Jump to content
duc dich

Motogp 2019

Recommended Posts

Vor die Tür gesetzt und freigestellt sind zwei Paar verschiedene Schuhe. Man sollte nicht vergessen wer den Vertrag aufgelöst hat. Das KTM jetzt mit Kalio unter Rennbedingungen testet ist auch nachvollziehbar. Läuft in der Wirtschaft auch nicht anders, ist ja nu auch kein Kindergeburtstag.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb andi:

Vor die Tür gesetzt und freigestellt sind zwei Paar verschiedene Schuhe. Man sollte nicht vergessen wer den Vertrag aufgelöst hat. Das KTM jetzt mit Kalio unter Rennbedingungen testet ist auch nachvollziehbar. Läuft in der Wirtschaft auch nicht anders, ist ja nu auch kein Kindergeburtstag.

 

 

Ich habe geschrieben das Stoner, Talmasci, Vincent, Bradl, Ranseder etc trotz bestehender Verträge vor die Tür gesetzt wurden. Zarco bat um eine Vertragsauflösung zum Saisonende. Jetzt nennt es KTM "sie hätten ihn freigestellt" und ersetzen ihn durch Kallio. Warum kann man es nicht bis zum Saisonende durchziehen ohne so ein Politikum daraus zu machen? In zwei Monaten ist die Saison zu Ende, nein, man muß jetzt Zarco durch den Dreck ziehen und die ganze Sache aufblasen bis zum bersten. 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade den „heißen Shit“ im Live-Interview von Pit Beirer und Simon Crafar auf Dazn während des MotoGP FP3 zugehört.

 

Der Tenor...“Montag nach Misano Interview von JZ gehört/gelesen dass er weiterhin unglücklich wäre (Bike, Entwicklung, Erwartung)...PB kam wieder ins Nachdenken, was man noch tun kann...in Misano war JZ top in Q2, im Rennen wieder nach hinten wie n Stein...in der Garage ist bei 50% des Teams negative Stimmung wegen anhaltendem Unzufriedenheit/Negativität von JZ, da Entwicklung und Arbeit der Mannschaft scheinbar nicht reicht um JZ glücklich/positiv zu bekommen...also Cut um die Negativtät aus der Mannschaft die ja bleibt und dem Projekt rauszunehmen...JZ wird auf Wunsch für jeden Fahrertest für 2020 sofort freigestellt...Projekt JZ und KTM hat leider nicht funktioniert, alles Gute und einen neuen Platz für JZ!“

 

Klang nicht gepresst, überlegt und mit Kalkül von PB.

 

Edited by giradelli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was n hier los🏜💨🍂?...alle bei der F1?

 

...P2 (AD04) und P3 (JM43) für Ducati mit super Rennen. 

Bei JM habe ich echt gezittert dass er sich nicht wieder wegschmeißt 🇦🇺...schönes Interview und Ding von ihm!

 

DP09 und VR46 irgendwie hinten dran 🤔, MV12 schade ääh P4 geht in Ordnung😊...die Youngster FQ20 und AR42 im normalen Fahrer-Leben angekommen, und echt doof wie AR42 den FM21 abgeräumt hat, gibt’s da nen neuen MotoGP-Rüpel-Stern aufgehen?!? 😆

Aprilia und KTM sind bei der Musik, hoffentlich hält das an...PE44 fit, was wäre da passiert!?!🤪

JL99 unter fernerliefen, da könnte Honda die Konstrukteurs-WM bald abschreiben, wenn DP09 noch in die Puschen findet...jaja, wenn-wenn Fahrradkette.

 

Edited by giradelli

Share this post


Link to post
Share on other sites

S. Bradl über die Lorenzo: "... da fehlt es hinten und vorne..." Und die Aussage kommt jetzt vom Honda-Testfahrer. Also von jemanden der ganz dicht dran ist. Ich gehe jede Wette mit, dass Lorenzo nächstes Jahr nicht auf der Werkshonda sitzt. Das macht für beide Seiten keinen Sinn. Es gibt einfach Paarungen die funktionieren nicht. Rossi und Ducati habe es bis zum Erbrechen versucht und sind letztlich gescheitert. Und damals hat sich Ducati noch nach Rossi ausgerichtet. In der Situation ist Lorenzo bei Honda nicht. Die orientieren sich an Marquez.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jain. Da er die WM führt ist das schon richtig, andererseits sagte Bradl ja auch, dass außer Marquez niemand (konstant) mit der RCV zurecht kommt, und dass Honda bei einem dauerhaften Ausfall oder Weggangs von Marquez gewaltige Probleme hätte, was ich als Zuschauer auch unterschreiben würde, ergo muss HRC auf jmd wie Lorenzo hören, wenn sie auch im Gesamtfeld vorne dabei sein wollen mit evtl weniger talentierten Fahrern als Marquez. Und für sowas ist Lorenzo eigentlich der geeignete Kandidat. Wenn die WM in Kürze entschieden ist, würde es mich nicht überraschen, wenn da nur noch nach Lorenzos Input getestet und entwickelt wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb hawkster:

ergo muss HRC auf jmd wie Lorenzo hören

 

Da liegt mir aber auch ein Zitat von Bradl im Ohr, der vorhin bei der Übertragung gesagt hatte, dass Lorenzo KEIN Feedback geben kann, bzw. nichts konstruktives zur Verbesserung der Honda beiträgt/beitragen kann. Da bin ich bei Bradl der sagte, dass das schon komisch für einen mehrmaligen Weltmeister ist. 

 

HRC braucht jemanden mit einem guten Popometer, der was von der Technik versteht. Ein Typ Schumacher. Die Frage ist ob es sowas heute noch gibt. Oder anders, ob es jemanden gibt der das so gut kann um die sonst eher nicht optimale Honda wieder auf den Weg zu bringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gehören immer 2 dazu....

Und es war Zarko der um Vertragsauflösung gebeten hat!

Was soll man jetzt noch mit einem völlig unmotivierten Fahrer die kostbare Zeit vertrödeln?

Und wie Motorräder Aussehen ist auch immer Geschmackssache,

für mich sind die MotoGP Ducati s auch potthässlich....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb hawkster:

Jain. Da er die WM führt ist das schon richtig, andererseits sagte Bradl ja auch, dass außer Marquez niemand (konstant) mit der RCV zurecht kommt, und dass Honda bei einem dauerhaften Ausfall oder Weggangs von Marquez gewaltige Probleme hätte, was ich als Zuschauer auch unterschreiben würde, ergo muss HRC auf jmd wie Lorenzo hören, wenn sie auch im Gesamtfeld vorne dabei sein wollen mit evtl weniger talentierten Fahrern als Marquez. Und für sowas ist Lorenzo eigentlich der geeignete Kandidat. Wenn die WM in Kürze entschieden ist, würde es mich nicht überraschen, wenn da nur noch nach Lorenzos Input getestet und entwickelt wird.

 

Kann sein das Honda in die gleiche Falle läuft wie Ducati zur Zeit von Stoner. Allerdings war Bradl im Interview schon sehr deutlich was die aktuelle Verfassung von Lorenzo anbelangt. Und man kann davon ausgehen, dass er diese Meinung nicht exklusive hat. Für den Hersteller dürfte der Gewinn der WM über allem stehen.  Die werden das Fahrzeug immer nach dem vielversprechensten Fahrer ausrichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zarko ist die Enttäuschung schlechthin in meinen Augen. Das er nicht gut zurecht kommt mit der RC 16 ist die eine Sache - kann passieren auf dem Niveau.

Aber von Anfang an hat er sich negativ über dass Projekt geäußert. Dass es da Piloten gibt, die reglmäßig deutlich bessere Ergebnisse eingefahren haben,

hat er wohl verdrängt 🙄

 

Wenn die negativen Kommentare nicht abreißen, muss man als Arbeitgeber irgendwann die Reißleine ziehen. Keine / kaum Leistung bringen aber rummosern ist eben 

nicht besonders schlau 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 22.9.2019 um 14:17 schrieb giradelli:

Was n hier los🏜💨🍂?...alle bei der F1?

 

...P2 (AD04) und P3 (JM43) für Ducati mit super Rennen. 

Bei JM habe ich echt gezittert dass er sich nicht wieder wegschmeißt 🇦🇺...schönes Interview und Ding von ihm!

 

DP09 und VR46 irgendwie hinten dran 🤔, MV12 schade ääh P4 geht in Ordnung😊...die Youngster FQ20 und AR42 im normalen Fahrer-Leben angekommen, und echt doof wie AR42 den FM21 abgeräumt hat, gibt’s da nen neuen MotoGP-Rüpel-Stern aufgehen?!? 😆

Aprilia und KTM sind bei der Musik, hoffentlich hält das an...PE44 fit, was wäre da passiert!?!🤪

JL99 unter fernerliefen, da könnte Honda die Konstrukteurs-WM bald abschreiben, wenn DP09 noch in die Puschen findet...jaja, wenn-wenn Fahrradkette.

 

 

Nach Starplatz 10 von Dovi habe ich nicht unbedingt damit gerechnet, dass der am Sonntag Mittag hinter MM ins Ziel kommt. MM konnte sich ja nur selbst schlagen, vor allem nach seiner beeindruckenden FP4 longrun Performance. 
Ich war felsenfest der Meinung, wir sehen wieder Vinales und Quartararo auf dem Podest. Anhand der vielen auf diesem Niveau gedrehten Runden hätte es auch so sein müssen. Aber da habe ich die Rechnung ohne Ducati gemacht. Ich hatte ja nach Misano die Hoffnung gehabt, Ducati täte sich wieder leichter, aber alle Trainings samt Qualy sprachen eine andere Sprache. 
Aber solange es so ausgeht, irre ich mich auch mal gern!

Rins hat sich sein We schon am Samstag versaut, dass er in Q1 steckenblieb, war meiner Meinung nach die Ursache für den Rempler bei Morbidelli. Der mußte und wollte so schnell wie es geht weiter vor. Tja, leider ist es bergab in Schräglage mit vollem Tank nicht so einfach den richtigen Bremspunkt zu erwischen wenn man sich zudem noch solchen Druck auferlegt. 
Rins ist jetzt zwar WM-3., aber ich denke er muß trotzdem noch viel lernen. 

Die Performance der Aprilia sehe ich nicht konstant in den Top10, meiner Meinung nach bestätigt der Aragon GP die Ausnahme der Regel. Für KTM lief es mit Pols Handgelenksbruch eher suboptimal, aber die zwei Schrauben die sie jetzt an der Motorhalterung für mehr Rahmenflex weggelassen haben, wirken sich aus. Aber aufgrund der nicht vorhandenen, momentanen Performance von Lorenzo und auch den in letzter Zeit öfters mal schwächelnden Ducatis, wird das Bild insgesamt ein wenig verzerrt. Daher sehen die KTMs besser aus als sie m.M. nach sind. 

Nach wie vor ist der Umgang seitens KTM mit der Personalie Zarco eine einzige Katasstrophe. Warum hält KTM nicht einfach den Mund? Zarcos Reputitation ist dadurch völlig hinüber. 

Sollte JL, wie die SW (und andere Magazine) schreiben, am Saisonende zurücktreten, fände ich das sehr schade. JL hätte m.M. als einziger das Zeug dazu, einen MM auch mal dauerhaft zu schlagen. Vielmehr denke ich, JL steht sich gerade ein wenig selbst im Weg. Weniger Gesundheitlich, mehr psychisch. Der Crash in Assen ließ ihn beginnen über das Risiko nachzudenken, wie schnell alles vorbei sein kann. 
Entweder zieht er sich aus der Misere selbst am Kragen heraus, oder er hängt den Helm wirklich an den Nagel. 
Sollte es wirklich so kommen, würde sich evtl für Bradl eine Chance ergeben. Das wäre auch das einzig positive daran. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, oder auch für Zarco...

Bevor HRC Bradl ein Jahr drauf setzt würde ich Zarco einen Jahresvertrag geben, wenn JLo zurücktritt.

Denke, die Motivation ist da eine ganz Andere.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb fsracingteam:

.....

Denke, die Motivation ist da eine ganz Andere.

 

warum?

Bei Bradl wissen HRC+Honda was er kann und dass er mit der Honda und auch MM kann

Bei "Yamaha-Fahrer"-Zarco ist das Risiko momentan nicht viel geringer als mit Lorenzo!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.9.2019 um 12:30 schrieb fsracingteam:

Ich schätze einen Zarco höher ein, als Bradl.

Allerdings auch mit Fragezeichen, das ist richtig.


Zarco wird bald Honda fahren, denn er wird Nakagami bei LCR ersetzen, der sich einer Schulter-OP unterzieht. 
 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin gespannt drauf was dabei rum kommt, wie ne yamaha fährt sich die Honda ja bekanntlich auch nicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Folgaas bleibt auch für 2020 im Testteam von Yamaha-MotoGP !

Freut mich sehr für ihn!!

mit Aussicht auf wildcard-Einsätze

Hoffentlich kann er sich noch weiter steigern und diese Chance nutzen!

 

Für Zarco ist also die Tür bei Yamaha zu!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Somit ist aus meiner Sicht, auch die Karriere von Zarco in der MGP durch!

Wenn nicht ein Wunder Geschieht u.er mit der Honda Max. 0,5 Sec. hinter MM sich einreiht! Denn bei Yamaha gibt's junge schnelle , unbedarftere Fahrerer.

Mit allen anderen Siegfähigen Mopeds , hätte er genauso Schwierigkeiten wie mit der KTM, die aus meiner Sicht nicht soooo schlecht ist, wie er Sie darstellte!

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn ich mir so die letzten Rennen und vor allem Motegi anschaue , hat nicht nur Honda ein Problem sondern auch Ducati! Es schaut so aus das bei Ducati auch nur Dovisioso

schnell sein kann. Von Petrux bin ich schwer enttäuscht und Miller ist zwar schnell aber nicht konstant und Bagnaia war mal meine ganz große Hoffnung.

Oder entwickelt Ducati in die falsche Richtung :/

 

gruß ein trauriger Fan :heul:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Flydog:

Somit ist aus meiner Sicht, auch die Karriere von Zarco in der MGP durch!

 

mal abwarten....

in der MotoGP Szene ist nix unmöglich.....siehe "Fenati"....

 

Und wie Stefan Bradl im Interview gestern ausgeführt hat:

es ist aktuell kein anderer erfahrener MotoGP-Pilot verfügbar ausser ihm selber und eben Zarco

Also wenn ein Team kurzfristig einen Fahrer braucht....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Mic100:

wenn ich mir so die letzten Rennen und vor allem Motegi anschaue , hat nicht nur Honda ein Problem sondern auch Ducati! Es schaut so aus das bei Ducati auch nur Dovisioso

schnell sein kann. Von Petrux bin ich schwer enttäuscht und Miller ist zwar schnell aber nicht konstant und Bagnaia war mal meine ganz große Hoffnung.

Oder entwickelt Ducati in die falsche Richtung :/

 

gruß ein trauriger Fan :heul:

 

 

Ich glaube von Petrucci sind mehr Leute enttäuscht. Seit er seinen Vertrag für 2020 nach seinem Mugellosieg unterschrieben hat, geht nichts mehr. 

Ducati ist meiner Meinung nach ein wenig übers Ziel hinausgeschossen, sie haben für 2019 die Desmosedici kürzer gemacht und das kostet anscheinend Traktion, bzw hat den Reifenverschleiß erhöht. Letztes Jahr klagten sie immer über das schlechte Turning bzw Handling, das ist heuer anscheinend kein Thema mehr, dafür haben sie neue Probleme. 

Naja, ganz so schlecht steht Ducati jetzt nicht da, immerhin stehen sie auf P2 der Gesamtwertung. Zwar mit Dovi, aber immerhin. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Powerslide:

Naja, ganz so schlecht steht Ducati jetzt nicht da, immerhin stehen sie auf P2 der Gesamtwertung. Zwar mit Dovi, aber immerhin. 

 

so wird es aber nichts mit dem Titel, ... und Dovi wird nicht ewig warten wollen und er ist ja auch nicht mehr der jüngste.

Gigi Dall'Igna gehen hoffentlich nicht die Ideen aus auch brauch er wohl Dovi mehr als umgedreht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das gestrige MotoGP Rennen war ein Schmankerl, vor allem die taktische Meisterleistung von MM. Er ließ die ganze Zeit einen MV vorausfahren, der ohne Windschatten seinen Sprit abgefackelt hat. MM dagegen schonte seine Ressourcen und ließ zu beginn der letzten Runde MV ins offene Messer laufen. 
Echt schade für MV dass er nach seinem Fahrfehler gestürzt ist, aber neben der Ideallinie in großer Schräglage die hintere Bremse zu berühren ist nunmal keine gute Idee. Zum Glück blieb er unverletzt und glücklicherweise traf seine M1 nicht die Honda von MM.

Die Action dahinter war auch sehr sehenswert, Bagnaia zeigte endlich mal was in ihm steckt und Miller erbte noch das Podest von MV! 
Die Suzukis laufen auch ordentlich auf der Geraden, im Schnitt sogar schneller als die RCV von MM. Die Aprilias waren vom reinen Speed auch nicht weit weg, Iannones Aprilia war im im Durchschnitt sogar noch vor MM. 
VRs M1 war nur um einen km/h langsamer als MM. 
Also die Performance kann man nach wie vor nicht alleine am Topspeed festmachen, es zählen immer noch Traktion, Windschatten, Balance und Bremsstäbilität mehr als schiere Motorleistung. 
Traktion heißt das Zauberwort. Wer auf diesem Gebiet eine gute Abstimmung fand, hatte am Rennende noch genug Sprit und konnte angreifen. 
Wie MM, dem es allerdings heuer schon anders erging wie zb. in Silverstone, als er einfach seine Leistung nicht auf den Boden brachte und Rins einen halben Meter Vorsprung heraus fahren konnte von letzter Kurve bis zur Ziellinie. 

Alles in allem ein feiner GP, der mal wieder gezeigt hat, wie komplex die ganze Materie ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast sicher mit Allem Recht, aber ich denke, dass Marquez nie Vollgas auf der Geraden fuhr, weil er Sprit sparen wollte und Vinales ja eh nicht überholen wollte.

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es bleibt festzuhalten, es gibt fast immer einen, der es sporadisch mit MM93 aufnehmen kann.

Sein Vorteil ist einfach, dass er immer vorne dabei ist. In meinen Augen der kompletteste Zweiradfahrer den es je gegeben hat.

 

Einfach beeindruckend. Ebenso beeindruckend, welch Schatten seiner Selbst Lorenzo nur noch ist. Das kann ihm auch keinen Spaß machen. Angst ist keine Schande, aber im Zweiradprofi-Bereich sicherlich ein schlechter Berater. Ich bin gespannt, ob er oder Honda das Handtuch werfen werden. Ich fände es schon überraschend, wenn Honda 2020 ihn weiterfahren lässt. Andererseits ist auch keine passender Ersatz am Markt zu bekommen. Die Honda verlangt sicherlich  auch eine spezielle Fahrweise.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.