Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation since 02/17/2021 in all areas

  1. Wenn Du die Positive Welle als Trigger verwendest, hast Du Drehzahlabhängig einen Winkelfehler bei der Messung - bei wenig Drehzahl wird das Signal am fehlenden Zahn verschoben. Also Nach dem letzten Zahn vor der Lücke fällt die Spannung auf Nullinie, dann lange Pause bis Anstieg der Spannung bei Annäherung an den nächsten Zahn nach der Lücke - diese Unsymmetrie (Winkelfehler) wird mit steigender besser, ist aber abhängig vom Magnetkern des Sensors und Masse des Geberrades. All diese Toleranzen kann man ausschalten, wenn man die fallende Flanke am Nulldurchgang auswertet. Grüß
    4 points
  2. Ein dünner ist das. Oh mein Gott wie peinlich, am Wapudeckel sind es zwei 😳🙄🙄 Vielen Dank. Natürlich wusste ich das, wollte nur abchecken ob Alle konzentriert sind.
    4 points
  3. so, das grauen geht weiter. da gibt man ein haufen geld für das ganze Öhlins geraffel und SBK-Umlenkung aus um ein möglich gutes Fahrwerkzu bekommen und dann das 😖 Beim ausbau der Schwingenachse fällt einen auf einmal auf das das Nadellager total vergammelt ist. Oh - Asche auf mein haupt das ist sehr peinlich. - ich habe es nicht mal gemerkt
    4 points
  4. Gerade bei dem Modell kann man mit Optik viel gewinnen oder zerstören. Das Heck wirkt in der favorisierten Version m. E. zu wuchtig. Ich finde dieses Design ja mega-sexy: Also die untere Linie des Tanks auf das Heck übertragen, grünen Streifen gegen schwarz tauschen und dann mit grüner Startnummer arbeiten.
    3 points
  5. Wer sich erinnert oder (was man in unserem Alter so macht): Wir haben uns gemeinsam für das Tricolore-Farbschema entschieden, dass schon die erste 851 mit sich trug. Zeitgenössisch, also. Also Farbfächer bestellt (Dennis Avery – wer ihn braucht, ich leih ihn gegen Porto gern aus), Grasgrün, Perlweiß und Cardinal Red* bestellt (jeweils 1*1,52 m) und dann … zweimal messen, nochmal messen, dann schneiden. Die Folie lässt sich tatsächlich gut verarbeiten, nur der untere Teil mit seiner engen Wölbung in zwei Ebenen ist nicht perfekt geworden. Wer möchte, kann sich vor dem Mopped auf
    3 points
  6. Naja Jogi, Ducati ist eben Ducati ist doch auch nur noch auf dem Papier so. Gab wohl kaum eine noch existierende Firma mit so vielen Besitzerwechseln und Pleiten. Die aktuellen Modelle sind für mich nur noch großindustrieller Krempel mit einer zu großen Verwandtschaft zur Autoindistrie. Dazu der Versuch für jeden etwas zu haben, wie z. B. die verwurstete Scrambler Retroreihe. Ich für meinen Teil fand den Laden als kleinen Nischenherstellet für Sportgeräte bedeutend attraktiver. Dort war auch noch nicht der Verkaufsraum voller Merchandise Artikeln,
    3 points
  7. Hi Schau mal hier der 2.letzte Beitrag, evtl.hilft das?! Ich fahre 60-2 mit rissing edge. http://www.megasquirt.de/msforum/viewtopic.php?t=3260 http://www.megamanual.com/ms2/wheel.htm
    3 points
  8. Das war ja mal geil, Schrank aufgemacht den " Buzetti-Koffer " für Lager rausgeholt, mein gutes "Förch-Spray" genommen und schwubs keine 5 Minuten später waren die Nadellager draußen. 🤩
    3 points
  9. eigentlich wollte ich die Schaltgabeln mochen lassen. Jetzt wo er draußen ist und sowieso zerlegt werden muß überlasse ich das den Leuten von Kämna, ich werde mich um das Geld kümmern
    3 points
  10. Ich würde wirklich gern mal mehr als 3 Stunden in der Werkstatt verbringen können. Dann wären die Fortschritte größer und die Postings hier weniger. Man kann aber nicht alles haben, also kommt hier schon wieder „ein kleines bisschen was“. Das Blech ist nach diesem Abend dreidimensional verformt. Mit ein paar Einhandzwingen, einem Stück Holz und einer Wasserwaage aus Alu ließ sich das ganz passabel machen. Ein paar nachträgliche Anpassungen hier und da, zack, sitzt ganz ordentlich. Nächstes Mal baue ich die nötigen Distan
    3 points
  11. Das erste Schritt Im Projekt "Fallstrom" soweit fertig: Das ganze wird jetzt ruhen bis die Bikes für diesen Sommer bereit sind. Das hier ist für 2022. So weit im Voraus war ich bisher nie mit der Planung, jetzt bleibt die weitere Umsetzung der Pläne 🙂
    2 points
  12. Die Winglets klappen erst aus, wenn Du fährst, oder? Tuning by Post-It.😆
    2 points
  13. Eine tolle, Inhaltsreiche Diskusion. Einziges Motorsport wo Fahrerisches koennen und gleicheit gibt und die Kosten sich im "Rahmen" halten, ist Speedway. Ein Zylinder, 500 ccm, Methanol und und der Fahrer. Einzige Weltinnovation: wechsel von stehenden zu liegenden Zylinder.
    2 points
  14. Dachte im ersten Moment, oh Rahmenbruch am Lenkkopf. 🤣
    2 points
  15. Du sollst ja auch Fotos von dem Geschraube machen und net von der hübschen Nachbarstochter, dann helfen sie auch beim Zusammenbasteln - die von der Nachbarin sind der Konzentration eher hinderlich...☝️
    2 points
  16. Lass die Gabel von nem Spezi machen, wenn die nicht vernünftig arbeitet muss man ans Innere ran. Und ich vermute mal schlicht, dass du kekne große Auswahl an shims Zuhause hast und mal eben das optimale Shimstack aus dem Ärmel zauberst. Davon ab, ohne zu nahe treten zu wollen, wenn die M4 abbrechen würde ich bei den Innereien definitiv nen Fachmann ran lassen.
    1 point
  17. 😄👍 "Früher war alles besser"...oder so. Wir sind alt und dürfen sowas sagen. Die Transformation Ducatis vom herzblutgeführten Spinnerladen zum Edelhersteller für betuchte Hipster ist natürlich für uns Romantiker unschön, für die Wirtschaftsnahen aber irgendwie auch nachvollziehbar. War in der Autoindustrie auch nicht anders, alle "Verrückten" wurden aufgekauft, weil sie alleine eben nicht mehr überlebensfähig waren: Alfa Romeo, Lancia, Ferrari und Masi sind zu Fiat geflüchtet, Jaguar zu Ford, RR und Bentley zu den Teutonen usw. Ausser Aston Martin kenne ich keinen der z
    1 point
  18. So ein Mist Das Team ist echt schwer gebeutelt, zuerst verstirbt Daijiro Kato, dann Simoncelli und jetzt der Chef himself! Das Team von Gresini ist über die Jahre erlebt eine eingeschworene Truppe. Wenn man von denen etwas gebraucht hat, die halfen einem immer. Selbst als Konkurrenzteam. Dann hatten sie die Rückschläge mit Kato und SIC zu verkraften, aber sie gaben niemals auf und blieben sich treu. Für das Team an sich bleibt zu hoffen, dass es bestehen bleibt und nicht zerfällt. Das wäre von Gresinis Tod abgesehen ein großer Verlust für den GP.
    1 point
  19. Das passt nicht zu einem klassischen Motorrad wie die 996.
    1 point
  20. Das Leben ist nicht nur lebensgefaehrlich sondern auch endlich. Und am Ende steht immer der Tod. Mir tut er mangels persönlicher Bekanntschaft nicht mehr leid als alle anderen Leute die gestorben sind, respektive deren Hinterbliebene
    1 point
  21. Mittlerweile glaube, da könnte 'was dran sein. Ich hab' nun gestern alles mit Bremsenreiniger "gespült" und ein wenig im Stand laufenlassen. Trocken. Vielleicht war's ja doch noch ein Rest von der Undichtigkeit, der auf dem Vorschalldämpfer liegengeblieben war. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ...
    1 point
  22. Ja, ist ne Eigenentwicklung. Built not bought 😆
    1 point
  23. Vor Lucio Cecchinellos Arbeit und Engagement über die Jahre hinweg habe ich den größten Respekt. Was der Jahr für Jahr mit seinem kleinen Mitarbeiterstab auf die Beine stellt, ist mehr als bewundernswert. Aber halt auch das Ergebnis von harter Arbeit. Lucio arbeitet bis zu 16 Stunden am Tag und macht so gut wie nie Urlaub. Und sollte er doch mal Urlaub machen, arbeitet er dann halt maximal 8 Stunden.
    1 point
  24. Originalzitat meines örtlichen Hondahändlers: Meine Mechaniker haben über die Jahre leider das Schrauben verlernt. Ich hab jetzt mal KTM und Husqvarna dazugenommen.....
    1 point
  25. Der Eine nimmt billig Polyesterharz (nahezu nonexistent), der Nächste normales Epoxidharz, wieder andere temperaturbeständiges und/oder Hochlastharz... auch da gibt es viele Unterschiede, ebenso im Lagenaufbau und ob man Dir ggf. Carbondämpfer mit nur einer Sichtlage Kohlefaser und den rest in Glas oder eben nur einen ziemlich dünnen Mantel verkauft. Große Einzelhubräume mögen die Kohlefasermäntel auf Dauer auch nicht so, an Einzylindern ist das noch ausgeprägter mit dem Durchbrennen. Bzgl der Hersteller wäre es gut zu wissen, ob sie alle die Absorber gleich herstellen. Ist das Sie
    1 point
  26. wenn es um Vergleiche geht, hapert es in der Regel an der Emotionalität. Meine Benelli 750 Sei würde gegen eine Honda CB 750 four schlecht abschneiden und kann ggf. nur der CB 500 four das Wasser reichen. Ich habe mir bekanntlich eine Duc gekauft. Nicht wegen der Ökonomie, des Benzinverbrauchs oder der Leistung. Ein Möppi soll Vibrationen erzeugen, drinnen in mir. Und das tut die Duc V4. Da kann eine BMW sein wie sie ist. Sie wird nie eine Ducati. Gottlob. Jochen PS: ich liebe auch BMW. R26, R27, R50S, R100 RT, 1200 C und natürlich R 90S
    1 point
  27. Und in der PS ist ein Vergleich mit der BMW S 1000 XR. Fazit: Leistungsangabe nicht erreicht und trotz mehr Hubraum deutlich weniger Leistung als die BMW. Sehr hoher Verbrauch (9,2 l/100 km) Weiche und defensive Bremse dank der ABS-Abstimmung. Deutlich mehr Gewicht (>20 kg) als die BMW. Macht Lust auf weniger.
    1 point
  28. Hallo, Zusammen. Es gab ein bisschen Pause beim 1100er-motor, da ich mein M800 gewartet habe, damit wenigstens ein Motorrad für den kommenden Sommer bereit ist 🙂 Beim 1100er-motor hatte ich ein bisschen Sorgen dass die V-nischen im Kolben für die grösseren Ventile nicht ausreichen würden, ich glaube ich bin aber dismal ohne weiteren Aufwand davon gekommen. Mit 1.5 mm als Mindestmass glaube ich auf der sicheren Seite zu sein .... Als nächstes muss ich jetzt Ansaugstutzen für die 50mm-Einspritzung fertigen, und ein Seilzugssystem dazu auslegen und fertigen. Der Schr
    1 point
  29. Moin Jochen. Der Tank ist wie du es nennst Plaste-Elaste und reicht vom Lenkkopf bis unter das Soziussitzkissen. 😁 Käufe aus dem Bauch heraus sind die besten.
    1 point
  30. Danke bestens Roland, das habe ich gesucht. Gruss Konrad
    1 point
  31. Die Antwort auf meine damalige Anfrage an Memotec war eine krasse Enttäuschung. Mangelnder Enthusiasmus und Kompetenz wenn man eigentlich vor hat viel Geld auszugeben ist dekonstruktivistisch. Habs gleich wieder gelassen und weiter nach Lieferanten gesucht. Memotec ist sicher nicht inkompetent, aber an meiner alten Ducati waren sie so gar nicht interessiert
    1 point
  32. Denn in unserem Alter bei fortschreitender Demenz tut man sich so wesentlich leichter
    1 point
  33. Auch gerade keine Schönheit 🤮
    1 point
  34. Hier die Bilder der Stehbolzen. Bohrung hatte ich vergessen, wird morgen nachgeliefert. Das anonymisierte Gehäuse ist auch verkauft. Das verbleibende defekte Gehäuse biete ich nun für 20€ an.
    1 point
  35. Ist das auf dem Bild ein dicker oder ein dünner? 2 dicke sind zwischen Block + Zylinder (je 1) 4 dicke sind zwischen Zylinderkopf - Dichtung - Ventildeckel (je 2 Stück zur Zentrierung des Deckels / Dichtung) 2 kleine sind es am Wasserpumpendeckel
    1 point
  36. Wenn du das gespürt hättest, würdest du wohl viel Geld in der Fahrzeugerprobung verdienen. Hast du für die Lager brauchbare Auszieher parat? Ich hatte immer das Problem, dass selbst bei nicht ganz so korrodiertem Zustand, sich die Hunde mit aller Macht gegen die Ausziehöhrchen des Werkzeugs gewehrt haben, sodass sich doch nur der Einsatz eines Dremels oder eben ein Durchschlag/Schlitzschraubendreher in Verbindung mit einem großen Hammer anbot, Hitze und Öl sind da aber obligatorisch. Du bist ja aber schon so weit gekommen, da schaffst du das auch noch!
    1 point
  37. Jetzt habe ich ein paar Kanalabformungen gemacht: Oben Serie, unten Proservice.Am auffälligsten für mich: Der viel sanftere Innerradius, die Kurve gegen den Ventil ist viel sanfter geformt. Gleiche Reihenfolge. Etwas schwerer zu sehen, aber die geringere Kanalhöhe ist durch meht Breite kompensiert. Auch das "Leitblech" hinter dem Ventil sieht man hier gut. Insgesamt sind die Proservice-Köpfe überall sanfter geformt. Beide Ventile sind 1 mm grösser als Serie, auch der Form der Ventile sind anders. Gruss,
    1 point
  38. Ja, die Kosten für die Ventilspielkontrolle sind vermutlich dann geringer. Das holen die sich aber an anderer Stelle wieder rein. Bremssystem mit ABS, Radar usw. Da wechselt man sicher nicht (alle zwei Jahre) mal eben in der Garage die Bremsflüssigkeit selbst. Das Moped mit dem ganzen Elektronik-Schnickschnack draußen unter der Laterne im Regen parken? Keine Ahnung, wie so ein Cockpit-Display dann nach 60 tkm aussieht. Es gibt ja sogar schon Threads darüber, warum man zum Batterieausbau zum Händler muß. Ich bin mal auf echte Langstreckentests mit dem Ding gespannt.
    1 point
  39. Für minimal kleines Geld habe ich dies gefunden: Ist angeblich für die 996, aber wie aufwändig die Verkabelung ist... Neben dem da unten gibt es auch massenweise Dashboards im Fluß für Taschengeld. Ursprungsort: Taiwanesisches Reisfeld. Ob sowas mehr als ein Spielzeug ist und tatsächliche Daten anzeigt und dies auch für länger als ein paar Monate...
    0 points
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.