Jump to content

foobar423

Members
  • Posts

    1,556
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    36

foobar423 last won the day on September 16

foobar423 had the most liked content!

2 Followers

Personal Information

  • Name
    Philipp
  • Wohnort
    Berlin
  • Moppeds
    Admiral (1100 2V Eigenbau), Krümel (Monster 600)

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

foobar423's Achievements

Enthusiast

Enthusiast (6/14)

  • Conversation Starter Rare
  • Reacting Well Rare
  • Dedicated Rare
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

434

Reputation

  1. Gibts bei Ducati in den Teilelisten welche es als PDF gibt. Leider gibts die ganz alten nicht mehr direkt auf ducati.com verlinkt. Aber bei beim Foren-Sponsor findest du viel zum drin rum klicken https://www.stein-dinse.biz/eliste/index.php
  2. Kommt der Rahmen aus dem Moped in dem auch der Motor mit der gebrochenen Motoraufhängung drin war? Dann wird es da ganz ordentlich gescheppert haben und ich persönlich hätte ja bedenken den zu fahren.
  3. Beim Tank stimme ich dir beinahe zu, aber das Heck hab ich schon erfolgreich mehrfach gestürzt und einmal neu lackieren lassen. Geht ganz gut. Was machst jetzt mit den Teilen? Ey, hast du meinen Arsch gerade Dick genannt!?
  4. Hui dann haben sie echt Aufwand betrieben!
  5. Bei der Ersatzteillage kann man so etwas nicht fahren nein. Von den Bildern bei Kämna würde ich ja auf Lagerung in der Schwinge tippen und vom Hubraum tatsächlich auf ein MTS 620 Gehäuse!? Passt mit dem Pickup im Seitendeckel und würde vielleicht für die Bohrung die Kämna da angibt passen, den Hub hab ich aber sonst nirgends gefunden. Also vermutlich ne eigene KW?
  6. @Throttle_Jockey Luftgekühlter 650ccm Dreiventiler. Einer von 25? Hier gibts dazu auch infos https://www.ducati-kaemna.de/tuning/best-practice/sonstiges/werkstattbericht-ducati-3-ventil-motor-prototyp https://www.ducati-kaemna.de/kataloge/ducati/motoren-neu-und-gebraucht-engines-new-and-used/650-3v-ducati-prototype-engine-new.html @UXO Was hat der eigentlich für ein Motorgehäuse? Stehbolzenabstand? Schwingenaufnahme?
  7. Versteh jetzt auch nich genau wieso der hinüber sein soll?! Bisschen Lack und Muskelschmalz, dann geht der wieder. Ist ja nicht mal undicht!
  8. Haben andere auch alles schon mal mehrfach gesagt http://www.duc-forum.de/thread.php?threadid=11446&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=2 Am besten hier drauf gucken http://www.duc-forum.de/attachment.php?attachmentid=20063
  9. Ich würde die Nadellager ja einfach ordentlich sauber machen und neu fetten und alles wieder einbauen. Ansonsten ist das Stichwort wohl "Innenauszieher", es geht aber bestimmt auch die grobe Variante mit Durchschlag und Hammer. Wie immer sind unterschiedliche Wärmeausdehnungskoeffizienten deine Freunde.
  10. https://www.turbozentrum.de/ sind auch ganz gut, hocken hier in Berlin.
  11. Spannend mal zu sehen wie so eine MotoGP Sendung produziert wird.
  12. Auch wenn das Wetter in Poznan Montag mal richtig Kacke war, 28h Dauerregen ab dem Zeitpunkt des Ankommens, konnten wir immerhin am Dienstag den Tag ganz gut fahren. Aber mit so nur einem Fahrtag auf einer neuen Strecke waren die meisten Kurven bis zum Ende nicht so ganz klar. War also in der langsamsten Gruppe erstmal ganz gut aufgehoben. Aber bzgl. der Öltemperatur bin ich ganz zufrieden. Der Sensor ist ja vom Einlass- ans Auslassventil des stehenden Zylinders gewandert und die Temperatur war laut Datalogging maximal bei 107°C bei 21°C Airtemp und durchschnittlich immer so um die 100°C. Hatte noch eine Lufthutze durch den Rahmen auf den stehenden Zylinder improvisiert, blöderweise hab ich die nicht für nen Turn mal abgemacht um zu schauen welchen Effekt das so hat. Nächstes mal. Ich denke damit bin ich erstmal in recht sicheren Temperaturfenstern. Poznan ist auf jeden Fall geil, da muss ich unbedingt wieder hin.
  13. Oh da bist du auch bei den originalen Ducati Handbüchern nicht sicher vor, im Handbuch meiner Monster 1100 EVO gab es gleich mehrere falsche Angaben, von der Ölablassschraube bis zur Gabelbrücke.
  14. Also ich hab jetzt mal bei diversen Verkaufsplatformen geschaut und mir scheint ja eher die Lagerung ist auch bei der MTS620 in der Schwinge. Zumindest ist das MTS620 Gehäuse hinten genauso ohne die Absätze (in denen ja bei den anderen die Lager sind) wie die SBK und Hyper Gehäuse. Auch sind da keine Lagerungen erkenntlich, auch wenn die Bilder meist eher Mist sind. Die Bilder von der MTS620 Stahl 2-Armschwinge zeigt dann auch das die Lagerung in der Schwinge stattfindet. Damit hab ich mir meine eigene Frage wohl soeben beantwortet.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.