Jump to content

Powerslide

Members
  • Content Count

    1,529
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    22

Everything posted by Powerslide

  1. So ein Mist für Bagnaia, ich hätte ihm den Sieg so gegönnt, aber es sollte nicht sein. Er hatte eine super Performance das ganze We über, der Sieg wäre die logische Folge gewesen. Vinales überzeugte mit einem Befreiungsschlag und strafte alle Kritiker lügen. Laut seiner Aussage hatte er letzten Sonntag mit Graining zu kämpfen, beim Test am Dienstag konnten sie dieses Problem lösen. Mir wieder mit einer soliden Vorstellung, wie schon letzte Woche schlug er am Rennende zu! Quartararo spielen anscheinend die Nerven einen Streich. Gut, er hat es gestern besser gemacht als bei Misano 1, ab
  2. Was für ein FP3! Bagnaia mit neuem Alltimerecord in 1.31.1 und damit 3/10 schneller als letzte Woche Vinales im Qualy!
  3. Was für ein Scheiss: https://m.speedweek.com/sbk/news/164976/SBK-Legende-Frankie-Chili-(56
  4. Laut italienischem Blätterwald könnte Dovi mangels Alternative bei Yamaha als Testfahrer unterkommen.
  5. In Misano hat gestern die MotoGP getestet. VR probierte einen neuen (hässlichen) Auspuff aus, Vinales eine Bremse am linken Lenker wie bei einem Scooter. Hat anscheinend gut funktioniert wenn man die Zeitenliste ansieht. Auf dem Foto von Bagnaia sieht man wie tief das Heck drinsteck mit dem Start-device. Zum besseren Vergleich noch ein Bild von VR und AE. Heute gehts glaube ich weiter.
  6. Zurück zum eigentlichen Thema: Die Moto2 Rennen sind heuer nicht so der Knaller wie gewohnt, einzig wurde es gestern am Schluß noch mal ein wenig spannend. Dagegen war MotoGP ein Krimi, Morbidelli verdienter Sieger (endlich mal) und ein furioser Bagnaia! Für den habe ich mich sehr gefreut! Das war gestern sein Bewerbungsgespräch für 2021 an der Seite von Miller im Werksteam. Dovi aufgrund seiner Konstanz zum WM-Leader gestolpert und Quartararo machen seine Nerven das Leben schwer. Komisch wie Rins und Miller plötzlich die Reifen eingingen. Irgendwie ist diese Saison
  7. Achso, wenn ich in frage stelle wie viel Spass VR haben kann, wenn er wie 2019 WM-7. wird, in Mugello an letzter Stelle unbedrängt aus Eigenverschulden stürzt und heuer trotz fehlendem MM nur 6. der WM ist, dann bin ich überheblich und ein "großer Menschenkenner"? Bei mir ist es also "überheblichkeit"? Bei anderen ist es dann vermutlich Sachverstand? Wegen mir hatte VR gestern Spass, ja! Aber glaubt ihr wirklich das es für ihn, der von der Spitze kommt, so toll ist 7. der WM zu werden? Wenn das wirklich der Fall ist, habt ihr keine Ahnung wie so ein Champion tickt. VRs Problem ist l
  8. Hinterher ist es ein leichtes wieder schlau daherzureden... Die Gerüchte bzgl Dovi ersetzt VR stammen aus Italien und nicht von mir. Wieviel Spass kann es einem VR machen, seit Jahren von den Jungen ständig vernascht zu werden? Höchststrafe wofür? Vielleicht für die Gelbkapperl. Und davon abgesehen VR entscheidet nach wie vor überhaupt nix alleine. Wenn Yamaha nicht mitspielen würde, wäre Schicht im 2021er Schacht. Dafür kostet die Gaudi zuviel. Und nachdem VR nicht selbst bezahlt, schafft er auch nicht an. Dass man ihn aus dem Werksteam abgeschoben hat sagt alles. Gei
  9. Das passierte Quartararo auch schon mal...
  10. Stimmt, du hast mit allem Recht, aber ich habe nicht gesagt dass Rossi aufhören soll. Ich habe geschrieben ich könnte es verstehen wenn er es täte. Niemand hat gefordert dass sich irgendwer daheim einsperren soll. Ja klar, der Herr Berger. Ein Möchtegernexperte, der zb auch herumerzählt, dass eine aktuelle MotoGP 350 PS hat. Alleine das Geschwätz wie es ohne Elektronik heutzutage wäre und VR der ungekrönte König mit alten Reifen ist... Was für ein Nonsens, er faselt von Dingen die er nicht wissen kann und die nichts mit der Realität und der Zukunft zu tun h
  11. Doch, das Beispiel Schumi passt durchaus, mir geht es um das Schicksal alles erreicht zu haben und dann trotzdem durch einen blöden Unfall im Prinzip sein normales Leben zu verlieren. Davon abgesehen wurde Schumi schon auch mal in der F1 relativ schwer verletzt, in Silverstone als er ungebremst in die Reifenstapel fuhr und sich das Bein brach und mit dem Moped in Cartagena, als er sich im Kiesbett überschlug. Da war ein Halswirbel angeknackst.
  12. Welche Probleme hat denn Yamaha die bis 2021 nicht lösbar wären? Als wäre die Geschichte mit Dovi, Petronas und VR Rücktritt eine erfundene Geschichte... Dovi sagt er fährt 2021 um den Titel mit, wo soll er denn das machen? Bei Aprilia? Ein Rücktritt VRs ist gar nicht so unwahrscheinlich, da der mit 41 auch zum Nachdenken beginnt, völlig egal ob er will oder nicht, vor allem wenn ihm bewusst wird, wieviel Glück er in Spielberg hatte, nicht tot zu sein. Jetzt ist er noch Gesund, Reich und Jung, er hat noch sein ganzes Leben vor sich. Was nützt ihm das alles wenn
  13. Miguel Oliviera hat seine Stiefschwester geheiratet! https://nypost.com/2020/09/01/racing-star-miguel-oliveira-marrying-step-sister-after-keeping-romance-secret/
  14. Ich finde diese Diskussion müßig. Wer über grün fährt muß eine Strafe erhalten, es ist für alle gleich. Meiner Meinung nach die einzige Ausnahme: wer wie Pol rausgedrängt wurde. Aber der Abgedrängte darf keinen zeitlichen Vorteil dadurch erhalten. Alles andere würde viel zu kompliziert werden und ginge dann schon sehr in Richtung F1. Ich glaube das wollen wir alle nicht wenn die Fahrer dann sich nichts mehr trauen, bzw erst vorher überlegen müssen, ob sie nicht bestraft werden bevor sie angreifen.
  15. Erstens gehts hier gar nicht um den "Penner", zweitens nur darum, was eine solche Streckencharakteristik für ein Mist ist. Immer wenn es Streckenabschnitte gibt, wo von hohen Gängen auf "Garageneinfahrttempo" runtergebremst werden muß und man quasi im 90° im Prinzip als Zielscheibe die Strecke quert und die anderen von hinten dahergeballert kommen, muß es früher oder später scheppern. Ein flüssigerer Streckenverlauf bewirkt hier Wunder. Und drittens, nein, ich habe noch nie jemand abgeschossen oder zu Fall gebracht. Das fordert doch überhaupt niemand. Risikominimierun
  16. Most ist mit seiner Garageneinfahrt Ende Start/Ziel auch nicht besser. Ein Penner, der meint er könne 50 Meter später bremsen als 10 vor ihm, und es gibt eine Katastrophe. So geschehen vor ein paar Jahren bei Bike Promotion. Das Opfer kann nicht mehr in seinem alten Beruf arbeiten (war selbständiger Schweisser) und lebt jetzt von Sozialhilfe. Man hat zwar die schnelle Schikane entschärft, aber die aktuelle Schikane ist genauso gefährlich. Nur anders.
  17. MV wollte die neue GP4 Bremse nicht fahren, die hatte ihm zuwenig Gefühl vermittelt. Die neue, hitzeoptimierte Bremsanlage hat an den Zangen Kühlrippen um mehr Kühlfläche zu bieten und die Bremsscheiben sind ein voller Ring ohne Ausfräsungen um möglichst viel Temperatur aufnehmen zu können. Das neue System funktioniert auch zusätzlich mit weniger Bremsflüssigkeit (dünnere Leitungen) als üblich um mehr Stabilität zu erzeugen. Trotzdem war MV nicht davon überzuegt und daher fuhr er mit der gewohnten Bremse weiter was sich im Endeffekt als Fehler rausstellen sollte. An Brembos Stelle würde
  18. Darum gehts doch gar nicht. Und neidisch ist hier sowieso niemand. Was zählt ist die Sicherheit der Fahrer und daher muß am RB-Ring was passieren.
  19. Die fahren ja eh meistens nicht mit der vollen Power, da a) sonst die Renndistanz zu lang wäre oder b) die Leistung wie in Jerez gar nicht auf den Boden zu bringen ist. Bradl hat mir erzählt die fahren in Jerez mit gut 20% weniger Leistung. Das ist auch der Grund, weshalb die WSBK dort mit Qualifier die gleichen Zeiten fahren können. Es müssen die Pisten angepasst werden. Das ist wesentlich günstiger als ein neues Reglement. So siehts aus.
  20. Du hast schon mitbekommen dass es aufgrund der Charakteristik letzte Woche beinahe eine Katastrophe gab? Barcelona hat man nach dem tödlichen Unfall von Luis Salom auch umgebaut. Und der war mit einer Moto2 unterwegs. Den RB-Ring werden wir bestimmt nicht mehr in dieser Form in Zukunft beim GP sehen.
  21. Man muß den RB-Ring anpassen, nicht die Mopeds. Die Strecke ist von ihrer Charakteristik völlig veraltet mit ihrem simplen Design, sprich die Durchschnittsgeschwindigkeiten sind viel zu hoch. Daher werden die Bremsen auch über die Gebühr beansprucht. Wer dann noch seine MotoGP extra so abstimmt, dass die Bremsperformance maximal ausgenützt wird oder vielleicht sogar darüber, der braucht sich nicht wundern, wenn ein Vinales bei 220km/h abspringen muß weil die Bremse plötzlich weg ist. Es gibt keine zweite für die Bremsen so anspruchsvolle Piste wie den RB-Ring. Vielleicht noch Barcelona, abe
  22. Diese Bremsproblematik beruht auf der Abstimmung der Yamseln. Die stimmen ihre Bikes auf maximale Bremsperformance ab, da sie Motorseitig eher passiv sind. Die haben zwar Grip am Vorderrad und Bremsstabilität wie blöd, erkaufen sich das aber durch enorme Belastung für die Bremsen. Und das schlachtet anscheinend auch die 340er fullsize Bremsen trotz Kühlung auf so einer Piste. In Misano, oder wie zuvor in Jerez, haben die keine Probleme. Ist also zum Teil streckencharakeristisch und Mopedbedingt.
  23. Hier noch ein geiles Actionpic vom Binder:
  24. Die Leistungsdichte ist echt krass. Und wie vor ein paar Tagen möchte ich darauf verweisen wer bei Honda momentan einen wirklich guten Job als Privatfahrer macht, nämlich Nakagami! Soviel zum Thema, Honda hätte nur auf MM gesetzt und niemand könnte mit der RCV was reißen. Nakagami straft alle "Experten" Lügen. Bradl als Vorletzter gerade mal eine Sekunde zurück. Das ist echt der Wahnsinn. Vor ein paar Jahren wäre man mit einer Sekunde hinten dran 8. oder sowas um den Dreh gewesen. Der viel gescholtene und verletzte Zarco mit einem famosen 3. Platz, leider muß er morgen als Bauernopf
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.