Jump to content

Duc-Schmidti

Members
  • Posts

    3,118
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    121

Duc-Schmidti last won the day on July 19

Duc-Schmidti had the most liked content!

About Duc-Schmidti

Personal Information

  • Name
    Armin
  • Wohnort
    Hagen, NRW
  • Moppeds
    900SS, 1098, Schmidti 916 RS F10, ZXR 750 L, Sleipnir! Gülay (In Arbeit)
  • Interessen
    DUCATI

Recent Profile Visitors

14,011 profile views

Duc-Schmidti's Achievements

Contributor

Contributor (5/14)

  • Conversation Starter Rare
  • Dedicated Rare
  • First Post Rare
  • Collaborator Rare
  • Posting Machine Rare

Recent Badges

917

Reputation

  1. So, dann will ich mich auch mal zu Wort melden. Da ich letzte Woche selbst nicht zu Hause war, erreichten mich die schlechten Nachrichten zunächst nur telefonisch. Es fing an mit den Worten der Nachbarin:"Ich habe bei Dir mal ein paar Eimerchen aufgestellt, weil es stellenweise durch die Decke tropft. Lange Rede, kurzer Sinn. Bilder sagen mehr als Worte. Hier die Dorfkirche und die Bundesstraße, an der meine Werkstatt liegt, während des Hochwassers: Was dann folgte, hätte auch aus einem Mad-Max-Film stammen können. Nachdem das Wasser abgeflossen war, gab es absolute Endzeit-Bilder in den Straßen, sofern diese noch vorhanden waren. Autowracks und Hausrat überall. Feuerwehr, THW, Katastrophenschutz im Dauereinsatz. Ein Zug einer Panzerpionierkompanie (Gruß und Dank an meine ehemaligen Kameraden) donnerte mit LKWs, Bergepanzer und Radladern vorbei, um die die Straßen frei zu räumen. Innen bei mir sah es dann so aus: Später begannen die Aufräumarbeiten. Vor einigen Wochen ging durch die Lokalpresse eine Geschichte, weil ein 21-jähriges Mitglied einer einschlägig bekannten Roma-Familie eine Immobilie für 1 Mio Eur hier in Hagen gekauft hat und die Anwohner dem gegenüber kritisch eingestellt sind. Es entstand eine heftige Debatte über Antiziganismus in den sozialen Medien. Am Samstag habe ich mich über ein Auto gewundert, das vorne ein Hagener Kennzeichen hatte, hinten eines mit "RO" im Länderkennzeichen. Solche Autos kamen trotz der Absperrung immer häufiger vorbei. Gestern hielt so einer dann an und begann, die Sachen des Nachbarn aufzuladen, die dieser zum Trocknen vor die Tür gestellt hatte. Unter den Augen der gesamten Helferschar, Ich ging zum Nachbarn hinein und fragte, ob das in Ordnung sei und mit ihm abgesprochen. Nein, war es nicht. Wir haben diese Leute dann zusammen mit der Nachbarschaft eingekreist, mein Kumpel hat den Zündschlüssel des Autos abgezogen. Es kam zur heftigen Diskussion, die kurz vor der Eskalation stand. Man sagte uns:"Das liegt hier an der Straße und da habe ich eben gemacht!" Einer unserer Helfer wurde natürlich dann als Scheiß-Nazi tituliert, was er prima konterte mit:"Sei froh, daß ich eben keiner bin, denn dann wärst Du schon längst ein Stück Seife!" Er wollte dann sofort seinen Autoschlüssel wieder haben. Mein Kumpel erwiderte:"Das Auto stand hier an der Straße rum, da habe ich auch einfach mal gemacht." Nun wurde uns wiederum vorgeworfen, wir hätten die 1000 Eur Bargeld gestohlen, die im Auto lagen, weshalb wir von uns aus angeboten haben, die Polizei zu rufen. Für "sowas" hatte die aber leider gerade nun wirklich keine Zeit. Nach dem Ausladen der Sachen gab es dann unsererseits den Autoschlüssel zurück und die Bande fuhr von Dannen. Später sahen wir das Fahrzeug dann zum Glück eskortiert vom Ordnungsamt in die Gegenrichtung fahren. Antiziganismus hin oder her. Diese Debatte wird nicht von uns befeuert, sondern von diesen Leuten selbst durch ihr Verhalten. Einer der Nachbarn kommt selbst aus Rumänien und erzählte uns, daß sie alle wegen sowas in Verruf geraten und es hier schwer haben. Ich möchte zu dem Thema hier keine Diskussion starten, sondern nur meine Eindrücke und Erfahrungen schildern. Hätte nie gedacht, daß ich mal ein derartiges Hochwasser erlebe, Panzer durch mein Heimatdorf fahren und ich Plünderern gegenüber stehe. Was aber richtig, richtig toll ist, ist die Hilfe, die wir erhalten haben! Auch und besonders von einigen großartigen Menschen hier aus diesem Forum! DANKE, DANKE, DANKE! Den Pegelstand und die Helfer-Autogramme werden wir sicher nie überstreichen: Der Titel diese Threads hat nun leider ungewollt eine größere Bedeutung gewonnen, als geplant. Musste mich nun auch von Dingen trennen, die ich eigentlich noch lange behalten wollte. Hey, aber es ist bei mir "nur" das Hobby und finanziell. Andere Menschen haben ihr Zuhause verloren, wieder andere sogar ihr Leben. Jetzt geht es an den Wiederaufbau.
  2. Also, wegen genau sowas habe ich mich beim ersten Rollout erfolgreich abgelegt. Kein Gefühl für das Vorderrad wegen vermurkster Geometrie (Nachlauf viel zu gering). Dabei war ich nicht übertrieben schnell unterwegs und innerlich bis zu dem Zeitpunkt überzeugt, alles richtig gebaut zu haben. Ab da habe ich mich dann eingehend damit beschäftigt und viel gelernt. Heute würde ich die Reihenfolge für mich ändern.
  3. Oh, der Genuß-Stürzer gibt wieder Unterricht?! 😄
  4. Die VX 535 hat immerhin einen V2 Motor! Und ne 916 sieht ohne Plastik heute garantiert besser aus als Pamela ohne selbiges.
  5. Ggfs. könntest Du mit einer gekröpften unteren Gabelbrücke den Klemmbereich sinnvoll nutzen. Also z.B. eine Gabelbrücke wie bei der 916, die nicht plan ist, sondern wie ein umgedrehtes "U" aussieht. Du müsstest dann aber wieder schauen, daß das vom Lenkrohr usw. passt.
  6. @Fözzi Dein bisheriger Arbeitgeber hat mich gerade kontaktiert. Du sollst Dich dringend in der Personalabteilung melden wegen irgend so nem Forumsbeitrag. Sie können Dich wohl gerade nicht erreichen, weil Dein Diensthandy angeblich gesperrt ist. Ich glaube, der war am Bahnhof oder so. Jedenfalls konnte ich den kaum verstehen, weil der so geschrien hat. Wenn ich es richtig gehört habe, war das ein Herr Abmahni oder so. Es ist wohl was wichtiges in der Hauspost für Dich. Er meinte irgendetwas mit "Papiere abholen".
  7. Ach, Mensch, und ich dachte, das sei eine Plakat-Wand mit Michelin-Werbung! Weiße Beine, dicker Bauch...
  8. Kann ich so gar nicht beantworten. Ich habe nicht wirklich aktiv gesucht. Das lief eher so ab: Eine Bekannte rief mich an, ihr Mann würde seine Werkstatt auflösen, ob ich noch Werkzeug bräuchte. Ich habe geantwortet, daß ich für mehr Werkzeug gar keinen Platz hätte. Die Gegenantwort war dann:"Wie viel Platz brauchst Du denn?" Und so nahmen die Dinge ihren Lauf. Allerdings habe ich festgestellt, daß recht viele sowas zur Miete suchen.
  9. Und dann parkt da bei KOMPLETT FREIEM Parkplatz wieder so ein ARSCHLOCH auf dem SCHRAFFIERTEN FELD! Ich könnte mich hier am Fenster im goldgelben Schiesser Feinripp mal wieder sowas von AUFREGEN! Jetzt reicht´s! Ich rufe nun die ORDNUNGSKRÄFTE! Nun eskaliere ich aber mal richtig!
  10. Das sind meines Erachtens normale Gummi-Muttern. Die gibt´s z.B. recht teuer bei Louis: https://www.louis.de/artikel/gummimuttern-set-6er-pack/10003128 oder sicher auch günstiger woanders im Netz. Einfach mal nach "Gummi Mutter" suchen und ggfs. auftauchende Angebote aus dem Erotikbereich einfach ausblenden
  11. Tausch auch mal den Benzinfilter gegen einen Neuen. Ggfs. ist der "zu" und lässt nicht mehr genügend Sprit durch.
  12. @RaoulDDein Rahmen entspricht ja auch nicht mehr der Form, mit der er das Werk einst verließ
  13. Wohlwissend um das Ladeproblem loszufahren ist aber schon so´n bisschen wie mit halbleerem Tank in die Wüste zu starten und zu hoffen, daß da irgendwann ein Shell-Megastore kommt, oder?
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.