Jump to content

rolf4s

Members
  • Posts

    1,237
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

Everything posted by rolf4s

  1. Danke! Super Fotos
  2. Es gibt auch (Platten)Filter, die innen in der Airbox auf die seitlichen Öffnungen zu den Ram Air Kanälen gesteckt werden. Die hab ich. Finde ich den besten Kompromiss, da nämlich die Serienfilter nicht sämtlichen feinen Dreck aus der Airbox halten. Gelöst, aber nicht abgerissen, ist mir bisher nur einmal ein Carbontank und das auch nur deshalb, weil die Haltelasche für die Schraube an der Sitzbank nicht ordentlich einlaminiert war. Wenn ein Stahltank abreißt, dann wird dieser Notoil Luftfilter wohl auch nur noch wenig ausrichten können. Gruß Roland
  3. Beides meine Worte zu Hause 😀
  4. Das ist natürlich unterirdisch. Zumal er Toprak gleich nach dem Fehler überholen konnte.
  5. Was wir nicht wissen, ist, ob JR den Protest angezettelt hat oder das Team die treibende Kraft war. Im zweiten Fall wird er wohl kaum gegen den Willen seines Arbeitgebers sprechen oder wie groß ist der Einfluss eines Fahrers auf das Werk/Team?
  6. Ich mache den Stecker immer mit zwei Rohrzangen auf. Der pin muss automatisch versenken. Gruß, Roland
  7. Alberto Puig hat - nachdem sich Marques seinen Arm an der Terassentüre erneut verletzt hat - gesagt, dass sie ihm die Räder aus den Motocross Trainingsmopeds schrauben mussten, um ihn am Fahren zu hindern. Das sagt doch alles über den Menschen MM aus. Gruß Roland
  8. Wie? Macht Rossi jetzt doch weiter?
  9. Genau dort schreibt lunschi, dass die erste Rep. nicht von Dauer das gewünschte Erhgebnis gebracht hat. Er hat es dann nochmal gemacht und im Prinzip so, wie Christian Reiff es machen würde und das scheint zu funktionieren. Gruß Roland
  10. Dass die Kabel gegen den Schlauch abgedichtet werden müssen, war mir klar. Habe mit Christian Reiff telefoniert. Er geht einen Schritt weiter. Er meint: Die ohnehin im Bereich des "Durchbruchs" durch den Deckel unisolierten Litzen trennen, penibel reinigen, neu verbinden und verlöten, damit wegen der Kapillarwirkung kein Öl durch die feinen Drähte wandern kann. Dann Silikon aufgeben und einen Schrumpfschlauch über das Silikon/die Drähte ziehen. Kabel neu durch den Durchbruch im Deckel ziehen und das auch mit Silikon abdichten. Hört sich für mich nach einer fiesen Arbeit an. Gruß Roland
  11. Hallo Konrad, die Motorentlüftung funktioniert garantiert, da ich mit dem großen Kasten im Heck fahre und die Mebran ausgebaut ist. Den Schlauch am Deckel schaue ich mir mal an. Allerdings gehe ich davon aus, dass das Öl in das Innere des Schlauchs läuft, da wird Abdichten gegen den Deckel nicht viel nützen, oder? Gruß Roland
  12. Hallo Konrad. Welche Entlüftung? und welche Abdichtung unten? Gruß Roland
  13. So. Bei meiner 998 wandert Öl durch das Bougierrohr der drei besagten Lima Kabel und der Stecker zum Gleichrichter war/ist verölt und auch leicht angeschmort. Das führte bei mir zu Problemen mit dem Drehzahlmesser, der ausfiel, wenn ich Licht einschaltete. Ich habe mir daher zuerst mal eine neue Masseverbindung an der Abblendlichtlampe gelegt, und danach ging der DZM auch dann, wenn das Licht eingeschaltet war. Danach allerings fiel der DZM aus, wenn ich zusätzlich zum Abblendlicht den Blinker einschaltete. Nach Ausschluss von Masseproblemen am Licht-/Blinkerschalter kam ich auf die Idee, dass das evtl. ein Problem der Stromlast sein könnte. Also habe ich die eh schon alte Batterie gegen eine neue getauscht. Problem blieb. Jetzt - nachdem ich den verölten Stecker entdeckte - habe ich das Ganze gereinigt und auch einen neuen Gleichrichter verbaut. Alle Fehler sind erst mal weg. Allerdings ist ja das Grundproblem nicht behoben. Das heißt, es wird auch in Zukunft wieder Öl aus dem Bougierrohr der Lima Kabel in den Stecker laufen. 1. Frage: führt das Öl zu einem erhöhten Widerstand in dem Stecker und somit zu neuen Elektro-Problemen? Könnte der oben gezeigt Hochstromstecker aus dem Modellbau das Problem dauerhaft lösen, auch wenn man den Ölfluss durchs Kabel aus der Lima nicht abstellt? 2. Frage: wie kann man verhindern, dass überhaupt Öl bis zum Stecker läuft? Gruß Roland
  14. Frag doch einfach mal bei Wieres
  15. Hallo Bergbewohner, ich habe mich bisher weitestgehend aus diesem Beitrag herausgehalten und werde das auch zukünftig so halten. Ich muss dich jedoch bitten damit aufzuhören für andere zu sprechen. Es könnte nämlich sein, dass diese anderer Meinung sind also du. Danke dir und Gruß Roland
  16. Hallo und Willkommen Hinter deinem Schrauber verbirgt sich vermutlich C.S.? Gibt es da positive Neuigkeiten? Besagter Schrauber hat meine Kurbelwelle feingewuchtet. Ich denke mal, das war einer seiner letzten Arbeiten bis zum Unfall. Gruß Roland
  17. Kannst du nicht den Gabelfuß umbauen?
  18. Kann ich bestätigen. Ich reinge die Kette immer mit WD40 und hatte noch nie ein Problem mit einem O Ring. Man muss die Kette hab nicht in dem Zeug baden. Gruß, Roland
  19. Laut Simon Crafar fährt er exakt das gleiche Moped wie am Sachsenring. Gruß, Roland
  20. Ja, so wird es sein 🙄
  21. Wem außer mir ist aufgefallen, dass bei der gestrigen PK sowohl FQ als auch MV einen VR46 Sticker (Bereich Schulter) auf dem Shirt hatten? Keine Ahnung was das zu bedeuten hat. Aber ich sehe das zum 1. Mal. Gruß Roland
  22. Die P4 gab es auch in der 998 S und der 998 FE. In der normalen 998 gab es sie nicht. Und den Km Stand kann man auch über die TÜV Bereichte belegen, Andi Gruß Roland
  23. Nur zur Ergänzung. Marques sagte in einem Interview, dass er immer noch Antibiotika einnehmen muss. Ob das Einfluss auf seine Fitness hat, kann ich nicht beurteilen, sieht mir aber nicht danach aus. Gruß Roland
  24. Da ist nix gefrickelt an meinem Moped. Hab mir mal Bilder rausgesucht, meine hat keinen Schließerzug. Gruß Roland
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.