Jump to content

knubbelfoggy

Members
  • Content Count

    1,809
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

knubbelfoggy last won the day on May 2

knubbelfoggy had the most liked content!

Community Reputation

122 Excellent

About knubbelfoggy

  • Rank
    Erfahrener Benutzer
  • Birthday 11/18/1966

Personal Information

  • Wohnort
    Oberhaching

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Die können sich das definitiv leisten. Ich habe bei denen vor über 30 Jahren ein MTB gekauft und schon damals war der Laden voll mit Motorrädern. Lies dir einfach die Google Bewertungen durch. Da haste dann schon mal den richtigen Eindruck.
  2. Wenn Du den Laden nicht gut kennst, dann würde ich es in dem Fall besser lassen. Bei dem Preis bräuchtest Du eine durchgängige Historie die den geringern Kilometerstand belegt. Jede wette, dass die das nicht haben und die Duc importiert wurde.
  3. Hat nicht ein Rookie auf KTM gewonnen? Aus welchen Grund sollte das nicht auch mit einer Honda gelingen. Die scheinen jetzt genauso abhängig von MM zu sein wie weiland Ducati von Stoner. Das Rennen war zumindest recht kurzweilig auch weil sich das Feld recht eng zusammen lag. Für KTM ein klasse Erfolg.
  4. Ich kann mir gar nicht vorstellen, warum Bradl nicht heiß auf den Einatz ist. Der darf eine Werkshonda fahren. Besser geht es doch eigentlich nicht und keiner wird dabei erwarten, dass er MM ersetzen kann. Werkshondafahrer sein ist vermutlich der feuchte Traum eines jeden Rennfahrers. Du kommst morgens in die Box und die Jungs haben dir deinen Hobel schon bestens vorbreitet, warmgefahren und geputzt. Dann fährste raus, schmeißt den Hobel in der Kurve weg, ein freundlicher Rollerfahrer fährt dich in die Box und da wartet schon die Ersatzmaschine. Also ich kann mir schlimmeres vorstellen.
  5. Um auf den Titel mal wieder bezug zu nehmen: Nein, das muss wirklich nicht sein! Ein Produkt das von Ducati weder konstruiert noch gebaut wird sollte auch nicht den Schriftzug tragen. Bei dem ganzen Merchandising lass ich es mir gerade noch eingehen. War aber klar nach dem die anderen Autobauer schon Fahrräder im Programm haben, dass da im Audimanagment so ein Schnarchzapfen auf die Idee kommt, Fahrräder mit Ducati Label zu vertreiben.
  6. Bei meiner 748r hatte ich bereits in der Einfahrzeit eine einglaufene Nockenwelle. Wurde auf Garantie getauscht und danach war die restlichen Jahre ruhe. Bei der 996 hatte ich überhaupt keine Probleme und die restlichen Modelle hatten dann schon den Testastretta verbaut. Da hatte ich nur bei einem 999r Motor ein Thema mit einem Haarriß im Zylinder. Der Motor war aber auch im Renneinsatz und entsprechend überarbeitet. Die Werkstattkosten sind halt verhältnismäßig hoch da die Wartung der Desmosteuerung zeitaufwendig ist.
  7. Ich würde an deiner Stelle bei einem der Treffen vom Ducati Club Regensburg vorbeischauen. Die Ducati Gemeinde ist recht übersichtlich. Etliche kennen sich untereinander und Face to Face ist es einfacher Infos auszutauschen als hier im Netz. Da erfährste bestimmt mehr über den Händler und dessen Belegschaft. Und dann muss man natürlich auch fair sein und das Ganze in Relation zum gezahlten Preis sehen. Für ein paar Tausend Euros gibt es halt keine 1A Ducati. P.S.: Rahmen- und Motornummer passen aber schon zu den Papieren, oder?
  8. Na was lese ich den da? Schon wieder verkaufen, kommt ja gar nicht in Frage. Du wohnst in einem der besten Motorradgebiete. Ich bin früher ständig im Bay. Wald unterwegs gewesen und im Gegensatz zu anderen Gebieten verteilen sich dort die Motorradfahrer viel besser und somit gibt es auch wenig Streß mit Anwohnern. Nach dem sich das Geräuschthema erledigt hat, fährste erst mal eine Runde Richtung Falkenstein, Konzell usw. . Das versöhnt einen dann mit den ganzen Leiden. Beim Ioannoni machste im Winter einen Werkstatttermin und wenn es deine Geldbeutel zulässt schauste nach leichteren Felgen und P4 Bremszangen. Solltest du die Duc trotzdem verkaufen und lieber eine andere holen, dann frag bitte hier vor dem Kauf ob die Mühle was taugt. Hinterher ist es immer schwierig.
  9. Bei mir war es damals eine eingelaufene Nockenwelle. Aber das Geräusch macht sich natürlich nicht nur bei einer bestimmten Drehzahl bemerkbar. Die Mutter vom Lima wäre auch eine Möglichkeit und dann gibt es vermutlich noch eine Handvoll weitere Möglichkeiten. Generell steht dein Kauf aber nicht unter einem glücklichen Stern. Verunfallter Tank, Amerikanische Temperaturanzeige, jetzt die Geräusche. Zwei Dinge würde ich an deiner Stelle machen. Erstens den Kaufvertrag checken ob du hier nicht vom Kauf zurücktreten kannst und wenn du aus dem Vertrag nicht rauskommst, dann würde ich versuchen in Ingolstadt einen Werkstatttermin zu bekommen. Im Sommer nicht leicht aber beim Ioannoni kannste wenigstens sicher sein, dass er deine Unkenntnis nicht ausnützt. Ducati hat den sehr großen Vorteil, dass du viele Teile über etliche Modelljahre hinweg verwenden kannst. Das führt aber auch dazu, dass einige Ducatis nur eine Teilesammlung darstellen.
  10. Du hast vermutlich den gleichen Dichtungsring genommen und der war bestimmt auf Grund der vielen vorangegangenen Einpressversuche bereits beschädigt.
  11. Wenn er nicht diesen wahnsinnigen Ergeiz hätte, dann hätte er am Ende keinen Titel. An der Spitze kann nur einer stehen und da muss der Fahrer alles geben.
  12. Ich habe zum Glück fast alle Motorradteile verkauft und bin aufs MTB umgestiegen. Allerdings haben die MTBler ebenfalls eine bescheidene Lobby gegenüber den Wanderern und so gibt es auch dort in Tirol jede Menge Fahrverbote für MTBs. Und für Hundebesitzer gilt in Tirol generelle Leinenpflicht egal welche Hunderasse. Ihr seht, dass mit den Verboten hat dort Tradition. Für einen Freund von mir bedeutet das Verbot, dass er mit seiner originalen Monster nicht nach Ischgl fahren konnte. Schon verrückt, besonders wenn ich daran denke, dass wir vor 15 Jahren noch mit offenen Anlagen dort gefahren sind und spätestens in Italien biste von den Leuten aufgefordert worden, mal ordentlich Gas zugeben. Kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen. Das gibt es heute nur noch bei den Supersportwagen. Wenn unser Autoverrückter im Ort wieder ein Video für seinen Instagramm Kanal dreht und den Lambo mit offenen Klappen durch den Wald prügelt, kann ich vom Balkon aus die Schaltvorgänge mitzählen.
  13. Ist ja lustig. In Landshut fing bei mir auch alles mit dem Kauf einer 996 an. Damals noch beim Steidl in Moosburg. Dann durch einen Tip nach Ingolstadt gekommen und dort für zwei Jahrzehnte geblieben.
  14. Für das eigene Wohlbefinden eine gute Investition. Beim Wiederverkauf werden solche Invests jedoch nicht honoriert.
  15. Bei BRP gibt es die SRQ Beläge für 39,88 Euro pro Bremszange. Da muss der Verschleiß schon extrem ausfallen, damit die Z04 Beläge sich rentieren. Für die darf man dort stolze 230,- Euro auf den Tresen packen. https://www.b-rp.de/ Ist aber nur eines von vielen Beispielen bei denen die Preise auseinander driften. Es gibt ein paar Artikel die bleiben im Preis immer stabil wie Brembo Z04 Beläge oder KLS Reifenwärmer und auf der anderen Seite werden die Artikel immer billiger. Ich habe ein paar 999 Ersatzteile im Keller, die ich direkt zum Werkstoffhof fahren kann weil es dafür keine Nachfrage gibt.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.