Jump to content

knubbelfoggy

Members
  • Posts

    1,908
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    18

knubbelfoggy last won the day on May 17

knubbelfoggy had the most liked content!

About knubbelfoggy

  • Birthday 11/18/1966

Personal Information

  • Wohnort
    Oberhaching

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

knubbelfoggy's Achievements

Apprentice

Apprentice (3/14)

  • Dedicated Rare
  • Reacting Well Rare
  • Very Popular Rare
  • First Post Rare
  • Collaborator Rare

Recent Badges

191

Reputation

  1. Grundsätzlich hat man deinen Vorschlag bereits umgesetzt. Michelin hat den Teams einen Mindestdruck vorgegeben. Darunter besteht die Gefahr das der Reifen nicht hält.
  2. Um die unterschiedlichen äußeren Faktoren zu eleminieren werden die Drücke auf einen Normzustand umgerechnet. Maschinenbau Grundstudium.
  3. Scheinbar will man sich den Reifendruck nicht vorschreiben lassen. Nur so lassen sich die vorgetragenen Argumente gegen eine Messung erklären. Beim Sprit wird auch nur die Menge am Start und Ende des Renns reglementiert. Kein Mensch kommt auf die Idee den Spritverbrauch je Runde zu messen und zu reglementieren. Beim Luftdruck würde eine Messung nach dem Rennen völlig ausreichen. Rechnerisch kann man die auch in Abhängigkeit zur Temperatur setzen. Und alles was so an Messtoleranz und Luftdruckverlusten anfällt, sollte das Team im Vorfeld bedenken wenn sie ihre Reifen befüllen.
  4. Mit dem Dieselskandal hat es mit Sicherheit nichts zutun. So schnell werden die Entscheidungen nicht getroffen. Vermutlich liegt es eher am schleppenden Verkauf der Motorräder. Schon ernüchternd was aus Suzuki geworden ist.
  5. Es kommt halt immer auf den Maßstab an. Aus meiner Warte ist ja jeder Fahrer der in der Königsklasse unterwegs ist eine Legende.
  6. Klingt jetzt lapidar, aber bei mir ist mal der Killschalter gehangen. Also einfach mal betätigen und noch mal probieren. Oder wie mein Mechaniker mal sagte, erst die einfachen Sachen probieren bevor man anfängt den Motor zu zerlegen.
  7. Wenn ein Moto GP Fahrer bei einer ambitionierten Hobbyveranstaltung rundenlang von einem anderen Fahrer gefilmt wird, dann ist das entweder eine Promoaktion oder er sollte die Rennerein an den Nagel hängen. Da hilft als Begründung auch nicht der Leistungsunterschied zwischen der 600er Honda und der 10er Kawa.
  8. Valentino Rossi 76 MotoGP Siege. Da ist schon noch Luft nach oben.
  9. KS-Kunsstofftechnik.com Der Horst hat früher meine Carbonteile repariert. Allerdings ist die Reparatur von Ducati Carbonteilen nur eine Nebenbeschäftigung, da er ansonsten noch Aufträge aus der Industrie hat. Die sind halt wesentlich lukrativer. Insofern einfach anrufen und nachfragen ob er die Arbeit übernehmen kann. Er hat selbst einige Ducatis.
  10. An Hand der Fragestellung erkennt man, dass Du noch einen langen Weg vor Dir hast. Zwischen den Buchstaben RS, R und Standard 996 liegen oft deutliche Unterschiede und das gleich gilt dann noch mal zwischen 996 und 998.
  11. Es gibt Carbon-Airboxen die ein größeres Volumen haben. Aber eigentlich gibt es keinen rationalen Grund für eine Carbon-Airbox.
  12. Sieht auf den ersten Blick wie ein ganz normales Motorrad aus. Ehrlich gesagt bin ich noch nie ein E-Auto oder gar E-Motorrad gefahren. Insofern wäre es schon interessant wie sich sowas fährt. Zumindest könnten mit den E-Motorräder die Lärmprobleme entschärft werden. Es macht ja aktuell keinen Spaß wenn man mit einem toll klingenden Motorrad auf diversen Rennstrecken und Passstraßen nicht mehr erwünscht ist.
  13. Ich bin kein Lackierer aber meines Erachtens sparen sie sich bei der Verkleidung die Grundierung und den Klarlack.
  14. Für mich die schönste Duc. Eine von denen stand vor Urzeiten mal beim Ioannoni bevor sie nach England verkauft wurde. In Natura kann man auch deutlich erkennen, dass bei den Lackierarbeiten die Gewichtsminimierung im Vordergrund stand. Der Wasserkühler wirkt aus heutiger Sicht schon fast wieder winzig.
  15. Du meinst vermutlich die Konstruktionen die aussehen wie eine Wannen aus Vierkantstahl mit Rollen. In denen der Motor nur drinnliegt aber nicht verschraubt ist. das funktioniert natürlich bei den Rennsportteilen wesentlich besser weil die Elektronik nicht am Motor sondern in der Kanzel hängt. Ich habe aber keine technische Zeichnung zu so einem Teil.
×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, bestätigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erklärt, wie wir personalisierte Daten und Cookies für personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google’s Privacy & Terms.