Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 01/22/2019 in all areas

  1. 12 points
    Sollten User diese Plattform zur Austragung von privaten Konflikten nutzen um sich gegenseitig zu beleidigen und mit dem Anwalt zu drohen, dann sperre ich alle Beteiligten kommentarlos weg und lösche die Accounts nebst Anonymisierung der Beiträge. Ich hatte heute Morgen 103 E-Mails wegen so einem Blödsinn, bitte verschwendet nicht meine Lebenszeit und Energie.
  2. 8 points
    Vielen Dank für die Komplimente. Und da ich weiß, von welch ambitionierten Schraubern sie kommen, bedeuten sie mir um so mehr 🙂 Habe den Beaver gestern noch ans Licht gezerrt - ist ja immer etwas anderes als so beengt in der Garage - und jetzt ist er zum ersten mal komplett (bis auf die Fußbremspumpe, die ich Trog verbummelt habe 😣) Und das Beste: er nimmt astrein Gas an und läuft völlig unaufällig 💪 Werde versuchen, endlich das Autotune korrekt ans Laufen zu bekommen. Dann kann ich ihn in Ledenon abstimmen - und als "Sicherheitsnetz" kommt das Hollandrad mit 😎
  3. 6 points
    Ich habe auch mal wieder ein wenig an der SS weiter gebastelt. Elektrik nun fertig gebaut und verstaut. Fertige Bilder gibt es nicht. Nun ist technisch bald alles durch, der neue 944er Motor läuft und am Ende muss noch TT Tank und Höcker zum Lacker.
  4. 5 points
    Moin zusammen, ich habe da ma sonne Idee 🙄 Was haltet ihr von einem Ducati-Supertwin-Kalender für nächstes Jahr? Racebikes mit luftgekühlten 2V-Ducatimotoren. Nur Eigengewächse - also nicht irgendwie NCR-Bling-Bling von irgenwo her, oder so: Bilder der Bikes, Detailaufnahmen, Paddockbilder, Raceaction..... Könnten wir in Ruhe das Jahr über sammeln und dann einen Kalender draus stricken 🙂 Gebt doch mal ein Feedback - oder ne Rückmeldung. Würde auch reichen 🤣
  5. 5 points
    @Desmostümper Wenn Du so weitermachst, kannst Du bald Deinen eigenen Kalender stricken.
  6. 5 points
    Ja, aber fährt sich dann auch wie ein neues Mopped 😉
  7. 5 points
    Up-Close with the WorldSBK-Spec BMW S1000RR
  8. 4 points
    Treffen sich zwei hässliche Entlein: Ja, wir, die wir die einzig-wahre Gummiband-Italia-onlySuperSport von 1989 fahren, würden sie nicht gegen die Japan-verseuchte ZDM906SC2 tauschen. Weber-Vergaser, Marzocchi-Federung, Magnet-Marelli-Zündung. Teile, die man entweder in einem Ferrari findet oder in einem Fiat. Oder in beiden. Ein bisschen Pantah, ein bisschen Paso. Womit wir bei der ST3 wären – dem legitimen Nachfolger der Paso. So italienisch-schön ist sie nicht, aber gesunde 102 PS, 97 Nm und lobende Erwähnung in allen Tests. Den will ich haben; Evo verbauen schon alle anderen. Gefahren bin ich sie nicht. Sonst könnte ich mich noch an so ein Langstrecken-Sofa gewöhnen. Lieber auf der Anreise leiden und vor Ort das messerscharfe Gerät haben. Oder mit dem Van anreisen. Hey, ich bin keine 40 mehr. Warum Shyster? Weil SS und ST3 zusammen SS3 ergibt. Eine sowjetische Mittelstreckenrakete aus den guten alten Zeiten des Kalten Krieges, NATO-Name Shyster, als die größten Ärgernisse meiner Sommer Bienen waren und der Lärm der Starfighter und Tornados über uns. Und weil ich regelmäßig in Groß Dölln auf dem ehemaligen sowjetischen Militärflugplatz rumdüse. Aus den Kasernen haben sie einen Solarpark gemacht. Solle keine sagen, die Welt würde nicht besser werden. Das Ziel: Momentan liegt die rennstreckentaugliche SuperSport bei 160 kg ohne Sprit. 170 kg wären toll. Dazu nach Möglichkeit den Antriebsstrang behalten: Airbox, Einspritzung, vielleicht Auspuff. Mit 93 dB geht auch der Sachsenring. Man sieht sich in diesem Thread und nächstes Frühjahr zum Shakedown auf dem Spreewaldring! PS: Demnächst jede Menge ST3-Teile abzugeben!
  9. 4 points
    Lackieren - der letzte Schliff sozusagen - aber immer irgendwie aufwändig und tricky.... Das ist bei dem Wetter als Laie in Ermangelung adäquater Räumlichkeiten eine echte Herausforderung - nicht nur für mich 🙄 Nachdem ich mir ein nettes Plätzchen im Keller gesucht hatte und die Verkleidung dort lackiert habe, erhob der Anwalt der darüber liegenden Kanzlei Einspruch. Dort würde es extrem nach Lack stinken und letzte Woche war das auch schon so 😣 Ja komisch aber auch....... Muss wohl am Altbau liegen. Aufgrund des Einspruchs dieses pingeligen Zeitgenossens musste ich die Örtlichkeit wechseln - aber wo hin? Draußen arschkalt und am schneien. Wohnzimmer und Schlafzimmer habe ich nach kurzer Bedenkzeit dann doch verworfen. Das Gäste-WC hat ne Absaugung, wenn man das Licht anlässt💪 Ach doch nicht - zu eng. Mist! Also doch in´s Heiligste - die Garage? Verdammt - wat mut dat mut!!! Also Mopete und alles Mögliche abgedeckt und Kasalla: Basislack drauf, trochnen lassen, Klarlack drauf - Spaziergang machen. Antrocknen lassen. Richtig warm isset inner Garage aber auch nicht. Tank untern Arm - ach ne vorichtig vor mir her balancierend, die Treppen hoch - ab ins Arbeitszimmer damit . Kann man sich mit unter die Leute trauen - heute morgen um 5.00 Uhr eben noch die Streifen drauf. Heute wird zusammengeschraubt 😍😍 Freue mich schon....
  10. 4 points
    Heckrahmen aus Alu habe ich fertig - bis auf Lack. Ein gewöhnungsbedürftiges Konstrukt - zugegebener Maßen 🙄 Da der 999 Tank mit der Sitzbank nicht belastet werden darf, musste ich "zwei Ebenen" einbauen. Haltepunkt unten für den Tank und etwas drüber für den Sitz. Ganz schön kompliziert. Aber gegenüber dem Titanrahmen habe ich drei Verbesserungen erzielt: 1. 730 gr statt 1069 gr 😎 2. Ich kann jetzt low und high Speed Dämpfung am Federbein einstellen - da lief vorher genau die Strebe des Heckrahmens drüber. 3. Sehr einfache Montage vonTank und Höcker - dieses Rumgefriemel um Teile zu montieren oder zu demontieren finde ich fürchterlich. Gerade im Paddock, wenn´s mal wieder pressiert 🤣 Und nebenbei ist die Schellenbefestigung für den Höcker entfallen - war doch arg gebastelt. Als Gimmick kabe ich die Befestigungsschraube für den Tank mit dem Kopf eines Schnellverschlusses versehen 😁 Durch das Gummi darunter sitzt genügend Spannung drauf, so dass die Schraube sich nicht lösen kann.
  11. 4 points
    Ich habe mich jetzt für die TT Superclassix eingeschrieben. Ist auch altersgerechter 😉 Man sieht sich dann beim Festival, In Schleiz und beim Biketoberfest.
  12. 4 points
    Also „FERTIG“ ist bei ‚ner Ducati ein dehnbarer Begriff. 😂
  13. 4 points
    Boah - der Armin - alte Quasselbude 😂🤣 Ja richtig - ich habe gestern mein Holland-Rad beim Len abgeholt 😎 Ein sehr netter Mensch mit dem ich ganz entspannt alles Interessante über das Bike besprechen und den Deal abwickeln konnte. Vielen Dank noch mal dafür Len. Viel muss ich ja nicht erzählen - steht ja (fast) alles oben. Eigentlich war mein erster Gedanke, die Maschine zu zerlegen, alles zu verkaufen und den Motor zu behalten - aber ne, kann ich nicht machen 😍😍 Also bleibt das Hollandrad zusammen - grundsätzlich zumindest. Etwas "optimieren" kann man ja immer 😀
  14. 4 points
    1098 Schwinge mit TTX in den 748 Rahmen mit 1098Motor eingepasst. - Federbein verlängert - neue Druckstrebe gefertigt - Wippe befräst und nach links distanziert - Dämpfer und Strebe neu ausdistanziert Ergebnis - passt und sieht aus als wenn es so soll.
  15. 4 points
    Hey, keine Ahnung ob da Bedarf besteht und ob ich es zeitlich schaffe den zu pflegen. Ggf. könnte ich dann mal schauen ob ich den gesamten Aufbau, (eine Menge Dreh und Frästeile) dokumentieren könnte. Dazu müsste ich aber auch erst mal die nötige Zeit finden. Hier einmal ein paar Bilder auf denen man erkennt in welche Richtung die Reise geht.
  16. 3 points
    Wie so oft, hat sich auch in diesem Fall dieses Forum als sehr hilfreich erwiesen. Über den Biete-Bereich wurde eine interessantes 2-Ventil-Racebike angeboten. Mittlerweile hatte ich ja bereits zwei ähnliche Bikes - aber ich fand das Angebot so reizvoll, dass ich wider aller Vernunft den Deal klargemacht habe und einige Tage später nach Holland gefahren bin und die Maschine abgeholt habe - mein Hollandrad eben ☺️ Ich muss zugeben, dass es meine erste Intention war, den bereits "gemachten" Motor weiter zu verwenden und den Rest der Maschine zu verkaufen. Mittlerweile sehe ich das anders und werde sie wohl behalten. Warum? Zunächst mal ist es interessant, einen echten Exoten zu fahren. Der Rahmen ist einer von drei Replikarahmen, die einem Superbike-Rahmen der Firma Star Twins entsprechen. Dieser Rahmen wurde bei BoT-Rennen eingesetzt, ist aus Chrommolybdän-Stahl gefertigt und "handmade". Das finde ich erstmal ziemlich cool. Auch die Optik des Bikes sagt mir zu. Außerdem scheint sie ziemlich leicht zu sein. Dazu kommt, dass sie sich in einem Zustand befindet, den man verbessern kann. Sowas fordert mich heraus und macht mir (meistens) Spaß. Ich will hier sofort ausdrücklich klarstellen, dass das keinerlei Kritik am Verkäufer ist - sondern einfach Fakt. Es ist ein pragmatisch aufgebautes und benutzes Racebike - das ich zu einem sehr fairen Preis erwerben konnte. Also werde ich sie nach meinen Vorstellungen überarbeiten, verändern, fahren und testen, ob sie mir liegt. Und davon hier berichten.....
  17. 3 points
    Mal begonnen eigene Gabelbrücken konventionell zu fräsen.
  18. 3 points
    So, die Arbeiten gehen weiter, die Werkzeuge für das Mira Ventilsitzgerät sind angekommen. Leider geht alles etwas langsamer als während der Ferienzeit. Die richtige Arbeit macht müde und dann ist am Abend oft die Luft raus. Hoffe da nicht der Einzige mit diesem Problem zu sein. Heute habe ich bei dem Motor der von 749 / auf 998 Hubraum erweitert und vermutlich erst in ein paar Monaten laufen wird, die Einlasssitze bearbeitet. Ziel, schmalere Dichtflächen als beim Original, mehr Querschnitt rund ums Ventil und egalisierte Übergänge vom Kanal zum Sitz hin. Mit der Sitzbearbeitung wird auch der Sitzring Innendurchmesser konisch zum Sitz hin bearbeitet. Bei diesen Zylinderköpfen gibt es nur eine sehr kleine Spannweite an Einstellshims. Da muss man Aufpassen, dass man nicht zu viel vom Sitz abträgt. Ansonsten neue Ringe rein oder verkürzte Ventile herstellen lassen. Beides will ich im Moment vermeiden. Der Kanal ist so schön gerade, da wird man als eingefleischter 2V Liebhaber sehr neidisch. Wenn man doch noch mal einen schnellen 2V entwerfen dürfte.... Man versucht es ja mit bestehendem 1000DS Material, nur muss man auch da Kompromisse eingehen. Die Italos haben das ja mal gemacht, 4V Kipphebel, DOHC Design, Wasserkühlung und zwei Ventile. Wurde hier mal besprochen vor längerer Zeit. Besser würde mir die Lösung mit Luftkühlung und einer Nockenwelle passen. Bin abgeschweift, leider ist das Sitzbearbeitungsgerät etwas zu alt für die kleinen Auspuffventile. Damals wo das Teil gebaut wurde waren 2V Motoren Standard. Da muss ich passen, kann die Size nicht nachdrehen und lasse sie also wie sie sind. Dafür bearbeite ich den Bereich rund um den Sitz herum mit der Suhner flexiblen Welle, Rundfräsern und Fächerschleifern im Dremmel. Die Brennraumbearbeitung sollte man defensiv angehen, was weg ist ist weg. Nach den nötigen Verschleif-Arbeiten muss dann das Brennraumvolumen beider Köpfe kontrolliert und dem grösseren angeglichen werden. Die endgültige theoretische Verdichtung wird dann mit den Komponenten montiert festgestellt. Ziel nicht viel mehr Verdichtung als das std 749S Agregat hatte. Hoch Kompression Geschichten sind was für Mutige. Vorher müssen die Köpfe aber noch provisorisch zusammengebaut werden um die Ventilspiele messen zu können. Nach Bedarf wird man dann Shims bestellen. Von diesen hat man leider nichts vorrätig. Wünsche ein schönes WE Konrad
  19. 3 points
    Hier ein paar Bilderchen dazu
  20. 3 points
    So endlich mal ein paar neue Bilder
  21. 2 points
    Soeben auf FB entdeckt. Hammergeile Bilder. Gruß Roland
  22. 2 points
  23. 2 points
    Kein weiteres info, Hans (vd Starre) hatte vor ein paar jahre herr noch einen zusammen gebaut fur die Bott revival mit die ducati clubrace. https://www.startrick.nl/ Musst du Hans mahl fragen.
  24. 2 points
    Habe den Rahmen vom Pulvern abgeholt und die Felgen sind auch schier. Der Farbton wurde vom Rahmen leider nicht ganz getroffen. Nun muss ich mich mal um den Motor kümmern am Wochenende.
  25. 2 points
    Sicher nicht mehrere Hundert Km. Sondern, warmfahren indem die Bremse (also die des Prüfstandes) betätigt wird, bei verschiedenen Lasten, dabei die Lambda Werte im Auge behalten bis Öl ca. 80°C heiss. Dann eine Beschleunigungsmessung, wenn nötig Anpassung von der Programmierung, bei Vergasern der Bedüsung. Repetieren bis alle Lambda Werte dort sind wo sie sollten. Danach zum Abschluss eine Volllastbremsung über ca. 8 - 10s um die Volllast Lambda Werte zu prüfen und dass nichts abmagert. Das ist ein Programm wie ich das mit meinem Super Twin mit neuen Kolben / Zylindern etc. durchführe. Nun fragt bitte nicht ob neue Zylinder und Kolben länger oder sogar über hunderte Km eingefahren werden müssen.... Wenn wir nicht auf den Prüfstand können, dann rollt der Fahrer zum Vorstart, fährt dann raus und los geht's. Mehr braucht es nicht, ansonsten sind die Komponenten falsch bearbeitet. Gruss Konrad
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.