Jump to content

Rock`n Roll

Members
  • Content Count

    2,378
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    45

Rock`n Roll last won the day on August 10

Rock`n Roll had the most liked content!

Community Reputation

362 Excellent

About Rock`n Roll

  • Rank
    Erfahrener Benutzer

Personal Information

  • Moppeds
    Rock`n Roller

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Jede Zeit hat seine Besonderheiten! Die gefühlte "Eintönigkeit" war eher immer in der größten Klasse 500/MotoGP aber auch da sassen auf den besten Motorrädern meist auch die besten Fahrer der Zeit. In den kleinen Klassen war immer viel mehr Abwechslung. In der MotoGP ist jetzt über die Jahre die Technik ausgereift und ausgereizt. Da werden, bei bestehendem Reglement, keine großen Vorteilssprünge eines Herstellers mehr kommen. Da entscheiden inzw. Nuancen. Die Technik-Geheimnisse haben sich inzw. durch Techniker-Rochaden und Computertechnik weit verbreitet sodass die Marken immer enger zusammenrücken und das Feld ausgeglichener wird. Die Einheitsreifen-Regelung und die darauf zugeschnittene techn. Entwicklung spielt da sicher eine bedeutende Rolle. Hier gibts noch aktuelle Aussagen vom KTM-Rennchef: "....Wir wollen jetzt nicht gescheit daherreden, sondern die Situation genießen. Denn wir haben jahrelang hart gearbeitet, wir haben nix geschenkt bekommen. Wir haben an dem Konzept mit dem Gitterrohrstahlrahmen und der WP Suspension festgehalten. ........ Das war sicherlich der härtere Weg.... ....... jahrelang haben mir die besten Techniker im GP-Fahrerlager prophezeit und ins Gesicht gesagt: ‚Mit Stahl und WP wird das nie funktionieren. Das funktioniert in den anderen Sportarten, auch in der Moto3 und Moto2, aber in der MotoGP nicht.' Jetzt haben wir sogar einen MotoGP-Sieg. Das ist schon eine gewisse Genugtuung, eine Art 'pay back» https://www.speedweek.com/motogp/news/162896/Pit-Beirer-Stahl-und-WP-das-war-der-haertere-Weg.html
  2. nur noch ca. 5 Wochen bis zum BIKETOBERFEST hab grad den aktuell verfügbaren Zeitplan angeschaut: https://www.art-motor.de/home/wp-content/uploads/ZP-BTF2020-o-SC.pdf PT: Q3 nur 1 Stunde vor dem Rennen 1.... etwas hektisch für alte Männer hoffe da tut sich noch was! Wer kommt den aller zu den Rennen?
  3. Dovi`s aktueller Gemütszustand und die Ursachen hier nachzulesen: https://www.speedweek.com/motogp/news/162871/Echt-jetzt-Ehrliche-Worte-von-Andrea-Dovizioso.html da braucht man sich nicht wundern dass da momentan nix großartiges rauskommen kann... Wenn in der Liga der Kopf nicht 100% frei ist, dann gehts gleich ab ins hintere Drittel Hoffe für ihn er schafft jetzt auf der Power-Strecke in Spielberg den Sprung!
  4. jetzt muss man nur noch schreiben: "...und wenn MM dabei gewesen wäre, dann hätten die sowieso nie..." oh Mann... ja, der Rahmen war am 2ten Jerez WE schön in SERVUS-TV zu sehen aber ob man den jetzt in ellenlangen Begründungen Gitterohr- oder Sonstwie-Rahmen nennt is doch wurscht Er ist vom ehemaligen Ducati-Konzept genauso weit weg wie von einem Transalp-Rahmen Gemeinsamtkeit: STAHL Der springende Punkt ist: als sie mit dem Konzept ankamen haben viele Schlaumeier nur müde gelächelt und es als "nicht möglich" abgetan. Fakt jetzt: sie haben gewonnen !! und alle anderen hinter Binder waren auch langsamer als 2019 weil Brünn 2020 noch mehr Buckelpiste ist als vorher Verhältnisse für alle gleich da gibts nix dran zu rütteln: KTM hat verdient gewonnen !
  5. zszszsz...und da wird immer über die "Gelbkappen" hergezogen..... es gibt Leute die würden eher die Tastatur zertrümmern, bevor sie eine ehrliche Leistungs-Anerkennung von Werken, Motorrad-Systemen oder Fahrern öffentlich schreiben, über die sie vorher immer hergezogen sind!
  6. da geht`s sicher nicht in erster Linie um "Hightech" sondern um "anders als die anderen" um sich firmenpolitisch vom Alu-Einheitsbrei abzusetzten. Und dass der Aufwand bei diesem Konzept deutlich höher ist/war als die weitere Kopie eines Alu-Brückenrahmen, das wurde selbst von denjenigen die das Projekt immer belächelt haben nie bestritten....ganz im Gegenteil...
  7. Jawoll!! Eine KTM hat gewonnen mit einem STAHLRAHMEN !!!! Verdient und kein Zufallstreffer! Es soll "Kenner" gegeben haben, die noch vor kurzem behauptet haben, dass die das sowieso nie schaffen mit dem Stahl.... Und ja, Honda muss grade seine fragwürdige Fahrer- und Entwicklungs-Politik ausbaden. Bradl kann nix dafür, der hat seinen Arbeitsauftrag ordentlich abgewickelt
  8. freut mich sehr für Stefan Bradl dass er fahren darf! obwohl es sicher nicht leicht wird für ihn.
  9. so, MM muss erneut unters Messer: https://www.speedweek.com/motogp/news/162370/Marc-Marquez-wieder-operiert-Bruenn-GP-fraglich.html Die eingesetzte Platte muss ersetzt werden... "...Leider führte eine Überbelastung zu diesem Problem...." Spekulieren kann man jetzt: entweder zu früh wieder aufs Motorrad oder zu optimistisches Reha-Training Die fleissige Hausarbeit kann da man eher ausschließen Langsam läuft ihm die Zeit davon, bei 3 aufeinanderfolgenden GP-Wochenende jetzt
  10. ist ja auch inzw. hinlänglich bekannt, dass hier der Rea die "Zielperson" ist die VR in der MotoGP ist..... "nüchtern und sachlich betrachtet" gibt es auch hierfür sicher Gründe und Ursachen warum das so war, nachdem er das Sprintrennen am Vormittag noch ordentlich gewonnen hat Klasse Leistung vom Redding ! Und BMW steckt in einem schwarzen Loch. bin gespannt nach welchen Kriterien die bei solchen Ergebnissen jetzt bald ihren Fahrer für 2021 auswählen wollen.
  11. Ducati hat einen neuen SBK-Gott ! Redding siegt im 1. Lauf in Jerez Top-comeback auch von Melandri
  12. Zuckerl für die Oschersleben-Trainierer 2020: WSBK-Ticket geschenkt ! https://archive.newsletter2go.com/?n2g=biiv3mcn-sva85chx-182g
  13. Wenn's nicht geht, dann geht's halt nicht....MM hat es einsehen müssen und bei seinem vernünftigen Rückzug sicher nicht an die Gegner gedacht. Aber wurscht.....war, trotz seiner Abwesenheit, wieder ein ereignisreicher und spannender GP! Bei den Mörder-Temperaturen möchte man eigentlich alles andere als Rennen fahren P1 war zwar schnell geklärt, aber ab P2 ging es ordentlich rund bis zum Schluss. Natürlich schade für alle ausgeschiedenen oder gestürzten! KTM z.B. hätte sich gestern noch deutlich mehr erwartet. Und der alte Mann hat bewiesen dass man auch im MotoGP-Rentenalter konditionell mit den Jungen mithalten kann und sich auch nach 25 Jahren immer wieder mal umstellen/anpassen kann wenn nötig. Ein komplettes MotoGP-Podium für einen Hersteller hat's auch schon sehr lange nicht mehr gegeben. Und in 2 Wochen geht's schon weiter in Brünn!
  14. Der Spruch des WE eben bei der Übertragung von Q1: "Alle sind jetzt erleichtert: MM ist auch nur ein Mensch!"
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.