Jump to content

ducatist

Members
  • Content Count

    155
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

ducatist last won the day on July 19 2017

ducatist had the most liked content!

Community Reputation

61 Excellent

About ducatist

  • Rank
    Benutzer

Personal Information

  • Name
    Ralf
  • Moppeds
    748R, ST3s, 848/1040

Recent Profile Visitors

651 profile views
  1. Sehr interessant! Ein bisschen mehr technischer Hintergrund wäre mir noch wichtig. Die Geschichte mit den Turbomotoren ist so alt wie die Turbos selbst, wird aber kaum beachtet. Hat für unsere Moppeds auch nur wenig Relevanz. Wie sich das Kühlwasser bzw. das Öl bzgl. der Temperatur bei der BAB-Geschichte verhält, kann man sehen, wenn man entsprechende Sensoren einbaut und die Temperaturen anzeigen lässt. Das ist für uns Motorradfahrer z.B. auf der Renne wohl interessant. (Deshalb auf der Auslaufrunde im großen Gang fahren, aber nicht trödeln.) Was ich jetzt wissen möchte: - Wie hoch muss die Temperatur sein, um ein Öl zu "cracken"? - Wie ist die chemische Reaktion, die eine Verbindung zwischen dem Öl und dem Sauerstoff aus dem Wasser herstellt? - Öl ist hygroskopisch? Warum verbindet es sich dann nicht, wenn man es zusammen schüttet? Ich habe schon Ölwechsel gemacht, da kam erst nur Wasser und dann das Öl, weil Öl halt leichter ist. Schwimmt ja auch auf jeder Pfütze auf. Da hätte ich gerne eine physikalische/chemische Erklärung. Dazu auch noch mal die Frage, wie ist es mit dem Öl beim Händler? Das lagert in der Regel in Fässern. Wie luftdicht sind die? Gerade auch wenn sie im Anbruch sind. - Die unterschiedlichen Dehnungskoeffizienten der verschiedenen Materialien sind seit Jahrhunderten bekannt. Darauf sollte ein Konstrukteur wohl Rücksicht nehmen, wenn sein Motor später funktionieren soll. Werden ja auch Tests gemacht auf Rennstrecken, in Wüsten, am Polarkreis usw. Vielleicht haben die Spezialisten hier ja noch weitergehende Infos. Würde mich sehr interessieren! Danke. Ralf
  2. Aber der Teppich unter der MH geht ja mal gar nicht! Ralf
  3. Warum? Wenn man die Moppeds eh nicht fährt, sondern nur super aufbereitet passt das doch. Anschauen und schrauben kann man auch im Winter in der beheizten Garage. Insofern nur eine Frage, wie man sein Hobby auslebt. Ralf
  4. Ich konnte die Stifte immer mit einer Zange heraus ziehen. Versuch' das mal bevor du da feilst. Ralf
  5. ducatist

    Motogp 2019

    Echt, Roland, jetzt mal keine "Sachsen-Schelte". Dass rund um den SaRi-GP nicht alles gut gelaufen ist, steht ja außer Frage. Wie UXO schon schreibt: Welche deutsche Rennstrecke macht es denn besser? HHR? Oder NBR? Was da an Steuergeldern versickert ist, und das auch noch wider besseres Wissen, geht auf keine Kuhhaut. Ob der Deutschland-GP in Sachsen, Rheinland-Pfalz oder BW stattfindet ist wurscht. Wenn das ordentliche Kaufleute mit Motorsportsachverstand organisieren und nicht tausend Dilettanten ihren Senf dazu geben bzw. die Hand aufhalten, kann das auch zumindest mit einer schwarzen Null enden. In der Praxis ist das aber eher schwierig. (Ich komme übrigens aus keinem der drei Bundesländer.) Ralf
  6. In 17 Jahren Renne ist mir noch nix gestohlen worden. In bin fast immer in einer Box mit anderen, die ich meist erst dort kennen lerne. Ich schleppe jede Menge Werkzeug, Kabel, Reifenwärmer usw. mit, das bleibt alles "offen" stehen. Geldbörse, Handy usw. liegt versteckt im Auto. Ich will auf keinen Fall erst die Reifenwärmer einschließen, bevor ich starte. Das ist doch total blöd. Allerdings war ich bisher auch nur in Deutschland auf der Strecke. Ralf
  7. Bei mir sind's nur 39 Jahre, und vor acht Jahren habe ich mir den ersten Drehmomentschlüssel gekauft. Hab' in meiner Lehrzeit schon die Schrauben auch ohne Drehmomentschlüssel abgerissen... Die Schrauben der Handpumpen am Lenker haben wir früher nur so angezogen, dass sie sich bei einem Sturz auf dem Lenker noch drehen konnten. Mache ich heute nicht mehr, ist auch nicht mehr nötig, ich vermeide einfach das stürzen. Ralf
  8. Okay, dann doch: Ich denke nicht, dass 180 Nm nicht reichen. Ich weiß es schlicht nicht, weil ich es nicht errechnet habe. Zunächst ist es hilfreich zu wissen, warum die Radschraube mit einem bestimmten Drehmoment angezogen wird. Das dient dazu, eine gewisse Vorspannkraft in der Schraubverbindung zu erzeugen, die wiederum die Mutter daran hindert sich zu lösen (kraftschlüssige Sicherung einer elastisch verformten Schraubverbindung). Dieses zu berechnen, erfordert einige Werte, die wir wohl alle nicht kennen. Deshalb vertraue ich auf den Konstrukteur, der das ganze berechnet haben sollte, da es sich ja um ein sicherheitsrelevantes Teil handelt. Das auf der Mutter keine Last ist, stimmt nicht ganz. Beim beschleunigen des HR bzw. der Radachse, hat diese das Bestreben, sich aus der (trägen) Achsmutter herauszudrehen. Das muss durch das entsprechend Drehmoment unterbunden werden. Die Drahtsicherung ist eine zusätzliche Sicherung, ähnlich der Splinte an den Kawa-Hinterachsen. Wenn mit dem richtigen Drehmoment angezogen wurde, sind die entbehrlich. Aber sicher ist halt sicher. Gerade auch bei der Duc, die im Gegensatz zur z.B. MV kein Linksgewinde an der Stelle hat. Das Argument, dass der Konstrukteur eine Sicherheit mit eingerechnet hat, und man deswegen einen niedrigeren Drehmomentwert wählen kann, ist nicht falsch. Solange ich den Wert aber nicht WEISS, sondern nur erahne, ist mir persönlich das zu heikel. In technischen, sicherheitrelevanten Fragen, verlasse ich mich lieber auf Fakten und Berechnungen, als auf "Gefühle/Denken/Glauben". Das kann aber Jeder, wie gesagt, halten wie er will. Das ist alles nur meine Auffassung, die ich hier begründet habe. Ich habe keinen Lehrauftrag, werde niemals Jemanden bevormunden, respektiere jede Meinung, und möchte Niemandem zu nahe treten. Ralf
  9. Bzgl. des Themas gibt es immer wieder Diskussionen. Wenn Jemand "glaubt" ein Drehmomentwert richtet sich nicht nach technischen Konstruktionsberechnungen bzw. -gegebenheiten, sondern nach der Häufigkeit des Lösens der Verbindung, erübrigt sich jede Diskussion. Aber bitte nicht falsch verstehen: Jeder kann das machen wie er will. Mir ist das völlig egal. Ralf
  10. Ist erstmal super, dass eine Duc vorne fährt. Dass es nicht die Duc ist, die besser ist, sondern der Fahrer ist zweitrangig. Allerdings wäre es schon zu wünschen, dass die anderen Ducati-Fahrer noch besser in Fahrt kommen, zumindest für mich als Ducati-Fan. Insgesamt sehe ich die WSBK jetzt aber lieber als im Vorjahr. Der zweite Platz für Rea ist so sicher nicht, da sind auch andere dran. Yamaha ist auch bei der Musik. Unsere beiden Deutschen, Sandro und Reiti, schlagen sich auch ganz ordentlich. Das ist man ja nicht so gewohnt im Motorradrennsport. Jetzt freue ich mich auf die Rennen in Europa. Mal sehen, was AB noch so abliefert. Ralf
  11. ducatist

    Motogp 2019

    Bei allem Respekt für Pit Beirer, aber da hat er wohl etwas falsch verstanden. "Rausfinden, wer der beste Motorradfahrer ist", dazu braucht man keine MotoGP; dazu reicht ein Markencup. Wer der beste Fahrer ist, wissen wir sowieso schon: Das ist Marc Marquez. Wer das beste MotoGP Motorrad baut, das wollen die Jungs von KTM doch auch wissen. Klar ist: Wer protestiert, baut selten das beste Mopped... Ralf
  12. ducatist

    Motogp 2019

    Mit der Gewichtsverteilung, das verstehe ich nicht. Hat man uns nicht erzählt, dass der Underseat-Auspuff eben wegen der Konzentration der Massen diesem unsäglichen Underengine-Gedöns weichen musste? Und jetzt kommt die Elektronik in den Höcker? Wie in den 80ern die Batterie? Und ohne Kühlluft direkt neben den Auspuff? Welchen Vorteil soll das "Gewicht" im Höcker bringen? Damit man besser Wheelies fahren kann auf der Auslaufrunde? Fragen über Fragen.... Ralf
  13. Ist immer wieder interessant, wie Aussagen in Foren angezweifelt werden. Ich glaube auch nicht alles, was manche Leute posten, aber die Aussage von Christoph war doch wohl konkret genug. Ob diese "No toil"-Filter überhaupt einen praktischen Vorteil haben, darüber habe ich auch noch keine konkrete Aussage gelesen. Also, wer hat einen Vergleich auf dem Prüfstand gemacht? Und immer schön locker bleiben. Ralf
  14. Und 2 Sek. zwischen 1. und 2. Duc..... Ralf
  15. Ja, es geht ja auch um dürfen, nicht um können... Ralf
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.