Jump to content

Flydog

Members
  • Posts

    446
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

Flydog last won the day on June 23 2020

Flydog had the most liked content!

Recent Profile Visitors

2,143 profile views

Flydog's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

  • First Post Rare
  • Collaborator Rare
  • Conversation Starter Rare
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

70

Reputation

  1. Echte 888 SP0 Projektbike mit 996 Motor u.sehr vielen Zeitgenössischen u.Feature Teilen Abzugeben. Das Bike würde neu Aufgebaut mit allem was gut u.wichtig ist u.war. Carbon Bodykit incl.Tank, vieles CNC Gefräst u.mit Titan befestigt. Einziger Wermutstropfen ist , das das Projekt nicht nicht 100% fertig gestellt wurde, daher vom Preis für den Individuallisten interessanter. Es sind alle Teile vorhanden u. noch einiges mehr! Bei Interesse o.mehr Deteilbilder PN
  2. Also Leut! Ich bin aus dem u.anderen Themen raus! Bei soviel Fachwissen kann ich nicht Anstinken! Das Mann ein Schwungrad auf ein Zehntel vom Orginal Gewicht reduziert u.alles andere macht keinen Sinn u.Schadet womöglich noch! wäre ich im Leben nicht darauf gekommen. Werde dem nichts mehr Beipflichten! Ihr macht das schon. Gruss Heinz
  3. Stolle! Wenn Du Dich so sehr angesprochen fühlst? Ist das Dein Problem! Hab Dich direkt in der Aussage wiedersprochen, wo Du von vernachlässigen 3g schriebst! Die weder Mathematisch noch Faktisch Richtig waren!
  4. Klar! Mann kann auch eine 916er Handlicher machen ohne ein Teil auszutauschen, Gabel durchstechen o.weicher machen, Heck hinten höher, Kette kürzen..... Das geht alles! Es geht aber darum ein Moped zu haben das in allen Belangen taugt! Deshalb gibt's ja auch Evolution!
  5. Da hast scheinbar nicht aufgepasst! Den Flieh- u.Rotationskräften ist es egal ob Vorwärts o.Rückwärts, sie werden immer dieselben Kräfte Auslösen, es sei denn, es würden 2 gleiche Kräfte in Gegensätzlicher Drehrichtung agieren, dann würden sie sich Aufheben, wie Ausgleichswellen z.b.! Aber genug der Fachsimpelei, soll jeder Denken u.Handeln wie er mag. Es ist halt Mittlerweilen zur Tugend geworden, Fachwissen zu Posten ohne es jemals selbst an Dinge Ausprobiert zu Haben, u.zu Bewerten. Ich muss auch keinen etwas Beweisen! Wozu auch! Es ist Vielmehr so, dass Durch diese Fachwisserei der letzte einfach das Maul hält u.nix mehr zu Themen Beisteuert u.somit Foren nicht mehr zur Anregung u.Teilhabe dienen. Wenn ich mir dabei Beiträge vor Jahren in Erinnerung rufe, bestätigt sich meine Aussage.
  6. Aber von der Schwungmasse war doch gar nicht die Rede! Halte persönlich 1200g für ein Schwungrad als Idealgewicht, damit KW mit Schwung als zentraler rotierender Schwerpunkt bleibt! Schau Dir die Entwicklung der V2 Motoren doch an? Welche Veränderungen es an dem Desmoquattro zum Testa u.zum Testa EVO gab u.aus welchen Grund? Warum fährt sich eine Serien 1098 um einiges einfacher als eine 998 u.die wiederum zur 916? Rahmen Motoraufbau Geometrie sind bis auf die Evolutionmaßnahmen Gleichermaßen. Die Evolution bezieht sich auf leichtere Innereien der Motorengenerationen , leg mal von jeder Generation einen Primärsatz, Getriebe,Steuerzeitensatz,Ölpumpenrad, Lima.... auf die Waage? Dazu die Felgen die mit jeder Generation leichter wurden. Bei der 1098 kommt noch 1 Grad weniger Neigungswinkel dazu. Aber vom Prinzip hat sich da nix Großartiges Geändert von der 916 zur 998 u.zur 1098. Es sind alles V2 mit Uralten Ursprünglichen Motorgehäusen, Gitterrohrrahmen mit fast denselben Geometrien. Denoch vom Fahrverhalten extrem Auseinander!
  7. Sorry Stolle! Aber mit den 3 Gramm liegst etwas sehr danneben! Aber das Thema hatten wir schon. Werd dazu auch nix mehr Posten, soll jeder machen wir er will. Hier eine kleine Rechenaufgabe! Ich hoffe Ihr könnt Addieren!
  8. Bau mal Dein Vorderrad von Deinem Fahrrad aus! Nimm es mit zwei Händen an der Achse u bring es zum Drehen, wenn es sich dreht Versuch das drehende Rad nach links u.rechts zu neigen u.kuck was Passiert? Dann stell Dir das mit 10000U/min u. 10kg+ plus vor, was da für Kreiselkräfte wirken!
  9. Die Ergal NW u.ZW Räder bringen einiges! Wer was anderes erzählt, hat keine Ahnung! Es reduziert die Rotierende Peripherie des Motors was erstens zu einem leichteren Hochdrehen des Motors Verhilft , Zweitens den Riementrieb schont , weil die anzutreibende u.abzubremsenden Gewichte geringer werden. Drittens die Rotierende Kreiselkräfte am Motor Reduziert u.dadurch ein Ein- u.Umlenken beim Kurvenfahren des Mopeds erleichtert. Das u.noch viele kleinere Eingriffe machen aus einer sturen Kuh , ein agileres Moped
  10. 4x NW Räder u.2x Zwischenwelle für den Antrieb der 4 Nockenwellen!
  11. Reines Magnesium ist das nicht , es sind verschiedene Magnesium Aluminium Legierungen auf den Markt, Schweißen geht,(Motordeckel z.b.im Crossbereich) im aber nicht bei Strukturell Belasteten Bauteilen!
  12. Bei 330NM für die KW Mutter brauchte ich ein 2m Rohr als Gegenhalter!
  13. Mit Japanischen Gabeln wird schwierig, da Außendurchmesser u.oftmals Innendurchmesser sich sehr von der Ducati Linie unterscheiden Die sind oft dünner, weil sie mehr Flex bieten.
  14. Öhlins Radial Füße passen auf jeden Fall nicht, weder die alten Grobgewinde FG43 bis ca.2008 u.nicht die neueren FG43 Feingewinde. Moto Corse u.ein paar italienische Fräsereien haben noch Radil Füße für die Showas, aber das wird Dir zu teuer sein!
×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, bestätigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erklärt, wie wir personalisierte Daten und Cookies für personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google’s Privacy & Terms.