Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation since 09/26/2021 in all areas

  1. Bestes Wetter, nette Leute und angemessene Zyndzeit bei der Super-/Classic-Endurance wurden nur noch durch unseren 2. Platz in der TTF3 getoppt. Damit ist das deutsch-schweizer Team "used ITALIAN PARTS" mit den beiden 1000-DS'en sowohl Klassensieger in der TTF3, als auch Gesamtsieger der SC-Endurance 2021. Vielen Dank, Matze, für Deine Unterstützung und Hilfe bei Problemen oder benötigtem Rat. Nach einem Granaten-Start meinerseits ging es von 8 auf 3 in die erste Runde. Vorm Shell-Ess ging dann Thomas von Ducati-Melle an mir vorbei und fuhr mit seinem Co. einen ungefährdeten Sieg in der TTF3 ein. Wir konnten durch sehr gleichmäßige Rundenzeiten (ich habe die ersten 8 Runden innerhalb von 0,5 sek. Differenz abgespult) und saubere Wechsel unseren 2. Platz sukzessive ausbauen und kamen mit mehr ais einer Runde Vorsprung auf das drittplatzierte Team ACR 3 ins Ziel. Saison somit ohne techn. Gebrechen oder Wehwehchen an den Duc's- weder bei Svens, noch bei meiner - beendet! YESSS! Aber; das muß mal erwähnt werden: unsere Ladys machen einen Hammerjob an Mauer und Box und somit gebührt ihnen unser ganzer Respekt! Danke Bella, Danke Simone!!!
    8 points
  2. Das Wetter war am Wochenende grandios, nahezu perfekt für eine Runde auf der rasselnden Italienerin. Oder wenigstens überhaupt auf einem Motorrad des (leicht angewachsenen) Fuhrparks. Aber das wäre ja zu schön und es gibt noch wichtigere Dinge zu erledigen. Zum Beispiel endlich mal die neue Werkstatt bauen, wird allerhöchste Zeit. Bestellt habe ich die Haus Anfang Mai, geliefert wurde es Mitte September. Zwei Tonnen Material. Aua. In Vorbereitung habe ich bereits mit fachkundiger Hilfe die Grundlage geschaffen. Ein hölzernen Podest, das die Unebenheiten des Grundstücks ausgleicht und dank irgendwelcher findigen Ingenieure ganz ohne Betonfundament auskommt, trotzdem aber bis zu 11,5 Tonnen Gewicht verträgt. Sollte also reichen. Nachdem die Teile alle sortiert waren und wir den Grundrahmen des Hauses noch ein wenig optimiert hatten, ging das große LEGO so richtig los. Stecken, klopfen, ausrichten und immer wieder von vorn. Plötzlich kamen Fenster und der Türrahmen rein, Giebel drauf und dann war es fast ein Haus. Den Samstag beendeten wir mit einem fast verschlossenen Dach und vermutlich aufatmenden Nachbarn, die sicherlich kein Gehämmer mehr hören wollten. Sonntag liefen dann die Arbeiten parallel. Dach zu und Fußboden rein. Die 28mm Dielen werde ich aber noch mal zusätzlich verstärken, damit sich die punktuelle Belastung besser verteilen kann. Dachpappe, Abschlussbretter und vor allem die korrekte Türmontage fraßen dann noch mal ordentlich Zeit. Aber das Ergebnis ist mehr als zufriedenstellend. Es fehlen noch Schindeln, Traufbleche, Dachrinnen, irre viel Farbe und die Elektrik. Aber es ist ein ziemlich guter Anfang gemacht um zukünftig auch mal wieder neue Fotos von der ollen Ducati machen zu können. Ich mache diese Woche mal immer eine Stunde eher Feierabend, um weiter voranzukommen. Alles, wofür ich mehr als meine eigenen zwei Hände brauchte, ist jedenfalls schon geschafft. Und die Unterkonstruktion wird am Ende natürlich auch noch verblendet, sieht ja sonst doof aus.
    7 points
  3. Auch ich lag leider mit der kleinen Aprilia auf der Fresse, war mein Fehler… Was positiv war, ich hätte mit den ST einigermassen mithalten können, denke 37 er Zeiten werden mit der RS drin liegen. War echt ein harter Kampf in dem PT-Feld. Was ich mich eher frage, ob es die ST zukünftig noch geben wird. Sorry Koni, aber musste sein😁👍
    5 points
  4. So, weiter geht’s. Wär doch gelacht, wenn sich das nicht zu einem ausgewachsenem Projekt aufblasen ließe… 🤦🏼 Der Kühler war ja etwas amorph gestaltet. Deshalb hab ich gleich mal einen Doppellüfter besorgt und flux verkabelt und eingebaut.
    4 points
  5. Joa gibt auch Bilder. Man nehme einen Honda RC312 Rahmen und Schwinge , mittlerweile hab ich schon 2 Rahmen , für den Fall der Fälle. Motor kommt ein Yamaha YPVS Motor auf 497 ccm gepimpt zum Einsatz. Front : Gabel und Bremssättel einer Honda CBR1000RR SC57 , Vorderrad und Bremsscheiben Ducati 749/999 Heck: Honda Einarmschwinge , Exzenter , Achse etc . Multistrada DS 1000 , Felge Monster 1100 evo , Bremsscheibe CBR1000RR 400g , Zubehör Bremssattel CNC gefräst 400g Höcker Honda RS250R Carbon -Kevlar , Tank 748
    4 points
  6. Aktueller Stand der Werkstatt: Wir bauen noch dran rum. Ziel ist es, Ende des Monats alles drin zu haben. Viel wichtiger als das, ich habe heute Post bekommen. OTR Performance braucht zwar eine Weile, bis sowas fertig ist, aber dafür sieht es großartig aus. Leichter als Serie ist die sowieso, außerdem muss ich dann aber auch nicht mehr Angst haben, dass meine aufgespindelte Brücke doch irgendwann bricht.
    4 points
  7. Sehr schönes Thema!! Ach, das waren noch Zeiten 😍
    4 points
  8. Also: Ventilspiel-Veränderungen entstehen, wenn sich die Ventile einarbeiten, also setzen Daraus ergibt sich: Öffnerspiel wird geringer, Schließerspiel größer. Ich habe seinerzeit folgende Zielmaße angepeilt (sind anders, als die vom Werk vorgegebenen). Öffnerspiel: 0,12 - 0,14 Schließerspiel: 0,08 - 0,12 Das Ergebnis: Ich hatte NIE Probleme mit Pitting an den Hebeln, was bei den 916ern und auch noch 996ern öfter mal vorkam. Grund: Die Nocken der Nockenwellen schlagen nicht so hart auf die Schließer- und Öffnerhebel, weil die Steigung zu dem Zeitpunkt nicht so steil ist. Mit 0,10 bst Du also muM nach bestens bedient. Muss aber jeder für sich selbst entscheiden. Einige gehen mit dem unteren Maß bei den Schließern noch deutlich tiefer. Wichtig ist: Die Schließerhülse sollte sich mit Federlast noch gerade so drehen lassen! Nachteil: Man sollte öfter mal das Spiel prüfen, vor allem, wenn man auf dem Kringel unterwegs ist.
    4 points
  9. war ein fast tolles WE. Freitag B100 mit Hausi und dem Supertwin und Claudio auf der 928. Machen wir wieder, alles lief perfekt. Sa, hat der grosse Kupplunssimering beim Supertwin beschlossen zu lecken. Öl auf dem Hinterrad Rutscher etc. Hans gehts den Umständen gut. Der Simmering wird heute Mittag gefoltert und zerstört. Noch nie gehabt, aber einmal ist es halt das erste Mal. Andere hatten auch Rutscher können aber selber kommentieren. ST sind fast ausgestorben, wir geben aber nicht auf und mischen mit den bösen V4 etc mit. Gruss Konrad
    4 points
  10. So für das inoffizielle Abschiedsrennen von Vale habe ich schon mal das passende Getränk bereitgestellt:
    3 points
  11. Abend, Zusammen. Anbei de Spec Sheets für 999 Normal (kein S) und für den 749R. Mit all den Öhlins TT-Nummern kann auch ich meist wenig anfangen, aber einige Haubtdaten kann man schon ausmachen, z.B. dass die Länge der Federbeine gleich sind. Um auf die lineare Anlenkung angepasst zu werden, ist der Hub für den 749R gekürzt, wird wohl einfach über interne Distanzscheiben o.Ä. gemacht. Da die 999S (und ich glaube auch die R) die nicht-lineare Anlenkung haben, denke ich die Federbeine sind gleich bis identisch mit den Normal-999. Gruss, Torbjörn. DU3240-1.pdf DU3260_999.pdf
    3 points
  12. 3 points
  13. Saisonabschluss mit TMC und Freunden in Groß-Dölln: Mal wieder alte Männer auf alten Kisten (plus zwei vierzehnjärige Mädels, die ernsthaft schnell waren). Frisch war es und damit das erste Learning: Bei < 10° die LiFePo-Batterie besser mit in den Bus nehmen. Gabel funktioniert. Nicht toll, ist immer noch eine 30 Jahre alte Gabel, die für ein schwereres Mopped gebaut ist, aber funktioniert. Was nicht so funktionierte, waren meine Gelenke – brauchte ein paar Turns, bis ich schmerzfrei aber gebückt durchfahren konnte. Dann große Wasserexplosion – rausgefahren und festgestellt, dass der Schlauch von der WaPu zum liegenden Zylinder einen langen Riss hatte. Und deswegen, Kinder, haben wir a) kein normales Kühlmittel im System und b) wenn möglich ein Zweitmopped mit. Kurzer Tripp zum Forensponsor brachte ein Ersatzteil, das noch nicht ausgehärtet war: Abends montiert und alles aufgefüllt, ein paar Turns am nächsten Tag und … dann riss auch der. Gnarf. Gestern alles durchgeprüft: Im gesamten System ist freier Durchfluss, Thermostat öffnet bei warm. Ich verdächtige den Kühlerdeckel. Versuche, ihn mit Luftdruck zu öffnen (Deckel auf Schlauch klemmen, Anschluss für den Kompressor und dann Druck), scheiterten. Dann den Deckel auf eine Waage gelegt und mit mechanischem Druck geöffnet – 3,5 kg Auslösekraft. Bei ~1 cm Ventildurchmesser wären das 3,5 bar, nach Reinigung im Ultraschall immer noch 2,5 bar. Wenn mir einfällt, was das für ein Kühler ist (Triumph irgendwas), besorg ich einen neuen Deckel und probier damit. EDIT: 690 Duke/SMC etc. 23,09€ bei jedem freundlichen Kürbis-Dealer oder 23,10€ wenn man es von der Kettensägenfirma will.
    3 points
  14. 3 points
  15. Die 12er Bolzen werden das Lämmerschwanzchassis, was dich auf den letzten 50.000km sicher schon genervt hat, bestimmt kurieren..... Der einfachste Weg ist, wenn du kurz bei Febur deinen neuen Kühler abholst und auf dem Rückweg noch Pierobon einen Besuch abstattest.
    3 points
  16. Was sind das alles für Vasen drumherum? Biste Gärtner Schmidti?
    3 points
  17. Aus einer SV eine SV zu machen kann jeder. SV in die Garage, Licht aus, Türe zu. Türe auf, Licht an, Fertig. Aber es geht warscheinlich um eine Idee, eine Herasforderung, ein Projekt, oder einfach Spass an etwas das nicht jeder hat.
    3 points
  18. So das war es dann wohl. Mein höchster Respekt geht an die beiden Moderatoren von ServusTV. Sie haben es elegant geschafft in ein eigentlich stinklangweiliges Rennen sowas wie Dramatik reinzupacken ohne dabei wie einst Mielke ständig ins Mikro zu schreien. Zumindest haben sie mich bis zu den Siegesfeiern wach gehalten und die Aftershow Party war dann auch der interessanteste Teil.
    2 points
  19. Soll ich´s für Dich kalt stellen? 😄
    2 points
  20. Razgatioglu und sein Manager Sofuoglu haben mit Yamaha schon über die MotoGP gesprochen. Nach Saisonende soll Toprak die M1 testen, aber der ist auf die WSBK fokussiert. Razgatioglu sollte Morbidelli ersetzen, aber lehnte ab. 2022 wird er auf alle Fälle weiter WSBK fahren. Hätte Kawa volle Drehzahl, müsste man sie Ducati auch zugestehen, dann hätte Yamaha keine Chance mehr. Die Kawa hätte vermutlich mehr Reserven, sprich würde in einem größeren Fenster arbeiten. Das der Ducati ist jedenfalls zu klein. Kawa hat glaub ich keine Ambitionen bzgl MotoGP. Deren Credo ist für den Bruchteil der Kosten für die MotoGP lieber die WSBK zu dominieren. Für die MotoGP bräuchte Kawa auch einen liquiden Sponsor, obwohl der Kawasaki Konzern Kohle genug hätte. Aber WSBK ist halt nicht MotoGP. Selbst wenn sie noch 10x WM werden, das Prestige schlechthin gibts nur in der MotoGP! Mit der Petzerei in Magny Cours haben sie jedenfalls einen enormen Imageschaden erlitten. Nicht nur Kawa, sondern auch oder vor allem Rea!
    2 points
  21. Alu dehnt sich mehr aus als Stahl, da es einen größeren Wärmeausdehnungskoeffizienten hat. Also einen saugend passenden Dorn in die Buchse, alles langsam erwärmen und dann sofern neue Buchsen da sind mit eine sehr griffigen Zangen arbeiten.
    2 points
  22. Man will ja nicht die anderen soweit regulieren, bis das schlechteste Bike auch gewinnen kann, die müssen schon auch von alleine besser werden! Man gesteht den schlechteren Bikes deshalb ja auch ein wenig mehr Drehzahl zu. Angesichts der spannenden und fairen Meisterschaft ist die Diskussion über das Reglement sowieso unsinnig! Das Reglement hat sich mittlerweile besser bewährt als das frühere Handicapreglement.
    2 points
  23. Es geht um eine Weltmeisterschaft, die vom Gedanken her möglichst Seriennah und günstig sein soll. Also keine verkappten Prototypen mit Carbonbremsen, mit eigens gebauten Rahmen usw... Die Dorna hat nach einem Weg gesucht, Hersteller auszubremsen (wie Kawasaki) die mit einem enormen Budget den Gedanken der WSBK ad absurdum führen. Nachdem man die Budgets schwer deckeln kann, bzw überwachen, greift man technisch ein. Völlig zurecht, wenn man weiß dass Kawa ein um den Faktor 3-4 höheres Budget als alle anderen haben! Kawa kommt zu einem Test mit 10 unterschiedlichen Schwingen zum Stückpreis von 50000€. Ducati, Yamaha oder Honda vielleicht mit 2-3 Schwingen. Kawasaki nimmt also für so einen Test nur an einem Teil der neuen Testteile mal 500000€ in die Hand. Da kommen ja noch andere Dinge hinzu wie Federelemente oder Gabelbrücken. Kawasaki hat einem Chaz Davies vor Jahren mal für einen Vertrag 750000€ geboten, bei Ducati verdiente er damals gerade als offizieller Werksfahrer 250000€. Also mußte Ducati nachziehen um Chaz nicht zu verlieren. Das tat Ducati richtig weh, denn so hohe Gehälter waren eigentlich nicht vorgesehen. Zudem ist vor allem bei so einem kleinen Hersteller nicht Geld ohne Ende vorhanden. Vor allem weil man ja in der MotoGP auch noch engagiert ist. Kawasaki brachte für heuer ein neues Motorrad, dessen Motor sich zu wenig vom letztjährigen Unterschieden hatte und deshalb völlig zurecht (nach dem Reglement) mit der bisherigen Drehzahl eingesetzt werden muß. Ducati brachte mit der V4R ein völlig neues Konzept, deshalb durften sie zu beginn mit voller Drehzahl von 16500U/min fahren. Mittlerweile wurde die Drehzahl auf 16100 verringert, weil Bautista 2019 zuviel gewann. Kawasaki darf trotzdem mit 600U/min mehr als 2019 fahren, also was soll die Jammerei? Ducati wurde früher per Ansaugquerschnitt eingebremst, was die Leistungscharakteristik richtung Zweitakter beeinflusste. Das war eine Bestrafung im doppelten Sinn, da ist es heute per Drehzahl schon eleganter gelöst. Das Reglement geht auf, die Rennen sind superspannend, Kawa kann investieren was sie wollen, es verpufft halt einfach. Rea und Razgatioglu sind auf ähnlichem Level, es ist ein hin- und her in der Meisterschaft, genau so soll es sein! Sorry, aber wenn eine Meisterschaft so fantastisch läuft, wieso sollte man dann einem Rea die volle Drehzahl zugestehen? für was? Damit er im Sommer in Magny Cours schon wieder vorzeitig Weltmeister ist? Ernsthaft: wer will so etwas sehen? Ich jedenfalls nicht! Warum geht Kawa mit ihrer Kohle eigentlich nicht in die MotoGP? Weil sie Schiss haben, dort nicht so erfolgreich zu sein.
    2 points
  24. habe in meinen Unterlagen noch ein Fahrwerksdatenblatt von Lorenzo Lanzi aus 2004 mit der 749RS gefunden. leider für mich nutzlos aber interessant. Ach so sein Federbein war 108Nm Feder bestückt.
    2 points
  25. Auf die Schnelle ... https://amsducati.com/ducati-oem/ https://amsducati.com/media/downloads/diagrams/ducati/2001-sbk996-biposto.pdf
    2 points
  26. Ich hab die Hülse und O-Ring doch noch ausgebaut, gesäubert und wieder mit etwas Fett eingeschmiert und montiert. Ser Rest der Kupplung ist nu auch wieder montiert und ich warte auf die Beläge.
    2 points
  27. bin zurück , sie ist ganz geblieben und ein verdammt schnelles Luder geworden. Leider hat das aufsetzen der Verkleidung die Zeitenjagd behindert und endete bei 1:39:97 Also werde ich mich um die Fahrzeuggeometrie mehr kümmern müssen. Dann wird auch ein Amateur wie ich es bin regelmäßig unter 1:39 schaffen. ( mit Dunlop KR106/108 ) Sie liegt verdammt sicher und stabil in der Kurve und erlaubt so einen ein hohes Kurventempo - wenn man sich nur trauen würde. Die alte Lady hat mir vier Tage lang eine menge Freude gemacht und so manch anderen geärgert. Bin zum Vergleich zum letzten Jahr über 4 sek. schneller geworden tiefe 41er Zeiten fallen wesentlich leichter. Noch eine Empfehlung, wer noch nicht da war sollte mal Rijeka - eine sehr schnelle und anspruchsvolle Rennstrecke. Bei dem Veranstalter " Schräglage " sind viele Ducatis dabei . später kommt noch mehr
    2 points
  28. War wohl die letzte Fahrt für 2021. Ein Glück habe ich eine Griffheizung 😀
    2 points
  29. Ja, bin kurzfristig massiv Pleite gegangen. @moin, es gibt ja von Öhlins die Zubehörgabeln wie FGRT, oder die Dinger aus dem Rennsport und eben die, die in Serienmotorräder gesteckt werden. Was davon wie gut ist und wer wie viel für was ausgegeben will soll Jeder selbst entscheiden.
    2 points
  30. Beim Tank stimme ich dir beinahe zu, aber das Heck hab ich schon erfolgreich mehrfach gestürzt und einmal neu lackieren lassen. Geht ganz gut. Was machst jetzt mit den Teilen? Ey, hast du meinen Arsch gerade Dick genannt!?
    2 points
  31. Son kleines, zu kurzes Heck sieht eh kacke aus wenn der Arsch des Fahrers am Ende je 10cm seitlich übersteht.
    2 points
  32. Allen zum Trotz läuft der Eimer prima ,nur is mir der Cafe/RAD Kit einfach zu Schade ,wenn die Kurve mal nicht klappt... Also fast alles runter und auf "Normale " zurückgebaut Die Verkleidung is noch beim Maler
    2 points
  33. Es gibt Neues (oder Altes?) zu berichten. Am Beginn dieses Freds habe ich ja von den Problemen mit der Motorkontrollleuchte berichtet. Nach 1 problemlosen Jahr, beginnt der Spass von vorne. Sobald die Tankanzeige kommt, nun bei mir bei ~290Km (vorher 180), leuchtet gleichzeitig die Motorkontrollleuchte mit auf. Geht die Tanklampe wieder aus, ist auch die MKL wieder aus. Vor 2 Jahren hatte ich lange nach dem Fehler gesucht und nach vielem Hin und Her den Tanksensor als Sündenbock entlarvt. Habe den dann ausgebaut und zerlegt, gereinigt, Kontaktfedern vorgespannt und wieder zusammengesteckt. Fehlerspeicher ist noch nicht ausgelesen, schätze aber, dass der ehedem nicht wirklich aussagekräftig sein wird (Summenmeldung, hatte das ja schon beschrieben). Wird vermutlich wieder das drin stehen: P0460 Fuel Level Sensor Circuit Malfunktion P0170 Fuel Trim Malfunktion Nun ist seine Zeit gekommen, er darf in Ruhestand. Einen Ersatz habe ich schon einige Zeit liegen. Wenn ich an die Strip-Aktion denke: Nutzt ja nix. Ansonsten lief das Multi erstklassig auf der Insel der Sarden. Nach dem Umbau auf Öhlins hinten und den Umbau der Original-Gabel mit Öhlins Innereien, sowie der Höherlegung des Fahrwerks, setzt nun auch solo nichts mehr auf. LH
    2 points
  34. Und wieder ein mal hat mich mein Kumpel Rainer Zufall eines besseren belehrt - hätte nicht erwartet, dass Toprak die R1 weg wirft, was er ja auch nicht tat, weil da scheinbar irgendwas weg gebrochen ist. Damit ist die WM doch wieder offen. Verdammte Axt, ist das spannend! Was Baz und Bautista anging... Da gingen mir die Kommentatoren mal wieder schwer auf den Senkel. Bautista überholte, ging zu weit, fing an zu korrigieren und Baz stach rein - mMn ein normaler Rennunfall. Zwar Schade für Bautista, aber auch nichts, was jetzt überambitioniert gewesen wäre, vor allem wenn man bedenkt, dass es Bautista zuvor schon Rundenlang erfolglos über die Bremse probiert hat. UND: Auch interessant, dass er im ggs zu Haslam den Speed hat um an Baz dran zu bleiben. Das könnte mit der V4R noch mal ein GameChanger werden
    2 points
  35. Ah, ok, dann such ich mir mal 2 Kabel und probiere es. Bin stromtechnische Jungfrau (anderweiteig eigentlich auch) und hab da a bisl Bammel dass ich die Batterie himmeln tue oder mir dat Ding sogar um die Ohren fliegt, deshalb lieber die Wissenden fragen bevor es danach heisst "...ja hättest Du mal nachgefragt bevor Du das Haus in Brand gesetzt hast..." ☝️
    2 points
  36. schaut nicht falsch aud was du da gezeichnet hast. 1x - 1x + und schon sollte das gehen. Das mit dem überbrücken/kurzschliessen wäre nur der fall wenn du einen Schalter oder Relais hättest welches den Kreis unterbricht. Da du hier aber zum testen direkt mit + & - auf den Lüfter gehst enfällt das natürlich. Wenn dir sehr langweilig ist kannst du aber natürlich auch einen Schalter dazwischen montieren. Nützt nichts, aber der Tag ist schneller rum 😉
    2 points
  37. Nö, sind sie offensichtlich. P.S. Tut es euch sehr weh, wenn ihr euren Alltagsrassismus mal eine bis drei Klicks runterschraubt? Pingpong, Jing Jang etc. sind nicht sonderlich cool. Und ihr dürft euch auch sehr gern über diese neumodischen Stadtmenschen auslassen, die keinen Bock auf solche Dinge haben, solange ihr dafür auch am eigenen Standard schraubt. Peace und lange Haare.
    2 points
  38. 5 Jahre China aus erster Quelle haben mir einiges Erstaunenswertes gezeigt. So z.B. die 3 Qualitätsstufen: a) Adlibas, Nickees, Prolex, und das sonstige Zeugs, was beim Anfassen schon auseinander bricht. b) Bessere Fälschungen, die man kaum vom Original unterscheiden kann (meine Breitling hat immerhin 3 Jahre gehalten, bis das Logo unterm Glas abfiel 😄 c) Originalware, die in China gefertigt wird und nach Schichtschluß ohne Label verkauft wird. Wie schließe ich denn da ne Batterie an? Tut´s ein Akku von der TV-Fernbedienung? Und wohin mit den Kabeln? Bin elektrotechnische Jungfrau...
    2 points
  39. Ich mach da auch gern weiter M.
    2 points
  40. Das klingt so gar nicht nach mir. Warscheinlich meinte ich, "besser ins Wohnzimmer stellen, da wirst du dir ne menge Geld sparen" Aber noch zum "geht ganz leicht und schnell" Es wusste wohl keiner das du so ein genussvoller leidenschaftlicher auseinanderschrauber bist. Aber ich kann dir noch ein geheimniss verraten (nicht weiter sagen): Auseinander geht immer schneller als zusammen 🤣
    2 points
  41. Komischer Typ da, hat der nichts gescheiteres zu tun? Wenn der so ein kleines Moped in der frühen Jugend gehabt hätte, ja wer weiss ob nicht doch ein Rennfahrer aus ihm geworden wäre.... Alles Gute Yves Konrad
    2 points
  42. Servus Gemeinde, also es war eine tolle Veranstaltung. Das Wetter war auch Klasse. da hatten wir schon schlechtere Festivals im Juni, als wie dieses Biketoberfest. 🙂 Es gab aber viel Kleinholz. Teilweise technischer natur und auch wegen individueller Fehler. Ich habe am Freitag leider die KTM am Ende der Triple weggefeuert. Bis auf ein paar Prellungen geht es aber ganz gut. DIe KTM ist auch erstaunlich robust, für so ein günstiges Bike. Die Triumph lief nicht ordentlich. Bei 12.000 rpm gab es immer Zündaussetzer. Sonst lief sie aber sauber hoch. Haben alles gesucht, gemacht, getan, sind aber dem Fehler nicht auf die Schliche gekommen. Meine Zeit waren auch nicht die besten. Hatte dann aber noch im Quali den 7. Platz gesamt und den 3. bei den TTf1 geholt. Im Rennen sind es dann die dritten Plätze geblieben, weil Franky Behrje mich zum Rennende jedesmal ausgetrickst hat der alte Rennfuchs. Nun ja, ich bin trotzdem zufrieden mit der Saison. Jedes Rennen auf dem Podium, 2 Siege - Meistertitel. Das passt schon. Für das nächste Jahr bin ich noch unschlüssig wie es weitergeht, aber die Daytona wird wohl erstmal aus Kostengründen bleiben (müssen). Welche Klasse, ob bei Artmotor oder irgendwo fremd werde ich mal schauen, aber es gab viele interessante Gespräche im Fahrerlager, die weitere Optionen aufgezeigt haben. Interessant war noch ein Gastfahrer mit BARNI Ducati Unterstützung der mit seiner V4 27er Zeiten aufgegeigt hat. Das war schön anzuschauen. @Armin, warum warst du nicht da?
    2 points
  43. Also ich hatte mal das "Vergnügen" meinen Rahmen tauschen zu müssen, an der 749. Beim lösen der Motorbolzen musste ich feststellen, dass die Rahmenrohre unterschiedliche Durchmesser hatten, einmal passte die Nuss und einmal nicht. Also von Rahmen zu Rahmen, obwohls das gleiche Baujahr war... Hab mir dann eine abgedreht.
    2 points
  44. Ich habe schon mehrere Tanks bei Wema Tankmanufaktur machen lassen. War immer top zu frieden! Lackierer wäre Firma Sinzinger in Schwabmünchen. Preis am besten mit Ihm abklären. Grüße Philipp
    2 points
  45. Mir war halt langweilig und wo die Zügige ja das Haus verlassen hatte, waren Kapazitäten über. Außerdem bin ich in einem schwierigen Alter. Wenn ich mich erstmal hin setze, komm ich nicht mehr hoch. Also frisch ans Werk
    2 points
  46. Lustig zu sehen wie die Leute unterschiedlich funktionieren. Beim einen geht der Blinker nicht und es werden erst von vorne bis hinten alle Kabel und Stecker kontrolliert bevor die Birne ersetzt wird, beim anderen leuchten 2-3 Fehler auf und er zerlegt die Karre in seine einzelteile und sagt sich, mach ich halt alles neu, dann hab ich ruhe 😂 Super. Top Arbeit.
    2 points
  47. Sieht chic aus! Die Unterkonstruktion habe ich allerdings auch noch nicht verstanden... Gehört da noch eine Schüttung drunter? Was bezweckt die Plane? Die spannt sich doch jetzt schon und wird früher oder später reißen. Du schreibst "Werkstatt". Willst Du in der Hütte auch an Motorrädern schrauben? Dann mach bitte etwas da hin, damit etwaig auslaufendes Öl nicht in die Umwelt gelangt, denn sonst ist das Danke! Hahaha, der olle Handwerker-Spruch:"Hammer, Säge, Schwanz..."
    1 point
  48. Wo habt ihr die Titanschrauben her? So generell mein ich etz? Gibts einen Titanschrauben für Duc online oder? Ah und bunte Stahlflex für Öl und Bremse. Habt ihr da a gute Quelle? Serwas Marco
    1 point
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.