Jump to content
duc dich

Motogp 2019

Recommended Posts

Ja war nicht der Boerner hab mich auch geärgert

Hat dem Rennen die Spannung genommen

Aber war ja keine Absicht passiert halt auch den Profis sind auch nur Menschen

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es nur eine Riesen Frechheit das lorenzo im Interview gelogen hat und sogar ein leichtes Grinsen im Gesicht hatte als er erwähnte das ja nur die anderen um die WM kämpfen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das Moto 3 Rennen, war ja wirklich der Hammer, die Moto2 dagegen schon eher Baldrian. Mit voller Vorfreude dann auf die Moto GP eingestimmt.

Nun meine Sicht der Dinge ist, dass Lorenzo mächtig unter Druck steht, nun langsam auch mal wieder nach Vorne zu kommen. Hierzu musste er dann aus seiner Komfortzone raus und direct von Anfang an pushen. Dies liegt ihm grundsätzlich ja eh, sofern er ein ein gutes Gefühl für das Bike hat. Dies fehlt im zurzeit, also hat er es nun mit Gewalt versucht.

Dies geht in der Regel in die Hose, so wie wir es auch am Sonntag gesehen haben.

Ich habe mich auch zu begin tierisch aufgeregt. Mit etwas Distanz dazu ist es für mich ein normaler Rennunfall. Leider mit der Konsequenz das er gleichzeitig drei Jungs mit ins aus gerissen hat. Das sich dabei keener verletzt hat, ist ja erstmal glücklioch gelaufen.

Jetzt kommt das aber. Das interview von ihm während dem Rennen ging gar nicht. Wenn er die Situation gesehen hat und dann so einen Stuss erzählt dann geht das gar nicht. Sorry, die ehrliche Ansage: "... ich habe extrem gepusht, war dann (zu) spät auf der Bremse und habe das Vorderrad verloren..."  wäre einfach ehrlich gewesen. Garniert von der aufrichtigen Entschuldigung und gut wäre es gewesen. Ich hab mir sofort vorgestellt, ihn hätte jemand so aus dem Rennen genommen, dann wäre aber was los gewesen. (Stichwort Lorenzo - Simonchelli Pressekonferrenz)

 

Alles unterm Strich eine riesen Dummheit die jedem passieren kann, auch einem so erfahrenen Weltmeister. Denke, man darf nicht unterschätzen, unter welchem Ergebnisdruck die Jungs da unterwegs sind.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre MM in Austin nicht gestürzt, wäre auch ohne JLs Abräumer der WM-Stand genau derselbe. Es sind noch 12 Rennen zu fahren und entschieden ist gar nix. 
Natürlich wars Mist was JL da gezeigt hat, aber das war einfach ein Rennunfall. 
Ist halt schwierig jemanden auszubremsen der eh schon später als normal bremst (Vinales) und dann plötzlich der Vordermann (Dovi) unerwartet eine andere, langsamere Linie fährt. Somit mußte JL noch härter in Schräglage bremsen und das konnte der Vorderreifen nicht übertragen. Somit schmierte er ab. 
So blöd es ist, aber thats Racing. 
Lustig finde ich was man so in den social media ließt... JL wird für einen Rennunfall in der Luft zerrissen, aber was Melandri und vor allem Rea in Jerez angestellt haben ist ok. Es wird sogar zugunsten Honda von einer spanischen Mafia gesprochen. Aluhut sei dank!. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

klar war das letztendlich ein "Rennunfall"

Aber in dem Moment sind allen, Zuschauer und Beteiligten, für die Aktion nicht wirklich druckreifen Gedanken durch den Kopf geschossen....

Dass er jetzt dafür zerrissen wird muss er schon aushalten, denn er wäre umgekehrt der erste vorn dran wenns umgekehrt gelaufen wäre!

Diese "Sympathiewerte" hat er sich fleissig erarbeitet....

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das JLo keine wirklicher Charmebolzen ist, hat er sich wirklich erarbeitet.

Aber es sind zum einem die fahrerischen Fähigkeiten und dann geht es um die Persönlichkeit drumherum. Damit meine ich explizit nicht die Hampelshoweinlagen.

Es geht mir da eher um die Charaktereigenschaften.

Wie schon gesagt, wenn er mit Körperkontakt überholt oder auch abgeschossen wurde hat er auch nicht mit Kommentaren gegeizt.

Das muss er in der Tat jetzt auch mal aushalten können.

 

Seine Sicht der Dinge aus dem Interview war schon sehr weit hergeholt. Das hatte Alex Hoffmann ja auch direkt live schon bestätigt.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alte Racer Weisheit:

In der ersten Runde gewinnt man kein Rennen.Aber man kann es verlieren.

Aber wie das so ist :wenn die Ampel ausgeht.........

So jetzt fasst sich jeder an die eigene Nase

(Ich kann JL aber auch nicht leiden also weiter draufhauen)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.6.2019 um 10:25 schrieb fsracingteam:

Das JLo keine wirklicher Charmebolzen ist, hat er sich wirklich erarbeitet.

Aber es sind zum einem die fahrerischen Fähigkeiten und dann geht es um die Persönlichkeit drumherum. Damit meine ich explizit nicht die Hampelshoweinlagen.

Es geht mir da eher um die Charaktereigenschaften.

Wie schon gesagt, wenn er mit Körperkontakt überholt oder auch abgeschossen wurde hat er auch nicht mit Kommentaren gegeizt.

Das muss er in der Tat jetzt auch mal aushalten können.

 

Seine Sicht der Dinge aus dem Interview war schon sehr weit hergeholt. Das hatte Alex Hoffmann ja auch direkt live schon bestätigt.

 

 

 

 

 

Hofmann mag den JL nicht. Daher ist er nicht objektiv. War er noch nie. Hätte sein Held VR gegekelt, würde Hofmann anders reden. Ich kann den Brugger und ihn bei Servus nur mit ganz viel Geduld ertragen. Ständig ihre "denglisch" Einlässe und das gefasel von völlig belanglosen Dingen lassen sie viel Aktion verpassen. 

Davon abgesehen glaube ich kaum, dass hier jemand über den Charakter von JL urteilen kann. JL ist zudem einer der fairsten Fahrer im Paddock, ich kann mich jetzt an keine Situation die letzten 10 Jahre erinnern wo der Körperkontakt von ihm ausgegangen wäre. Warum sollte er sich bei zu rüder Fahrweise oder den Abschuss damals von Iannone ruhig verhalten? Er hat sich bei allen Beteiligten entschuldigt und die Verantwortung/Schuld für den Massensturz auf seine Kappe genommen. Keine Ausreden, keine Ausflüchte. Das diese Kurve nicht einfach ist, wissen alle, von nix anderem hat JL gesprochen. Angeblich hätte JL ja behauptet die Kurve wäre Schuld am Unfall, was allerdings nicht der Wahrheit entspricht. Das hat JL so nicht gesagt. 
 

Es war schlicht und einfach ein Rennunfall. Nicht mehr und nicht weniger. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb Powerslide:

Ich kann den Brugger und ihn bei Servus nur mit ganz viel Geduld ertragen. Ständig ihre "denglisch" Einlässe und das gefasel von völlig belanglosen Dingen lassen sie viel Aktion verpassen. 

 

Das denke ich auch jedes mal. Anglizismen an Anglizismen und Floskeln an Floskeln.... ich habe ja schon mal den Ton ausgemacht um das sinnfreie Geschwafel nicht hören zu müssen, aber ohne Ton ist auch doof.

Wäre die Übertragung mit Nebel und Hofmann, dann würde ich es gar nicht mehr ertragen und Sonntags die Sendung mit der Maus schauen :tuete:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Raudies, Leberkern, Mielke, Nebel, Auinger, Brugger, Hofmann ......

Man kann es keinem recht machen mit den deutschsprachigen Kommentatoren.

Jeder hat ständig was zu meckern!

 

Aber irgendwas werden sich die Verantwortlichen der Sender schon dabei gedacht haben diese Fachleute zu beschäftigen 😉

Wer meint er kann es besser, weiss und sieht immer mehr, der kann sich ja bei SERVUS oder EUROSPORT mal bewerben...

 

Leute, ertragen oder Ton aus oder Kanal wechseln auf komplett englisch-sprachig

kann sich doch jeder heute aussuchen!

 

Ich persönlich bin froh über die aktuell gebotenen ordentlichen live-Übertragungen von SERVUS!

 

  • Like 1
  • Thanks 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Typsich deutsches Problem! Auf die kacke hauen können Sie alle aber selbst besser machen?

 

Oft genug auch Leute erlebt die dir erzählen können wie du was an deiner Zerspanungsmaschine zu fertigen hast und selbst bekommen Sie daran nichts geschissen.

Deren Fähigkeit besteht lediglich darin das Produkt am Ende mit einem aus einer 5 Achs CNC zu vergleichen....

 

Und so ist es doch bei den Kommentatoren auch, alle können ganz klug jeden kleinsten Fehler von dem Menschen aufzählen aber am ende bleiben Sie nur freiwillige Konsumenten die keinen deut besser sind.

Auch wird schnell mal das was man selbst hat ode rkann zum Standard gesetzt, "alles drunter ist scheiße und alles drüber braucht kein Mensch." :D

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat niemand gesagt, dass er es besser kann. Ich bin auch froh, dass es auf Servus zu sehen ist. Nur, wenn die Sprachwahl der Kommentatoren der von Deutschland sucht den Superstar gleicht, finde ich das extrem nervig.

 

Ach, vielleicht soll das ja auch die zukünftige Zielgruppe sein! ( Achtung, das war Ironie  :gaga:)

Edited by v2flo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solcherlei Kritik kann man doch heutzutage DIREKT an den jeweiligen Sprecher oder an SERVUS adressieren

über email oder div. social-media Kanäle

sicher hilfreicher als nur hier abzuladen

 

Wenn es viel genug gibt, dann könnte der jeweilige schon mal drüber nachdenken was zu ändern

wenn`s aber der MASSE so gefällt wie es jetzt ist, dann eher nicht ;)

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht doch gar darum ob es typisch Deutsch ist oder ob man es selbst besser machen könnte. Natürlich ist es nicht einfach komplexe Sachverhalte im TV so zu erklären, dass es auch der größte Laie noch versteht. Vor allem die Materie an sich zu verstehen und zu erklären ohne in Wischiwaschi abzudriften und sachlich zu vermitteln um was es einfach geht. 

Genau das konnte ein Hofmann schon mal besser, sonst würde man nicht darauf kommen ihn zu kritisieren. Seit er bei Servus ist, ist er auf einem selbstgerechten Höhenflug, nur er kann es und was er erzählt ist Gesetz. Er hat bei der WM Entscheidung 2015 davon gefaselt, dass MM und JL gemeinsame Sache gemacht hätten, was völliger Unsinn ist und sowas von an der Realtät vorbei, dass man sich diesbezüglich nur ans Hirn greifen kann. 
Ebenso ein Auinger wie auch Raudies (vom Kasperl Labertgern reden wir nicht einmal) könnte man meinen das sie wissen wovon sie sprechen. Auinger erfindet dagegen einfach Geschichten zb über Chaz Davies, die nicht annähernd dem entsprechen was Tatsache ist. Und beim Raudies kommt man nicht auf die Idee zu denken, dass der mal 125er Weltmeister war. Beide reden über SBK oder die MotoGP, als wären sie diese Maschinen jahrelang gefahren. Dabei verazpfen sie allerdings solchen Humbug, dass sie sich eigentlich dafür schämen müßten. Raudies erzählt ja eh nur Dinge die er in der MSa oder Speedweek gelesen hat und auswendig lernte. 

Davon abgesehen, wenn man sich in einem Forum meinungsmäßig nicht mehr austauschen darf, wo denn dann? Ein Forum lebt doch von der Diskussion, oder nicht? Wenn es jemand stört was er liest, er wird ja nicht dazu gezwungen, er kann ja einfach weiterscrollen.
Das Leben kann so einfach sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.6.2019 um 07:59 schrieb Powerslide:

 

 

Hofmann mag den JL nicht. Daher ist er nicht objektiv. War er noch nie. Hätte sein Held VR gegekelt, würde Hofmann anders reden. Ich kann den Brugger und ihn bei Servus nur mit ganz viel Geduld ertragen. Ständig ihre "denglisch" Einlässe und das gefasel von völlig belanglosen Dingen lassen sie viel Aktion verpassen. 

Davon abgesehen glaube ich kaum, dass hier jemand über den Charakter von JL urteilen kann. JL ist zudem einer der fairsten Fahrer im Paddock, ich kann mich jetzt an keine Situation die letzten 10 Jahre erinnern wo der Körperkontakt von ihm ausgegangen wäre. Warum sollte er sich bei zu rüder Fahrweise oder den Abschuss damals von Iannone ruhig verhalten? Er hat sich bei allen Beteiligten entschuldigt und die Verantwortung/Schuld für den Massensturz auf seine Kappe genommen. Keine Ausreden, keine Ausflüchte. Das diese Kurve nicht einfach ist, wissen alle, von nix anderem hat JL gesprochen. Angeblich hätte JL ja behauptet die Kurve wäre Schuld am Unfall, was allerdings nicht der Wahrheit entspricht. Das hat JL so nicht gesagt. 
 

Es war schlicht und einfach ein Rennunfall. Nicht mehr und nicht weniger. 

Aber direkt im ersten Interview hat JL gesagt er hätte zu erst den Dovi berührt und wäre daraufhin gestürzt dies war eine Lüge

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Mr.Dietz:

Aber direkt im ersten Interview hat JL gesagt er hätte zu erst den Dovi berührt und wäre daraufhin gestürzt dies war eine Lüge

 

Sieh dir das nochmal an, wie schnell das ging. Vielleicht hat JL damals das Video noch nicht gesehen. Hinterher nahm er ja alles auf seine Kappe. Daher würde ich nicht von einer "Lüge" sprechen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke alle haben gesehen das es ein Fehler von JL , was er ja mehr oder weniger zugegeben hat ( weniger meine ich weil er schon ein bisschen die schwere Kurve mit verantwortlich macht, die Kurve ist für alle gleich schwer zu fahren ). Ich fand allerdings die Aussage von Vinjales richtig, er hat gesagt in der Kurve den ganzen Pulk überholen zu wollen ist ein Anfängerfehler. JL hätte auf der Geraden mit der mehrpower der Honda sehr gut überholen können.

Ich glaube schon das JL jetzt schon sehr unter Druck steht, das sieht man an den Aussagen er will die Honda für alle fahrbarer machen und der Gegenaussage von Puig, er hat jetzt genug ausprobiert und soll die Puzzelteile jetzt zusammensetzen und Ergebnisse einfahren ( das habe ich aus seiner Aussage gelesen ).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Powerslide:

 

Sieh dir das nochmal an, wie schnell das ging. Vielleicht hat JL damals das Video noch nicht gesehen. Hinterher nahm er ja alles auf seine Kappe. Daher würde ich nicht von einer "Lüge" sprechen. 

 

Video hin oder her ob ich jemand rein donner oder nicht das sollt man wissen. Zumal der Abstand gegeben war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Haarspaltereien. Ob er jetzt vorher berührte oder nicht, das Ergebnis bleibt dasselbe. Er hat sich bei allen entschuldigt und alle Schuld auf sich genommen. Ein klassischer Rennunfall halt. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hieß es nicht mal, dass die Winglets in der Verkleidung integriert (sprich ein- oder anlaminiert) sein müssen und nicht so weit raus stehen dürfen? Wie verhält sich das dann mit den angeschraubten Dingern an den Hondas?! :denk1: Für mich als Zuschauer sieht das irgendwie nicht Regelkonform aus...

 

Rennen selbst: Joa, war halt ein Rennen, wa. Nichts wahnsinnig spannendes passiert, außer, dass Rins abermals ein Idiot ist und seine Punkte verschenkt und Vinales wohl wieder auf einem aufsteigenden Ast sitzt. WM dürfte eigentlich gelaufen sein, sofern Marquez nicht noch mal das große Stürzen anfängt, wo von aber nicht auszugehen ist.Abgesehen davon ist sein Polster aber auch groß genug um sich mal zwei Nuller zu gönnen und trotzdem an der Spitze zu bleiben. Schade, dass da schon zur Halbzeit die Luft raus ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim MotoGP Rennen war schon nach der zweiten Runde die Luft raus. Der größte Aufreger waren da noch die 66° Schräglage. Bradl fand ich richtig toll. Vorab noch Interview mit den Kollegen und dann auf 10 ins Ziel. Mehr bringt der sündteure Lorenzo auch nicht zustande. Schade das die Deutschen keine gr0ße Lobby im MotoGP Zirkus haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.7.2019 um 17:13 schrieb knubbelfoggy:

Beim MotoGP Rennen war schon nach der zweiten Runde die Luft raus. Der größte Aufreger waren da noch die 66° Schräglage. Bradl fand ich richtig toll. Vorab noch Interview mit den Kollegen und dann auf 10 ins Ziel. Mehr bringt der sündteure Lorenzo auch nicht zustande. Schade das die Deutschen keine gr0ße Lobby im MotoGP Zirkus haben.

 

Ich frage mich immer was das Gehalt eines bestimmten Fahrers mit seiner Performance zu tun hat? So alá: du verdienst jetzt Summe X und somit mußt du immer aufs Trepperl kommen! Bei den Fahrergehältern geht es nach Marktwert und der bestimmt sich auch den Leistungen der Vergangenheit (WM-Titel) der Gegenwart und welche Qualität ein Fahrer als Entwickler hat. Was letzteres betrifft, ist JL ein sehr gefragter Mann. Siehe Yamaha, als JL dort wegging, lief es für Yamaha eher rückwärts. Dagegen gings bei Ducati aufwärts. Jetzt ist dort JL ebenfalls Geschichte, was passiert? Ducati stagniert. 
Blöd ist halt nur, dass JL quasi seit Thailand 2018 dauerverletzt ist. Kaum halbwegs genesen verletzt er sich wieder. Somit ist es schwierig richtig anzugreifen. Ich hätte den Barcelona GP gerne ohne den Kegelcrash von JL gesehen, ich denke da wäre für JL ein Podest drin gewesen. 

Aber die MotoGP ist nunmal kein Wunschkonzert, sondern die harte Realität. Die lernt VR auch gerade kennen. Yamaha hört seit einiger Zeit nicht mehr so auf VR, sondern mehr auf Vinales und siehe da, der Kerl findet plötzlich zu alter Stärke zurück, wie auch Quartararo als Rookie vollends überzeugt. Die M1 ist doch nicht so schlecht wie sie von VR immer dargestellt wurde, vielmehr hat dessen politischer, teaminterner Einfluß die ganze Sache behindert. Hauptsache er ist beste Yamaha, solange das so ist kann ihn niemand kritisieren. Das wird aber bald kommen, da VR schon lange nicht mehr die beste Yamaha ist. Yamaha hat seine Strategie geändert, zugunsten MVs, bzw Quartararo. Die zwei sind Yamahas Zukunft. Quartararo wird zeitnah VR beerben. 
VR hat meiner Meinung nach den Zeitpunkt aufzuhören längst verpasst. Melandri hat gestern seinen Rücktritt zum Saisonende erklärt. Er meint er nachdem er immer noch Konkurrenzfähig ist, kann er erhobenen Hauptes abtreten. Stoner hat es genauso gemacht. Aufhören wenns am schönsten ist. Und nicht wenn man nicht mehr gebraucht wird. 

VR hätte mM nach ende 2015 als Vize-WM abtreten sollen. Jetzt hat er seit 10 Jahren keinen Titel mehr gewonnen und seit über zwei Jahren nix mehr gewonnen. Die letzte Siegchance war 2018 in Sepang, da schmiss er die Yamaha in Führung liegend kurz vor Rennende weg. MV gewann dagegen eine Woche darauf in Australien.
Das ist der Unterschied. 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was sagt ihr eigentlich zur Straffe gegen Tom Lüthi? Eher ein schlechter Witz, oder?

Jetzt fängt er endlich an, auch mal richtig reinzuhalten und wird gleich bestraft.

Ich meine, wenn dies ein Spanier gemacht hätte, wäre wohl kaum mit der Schulter gezuckt worden.

Wieder unnötige Punkte im WM-Kampf verloren.

Edited by Leiku
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.