Jump to content

Powerslide

Members
  • Content Count

    1,440
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    20

Powerslide last won the day on February 29

Powerslide had the most liked content!

Community Reputation

111 Excellent

About Powerslide

  • Rank
    Erfahrener Benutzer

Personal Information

  • Moppeds
    996R
  • Interessen
    Racing

Recent Profile Visitors

8,244 profile views
  1. Das Covid19 mag keine hohen Temperaturen. Sobald es Frühjahr wird, und das wird es ja bald und die Temperaturen auf über 17-18° steigen, macht das Virus die Grätsche. Deshalb sehe ich keinen Grund in Panik zu verfallen oder die Dinge Schwarz zu sehen.
  2. Wenn ich mal ganz scharf nachdenke, komme ich zu dem Ergebnis, dass der Staat Qatar die Spielregeln aufstellt und die erst gültig wurden, als der Test beendet war und die Teams schon wieder zuhause. Die neuen Einreisebestimmungen traten erst in Kraft als die Moto3 und Moto2 Teams schon vor Ort waren. Deshalb fahren die ja auch. Das Zauberwort lautet: Einreisebestimmungen. Und darum gehts: der Zeitpunkt der Einreisebestimmungen. Keiner konnte vorher wissen was der Staat Qatar an neuen Regeln vorgibt.
  3. Klar, deshalb bestimmt die Dorna auch die Einreisebestimmungen für Qatar. Schöner Unsinn.
  4. Die WSBK ist für Qatar auch abgesagt. Sie hätte eine Woche nach der MotoGP stattfinden sollen.
  5. Guckst du: https://www.servustv.com/motogp/videos/aa-233azq9gh1w12/
  6. Bei Chaz Davies haben sie am Freitag festgestellt, dass er die falsche Umlenkung verbaut hatte. Jetzt hat er die richtige eingebaut aber er hat keinen Grip, denn es fehlt die Testzeit. Zudem braucht seine Technikmannschaft zu lange um sich technisch zu entscheiden, wie es weiter geht. Chaz wollte für heuer einen neuen Crewchief, aber Gigi erlaubte das nicht.
  7. Was für ein geiles Rennen, schade das die Ducatis auf 16100U/min limitiert sind, das kostete Redding den Sieg. Ich glaube Mann des Rennens war Bautista, der fuhr in der ersten Runde auf P15 herum und kam als 6. ins Ziel. Das gabs ja schon öfters, aber beeindruckend finde ich seinen Rückstand von nur 4,4 Sekunden. Der muß sehr konstant schnell gewesen sein. Ebenfalls beeindruckend dass er nur eine halbe Sekunde auf Haslam verlor, der das ganze Rennen in der Spitzengruppe fuhr. Hm, ich behaupte mal, wäre Bautista nicht so schlecht gestartet, hätte er möglicherweise das Rennen gewonnen. Die Honda läuft wie die Sau, Bautista hatte sagenhafte 327km/h Topspeed!!! Bei Chaz waren es zwar auch 326km/h, aber der war halt viel zu weit hinten. Redding kam über 317km/h nicht hinaus, was mich ehrlich gesagt etwas wundert. Aber egal, der gebotene Rennsport war sehr sehenswert und heute Nacht gehts weiter. Weltmeister Krummenacher steht mit der MV in der SSP auf dem 2. Startplatz.
  8. Also was eine Großserien-V4 zu leisten imstande ist, zeigte Redding vor kurzem in Valencia. Mit für jedermann käuflichen Slicks, ohne Spiegel, Akra-komplett und einer weicheren Feder hinten fuhr Scott eine 1.34.5. Das ist sehr schnell und nur rund 3 Sekunden von der MotoGP entfernt. Drei Sekunden klingt jetzt nicht viel, aber die teuren Komponenten in der WSBK werden nicht aus Jux und Tollerei verbaut, sondern es geht darum a) schneller zu werden und b) das möglichst lange zu sein. Und das geht halt nur mit getunten Motoren, angepasster Elektronik, Hightech-Federelementen und dicken Bremsscheiben. Eine normale V4 Bremsscheibe würde auf einer WSBK Renndistanz vermutlich den Dienst quittieren und überhitzen. Dasselbe gilt für den Motor, deshalb sind da dickere Kühler dran. Man muß die Komponenten schon dem Speed anpassen. Das fängt damit an, dass die Slicks viel mehr Grip haben also das Fahrwerk stärker belasten. Also muß man die Dämpferelemente auch anpassen. Und so zieht das einen Rattenschwanz hinterher. Man kann nicht nur eine Komponente anpassen, man muß alles machen. Erst dann funktioniert es wieder.
  9. Heute wurde schon gefahren: 1. Scott Redding (GB), Ducati, 1:30,436 min 2. Toprak Razgatlioglu (TR), Yamaha, +0,418 3. Michael van der Mark (NL), Yamaha, +0,469 4. Leon Haslam (GB), Honda, +0,500 5. Loris Baz (F), Yamaha, +0,537 6. Jonathan Rea (GB), Kawasaki, +0,542 7. Tom Sykes (GB), BMW, +0,725 8. Alvaro Bautista (E), Honda, +0,765 9. Michael Rinaldi (I), Ducati, +0,777 10. Xavi Fores (E), Kawasaki, +0,829 11. Alex Lowes (GB), Kawasaki, +0,900 12. Sandro Cortese (D), Kawasaki, +0,961 13. Chaz Davies (GB), Ducati, +1,042 14. Eugene Laverty (IRL), BMW, +1,311 15. Garrett Gerloff (USA), Yamaha, +1,462 16. Federico Caricasulo (I), Yamaha, +1,572 17. Maximilian Scheib (RCH), Kawasaki, +1,594 18. Leon Camier (GB), Ducati, +2,213 19. Takumi Takahashi (J), Honda, +4,559
  10. Einfach nur geil! Und in 18 Tagen startet die neue Saison!
  11. Es gibt ein Reglement und Verträge mit den Herstellern der MotoGP dass dort nicht einfach jemand mit einem seriennahen WSBK antriit. Davon abgesehen sähe ein WSBK nicht mal auf einer Strecke wie Jerez über die Rennsistanz gesehen, Land gegen die MotoGP! Bautista fuhr im Rennen 1.39.6, MM dagegen 1.38.0. Zudem dürften die steifen MotoGP Michelins auf einem weichen SBK nicht funktionieren.
  12. Kawasaki hat bei der Dorna um eine Wildcard für ihr SBK in der MotoGP angefragt. Wovon träumen die nachts? 😂 https://www.gpone.com/en/2020/02/16/motogp/ezpeleta-kawasaki-wanted-a-motogp-wild-card-for-their-superbike.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=facebook&utm_campaign=social&fbclid=IwAR3WSkl4W6awTI6Zk3WM35211qZDY01Z4MqV348ZXzy8MI5MoQ-kWt-frdQ
  13. Das freut mich sehr!
  14. Ich finde sie einfach nur geil.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.