Jump to content
Ben

Ducati 916 996 998 Superbike Bilder

Recommended Posts

Muss man bei Euch eine Kombi aus dem Baujahr des Mopeds tragen?

Aber stimmt schon. Ist authentischer. 😉

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Fözzi:

Muss man bei Euch eine Kombi aus dem Baujahr des Mopeds tragen?

Aber stimmt schon. Ist authentischer. 😉

 

Definitiv sollten bei uns die Klamotten zum Motorrad passen. Als ich meine Schwabenleder wie im Bild zu sehen hab schneidern lassen, war mir wichtig das kein Buckel auf dem Rücken ist und das Design sehr klassisch passend zu. Den 90er Jahre Superbikes gehalten wird.

 

Ich finde die Klamotten sollten ruhig zum Bock passen, optisch wie auch zeitlich. 

 

Drum habe ich für die alte SS auch ne entsprechend alte Dainese besorgt. ;)

 

 

Nuja und bei dem Vorkriegsbock von Vati oder meinem 50er Jahre Hirsch entsprechend eine alte Halbschale. Oder morgens am Wochenende wenn mal wenig los ist lediglich Jeans und Hemd. :P

Da fahre ich doch nicht mit einer Integralmurmel und Goretexklamotten durch die Gegend. :D

Edited by Stolle1989

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 12.12.2017 um 15:36 schrieb Mic100:

... und das alles ohne Blipper,TC, anti wheelie und ohne Kurven ABS !   unvorstellbar :denk1:

So fahre ich heute noch 😂

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Olli m 155:

So fahre ich heute noch 😂

 

Jepp, was anderes ist auch nicht erwünscht. 

 

Auch die Renn 916 mit modifizierten 1098er Aggregat bekommt keine Assistenz obwohl das Motec sämtliche Assistenzsysteme unterstützen würde.

 

 

Möchte ich einfach nicht haben, beißt sich mit dem puristischen Gedanken. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit diesem ganzen Zeugs geht doch das wirkliche fahren verloren. Noch fahre ich mit dem Motorrad und nicht das Töff mit mir! 

Wenns rutscht dann will ich das merken. Immer mehr Elektronik führt auch meiner Meinung nach zu Leichtsinn und Übermut.Das blinde Denken : Kann ja nix passieren stellt sich schnell ein.

Meine Töffs rutschen, gehen hoch, usw. Benehmen sich wie RICHTIGE Töffs😍

Edited by DocDuc
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb DocDuc:

Mit diesem ganzen Zeugs geht doch das wirkliche fahren verloren. Noch fahre ich mit dem Motorrad und nicht das Töff mit mir! 

Wenns rutscht dann will ich das merken. Immer mehr Elektronik führt auch meiner Meinung nach zu Leichtsinn und Übermut.Das blinde Denken : Kann ja nix passieren stellt sich schnell ein.

Meine Töffs rutschen, gehen hoch, usw. Benehmen sich wie RICHTIGE Töffs😍

 

ABS u. ESP haben das Fahren bei PKW u. LKW sicherer gemacht. 

Warum sollte das bei Motorrädern anders sein?

Von “guten“ Fahrhilfen bekommt man übrigens nicht viel mit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man sich mit nem Highsider die komplette Schulter ruiniert hat und auch nach 2 OP´s nicht wieder komplett hergestellt ist, nimmt man das Thema deutlich anders wahr 😉

Ich fahre zwar auch (wieder) ohne technische Unterstützung, hätte gegen eine gut funktionierende TC aber nichts einzuwenden  - womit "rutschen und hochgehen" ja nicht ausgeschlossen wären 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich finde die Sicherheitsfeatures nicht schlecht, vorausgesetzt, dass man sie deaktivieren kann, wenn man den möchte.

Die Elektronik kann hier doch auch schon mehr als 99% aller Fahrer. Somit ist es ein Sicherheitsplus, dass zumindest im Straßenverkehr mit Sicherheit Leben rettet.

Ich denke, dass alle die eine Schreckbremsung hingelegt haben, weil ein Linksabbieger dann doch spontan noch rausgezogen hat, durchaus die Vorzüge des ABS zu schätzen wissen.

:-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso wird eigentlich oft gedacht, dass wenn man keine Assistenzsysteme möchte diese auch gleich doof oder unsinnig findet?

Das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun.

 

Ich bin durchaus der Meinung das ein ABS oder eine TC gut funktionierend große Vorteile bieten kann und ich damit sicherer und ggf sogar auf der Renne schneller unterwegs wäre. Da ich aber Motorräder mit einem gewissen Stil und oft puristischem Gedanken aufbaue, so verzichte ich gerne auf diese Systeme auch wenn sie mir ggf mehr Sicherheit oder gar Schnelligkeit geben würden.

 

Der Aspekt bei einer TC Schnelligkeit zu holen ist für mich als Hobbyfahrer eh hinfällig. Ob ich in OSL nun 1:42 oder 1:38 mit meinen antiken V2´s eier ist mir eigentlich egal, die Zeit verfolge ich nicht krampfhaft da sie für mich als Hobbypilot nun nicht zwingend ein Indikator für Fahrspaß ist!

Das ein ABS in einer Grenzsituation mir den Arsch retten kann ist mir durchaus bewusst, aber ich habe kein Interesse einen ABS Steuerblock, Sensorik an den Rädern, Steuerelektronik etc. mit mir rumzufahren. Ist doch legitim oder nicht?

Eine Wheelykontrolle ist in meinen Augen tatsächlich eines der Assistenzsysteme welches kein Mensch braucht, wozu?

 

Ich hatte auch schon stürze, bei denen es mit Assistenz evtl. nicht passiert wäre und habe mir dabei auch recht komplizierte Brüche in einem Mittelfußgelenk oder auch im Handgelenk geholt. Der Fuß ist seitdem auch nicht mehr der Alte und lahmt an manchen Tagen aber was solls, ich lebe und es passierte dabei wo ich sehr viel Spaß hatte. In meinen Augen lieber so als solche Verletzung bei einer nervenden Tätigkeit zu holen. 

Dies ändert aber nichts daran, dass ich auf einmal Assistenz oder eine Airbagweste oder was auch immer haben möchte. Ich habe es vorher ja "in Kauf" genommen, da es komplett Eigenverschulden war und dort sage ich mir "lieber gelebt als Fernsehen geguckt".

Dieser Sport kann eben auch Reibungsverluste mit sich bringen und als ich noch aktiv Offroad Wettbewerbe fuhr waren öfters mal Blessuren an der Tagesordnung, denn dort ist es unter Umständen oft noch unkalkulierbarer als auf dem Asphalt. Einzig die Einschläge sind oft weicher als auf Asphalt :D

 

Natürlich möchte ich mich nicht verletzen aber muss es gewissermaßen in Kauf nehmen. Bzw muss meinen Fahrstil entsprechend darauf anpassen und abwägen wie viel Risiko ich eingehen will.

Will ich mit einem alten Bock auf der Renne auf keinen Fall stürzen muss ich halt soviel Disziplin haben auf 80% zu fahren.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Stolle1989:

Auch die Renn 916 mit modifizierten 1098er Aggregat bekommt keine Assistenz obwohl das Motec sämtliche Assistenzsysteme unterstützen würde.

Möchte ich einfach nicht haben, beißt sich mit dem puristischen Gedanken. 

 

dieser "puristische Gedanke" wird im echten RENNbetrieb schon ordentlich heftig!

ständig Wheelies bis zum 4. Gang und schwer zu kontrollieren beim Beschleunigen aus den Kurven...

 

Keine Chance gegen "geregelte" Konkurrenz !!

 

Die Lösung für Puristen heisst nicht upgrade sondern downsize ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nuja und da ich wie gesagt nicht keine ernsthaften Rennen bei denen es um jeden Platz geht fahre ist es mir eigentlich egal.

Bzw. erfreue ich mich daran, das Gerät zu bändigen.

 

Bin auch gerne im Motocrosssegment aggressive 250er 2 Takter gefahren obwohl ich mit 450er 4 Taktern länger konstant schnell war.

Spaß macht nicht immer das mit dem man automatisch am schnellsten ist.

 

Was die "Konkurenz" macht ist mir ziemlich egal bzw. mit einer 916 mit 1098 Triebwerk kann ich eh nicht in "Klassikserien" starten.

Edited by Stolle1989

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Rock`n Roll:

 

dieser "puristische Gedanke" wird im echten RENNbetrieb schon ordentlich heftig!

ständig Wheelies bis zum 4. Gang und schwer zu kontrollieren beim Beschleunigen aus den Kurven...

 

Keine Chance gegen "geregelte" Konkurrenz !!

 

Die Lösung für Puristen heisst nicht upgrade sondern downsize ;)

Also das habe ich ja 2017 nun hinter mir und kann dem nur zustimmen. Trotz nach gerüsteter Bazzas, es ist nicht das Gleiche.

Aber wie richtig gesagt, kommt es ja auch drauf an für welchen Zweck man was aufbaut und woran man Spaß hat.

Wie im Swingerclub, alles kann - nichts muss. :toocool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz einfach, ganz schlicht. Ohne Aufkleber und Rizoma, so muss das sein. Sehr sehr schick !

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Tom,

 

klasse - das schönste Superbike aller Zeiten vor der schönsten Kulisse überhaupt. Habe meine 998S jetzt seit 11 Jahren - sie steht nicht mehr so schön da wie deine, ist etwas in Ehren ergraut, aber immer noch das Motorrad, dass meinen Nerv trifft wie kein zweites. Die Wallfahrt nach Mugello habe ich vor 9 Jahren gemacht und mich erinnert, dass ich die Bilder noch irgendwo in den Tiefen der Festplatte habe. Dein Standort vor der Männerkuppe ist natürlich noch besser - ich habe damals nur Boxengassenbilder gemacht:

 

mugello1.jpg

 

mugello2.jpg

 

mugello3.jpg

 

Gruß,

Markus

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.