Jump to content

Recommended Posts

Wie so oft, hat sich auch in diesem Fall dieses Forum als sehr hilfreich erwiesen.

Über den Biete-Bereich wurde eine interessantes 2-Ventil-Racebike angeboten. Mittlerweile hatte ich ja bereits

zwei ähnliche Bikes - aber ich fand das Angebot so reizvoll, dass ich wider aller Vernunft den Deal klargemacht habe und einige Tage

später nach Holland gefahren bin und die Maschine abgeholt habe - mein Hollandrad eben ☺️

 

Ich muss zugeben, dass es meine erste Intention war, den bereits "gemachten" Motor weiter zu verwenden und den Rest der Maschine

zu verkaufen. Mittlerweile sehe ich das anders und werde sie wohl behalten. Warum? Zunächst mal ist es interessant, einen echten

Exoten zu fahren. Der Rahmen ist einer von drei Replikarahmen, die einem Superbike-Rahmen der Firma Star Twins entsprechen. Dieser Rahmen wurde

bei BoT-Rennen eingesetzt, ist aus Chrommolybdän-Stahl gefertigt und "handmade". Das finde ich erstmal ziemlich cool.  Auch die Optik des Bikes sagt mir zu.

Außerdem scheint sie ziemlich leicht zu sein.

 

Dazu kommt, dass sie sich in einem Zustand befindet, den man verbessern kann. Sowas fordert mich heraus und macht mir (meistens) Spaß. Ich will hier sofort ausdrücklich

klarstellen, dass das keinerlei Kritik am Verkäufer ist - sondern einfach Fakt. Es ist ein pragmatisch aufgebautes und benutzes Racebike - das ich zu einem sehr fairen Preis

erwerben konnte.

 

Also werde ich sie nach meinen Vorstellungen überarbeiten, verändern, fahren und testen, ob sie mir liegt. Und davon hier berichten.....

 

 

Edited by Desmostümper
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich hat sie mittlerweile schon mal die Hüllen fallenn lassen und ich konnte mir die Details etwas genauer ansehen. Wie so oft gibt es Licht und Schatten:

Das Positive ist, dass ich keine bösen Überraschungen an den großen Kompenenten feststellen musste und sogar noch einen bereits montierten Schnellwechseladapter

von TSS entdeckt habe, der mir gar nicht aufgefallen war 😎

 

Auch die Krümmeranlage ist sehr sauber gefertigt. Lediglich das letzte Stück zum Schalldämpfer hin ist etwas holperig geraten und der Dämpfer selbst sehr groß und eigentlich unpassend. Aber das System soll relativ leise sein und gut funktionieren. Also werde ich mir einen Zweiten zulegen und den Vorhandenen an einer etwas weniger exponierten Stelle montieren.

 

Hinten ist bereits ein Dämpfer von Wilbers montiert, der zusammen mit der Gabel letztes Jahr einen Service erfahren hat. Allerdings wird die Abstimmung für mich nicht passen. Aber erst einmal fahren - dann weitersehen 😉 Richtig geil finde ich die Schmiederäder - die sich in neuwertigem Zustand präsentieren - richtig lecker.

 

Zum Wichtigsten: Der Motor springt tadellos an - und läuft unauffällig - so wie er soll ☺️

 

Es gibt aber auch einige Optimierungsmöglichkeiten:

 

Wenngleich zweitrangig, ist die Optik durchaus verbesserungswürdig. Verkleidung und Höcker präsentieren sich noch im GFK-Urzustand. Die Verkleidungsscheibe ist zerkratzt und weist einen Riss auf. Es ist eine GFK-Verkleidung im NCR-Milona-Design. Habe ich so noch nicht gesehn und gefällt mir sehr gut. Allerdings konnte ich keine passende Scheibe dazu finden. Habe mir jetzt Plexiglas besorgt und werde versuchen, selber eine zu kreieren. Für Tipps bin ich aber dankbar.

 

Die Elektrik besteht aus einem Multistradabaum, der etwas angepasst wurde. Dadurch ergibt sich insgesamt eine etwas "wilde Verlegung". Da jetzt größere "Zwischenbaustellen" aufzumachen, ergibt keinen Sinn - den werde ich später komplett erneuern. Allerdings sind schon eine Litiumionenbatterie und ein Koso-Cockpit verbaut. Beides hätte ich genauso auch eingebaut 😀

 

In Ermangelung anderer Möglichkeiten wurden viele Halter durch Schlauchschellenlösungen ersetzt und auch eine wenig filigrane Hilfskonstruktion auf den Titan-Heckrahmen montiert.

Das werde ich ändern. Der Heckrahmen wird komplett ersetzt. Titan kann ich nicht schweißen und drangedangelte Zusatzhalter ergeben keinen Sinn.

 

Die Motorgehäuseentlüftung erfolgt über den Motor hinweg in eine Flasche. Ich werde sie nach hinten verlegen und den Höcker so umbauen, dass es als Gehäuse für die Entlüftung dient und somit ein weiteres Bauteil entfällt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schönes Ding.

Braucht halt die (übliche) Liebe und Zuwendung nach einem Kauf, um aus einem Moped sein Moped zu machen. 

 

Hätte ich nicht gerade schon genug am laufen und hier mehr Platz, hätte es durchaus passieren können, dass ich ebenfalls schwach geworden wäre.

Insbesondere der Motor hat mich nämlich schon gereizt. Allein der war das Geld ja schon fast wert. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja - sehe ich auch so und bin happy mit dem Bike und dem erworbenen Zusatzpaket 🙂

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

war denn startwin bott racer nicht mit denn supermono verkleidung ausgestatet?

bott.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein - das ist ein waschechter Bastard 😁 Radical Ducati Tank und Sitz - GFK-Verkleidung im NCR-Design.

Ist das auf dem Foto ein BoT -Racer von Star Twin? Wenn du Infos zu den Bikes hättest, würde das zumindest mich interessieren 😁

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb mrfurry:

war denn startwin bott racer nicht mit denn supermono verkleidung ausgestatet?

bott.jpg

 

 

Ist das dann der Troll Supertwin?

Hab ich mal beim Festival Italia 1998 oder so gesehen.

Hier die Straßenvariante mit Licht:

 

https://www.topspeed.com/motorcycles/motorcycle-reviews/ducati/1995-ducati-troll-supertwin-ar129423.html

 

Sorry für OT 😉

Edited by Duc-Schmidti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kein weiteres info, Hans (vd Starre) hatte vor ein paar jahre herr noch einen zusammen gebaut fur die Bott revival mit die ducati clubrace. 

 

https://www.startrick.nl/ Musst du Hans mahl fragen.

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geiles Teil! Herzlichen Glückwunsch zum Kauf. Kann ich verstehen, dass Du sie behalten möchtest. Der Höcker ist ja super klassisch und passt gut zum Tank. Sehr zeitlos!

Zur Verkleidungsscheibe hätte ich einen Tipp: Den Riss kannst Du mit Dichlormethan wieder chemisch verschweißen. Wenn Du die Risskanten säuberst, kannst Du die Flüssigkeit in den Riss eindringen lassen, das Material (meist PMMA oder PC) wird angelöst und verbindet sich wieder relativ unsichtbar. Du bekommst das beim Bastelbedarf oder in der Apotheke. Die Kratzer kannst Du mit einem Kratzerentferner heraus polieren. Ich habe da gute Erfahrungen mit Sonax gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Tipps. Mein Versuch, aus Acryl selbst eine zu dengeln ist gestern kläglich gescheitert 😖

Mittlerweile weiß ich, dass Polycarbonat eh besser geeignet ist. Ich habe bei Kämna angefragt, weil die NCR-Standort sind.

Außerdem habe ich  MRA kontaktiert - die fertigen Ssheiben auch einzeln. Bin gespannt.

Wennn jemand noch ne Quelle kennt - her mit der Info 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was genau hast du MRA nachgefragt? Ich hab da einen guten Kontakt. Vielleicht kann ich es forcieren.. oder auf Prio legen lassen.

Edited by UXO

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe angefragt, ob die mir eine Scheibe für die NCR-Replika-Verkleidung von der Milona  anfertigen können. Originalscheibe würde vorliegen. Allerdings würde ich vorher gerne wissen, was das ungefähr kosten würde. Wenn du da aktiv werden könntest, wäre das super 👍

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heckrahmen aus Alu habe ich fertig - bis auf Lack. Ein gewöhnungsbedürftiges Konstrukt - zugegebener Maßen 🙄

Da der 999 Tank mit der Sitzbank nicht belastet werden darf, musste ich "zwei Ebenen" einbauen. Haltepunkt unten für den Tank und etwas drüber für den Sitz.

Ganz schön kompliziert. Aber gegenüber dem Titanrahmen habe ich drei Verbesserungen erzielt:

1. 730 gr statt 1069 gr 😎

2. Ich kann jetzt low und high Speed Dämpfung am Federbein einstellen - da lief vorher genau die Strebe des Heckrahmens drüber.

3. Sehr einfache Montage vonTank und Höcker - dieses Rumgefriemel um Teile zu montieren oder zu demontieren finde ich fürchterlich. Gerade im Paddock, wenn´s mal wieder pressiert 🤣

 

Und nebenbei ist die Schellenbefestigung für den Höcker entfallen - war doch arg gebastelt. Als Gimmick kabe ich die Befestigungsschraube für den Tank mit dem Kopf eines Schnellverschlusses versehen 😁 Durch das Gummi darunter sitzt genügend Spannung drauf, so dass die Schraube sich nicht lösen kann.

IMG_20190131_164326011_506x900.jpg

IMG_20190131_164345645_1200x675.jpg

IMG_20190131_170542569_1200x675.jpg

IMG_20190131_170958516_1200x675.jpg

Edited by Desmostümper
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neben dem Heckrahmen hat mir auch die Kurbelgehäuseentlüftung am Hollandrad nicht gefallen. Über den gesamten Motor hinweg zog sich ein Platikschlauch bis in den Lenkkopfbereich und mündete dort in einer Plastikflasche. Ich  benutze zukünftig den Höcker als Auffangbehälter. Dazu habe ich ein Alublech, welches ich vorher an den nicht relevanten Stellen mit der Flex bearbeitet habe, so dass es möglichst dünn ist - in den Höcker einlaminiert. Seitlich in den Höcker habe ich ein Loch geschnitten und mit einem Sieb versehen. Das hätte man natürlich weniger exponiert lösen können - aber mittlerweile habe ich einen Spleen entwickelt - ein "durchgeknalltes" Element an jedem Racer zu verwirklichen - wie am Beaver die etwas ungewöhnliche Schalldämpferanordenung 🙄

 

Im Lenkkopfbereich werde ich stattdessen  das Steuergerät positionieren - welches sich ursprünglich recht sturzgefährdet seitlich am Rahmen befand. Den Lima-Regler - der am Ölkühlerhalter des liegenden Zylinderkopfdeckels befestigt war - bringe ich im Heckrahmen unter. Den Ölkühlerhalter kann ich dann - zugegeben wenig originell - zur Halterung eines 2. Ölkühlers verwenden. Die Kühlung über einen Multistradakühler würde mich dauf Dauer beunruhigen. Sischa is sischa - nä!

 

Eigentlich würde ich die Elektrik am liebsten komplett entfernen, weil die Verwendung des originalen Kabelbaumes zu ziemlich skurielen Kabelgebilden und "Nebenkabelbäumen" geführt hat (Der Jogo hätte eine wahre Freude dran 🤣), aber das verschiebe ich auf den Winter - also den Nächsten 😉. Ich werde jetzt erst einmal die in meinen Augen "gröbsten Baustellen" beheben und die Hauptkomponenten dort unterbringen, wo ich es für sinnvoll halte. Den Batteriekasten mache ich neu. Der ist jetzt so schräg im Rahmen positioniert, dass man den Eindruck hat, der Rahmen ist komplett verbogen - wenn man da drauf schaut. Und - Nein, der Rahmen ist nicht verbogen - sobald der Kasten raus ist, ist alles gerade 😂

 

Die Zündspulen befestige ich am Ventildeckel des stehenden Zylinders. Dadurch spare ich die fünf Baumarktschellen ein - die meinem Auge überhaupt nicht geschmeichelt haben.

 

Den Kippschalter, der mit Klebeband auf der Gabelbrücke befestigt ist, möchte ich komplett einsparen und den Killschalter dafür verwenden.

IMG_20190205_153605528_506x900.jpg

IMG_20190205_153617274_506x900.jpg

IMG_20190205_173423982_1200x675.jpg

IMG_20190205_173435244_HDR_506x900.jpg

IMG_20190205_173925987_506x900.jpg

Edited by Desmostümper
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich lasse einfach das Kurbelgehäuse immer nach hinten raus aus dem Höcker atmen :P

 

Aber ein nettes Detail :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist eben immer sonne Sache, wenn es aufgrund eines Schadens mal mehr raushaut 🙄 Da freut sich der Hintermann.

In einigen Serien darf man z.B. nur starten, wenn die Kurbelgehäuseentlüftung über den luftfilterkasten erfolgt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm das Gitter könnte aber ruhig noch feinmaschiger finde ich, eventuell noch ein Stück dünner Flachfilter dahinter den man schnell wechseln kann, quasi so ähnlich wie der Feinfilter beim Staubsauger? Vielleicht gibt es sowas zum selbst zuschneiden das mit Öl klar kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst Du denn bei 'nem Ölwechsel das frische Öl jetzt da oben reinkippen? :D

Edited by Fözzi
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Theoretisch ja - aber dann würde ich die Öffnung oben auf dem Höcker positionieren 😉

 

Ja - man könnte das durchaus feinmaschiger machen - aber ich wollte die "raue" Variate. Ich werde das Alu voraussichtlich auch nicht lackieren - und wenn, dann klar.  Ändern würde ich das dann, wenns technische Probleme geben würde. Nach den Erfahrungen mit den Demons erwarte ich die aber eher nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Scheibe von MRA ist heute eingetroffen.

 

Ich muss sagen: Astrein! Ich bin begeistert. Für eine Einzelanfertigung nach Muster 120,- € "all inclusive" finde ich sehr fair - zumal die Quali einwandfrei ist. Sogar die Bohrungen haben die gemacht 😎👍

 

Fazit: Empfehlenswert ☺️

Edited by Desmostümper

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.2.2019 um 11:26 schrieb Fözzi:

Kannst Du denn bei 'nem Ölwechsel das frische Öl jetzt da oben reinkippen? :D

 

ALTES, wird doch dann gesiebt und ist wieder gut! :victorious:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.