Jump to content

Pfusch und Murx am Motorrad


Recommended Posts

Ich finde du hast dich falsch entschieden. Ich hätte den hier ausgewählt:

 

Ich: Wer macht den Probelauf?

Er: Du nachdem Du den Motor wieder eingebaut hat.

Kostenschätzung 800 Euro.

 

Du hättest 800 Euro gekriegt (da DU ja die Arbeit gemacht hättest), minus halt die Materialkosten der Kette - eindeutig das bessere Angebot 😆

 

Werkstätten, meist ein echtes Trauerspiel... 😔

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Jetzt werdet ihr kleinlich und sucht mit Gewalt etwas. TzTzTz Solche Sachen passieren halt bei einem zackigen flotten Racing Boxenstopp.

Link to post
Share on other sites

Richtig. Felge wurde nicht richtig auf die Zentrierdorne gesteckt und dann die Zentralmutter angeknallt. Die Felge hat sich trotz Klemmung natürlich beim Beschleunigen und Bremsen mitgedreht und so hatte der Vorbesitzer quasi eine Anti-Hopping-Felge 😁

 

Konus der Felge sah entsprechend mitgenommen aus.

Edited by CalvinDeLuxe
Link to post
Share on other sites

Man wundert sich schon wie mit fremdem Eigentum umgegangen wird. Eine Duc-Werkstatt sollte über den Wert der Maschinen sich im klaren sein, entspechend also auch damit umgehen.

Das schlimme ist aber, dass wenn schon was passiert, man dann mit einem Schwall von "Ich-bin-unschuldig"-Blödsinn konfrontiert wird. Das erinnert mich an ein anderes Abenteuer:

 

Duc zum Service beim bekannten "Spezialisten". Die Einsaugtrichter sollen ab, klemmen aber. Werkstattfuzzi probiert es mit mit leichten Schlägen mit einem Hämmerchen. Sein Chef sagt ihm noch "Das ist Aluguss, tu das nicht...", aber da krachten sie schon ab. Was macht der Fuzzi? Holt Sekundenkleber!!! Wohlgemerkt die Dinger stehen direkt über´m Einlass, wenn da ein Metallstück sich löst (Kleber und Benzindämpfe vertragen sich nicht so gut) landet es direkt in den Brennraum: Grüße an Ventile, Kolben, Nockenwellen usw.

 

Ich tobte bis ich neue Trichter bekam, der Fuzzi wurde frech, der Werkstatt-Eigentümer stand einfach schweigend daneben. Er wundert sich bis heute, warum ich nie wieder als Kunde mein Geld da abgegeben habe. 😵

 

Und das bei uns. Ich will lieber nicht wissen wie es ausserteutonisch abgeht, wo man eine noch relaxtere Einstellung hat... 😬

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Ja ,

kaum zu glauben dass die als Zweiradmechaniker mit 1700.- netto nicht schrauben wie der Fachartz operiert...

Wer dass nicht aus absoluter Überzeugen macht , macht dass wie jeden anderen Job für diese Bezahlung.

Genau dass gleiche bei den Autoschraubern. 

Macht es doch selber wenn es euch stört was andere an euren Kisten pfuschen ...

Ist halt leider nicht so leicht wie sich über andere zu ärgern 😂!

Keine Frage dass damit nicht sorglos umgegangen werden sollte , doch trotzdem seht es mal aus der anderen Perspektive. 

Diejenigen die die Motorräder reparieren stehen schon unter ordentlichem Druck, bis hin zum Abziehen der Reperaturkosten bei schief gegangen Reperaturen ( durch den Mechaniker ) hab ich da schon viel mitbekommen.

 

 

Ich hab meine Lehren daraus gezogen , nehm mir Zeit und ein Bier und mache es selbst. 

 

Grüße 

Edited by El potente
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Was ein Mechaniker im Detail verdient, entzieht sich meiner Kenntnis.

Nicht aber, dass ich z.T. ähnliche Stundensätze wie im nächsten Porschezentrum zahle.

Warum sollte ich dann bei einem Zweiradmechaniker bzw. im Grunde ja eher der gesamten Werkstatt einen niedrigeren Anspruch haben?

Auch bei Porsche arbeiten übrigens verblüffend wenig Fachärzte. 😉

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Bin mir nicht sicher ob du da den richtigen Vergleich ziehst ...

 

Den Stundensatz zahlt man , keine Frage !

Dass was bei den ausführenden ankommt , ist halt wie oft nich all zu viel. 

Darin sehe ich auch das größte Problem.

 

Deshalb meine Kernaussage dass man dafür halt einfach viel Geld in eigenes Know-how, Werkstatt etc. investieren kann.

Und wer zu faul ist ärgert sich halt damit rum ...

Hat beides sein für und wieder , die Zeit geht auf jeden Fall immer rum 😂!

 

Grüße

Edited by El potente
Link to post
Share on other sites

Sorry potenter Kollege, aber wenn du an den Beispielen da oben alleine mit "...na ja, der Mech hat nicht viel verdient, also macht es nichts wenn er euch den sauer ersparten Bock ruiniert..." antwortest, bist du ein sehr gutmütiger Mensch, Respekt. Neidvolll muss ich gestehen, dass ich da viel viel kleinlicher, miesepetriger und kohlefixierter bin, ein echter Unmensch:

 

Wenn der Mech der Meinung ist zu wenig zu verdienen, hätte er sich nen anderen Beruf suchen müssen. Wieso ist das mein Problem? Auch der Porsche-Mech kriegt nicht selbst was auf der Rechnung steht, wo ist da der Unterschied?

 

Müllmänner verdienen wenig, Krankenhauspersonal verdient wenig, öffentliche Angestellte, Busfahrer, Brötchenverkäufer und eine ganze Menge mehr Leute dazu. Und, dürfen die alle ohne Unterlass pfuschen?

 

Der Deal ist, gegen Betrag "X" soll Arbeit "Y" gemacht werden. Schäden habe ich nicht bestellt, will sie also auch nicht. Was hat das mit dem Lohn zu tun?

Gerade bei Ducati über "zu wenig Geld da lassen" zu schreiben, hat eine gewisse Komik. Als Spottpreis habe ich es noch nie empfunden was mir immer präsentiert wurde.

Habe grundsätzlich auch kein Problem damit, aber zumindest gescheite und schadenlose Arbeit werde ich doch noch erwarten können?

 

Die Logik "mach es selbst" ist realitätsfern. Neben Wissen, Ersatzteilzugriff und teils Spezialwerkzeug brauchts eines Raumes mit Zufahrtmöglichkeit, Bühne, Strom, Licht usw. Das hat nicht jeder. Sollen die alle zu Fuß gehen oder gibt´s Ducs nur an Eigenheiminhaber im Vorort? Sollen wir alle Mechaniker-, Elektro-, Brotback- und Flugzeugflieg-Kurse belegen um es auch selber zu machen? Damals im Neandertal war das schwer in Mode, aber der Sinn einer modernen Volkswirtschaft besteht eher in Arbeitsteilung.

 

Krankenschwestern und Assistenzärzte verdienen auch keine Unsummen. Wenn du - Holz klopf - mal auf nem OP-Tisch liegst, kannst du dann gerne erläutern dass du nur an den Operateur, aber an alle anderen keine hohen Ansprüche hegst und sie durchaus mal das eine oder andere Werkzeug vergessen können, sie verdienen ja nicht so viel... Nee, oder?

 

PS: 1700 netto für den Werkstattazubi empfinde ich übrigens nicht unbedingt als Hungerlohn. Ich hatte auf der Baustelle weniger und trotzdem meinen Job richtig gemacht. Ohne es wissen, kann ich mir nur schwer vorstellen dass ein Mech im 2en oder 3en Jahr nicht besser verdient.

Link to post
Share on other sites

Man hat einfach seine Arbeit nach bestem Wissen und Gewissen zu erledigen, fertig!

Evtl sollten auch die niedrig bezahlten Mechaniker mal darüber nachdenken, dass das fremdes Eigentum ist woran die werkeln, und man entsprechend damit umgeht.

 

Ich habe viel gesehen, weshalb ich nie ein Fahrzeug in eine Wekrstatt geben würde, es reicht mir schon wenn Kratzer gemacht werden und der Werkstattfritze es mit "ist ja eh ein altes Fahrzeug" relativiert. Wenn Jemand entscheiden kann ob der Kratzer am Rahmen legitim ist, dann ist es lediglich der Kunde selbst. Und dazu muss man mit dem Kunden reden anstatt es zu verschweigen.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Wenn ich mein Mopped in die Werkstatt bringe und Stundensätze von 80-120 € bezahle (das sind pro Minute 2€), erwarte ich eine ordnungsgemäße Arbeit. Die dort Arbeitenden haben eine Fachausbildung und bei den Vertrags-Händlern auch ständige Schulungen der Hersteller. Wie der Mechaniker bezahlt wird, ist Sache der (Tarif-)Vertragsparteien und geht mich nichts an.

 

Ich bin mit meiner Werkstatt 100% zufrieden. Deshalb gehe ich da hin. Ein sehr zuverlässiger Werkstattleiter mit langer Ducatierfahrung und sehr guten Umgangsformen.

 

Natürlich verhalte ich mich auch entsprechend und mache ihm die Arbeit so leicht wie möglich. Termine für Wartungsarbeiten rechtzeitig außerhalb der Saison buchen, Verkleidung vorher selbst demontieren, nur wenig Sprit im Tank, immer nett und freundlich sein, Arbeiten vorher möglichst genau absprechen usw.

 

Ralf

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
vor 28 Minuten schrieb UXO:

Wenn man den passenden Shim nicht hat... tuts auch ne Unterlegscheibe.

Pantah 500 

 

 

IMG-20200512-WA0019.jpeg

 

Du Improvisations Talent 😁

 

Darauf wäre ich nicht gekommen

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.