Jump to content

Moin

Members
  • Content Count

    139
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Everything posted by Moin

  1. Hm, die sehen relativ gut aus: https://www.distrelec.at/de/cmc-buchse-gehaeuse-48-pole-anzahl-reihen-molex-64320-1311/p/30159951 Wie viele Pole müssen sie haben? Im Schaltplan stehen 38, aber das gibt es nicht von Molex. Roland von IAW-Tec sagt übrigens, dass man nicht auspinnen solle – die Abdichtung passiert über ein spezielles Gel. Er lötet entweder komplette Stecker um oder greift auf eine Quelle in Italien zu. Die ist aber grad nicht verfügbar.
  2. TuneECU sollte gehen, laut deren Liste. Damit kannst du den Fehler auslesen und evtl die Wegfahrsperre rausnehmen. Ging bei der ST3 (Rote Schlüssel, keine Codekarte), nicht bei der Hyper 1100 (nicht Evo, Codekarte). Andere Hypothese: Vorbesitzer hat mal die Batterie falschrum angeschlossen. Das brät den Lambdasondenheiz-Anschluss, den Ducati für das Startrelais rangezogen hat. Dann hat der Vorbesitzer entweder das hier getan: https://www.ducatiforum.co.uk/threads/999-fan-running-all-the-time.11751/ Oder die ECU durch eine andere, ohne Servostart ersetzt und zB mit TuneECU die Map rübergeschrieben. Die Servostartfunktion wird aber nicht kopiert. BTDTNT
  3. Ja, aber brauch ich dafür eine Husaberg oder eine Husqvarna?
  4. Ah! Ob meine Frau mich haut, wenn ich den Tank in der Sauna trockne?
  5. Moin

    Moto GP 2020

    … und war danach nie wieder der selbe, vor allem nicht bei Regen.
  6. Hast das schon mal ausprobiert? Mein Super Duke Tank ist auch gelängt. Hab die Aufnahmen schon nachgearbeitet, aber viel geht nicht mehr.
  7. Ich hätte den gelben Tank einer 2004er ST3 – passt der?
  8. Moin

    nur so-.....

    Der freundliche STC-Lumpensammler vermutete Absprachen. Das sind alles Fake News!
  9. Wenn ich auf meine Rundenzeiten schaue: ich auch.
  10. Schon. Manche sind halt fehlerfreistent gebaut, andere nicht. ich, zum Beispiel.
  11. Ich hole euch ja gerne mit dem Van ab, aber können wir das nächste Mal in den Harz oder zum STC fahren statt in die Werkstatt?
  12. Außer dass man normalerweise Ausgänge gegen Verpolung sichert. Nicht unbedingt O2Heat, da kann ja nix passieren. Außer dass jemand O2Heat für was anderes nutzt ...
  13. Ich weiß nicht, wie es bei der 749 ist … aber bei Hyper und ST3 ist das Steuergerät auch eher kreativ verbaut. Da wird schon mal die Lambdasondenheizung für das Startrelais benutzt und ähnlicher Schmungfug.
  14. Sag zum Abschluss leise "Brumm Brumm" – was ich noch vergessen hatte: Der freundliche Fachmann vom Ring maß mich mit 95 dB bei 5.000/min. Wobei der Airbox-Deckel durch einen MWR-Filter ersetzt wurde – gibt einen schönen Ansaugsound für den Fahrer, ohne es zu laut zu machen. Endtöpfe sind SIL mit Eatern, die nebenbei auch pro Stück 1 kg leichter sind als die A04/B04. Sucht jemand A04/B04?
  15. In diesem Artikel werden die verschiedenen Typen (Adler, STM, Suter) vorgestellt. Und danach denk ich: ja, die 4federn-Rampen-Lösung ist so das agrarwirtschaftlichste von allen. Aber Corse! Racing!
  16. Ich experimentier mich mal hin. In der Hyper hab ich eine DP 6-Federn (Rampe, keine Kugel), die nach vielfältigem Experimentieren mit der Paketstärke jetzt perfekt funktioniert: Begrenzt das Rückdrehmoment so, dass das Hinterrad nicht hüpft. Vorher hatte ich auch dieses Freilauf-Gefühl. Oder kein Trennen. Oder Schleifen. Tatsächlich spürt man beim Gas-Weg eine Bewegung am Kupplungshebel. Und das ganze passt auch nur mit Original Nehmerzylinder, sonst kommt nicht genug Ausrück-Weg zusammen. A thin red line it is.
  17. Einspritzbrücke! Wo kämen wir da hin! Ich hab ein paar Mal Bowdenzüge aus Universal-Teilen gebaut (Flachschieber an einer KLX250 und so). Nicht schwer, wenn man dran denkt, alles auf den Zug zu stecken, bevor man den auf Länge kürzt. Und nicht auf Kürze längt. Am besten entweder mit einem Seitenschneider oder einem Saitenschneider. Als Bassist hab ich beide. Ah ja, und den Zug im Nippel (hihi, er hat Nippel gesagt) verlöten.
  18. So, Klassenziel erreicht: Rechtzeitig zu BnB fertig, dass ich damit fahren kann. Fahren könnte. Wenn ich denn wollte. Eigentlich hatte ich für die TmC gemeldet, aber 10 Turns, verteilt auf 3 Tage, in einer Gruppe mit allen TmC-Teilnehmern war mit dann zu viel Zeit für zu wenig Fahren. Aber ich schweife ab. Also: Am Donnerstag zum freien Fahren auf den Spreewaldring. Stunde Anfahrt und wenn es in der ersten Runde das Mopped versemmelt, hab ich nicht für den ganzen Tag bezahlt. Tatsächlich bin ich fünf Turns gefahren und hatte keine wesentlichen Aussetzer. Niemand ist davon mehr überrascht als ich. Was ich gelernt hab: Die 4-Feder-AHK ist … sehr radikal. Sie trennt früh, sie trennt total, sie trennt lange. So lange, dass man ans Gas geht und dann eine Zehntel wartet, bist der Kraftschluss kommt. Nicht so gut. Ich versuch die andere Spinnenfeder, ob die besser taugt. Oder minimal dickeres Scheiben-Paket. Etwas Motorbremse ist ja auch nicht schlecht. Kühlung scheint ok. Beim ersten Turn und ~17° wurden es nur 60° Wasser, beim letzten Turn mit mehr Gas und etwas wärmer waren es 90°. Aber: könnte auch daran lioegen: Es hat Kühlflüssigkeit in den Ausgleichsbehälter (aka Labor-Spritzflasche) gedrückt, dass aber nicht zurückgelaufen ist. Dementsprechend Luft im System. Muss den Anschluss doch nach unten legen. Wasser war trüb, also sollte ich mal den ganzen Ramsch spülen. Ich hab einen unkritischen Elektro-Fips: Nach einer Runde etwa geht die Motorkontrollleuchte an, späteres Auslesen gibt "Kurbelwellensensor defekt" als Fehler. Motor lief aber problemlos. Momentan liegt der Stecker Sensor-Kabeblbaum auf dem Motor auf, ist wohl Vibrationsfehler. Der Motor geht richtigrichtig gut. Smooth, nur leichte Vibrationen, spricht weich an. Nur der Begrenzer ist hart wie eine Wand. Mit 14/42 eher zu kurz übersetzt. Umbau hat sich komplett gelohnt, das Motorrad ist für mich viel fahrbarer geworden. Und halt 100 % meins
  19. Das ist meine Erfahrung mit 20 Minuten Harley: Mit den lustigen Wasserrohren als Rahmen zwischen Motor/Gabel und Motor/Schwinge wird ein leichter Knick so spannend wie die Schikane in Most. Eigentlich perfekt fürs norddeutsche Flachland. Den Motor konnte man rechts sehr feinfühlig regel: von "vibriert und öttelt" bis "vibriert viel und öttelt laut". Kein Vortrieb, aber auch keine Bremse.
  20. Katholischer Traditionen. Sind doch Italiener. Also entwerten mit "Dies Irae", neu eintragen unter "Ave Maria".
  21. Am Anfang der Umstellung auf Ethanol war das richtig schlimm; der Sprit war nach 1, 2 Monaten teilweise unfahrbar. Weil die tollen Weber-Vergaser alles, aber keine Schwimmerkammerablassschraube hatten, hab ich mit Benzinstabilisator gearbeitet. Hat ok funktioniert, Stichprobe ist aber auch klein.
  22. Pfannkuchen heißen in Berlin ja auch nicht Berliner, sondern Pfannkuchen. Pfannkuchen heißen in Berlin allerdings auch Pfannkuchen. Bremer heißen dagegen auch unter Bremern Bremer.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.