Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 06/13/2019 in all areas

  1. 4 points
    Ciao, ich weiss gar nicht, ob hier noch Interesse an Racing Bikes besteht. Aber ich habe mich heute sehr gefreut, denn ich bin mit der 999 fertig geworden;-) Vielleicht kennt der ein oder andere noch die Maschine:-) Die Maschine ist ein 999RS 2004 und wurde 2005 Italienischer Meister, In 2006 wurde sie mit einem Upgrade auf F05 Spec mit neuer Gabel Schwinge und vor allem Factory Elektronik versehen, mit der Norino in 2007 gefahren ist. Ciao Markus
  2. 3 points
    Raudies, Leberkern, Mielke, Nebel, Auinger, Brugger, Hofmann ...... Man kann es keinem recht machen mit den deutschsprachigen Kommentatoren. Jeder hat ständig was zu meckern! Aber irgendwas werden sich die Verantwortlichen der Sender schon dabei gedacht haben diese Fachleute zu beschäftigen 😉 Wer meint er kann es besser, weiss und sieht immer mehr, der kann sich ja bei SERVUS oder EUROSPORT mal bewerben... Leute, ertragen oder Ton aus oder Kanal wechseln auf komplett englisch-sprachig kann sich doch jeder heute aussuchen! Ich persönlich bin froh über die aktuell gebotenen ordentlichen live-Übertragungen von SERVUS!
  3. 2 points
    Woolie’s Pikes Peak Race Bike
  4. 2 points
    Also das Moto 3 Rennen, war ja wirklich der Hammer, die Moto2 dagegen schon eher Baldrian. Mit voller Vorfreude dann auf die Moto GP eingestimmt. Nun meine Sicht der Dinge ist, dass Lorenzo mächtig unter Druck steht, nun langsam auch mal wieder nach Vorne zu kommen. Hierzu musste er dann aus seiner Komfortzone raus und direct von Anfang an pushen. Dies liegt ihm grundsätzlich ja eh, sofern er ein ein gutes Gefühl für das Bike hat. Dies fehlt im zurzeit, also hat er es nun mit Gewalt versucht. Dies geht in der Regel in die Hose, so wie wir es auch am Sonntag gesehen haben. Ich habe mich auch zu begin tierisch aufgeregt. Mit etwas Distanz dazu ist es für mich ein normaler Rennunfall. Leider mit der Konsequenz das er gleichzeitig drei Jungs mit ins aus gerissen hat. Das sich dabei keener verletzt hat, ist ja erstmal glücklioch gelaufen. Jetzt kommt das aber. Das interview von ihm während dem Rennen ging gar nicht. Wenn er die Situation gesehen hat und dann so einen Stuss erzählt dann geht das gar nicht. Sorry, die ehrliche Ansage: "... ich habe extrem gepusht, war dann (zu) spät auf der Bremse und habe das Vorderrad verloren..." wäre einfach ehrlich gewesen. Garniert von der aufrichtigen Entschuldigung und gut wäre es gewesen. Ich hab mir sofort vorgestellt, ihn hätte jemand so aus dem Rennen genommen, dann wäre aber was los gewesen. (Stichwort Lorenzo - Simonchelli Pressekonferrenz) Alles unterm Strich eine riesen Dummheit die jedem passieren kann, auch einem so erfahrenen Weltmeister. Denke, man darf nicht unterschätzen, unter welchem Ergebnisdruck die Jungs da unterwegs sind.
  5. 2 points
    nur weil du uns hier so'n Kracher präsentierst, brauchst du noch lange nicht frech werden. Und um doch auf die rhetorische Frage einzugehen: Ja, verdammt. hast du auch Bilder vom Aufbau?!
  6. 2 points
    Ja war nicht der Boerner hab mich auch geärgert Hat dem Rennen die Spannung genommen Aber war ja keine Absicht passiert halt auch den Profis sind auch nur Menschen
  7. 2 points
    hier der offizielle Presse-Bericht zu ASSEN: http://www.speedweek.com/rundstrecke/news/144620/Brandheic39fer-ProThunder-AllStars-Auftakt-in-Assen.html
  8. 2 points
    Bis das Ding StVo-konform im Laden steht geht der Ständer wieder weg 😛
  9. 2 points
    Watt issed? Sieht doch jeder. Links der Adapter, um das Benzinhuhn im Tank zu verschrauben. Rechts das Drehteil, um stattdessen direkt den Schlauch (druckfest) anzuschließen weil Einspritzung. Danke, Vauzweirad!
  10. 1 point
    Ja - wird vor Ort sein. Lief gerade allerdings wie ein Sack Muscheln 😡 Jetzt mit anderer Map ist es ok und sollte als Basis für das Autotune reichen - bin gespannt. Wird bestimmt wieder ein Drama, bis die Kutsche richtig läuft 🤢 Damit nicht genug: Die Bimota wird dabei sein - neu abgestimmt von Kämna. Sollte endlich vernünftig laufen. Der Holland-Frosch kommt das erste mal zum Einsatz und wäre mein Wunschgerät für die Rennen am Wochenende, wenn er denn am Freitag einigermaßen Sicherheit vermittelt. Und der Beaver eben - die größte Wundertüte. Alles komplett neu - fährt zum Glück meine Frau, muss ich mich mit dem Gammel nicht rumärgern 😂 🙄 Freue mich schon mächtig - habe aber auch Bammel davor - die neuen Geräte einzusetzen. Na ja - man wird sehen....
  11. 1 point
    Solcherlei Kritik kann man doch heutzutage DIREKT an den jeweiligen Sprecher oder an SERVUS adressieren über email oder div. social-media Kanäle sicher hilfreicher als nur hier abzuladen Wenn es viel genug gibt, dann könnte der jeweilige schon mal drüber nachdenken was zu ändern wenn`s aber der MASSE so gefällt wie es jetzt ist, dann eher nicht
  12. 1 point
    Typsich deutsches Problem! Auf die kacke hauen können Sie alle aber selbst besser machen? Oft genug auch Leute erlebt die dir erzählen können wie du was an deiner Zerspanungsmaschine zu fertigen hast und selbst bekommen Sie daran nichts geschissen. Deren Fähigkeit besteht lediglich darin das Produkt am Ende mit einem aus einer 5 Achs CNC zu vergleichen.... Und so ist es doch bei den Kommentatoren auch, alle können ganz klug jeden kleinsten Fehler von dem Menschen aufzählen aber am ende bleiben Sie nur freiwillige Konsumenten die keinen deut besser sind. Auch wird schnell mal das was man selbst hat ode rkann zum Standard gesetzt, "alles drunter ist scheiße und alles drüber braucht kein Mensch."
  13. 1 point
    b0fa529b-fba2-4ed6-8411-9a3618009abd.MP4
  14. 1 point
    Oh, danke für Eure liebe Rückmeldung! Hier die RS Spec
  15. 1 point
    Hier ist mal ne Menge Zeug mit Z48: https://www.stein-dinse.biz/advanced_search_result.php?inc_subcat=1&keywords=Z48&x=0&y=0&categories_id=
  16. 1 point
    Der Zylinder steht unter Vorspannung das ist normal. Wie sieht es mit deinen Federn aus? Hab mir da auch mal nen bösen Fehler eingefangen. Und halt die Paketstärke ist wichtig aber das weisst du ja.
  17. 1 point
    Nachdem ich jetzt die neue Übersetzung habe ( 15 - 48 ) und eine neue Kupplungspumpe montiert habe, konnte es mal zur Probefahrt gehen. Die ersten 10 km lief sie wirklich bescheiden, wie verstopft. Aber dann ging es und ich muss sagen, macht Spaß auf der Straße. Endlich mal ein Motorrad bei dem man Vollgas geben kann und alle 5 Gänge durchschalten auf der Landstraße 🙂
  18. 1 point
  19. 1 point
    Ach ja, Es gab aber noch mehr zu tun, denn das Fahrzeug, was für den 999 Kauf verantwortlich ist, verlangte auch noch nach Servicearbeiten. Eine gelbe 749 bipo aus 2003, welche doch etwas mehr Liebe nötig hat.... Der Ölwechsel musste leider warten, ich habe den Filter natürlich zuhause liegen gelassen. Was stand hier auf dem Plan? - Ölwechsel - Reinigung des Fahrzeugs - Riementausch - Luftfilter reinigen - Ventilspiel checken Das Freilegen der Luftfilter war recht amüsant, weil ich dachte, dass dies genauso einfach klappt, wie bei meiner Facelift Duc, also Airboxrüssel lösen, ein wenig wackeln und....shit, die Kiemen sind im Weg. Im Endeffekt habe ich doch die Kanzel kurz lösen müssen, bis genug Platz war (gerade oben an den Verkleidungsarmen auch unschön mit den Innensechskantschrauben). Waren wir/ich nur zu beschränkt oder ist das halt so? Naja, putzen.... Noch etwas gutes Karma verbreiten Das der liegende Zylinder noch lief, überraschte in Anbetracht der Zündkerze: Zack Kühler ab, Deckel von den Köpfen runter und lasse das fröhliche Messen beginnen. Die Desmodromik ist schon interessant und mit dem Werkstatthandbuch auch schön einfach zu justieren bzw. messen, gefällt mir Leider sind diverse Ventile hart an der Grenze bzw. aus der Toleranz raus, drum ist nun das Warten auf die Messlehre und nach der nächsten Messorgie auf andere Shims angesagt. Habt ihr evtl. noch einen Tipp für eine brauchbare Quelle bzgl. der Shims? Meinem örtlichen Duc-Händler möchte ich ungern das Geld in den Rachen werfen.
  20. 1 point
    Und wieder ist ein Monat um und ich musste feststellen, dass die Duc doch tatsächlich schon gute 1100km gerollt ist und es allerhöchste Zeit wird, dass mein Kumpel seinen Schraubertempel/neues Wohnzimmer fertigstellt, also flux ein wenig geholfen und schon stand die 999 auf der Bühne! Fürs gute Karma haben wir direkt mal ein wenig ital. Flair in Form von einer Packung Spaghetti bereitgelegt....man weiss ja nie... Verkleidung ab, warmlaufen gelassen und.....was ist das? Die Ablassschraube als auch die vier Bolzen fürs Sieb und der Filter sind festgezogen, als hielten sie das komplette Fahrzeug zusammen?! Es sei angemerkt, dass ich mir ab der zweiten Feinsiebschraube fluchend die Platze geärgert habe. Die Karre hatte bisher nur ein Leben jenseits der Alpen und anschließend ein kurzes Intermezzo in Süddeutschland, danach hatte ein Ducatihändler aus unserer Hauptstadt die Pfoten an dem Gerät - ULTRA PEINLICH für mein Empfinden und bestärkt mich darin, lieber so viel es geht selber zu machen. Am Deckel des Feinsiebs waren alle vier Schraubenlöcher mit grauer Dichtpampe (Threebond?) so zugeschmiert, dass nicht mal mehr die Schrauben sauber durchs Loch gingen. Die Steigerung kam dann an der Abdeckung des Kurbelwellenstumpfs auf der linken Motorseite; bei dem Kollegen ließ sich eine Schraube noch lösen, die andere gab erst auf, nachdem ich den kompletten Deckel so weit es ging drehen konnte und anschließend ein beherzter Hammerschlag das corpus delicti vom Deckel trennte, um sie mit einem Torxbit (im Inbuskopf) rausdrehen zu können. Ich. Brech. Ab. Davon ab, raus mit dem Öl und dem Feinsieb - so weit, so gut; keinerlei beängstigende Späne oder dergleichen festzustellen. Öl kam nun vollsynth. 15W50 in den Motor. Wenn man sonst nur mineralischen oder Zweitaktkram fährt, dann sieht das Öl schon amüsant aus und riecht auch ungewohnt. Chemie regelt halt. Weiter im Text, runter mit den alten Riemen! Markierungen übernehmen....und rauf die Luderse! Ein wenig fummelig ist die Sache schon, an sich aber definitiv kein Hexenwerk. Anschließend noch auf 110Hz +- fünf oder zehn Prozent spannen und fertig ist der Lack. Alles schön laut Handbuch festziehen, markieren und mal per Hand durchdrehen, man weiss ja nie Beim Zusammenbau habe ich mich schön dämlich angestellt, bis die Riemenabdeckung des stehenden Zylinders wieder saß. Das Ding muss definitiv unnatürlich schief angesetzt werden und schon fluppt es in Position. Damit mir das Drama nicht nochmal passiert: Ach ja, das Kerzenbild; eure Meinung? Der untere Kerzenstecker ist auch sehr neuwertig, da wurde schon mal gewechselt. Da die Kerzen noch gut im Maß sind, kamen sie wieder in den Motor. Alles zusammenbauen und siehe da, der Ofen läuft wieder wie einst im Mai, alles schön Nun kommen die Felgen dran....
  21. 1 point
    ...es geht nicht drum, dass der Hebel an den Anschlag geht - es geht darum, dass der Kolben komplett zurücklaufen kann d.h. zwischen "Hebel am Anschlag" und "Hebel beginnt Kolben zu drücken" muss Spiel sein. Dies ist auf die eine oder andere Weise einstellbar (z.B. durch herein- oder herausdrehen wie am abgebildeten Druckstift einer Brembo Radialpumpe). Durch die Gummimanschette um den Druckstift lässt sich das Spiel leider nur schwer erspüren... Die Pumpe lässt sich sehr einfach auseinanderbauen - unter der Gummimanschette ist ein Seegerring, wenn Du den herausnimmst, kannst Du das Innenleben einfach herausziehen. Wird aber in Deinem Fall nicht zielführend sein...
  22. 1 point
    Ganz blöde Frage, aber im Ausgleichsbehälter ist im kalten Zustand noch genug Platz?
  23. 1 point
    Hallo Markus, serienmäßig gibt es da keine große Tellerfeder. Ich vermute, du hast ein Anti Hopping verbaut. Gruß Roland
  24. 1 point
    Moin. Als bei meiner 998 die Kupplung mal anfing zu rutschen, habe ich mir auch einen Wolf gesucht, bis ich festgestellt habe, dass die große Tellerfeder einen Riss hatte. Sah man nur, wenn man ganz genau hingeschaut hat. Gruß, Markus
  25. 1 point
    Hier mal n kurzer Clip.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.