwarz/rot) Kabel geht zur Lampe. Somit ist die Lampe nicht zur Vorerregung gedacht.
  9. Hallo Kim, welchen Regler hast Du denn verbaut? Es gab eine alte Version mit 2 Kabeln (Phasen) und die neuere Version mit 3 Kabeln (Phasen). Die alte Version rauchte gerne ab und das wurde dann über die Ladekontrolleuchte angezeigt. Bei der neueren Version, die auch nicht mehr so oft abrauchte, war die Leuchte dann außer Betrieb und verschwand, ich glaube ab 996, dann auch ab Werk aus dem Cockpit. Bei meiner 1997er 916 wurde der alte Regler bestimmt 4 x auf Garantie getauscht, bis es dann endlich von Ducati den neuen gab. Ich tippe auch auf einen defekten Regler, wie foobar schon schrieb. Natürlich kann auch eider der neuer Generation mal defekt sein. Viele Grüße, Armin
  10. Ich kann mir nicht vorstellen das es an der Batterieleuchte liegt, die zeigt eigentlich wirklich nur an ob der Ladekreislauf funktioniert oder nicht. Ducatis sind einfache Maschinen. Das Problem deiner 916 klingt mir eher wie nach defekter Batterie oder Regler oder LiMa. In so einem Fall würde ich als erstes mal die Ladespannung messen und dann weiter vorarbeiten.
  11. Moin, ich hätte da mal ne grundsätzliche Frage zum Thema Batterie & Ladekreis. Vielleicht kurz zum Hintergrund: Ich bewege seit diesem Jahr ne 916 auf dem Kringel. Diese wurde vom Vorbesitzer schon weitestgehend umgebaut. Dazu zählt auch ein gestippter Kabelbaum. Nun habe ich immer das Phänomen, dass meine Batterie nach einem Renntag zuhause am Ladegerät immer nur noch ca 50% hat. Ich gehe also davon aus, dass sie nicht richtig geladen wird oder eben defekt ist. Zuerst dachte ich an einen Zufall, da das Verhältnis Fahrzeit und Anzahl Motorstarts bei der Renne doch extremer ist als im Landstraßenbetrieb. Aktuell bin ich außerdem am Umbau einer 600SS. Dort möchte ich einen neuen Tacho verbauen. Und nun kam es mir dunkel, aus Zeiten der KFZ schrauberei. Die Batterieleuchte im Cockpit dient ja nicht nur der Anzeige ob Generator/Ladekreis iO oder NiO, sondern auch zum Erregen des Generators im Stillstand. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Lima_Ruhe.jpg#/media/Datei:Lima_Ruhe.jpg Nun habe ich im Schaltplan der SS gesehen, dass ein Kabel von der Batterieleuchte an den Regler geht. Das würde dafür sprechen, dass es bei Motorrädern oder gerade bei Ducati auch so ist. Für mich würde das bedeuten. Das ich sowohl bei der Renndiva als auch meinem SS Umbau, darauf achten muss, dass diese Batterieleuchte erhalten bleibt, oder eben ein geeigneter Widerstand verbaut wird. Ich hätte gern mal eure Meinung dazu. Wie macht Ihr das bei euren Umbauten? Grüße Kim
  12. Absolute Klasse was Du da wieder mal machst. Und auf die Idee eine Eichenbohle mit der großen Oberfräse von Festo im Laufkatzensystem abzurichten: da muß man erstmal drauf kommen, chapeau! Falls Du eines Tages noch in die Holzbe- und -verarbeitung einsteigst hätte ich eine Empfehlung (falls eh nicht schon bekannt): http://www.felder-maschinen.de/de-de/produkte/hobelmaschinen/abricht-dickenhobelmaschine-ad-741.html Die hier dürfte auch für Deine Ansprüche an Perfektion und Ästhetik etwas überkandidelt sein: https://martin.info/produkt/abrichthobelmaschine-t54/ Gruß Wolfi, mach weiter so!
  13. Yesterday
  14. VID_20191202_170239.mp4 VID_20191202_171259.mp4 VID_20191202_171259.mp4 VID_20191202_171259.mp4 VID_20191202_171259.mp4 VID_20191203_132453.mp4 VID_20191203_133217.mp4 VID_20191202_171259.mp4 VID_20191202_123133.mp4 VID_20191202_171259.mp4 VID_20191202_123133.mp4 VID_20191127_194122.mp4 VID_20191126_192340.mp4 VID_20191125_165206.mp4
  15. Naja hat eigentlich nichts hier zu suchen. 20191122_203117.mp4
  16. Danke. Diesmal hat das nicht mit Ausgleichbehaelter zu tun. Habe gecheckt und festgestellt, das bis zum haelfte der Kuehler Wasserfehlt. Wasser rein und abdrucken. Dann bin ich schlauer. Schliesslich sind die Schlaeuche vom 2001.
  17. Hab ich mich auch gefragt... An irgendwas muss Wolf ja dabei ja gedacht haben? "...neue kg/PS-Fenster die auch SuperTwins eine Chance geben..." ja, mit den alten Teilen könnte man da in die Nähe hinkommen, aber nie nicht mit dem vorgegebenen Hubraum-Limit von 1000ccm ! Und selbst mit vollem Hubraum nicht wirklich konkurrenzfähig für Top5 ProThunder. Die 650er SuperTwins haben zu wenig Leistung, das einzige Motorrad was mir sonst noch zu diesen sehr sportlichen Werten einfällt ist dieses hier: https://kraemer-motorcycles.com/produkte/gp2/ aber: a) eher äußerst unwahrscheinlich das damit einer aufkreuzt b) "...seriennahe Viertaktmotorräder..." ist hier auch schon etwas gedehnt...
  18. Leiku

    Art-Motor 2020

    Nein, wir können aber auf 160 rauf!
  19. Hat jemand aus dem Kopf Motorräder, die für das geringe Gewicht/Leistungsfenster passen?
  20. Grundsätzlich werden die Motorräder schon auf der Rensstrecke abgestimmt, aber die Fahrzeuge sollen ja nun mal im Straßenverkehr funktionieren und dann zumindest die Federelement fällig, alleine schon, um sich auf das entsprechende Fahrergewicht abzustimmen. Denke nicht, dass die Testfahrer locker 90kg mit Kombi etc. auf die Waage bringen.
  21. Wie bereit gesagt, die ganze Elektronik, ausser dem Blibber braucht man nicht bei dieser Leistung. Habe es mehrfach bei meiner 959 getestet, am besten kam ich ohne Helfer zurecht. Aber das ist natürlich individuell. Ansonsten gefällt mir das Möppi sehr gut, besonders Einarmschwinge, Verschalung und Auspuff Das lässt sich ja fast alles bei der 959 ändern, siehe Superseb, auch betreffend Leistung sind die 5 PS wohl im Streubereich
  22. "...Die neue Panigale V2 wird durch den 955 cm³ Zweizylinder-Superquadro-Motor angetrieben. Er erfüllt die Euro-5-Norm und liefert im Vergleich zum Motor der Panigale 959 5 Extra-PS, sowie 2 Nm mehr Drehmoment. Die Leistung von 155 PS bei 10.750 U/min und das Drehmoment von 104 Nm bei 9.000 U/min sorgen für einen kraftvollen und stets kontrollierbaren Vorschub..." Die Leistungsdaten kennt Fogarty noch aus der Zeit seines ersten SBK WM Titels. Heute halt mit etwas mehr Standfestigkeit und weniger südteuren Materialien. Mir ist das in der Zwischenzeit ein bisschen zuviel Elektronik. Das suggeriert mir nur eine nicht vorhandene Sicherheit. Ich könnte wetten, dass spätestens auf der Rennstrecke das KurvenABS an seine Grenzen kommt. Und wer nur auf der Rennstrecke fährt bekommt für 18.000,- Euro von den bekannten Tunern etwas besseres auf Basis der Vorgängermodelle hingestellt.
  23. Also ich sehe bei der Panigale V2 eigentlich nur eine 959 im V4-Look, bei der die optischen Schandtaten (Schwinge, Auspuff) beseitigt wurden. Dass der größere Lufteinlass 5 PS bringen soll, hat bestimmt die Marketing-Abteilung beschlossen. Die einzige Änderung am Chassis soll das minimal höhere Heck sein, das sich bei 899/959 mit einer verstellbaren Schubstange nachbauen lässt. Blipper ist nice, kann man aber auch bei 899/959 haben. Also unterm Strich ziemlich viel Hype. Ein neues Motorrad ist die V2 definitiv nicht. Aber sie wird sich besser verkaufen als die 959, da sie sich vor allem optisch überzeugender präsentiert. Mir persönlich gefällt die alte Verkleidungs-Optik (1199/1299) einen Tick besser als das V4-Design. Wirkt etwas graziler und nicht so wuchtig. Aber das ist natürlich Geschmacksache 😉
  24. tja, dass letzte Alibi-Fähnchen der "2-Zyl. Tradition" bei Ducati.... aber wie so oft aus dem Hause Ducati: wieder ja nix um sich mit Konkurrenz im aktuellen Rennsport messen zu müssen! An ProThunder werden die in Borgo dabei eher nicht gedacht haben gefällt mir, wie vielen andern auch aber wenn es dann ans kaufen geht befürchte ich, dass sich auch hier die "Käuferschicht" verflüchtigt denkts du sie ist aus der Kiste nicht RS-tauglich und die Test-Motorräder waren ein fake ?
  25. so unwahrscheinlich ist das alles nicht Armin. Ich hätte auch nichts gegen einen Supersportfähigen Zweizylinder oder einen kleinen 4 Zylinder. Aber da gibt es keine Käuferschichten mehr für, fürchte ich. Und die paar Verrückten auf der Rennstrecke lohnt diese Entwicklung nicht, weil unter 200PS geht es ja nicht mehr. Umso mehr gefällt mir hierbei ja das Konzept der Aprilia RS660. Nichtsdestottotz ist die Pani V2 ein schooner Renner für die ProThunder, aber der Preis ist natürlich auch ordentlich. Wenn man dann wirklich fertig ist und nicht noch am Fahrwerk etc. rum machen muss, dann ist es schon fast wieder günstig. Zweiter Felgensatz herbei uns los geht´s. Mir fehlt nur der Glaube daran.
  26. Dank dir, Habe mir auch was mit Autoventil gebaut, gebe 1,5bar Luft drauf und halte das Teil unter Wasser. Ausgleichsbehälter defekt und Thermostat hängt meiner Meinung nach nicht zusammen, eher Pech.
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.