Jump to content
duc dich

Motogp 2019

Recommended Posts

vor 22 Stunden schrieb RaoulD:

Hast sicher mit Allem Recht, aber ich denke, dass Marquez nie Vollgas auf der Geraden fuhr, weil er Sprit sparen wollte und Vinales ja eh nicht überholen wollte.

Raoul

 

MM sagte nach dem Rennen, dass er nicht schneller gekonnt hätte, er hätte Vinales nicht davon fahren können. Deshalb blieb er hinter ihm und sparte Reifen und Sprit. Mit Erfolg wie man sah. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb fsracingteam:

Einfach beeindruckend. Ebenso beeindruckend, welch Schatten seiner Selbst Lorenzo nur noch ist. Das kann ihm auch keinen Spaß machen. Angst ist keine Schande, aber im Zweiradprofi-Bereich sicherlich ein schlechter Berater. Ich bin gespannt, ob er oder Honda das Handtuch werfen werden. Ich fände es schon überraschend, wenn Honda 2020 ihn weiterfahren lässt. Andererseits ist auch keine passender Ersatz am Markt zu bekommen. Die Honda verlangt sicherlich  auch eine spezielle Fahrweise.

 

 


Lucio Cecchinello meinte dass JL die 2020er RCV noch testen wird, wenn er mit der besser zurecht kommt, wird das über seine Zukunft entscheiden. Honda wird JL nicht rauswerfen, das käme bei den Japanern einem Gesichtsverlust gleich, das geht gar nicht in Japan. 
Zarco fuhr mit der 2018er RCV, mit der war JL ja wesentlich schneller als die 2019er. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb fsracingteam:

Andererseits ist auch keine passender Ersatz am Markt zu bekommen. Die Honda verlangt sicherlich  auch eine spezielle Fahrweise.

 

 

 

zeigt mal mehr was für ein Kaliber der Herr Bradel ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich will ja nicht das sich jemand weh tut, aber sorry das hat sich MM selber zuzuschreiben.

Nimmt in kauf das er Quartararo seine Runde kaputt macht, zerstört Petrux seine Runde . Den highsider hat er verdient, so ein verhalten hat er als Weltmeister nicht nötig. :thumbdown:

 

Zum glück hat er nicht noch jemanden mitgerissen .

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Mic100:

also ich will ja nicht das sich jemand weh tut, aber sorry das hat sich MM selber zuzuschreiben.

Nimmt in kauf das er Quartararo seine Runde kaputt macht, zerstört Petrux seine Runde . Den highsider hat er verdient, so ein verhalten hat er als Weltmeister nicht nötig. :thumbdown:

 

Zum glück hat er nicht noch jemanden mitgerissen .

 

 

und er war sich so sicher das er eh eine top runde raushauen kann das es ihm egal wäre 1 runder hinterher zu tümpeln.

 

aber bei JL99 hatte er sich letztes mal ordentlich aufgeregt weil der nicht schnell gefahren ist.

 

ja, bi  deiner meinung. es hat endlich mal den richtigen erwischt und er nicht noch eine gute platzierung rausfahren konnte.

 

schön aber auch das er sich nich wee getan hat.

das wünsche ich keinem.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ralf Waldmann hat mal 2017 zu mir gesagt es kommt der Tag da wird er sich richtig böse weh tun weil er es herausfordert 

hat bisher alle erwischt früher oder später

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Japaner machen das wie alle anderen

Am 29.10.2019 um 07:50 schrieb Powerslide:


Lucio Cecchinello meinte dass JL die 2020er RCV noch testen wird, wenn er mit der besser zurecht kommt, wird das über seine Zukunft entscheiden. Honda wird JL nicht rauswerfen, das käme bei den Japanern einem Gesichtsverlust gleich, das geht gar nicht in Japan. 
Zarco fuhr mit der 2018er RCV, mit der war JL ja wesentlich schneller als die 2019er. 

In Japan gibt es für den Fall einen Fensterplatz. Insofern passt die Aussage, dass JL nach dem Test über seine Zukunft entscheiden darf. Aus meiner Sicht käme es einer Sensation gleich, wenn JL im nächsten Jahr auf der Werkshonda sitzt. Die Entscheidung ist hier längst gefallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, das Experiment im Qualy ging schief bei MM, aber nicht weil die Reifen kalt waren laut MM, die hatte er schon auf Temperatur gebracht, sondern weil er die Sache zu agressiv anging. Mich nervt diese Bummelei auch, aber sie ist halt nicht verboten und hinterherfahren auch nicht. 
Man müsste halt sagen, wer ohne ersichtlichen Grund langsamer als 107% der schnellsten Zeit fährt, dem wird die persönlich schnellste Runde gelöscht. 
Dann hätte sich das mit dem Bummeln sofort erledigt. 

Ich muß immer lachen, wenn die einen mit der Yamaha aufs Trepperl fahren oder gar gewinnen, man dem einen aber ständig Nachteile aufgrund des niedrigeren Yamaha Topspeeds attestiert. Ehrlich gesagt, ich kann diesen Unsinn nicht mehr lesen. Es gibt einfach konzeptionelle Unterschiede und so schlecht können die Yamahas nicht sein, wenn nach dem Quali unter den ersten sechs gleich vier M1 stehen. 
Die Ducati bzw Honda haben regelmässig den höchsten Topspeed, aber gewinnen sie deshalb dauernd? Nein, vor allem Ducati nicht. Er hilft zwar, ist aber nicht das allein seligmachende Allheilmittel. In Sepang hats 15 Kurven aber nur zwei lange Geraden, jetzt kann man sich vorstellen was wichtiger ist: Kurvenspeed oder Topspeed? Fahrbarkeit oder Motorleistung? Yamaha hatte selbst zu 500er Zeiten nie das schnellste Bike, die waren schon immer erfolgreich wegen ihrer Fahrbarkeit. 

Rossi kam an Dovi nicht vorbei, nicht weil die Ducati zu schnell war, sondern weil wie üblich sein Hinterreifen abbaute. Zwar weniger als gewoöhnlich, aber bei der Leistungsdichte reicht das schon. 

Quartararo hat sein Pulver nicht in den Trainings verschossen, sondern die haben ihm zuviel Luft ins Vorderrad gepumpt. Das Team wollte es besonders gut machen und schoß übers Ziel hinaus. Deshalb konnte FQ weder so bremsen wie er wollte, noch die Linie so treffen wie üblich. 
Wäre er mit der Qualy Abstimmung gefahren, wäre er sicher aufm Podest gestanden. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

.... sacht mal ist jemand von euch dieses WE in Valencia, ich bin von Do-Mo dort und unterstütze natürlich die Ducati Treiber.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du da mitbekommen das JL gerade zurückgetreten ist ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als JL in die WM kam, war er mir unsympathisch. Aber der war weder eingebildet noch arrogant, sondern einfach schüchtern. Über die Jahre kam das Selbstbewusstsein und er wurde stärker und stärker. 
Das erste mal als er mich restlos beeindruckte war 2007 in Phillip Island. JL hatte mit seiner Aprilia schon eine ganze Start/Ziel Gerade Vorsprung und kam immer noch mit dem Messer zwischen den Zähnen aus der letzten Kurve und dass mit durchdrehendem Hinterrad im 5. Gang wohlgemerkt. Am Ende hatte er 20 Sekunden Vorsprung auf Bautista und gewann das Rennen überlegen obwohl ihm seine Boxencrew schon rundenlang andeutete er solle langsamer tun. 

Der verdiente Schritt in die MotoGP 2008 war zuerst schmerzvoll, er mußte ein paar harte Crashes wegstecken, aber das hinderte ihn nicht daran, die M1 in den ersten drei Rennen auf Pole zu stellen und sein 3. MotoGP Rennen zu gewinnen. 
Danach kamen mit steigender Erfahrung viele Rennen und Saisonen in den JL unschlagbar war. 
Er war bisher der einzige, der MM in der MotoGP geschlagen hat. Auch eine Leistung die ihm niemand mehr nehmen kann. 

Die Zeit bei Ducati war auch hart, aber JL wusste mit eisernem Willen so hart zu arbeiten um in Mugello 2018 tatsächlich zu gewinnen. Ich glaube dieser Sieg ist ihm so wertvoll wie kein anderer. 
Dass er nach Ducati bei Honda landete war ein wenig Überraschend, ich hätte mir gewünscht ihn länger bei den Roten zu sehen. Aber da steckt man halt nicht drin. 
Ein wenig verwerflich finde ich jetzt im Nachhinein JL zu unterstellen, er wäre nur hinter dem Geld hergewesen und hat sich dafür sogar für die letzten Plätze hergegeben. Das ist mit 100% Sicherheit nicht JLs Wesen, schon gar keine berechnende Absicht. Der hat es halt probiert und probiert und versucht, aber man kann es halt nicht erzwingen. 
Ich bin ein wenig geknickt dass ein so großer Fahrer auf diese Art und Weise aufhören muß, aber auf der anderen Seite sah man gestern welch unglaubliche Last von ihm abgefallen ist. 
Das wiederum freut mich, es muß echt erniedrigend für ihn gewesen sein, mit diesem Motorrad und diesem Team dahinten rumfahren zu müssen. 
Sowas tut sich kein Champion wie er es ist, freiwillig an. 

Als die Meldung kam, JL gibt mit Ezpeleta eine PK, war für mich klar was da kommt. 

Respekt Jorge zu diesem Schritt, warst immer ein toller Rennfahrer und das Paddock verliert einen ganz Großen der Zunft.

  • Like 5
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mochte ihn - so wie er sich gegeben hat - nie. Diese von Rossi abgekupferten Shows nach Siegen - insbesondere die Lorenzos Land-Nummer - das ging gar nicht.  Totzdem schade, dass er aufhört! Er war ein Top-Fahrer, der geile Rennen geliefert hat - keine Frage.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alex Marques fährt 2020 im Repsol Team mit MM. Meldung im Speedweek

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie verrückt,

Sind sie jetzt Konkurrenten im gleichen Team, Brüder und was passiert mit dem anderen Bruder wenn sich das Team mal von einem der Beiden trennen muss?

Menschlich eine gewaltige Herausforderung für alle Beteiligten und eine wirklich schlechte Idee meiner Ansicht nach

 

Raoul

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gefällt mir auch nicht, unabhängig davon ob er es verdient hat oder nicht!

MotoGP wird immer mehr zu Internationalen Spanischen Meisterschaft:thumbdown:

OK einer fällt ja jetzt weg.....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Jüngere den gleichen Charakter wie der Ältere hat dann prost Mahlzeit.

Einen davon hab ich noch ertragen aber zwei? Glaube da werde ich meinen GP Bedarf sehr zurückfahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gab im Rennsport schon immer Brüderpaare in der gleichen Klasse. Auf der Strecke hat man davon nie was gemerkt. Ob es von Honda jedoch ein geschickter Schachzug war sich in den Verhandlungen von einer Familie abhängig zu machen?

Man kann nur hoffen, dass die anderen Marken konkurrenfähiges Material auf die Beine stellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun ja - Alex ist Weltmeister in der Moto 2. In so fern absolut nicht unverdient. Wobei der Binder stärker gefahren ist - sobald das Material stimmte.

Die Espagaros fahren auch in der gleichen Klasse - und oft tatsächlich gegeneinander. Das wird dem Alex erspart bleiben 😉

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im gleichen Team zu sein erscheint mir aber eine gänzlich andere Angelegenheit zu sein als nur in der gleichen Klasse anzutreten.

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denke, das war von Honda ein geschickter Schachzug um sich den MM93 für zwei weitere Jahre zu sichern.

 

Die Frage ist, ob Alex auch sich an die von MM speziell entwickelte Honda heranarbeiten kann.

Naja, zur Not macht MM93 das Triple nächstes Jahr nochmal alleine. O.o

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

In 2 jahren werfen se AM raus weil er mit der Honda auch nicht weiter kommt, und MM geht aus trotz zu den Roten und Ducati triumphiert 😇😂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.