Jump to content

Recommended Posts

Danke Euch. Gehe da heute Abend mal mit den vorhandenen Mitteln ran. Das neue Lager mit laaaaanger Gewindestange einziehen, Getriebewelle warmmachen und Gleitmittel. So der Plan.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kupplung ist drin. Den Lager-Käfig habe ich am Ende doch rausgedremelt. Meine Abzieher-Konstruktionen hats alle zerhauhen. Falls ichs jemals nochmal machen muss, hol ich mir vorher einen Auszieher. Kupplungseinbau mit dem mitgelieferten Werkzeug ist sehr einfach. Danke an Matze (Used Italian Parts)!

Dann gleich die neue Kupplungspumpe befüllt, entlüftet und gefreut. Alles sehr leichtgängig.

IMG_5563.thumb.JPG.fe304e4860a8d73db756906fa3f213a1.JPG

 

IMG_5585.thumb.JPG.2c2c8bdf8cea7cd78ae604add7d79696.JPG

 

Cockpit Version 2.0 ist zwischenzeitlich auch da. Version 1.1 war zu dicht am Steuerrohr. Da hätte es die neue Tachowelle wieder nicht lange geschafft. Also Tacho weiter weg. Da der Preis für 1 oder drei Teile gleich war, hab ich gleich drei machen lassen. Kann ich bisschen mit der Farbe spielen. Gemacht bei: laserteile4youIMG_5581.thumb.JPG.289be8affad9184d24ae247be21ceb93.JPG

 

 

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider ist nicht alles Gold was glänzt...

Bei den Bremsen ist irgendetwas schief gelaufen, ich weiß noch nicht was.

Die neuen Dichtungen sind gequollen, die Kolben waren fest. Ließen sich nicht mal mit Druckluft austreiben. Also Sättel wieder auseinander. Habe sehr gewissenhaft gereinigt, mit Wasser und Spüli nachgespült, mehrere Tage auf der Heizung getrocknet. Alles schön mit Brembo-Flüßigkeit einbalsamiert. Pumpe und Leitungen sind neu, so dass da auch nichts drin sein konnte. Bin ratlos. Dass zwischen zusammenbau und Befüllung ein halbes Jahr rumging kann doch eigentlich n´nicht das Problem sein, oder etwa doch?

Habe schon den Hersteller (Powerhouse UK) angeschrieben und auch eine erste Antwort erhalten. Hatten Sie wohl erst einmal.

Werde alles nochmal auseinanderbauen, reinigen und am Ende vermutlich mit Original-Brembo Dichtungen weitermachen. Die sind gerade wieder verfügbar. Die originalen sind ja auch konisch, die englischen zylindrisch.

 

IMG_5571.thumb.JPG.cc4266f0ba05f81b685032aa39cef5ca.JPG

Edited by Remsflo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin

 

sehr schön das Cockpitblech!!  können die bei laserteile4you auch Bleche kanten usw?  hab da ja einen Halter, da meinte erst einer das er alles kann und macht, und als es um den Auftrag ging war dann Funkstille....der hat wohl schon genug verdient🤔

 

Das mit den Bremssätteln ist aber extrem ärgerlich. Ja nimm mal lieber die Brembo-Gummiteile. Im Zubehör nimmt die Qualität von Jahr zu Jahr ab...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wurden die Dichtungen mit irgendeiner Art von Öl behandelt?

Zum einsetzen Kolben schmieren oder was auch immer?

 

Die Dichtungen könnten aus EPDM sein, welches bei Kontakt mit Mineralöl gnadenlos aufquillt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Stolle1989:

Wurden die Dichtungen mit irgendeiner Art von Öl behandelt?

Zum einsetzen Kolben schmieren oder was auch immer?

 

Die Dichtungen könnten aus EPDM sein, welches bei Kontakt mit Mineralöl gnadenlos aufquillt.

 

Die Dichtungen hatten nur mit DOT 5.1 und der Brembo-Montage-Flüssigkeit Kontakt. Und die Sättel waren trocken.

Wollte an der Stelle auch keineswegs sparen, die Dichtungen haben auch 100€ gekostet (vorne und hinten). Der "Vorteil" war, das bei diesem Reparatursatz die kleinen Dichtringe zwischen den Bremssattelhälften auch dabei waren. Nur traue ich denen jetzt natürlich auch nicht mehr. Ich habe die alten jedoch aufgehoben 😉

 

 vor 50 Minuten schrieb Roland E.:

Moin

 

sehr schön das Cockpitblech!!  können die bei laserteile4you auch Bleche kanten usw?  hab da ja einen Halter, da meinte erst einer das er alles kann und macht, und als es um den Auftrag ging war dann Funkstille....der hat wohl schon genug verdient🤔

 

Das mit den Bremssätteln ist aber extrem ärgerlich. Ja nimm mal lieber die Brembo-Gummiteile. Im Zubehör nimmt die Qualität von Jahr zu Jahr ab...

 

Ja die Kanten auch. Kannst auch pulvern lassen usw.

DXF-Datei hochladen, dann werden die Teile gleich online kalkuliert. Ist bei mir um die Ecke. Beim Kalkulator siehst Du dann auch, wie sich Lieferzeit und Stückzahl auf den Preis auswirken.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Remsflo:

Der "Vorteil" war, das bei diesem Reparatursatz die kleinen Dichtringe zwischen den Bremssattelhälften auch dabei waren. Nur traue ich denen jetzt natürlich auch nicht mehr. Ich habe die alten jedoch aufgehoben 😉

 

 

Hm. Hab unlängst original Brembo RepSätze verbaut, da waren die kleinen Dichtringe auch mit dabei. Waren allerdings für die alten 32/32er Sättel.

 

Schrauben waren übrigens auch dabei. Hab dann lang überlegt, statt der 8.8er früher besorgte 10.9er zu verbauen. Dann Materialkunde-Diskussionen gelesen und beschlossen, dass die Jungs und Mädels bei Bembo das besser wissen als ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, Cockpit endlich fertig. Bin mir bei den Schrauben noch nicht schlüssig, was mir besser gefällt: schwarz oder Edelstahl. Deshalb sind da zwei verschiedene drin.

Zaponlack hab ich draufgemacht. Allerdings nur einmal drübergenebelt.

IMG_5674.thumb.JPG.3ce81ac812f4de01b5dfd7e5a035bbf4.JPG

 

Die "neuen" Felgen bestückt. Distanz vorne mußte ich neu machen, da der Durchmesser nicht gepasst hat.

Ventile fehlen noch, sind aber auch schon da. Gewichte kann ich gemäß Felgengewichte-Thread bestätigen.IMG_5676.thumb.JPG.e6c7c5b9fc534704488c9050d2c8afa0.JPG

Edited by Remsflo
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Haben wir einen Druckpunkt? Wir haben einen Druckpunkt!!

Ein komplett neues System zu entlüften hat doch so seine Tücken. Am Ende hab ich den Sattel hochgehoben und schon hats geklappt. Seltsamerweise gehen die Brems-Kolben hinten so wie sie sollen. Vorne ja nicht, obwohl alle gleich und gleichzeitig gemacht wurden..

Mit meinen selbstgemachten Auspuffhaltern passt es gerade so... Sieht in real echt goil aus.

Bremspumpe ist von der SS, die Stahlflexleitung hab ich dann auch für die SS bestellt. 

 

IMG_5717.JPG

IMG_5711.JPG

IMG_5710.JPG

Edited by Remsflo
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie hast du denn eigentlich das Alu der Rasten so schön gebogen? Heiß oder vorsichtig?

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5.3.2020 um 20:40 schrieb Remsflo:

Zurück aus Südtirol, hust hust.

Nachdem mir zum 2. Mal meine Wunsch-Auspuffhalter durch die Lappen gegangen sind muss ich es wohl wirklich angehen...

Dazu habe ich mir heute mal eine Kantvorrichtung gebastelt. Mit einem kleinen 5mm-Alustreifen geht das erstaunlich gut. Ich muss später ungefähr den doppelten Querschnitt kanten. Trotz Hartholz kommt das Material aber an seine Grenzen. Da werde ich die Holzkanten noch mit einem Alu-Winkel schützen. Aber ich glaube das wird. Man kann den Winkel recht gut steuern.

 

IMG_4792.JPG

 

D337EDB7-66C6-4455-B0E6-2527A4D7F7DB.jpeg
 

Übrigens: den Abstand zwischen den beiden Hölzern hab ich gegenüber der Zeichnung um 20mm reduziert, damit das Werkstück gekantet und nicht gebogen wird.

 

 

@RaoulD Guggsdu

Das ist aber nicht die endgültige Kanteinrichtung. Habe das später noch komplett aus Stahl gebaut. Wirken doch ganz ordentliche Kräfte. Das ganze im Schraubstock dann zusammendrücken. 

 

Am rechten Auspuffhalter, also das dreieckige Teil welches am Endtopf mit zwei Schrauben befestigt ist muss ich auch noch bisschen biegen. Der ist nicht symmetrisch zum linken. Weshalb der Freigang zur Schwinge zu gering ist. Vllt. denk ich dann an Bilder... 🙄

Edited by Remsflo
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, kenne den Thread natürlich genau, hatte es vergessen.

Beeindruckend gelöst!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

 

Das wird alles richtig gut👍👍

Die Umsetzung per z.B. dieser

selfmadebiegevorrichtung ist schon klasse...muss man erstmal draufkommen😁

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb DesMon:

Die Auspuffhalter sind der Hit! 

Find ich richtig gut! 👍🏽 

Doch ne Kleinserie auflegen...? 🤔

Die Diopa sind ja nicht zu bekommen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Flo, mal ohne Mist, ich find die sehr gelungen und sind sicher eine gute Alternative zu den Diopa. 

Und das Werkzeug hast ja nunmal. 

Ich persönlich brauch im Moment keine, aber es gibt sicher den ein oder anderen der sich dafür interessiert. 

Mach es halt mal publik. 

Auch bei den Nachbarn, wo es sicher noch interessanter ist, im Café. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Zwischenfrage: passen die originalen 916-998-Gabelbrücken mit Original-Schaft plug&play in den Urmonster-Rahmen...? Könnte günstig eine komplette Gabel erwerben. Mit Brücken und Achse.

Würde mich über Eure Infos freuen!

Gruß Florian 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey, 

Du benötigst ein anderes Lenkschaftrohr.

 

Deines ( UR- Monster ist gepresst , 916 geschraubt) passt leider nicht bzw. andersrum. 

 

Ist aber ziemlich cool weil eben bei der 916 das Lenkschaftrohr geschraubt werden kann , musst halt eines machen.

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry Dominik, hab mich falsch ausgedrückt: passen die 916-Brücken samt deren Schaft in den Monsterrahmen, also ist die Länge des Schafts gleich, bzw. das Gewinde in brauchbarer Höhe?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne, geht nicht...

 

Das Rohr der 916 passt nicht in die Monster. War glaub zu groß im Durchmesser und geht deshalb nicht.

Ist lange her , dass wissen aber andere genauer.

Passt auf jeden Fall nicht ,

 

Grüße

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 916 Brücken haben ein Offset von 35 mm, die alten Monster m.W. 25 mm.

Also selbst, wenn Du einen passenden Schaft hättest, würdest Du das Fahrverhalten sehr weit in Richtung kippelig

verändern und Dir vermutlich nur Nachteile einbauen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Euch. Dann wird es vernünftiger sein, die Gabelholme in die Monsterbrücken zu verpflanzen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die SBK Gabel passt auch nicht in die Monster Brücke. Klemmung (o/u) Monster. 50/54, SBK 53/53.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.