Jump to content

humlik

Members
  • Content Count

    1,074
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    40

humlik last won the day on January 20

humlik had the most liked content!

Community Reputation

348 Excellent

About humlik

  • Rank
    Erfahrener Benutzer

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Aufwendige Sache, ich bevorzuge die Gehäuse zu Schlämmen, hier schon mal beschrieben. Dann kann man z.b. mit Balistol besprühen oder einfach alle paar Wochen mal mit Motorreiniger und Bürste abwaschen. Danke für den Hinweis Konrad
  2. Achtung Ventile sind sehr schnell verbogen, würde eher Knetmasse und kein Lötdraht nehmen Gruss Konrad
  3. Sobald die ersten Ventile krumm sind (6mm Schäfte und grosse Teller!!) oder man diese mit den Keilen verspannen muss wird es schwierig ohne Spezialwerkzeug. Sobald die Sitze nachgeschnitten werden kommt das nächste Thema passende Shims. Die gibt es nur im kleinen Höhenbereich. Wichtig für Layen, Riemenscheiben markieren vor dem Abnehmen der Riemen. Riemen im jeweiligen Zünd OT abnehmen / auflegen ist die sicherste Variante um nichts zu beschädigen. Dabei bildet die Einfräsung in der Nockenwelle ein T das auf dem Kop steht. Das feststellen der Steuerzeiten ist nicht so einfach bei den 4V Testastretta, das kann lange dauern bis man das im Griff hat. Gutes Werkzeug ist sicher ein muss, man kann sich auch einiges selber anfertigen. viel Erfolg Konrad
  4. keine Panik, das Zeug härtet unter Luftabschluss aus, aussen bleibt es lange flüssig. Brauche es seit xx Jahren für z.b Ölablasschrauben. Vorteil man bringt es wieder lose und es ist fast sofort dicht. Gruss Konrad
  5. humlik

    Art-Motor 2020

    Bin ja beruflich oft in China, jedenfalls waren wir es vor dem Ausbruch. Meine Kollegen dort, mit denen wir heute halt per skype kommunizieren, können nicht verstehen warum wir in der Schweiz und auch Deutschland noch so locker mit dem Thema umgehen. Das grösste Problem wird wenn die Spitäler nicht mehr nachkommen mit der Versorgung und die dort arbeitenden ausfallen oder davonlaufen. Man wird wie immer rückblickend schlauer sein... Hoffen wir es geht schnell vorbei. Gute Gesundheit Konrad
  6. Danke für den Hinweis, müsste man mal ausprobieren. Am einfachsten wäre schon eine Flüssigkeit zu verwenden, da kann man mehrmals probieren innerhalb kürzester Zeit. Einfach störend sind die Bläschen, die einem falsche Werte vorgaukeln. Ich könnte in Zukunft mal mit anderem als Wasser probieren.
  7. Hallo Torbjörn, das mit dem Auslittern hat schon manchen fast zur Verzweiflung gebracht, jedenfalls mich. In zusammengebautem Zustand sieht man nicht ob nicht irgendwo noch Luftblasen sitzen, das kann einem die Sache schwer machen. Vermutlich ginge es mit Sand oder Maismehl besser. Sand liebt man aber nicht so sehr. Es gäbe aber noch die Methode eine flüssige Substanz durch z.b. das Kerzenloch einzufüllen welche in absehbarer Zeit gummiartig aushärtet. Nach dem einfüllen den Motor auf OT drehen, aushärten lassen, zerlegen, unnützes Material abschneiden, das ganze in eine Wassergefäss und die Volumenzunahme ablesen. Dieses Material ist mir aber nicht geläufig, aber hoffentlich jemandem hier lesend. Wäre interessiert da Info zu bekommen Gruss Konrad
  8. Frage von der Seite an Stefan, was hat der S Motor mehr an Zuverlässigkeit zu bieten als der ohne S? Gruss Konrad
  9. Mach mal ein Bild mit montiertem Teil Matze, habe eine Blockade Gruss Konrad
  10. Das geht Torbjörn, mach ich seit vielen Jahren so um die Spiele einzustellen Gruß Konrad
  11. War in Novegro vor einer Woche. Dort war der F1 Vertreter der u.a. eine 750er Nockenwelle ausgestellt hatte. Nach seiner Info sind alle im Handel erhältlichen Nockenwellen irgendwelche Kopien von Ducati original Vorlagen. Auch Vee Two, Cio Ca Moto etc. Evtl. etwas verdreht damit mit den Steuerzeiten ein kleiner Unterschied bewirkt werden kann. Das GM sagt mir im Moment leider auch nichts. Gruss Konrad
  12. humlik

    WSBK 2020

    Cool, am besten in Spielberg.....
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.