Jump to content

Frage: Umbau Gabelfüße mit radialer Bremssattelaufnahme 749 Showa Gabel


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

da ich ja immer mal schon mit anderen Bremsscheibendurchmessern experimentieren wollte, müsste ich auf radial verschraubte Bremssättel umsteigen.

Nun bin ich mit meiner 749 Showa Gabel nach deren Abstimmung so zufrieden, daß ich diese nicht komplett austauschen und von vorn beginnen möchte.

Daher das Gedankenspiel, ob ich diese nicht kostengünstig mit anderen Gabelfüßen versehen könnte. Also zum Beispiel aus einer 999 Öhlins-Gabel oder

848/1098 Showa oder sonstigem.

Weiß hier jemand, ob das zumindest vom Gewinde her an die 749 Tauchrohre passt?

Mir ist bewusst, daß die Druckstufeneinstellung bei den 848/1098 Gabelfüßen von der Seite erreichbar ist, bei der 749/999 aber von unten.

Das ließe sich ggfs. durch Anbringung einer entsprechenden Bohrung mit Gewinde an das alte System adaptieren.

Oder passen die Öhlins-Gabelfüße der 999S/R vielleicht an die Showa Tauchrohre?

 

Hat sowas hier schon mal jemand gemacht oder kann sagen, ob es grundsätzlich geht oder eben nicht geht?

 

Besten Dank und viele Grüße,


Armin

Link to post
Share on other sites

Ja, dann würde es nur vermutlich teurer und ich müsste erstmal klären, welche Radial-Showa in die vorhandenen IMA-Gabelbrücken passen.

Gabelfüße gibt´s halt schon ab 40-50 Eur pro Stück und ein Ölwechsel/Service steht ohnehin an.

Edited by Duc-Schmidti
Link to post
Share on other sites

Öhlins Radial Füße passen auf jeden Fall nicht, weder die alten Grobgewinde FG43 bis ca.2008 u.nicht die neueren FG43 Feingewinde.

Moto Corse u.ein paar italienische Fräsereien haben noch Radil Füße für die Showas, aber das wird Dir zu teuer sein!

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ob das Druckstufenventil seitlich oder unten sitzt ist ziemlich egal. 

 

Wichtig ist halt nur das des Cartridge ähnlich aufgebaut ist und ebenfalls passt. 

 

Wenn ein Fuß 50 kostet, kaufen und aisprobieren? 

Falls nicht kompatibel halt wieder verkaufen... 

Oder wenn er in der Nähe rumliegt mit Innereien hindüsen. 

 

 

Bei den Zubehör Füßen ist manchmal Vorsicht geboten, habe ja auch gefräste an meiner Öhlins dran. Dort musste ich die Druckstufennadeln umbauen das sie wieder in einer sinnvollen "Range" arbeiten. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@Flydog: Ok, danke schonmal für den Hinweis, daß Öhlins nicht passt, das grenzt die Suche schonmal ein! In den Kleinanzeigen sind in der Tat welche von Bursi Evolution drin, aber da ist man preislich schon fast bei einer gebrauchten Gabel. (Der will über 400 Eur haben, was angesichts des Neupreises sogar sehr günstig ist)

 

@Stolle1989: Ja, eben, die Position des Druckstufenventils muß zum Cartridge passen und da will ich ja mein jetziges beibehalten. Bei z.B. 848 Gabelfüßen bräuchte

ich also nur die bisherige Bohrung verschließen und eine neue von unten durch den Gabelfuß zu setzen und könnte so das alte System weiter verwenden.

So mein Plan. Hab nun auch gesehen, daß die Füße der Monster 696 augenscheinlich identisch zur 848 sind, nur eben ohne die Bohrung für das Ventil.

 

Und ja, mein Beitrag war auch ein wenig als Frage gemeint, ob noch jemand ne verunfallte Gabel oder -Füße rumliegen hat.

Aber hast Recht, ich kaufe mal so welche und gucke selbst, ob es passt.

Hab mir gerade nochmal die 848 Füße angeschaut, die abgesehen von der Bohrung für das Druckstufenventil wohl auch an der Monster 696 verbaut sind.

 

monster696_ischgl_5.jpg

 

Diese Modelle haben 320er Scheiben und keine Distanzhülsen unter dem Bremssattel. Würde mir also nicht weiterhelfen, denn 10 mm wird man da nicht guten

Gewissens für eine 300er Scheibe abtragen können. :schlecht:

Mal schauen, was es im Aprilia-Lager noch gibt...

Link to post
Share on other sites

Dann nimm doch eine Honda oder Kawa Gabel. Die hatten bzw haben ja Recht lange Verhältnismäßig kleine Scheiben gehabt. Müsstest nur raus finden was für Klemmdurchmesser und was für ein Offset die Bremszangen haben - und dann entsprechend auch die Zangen tauschen (idR 108mm)

 

Eventuell (!!!) wäre Triumph (675 oder Speedy) noch eine Option, da weiß ich spontan aber gar nicht, wer da was mit welchen Maßen geliefert hat.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ja, die Kawas schaue ich mir mal genauer an. Die ZX6R hatten 300er Scheiben, aber was ich bisher gefunden habe, leider 41er Gabelrohre.

Auch die Hypermotard ist interessant, aber da weiß ich weder den Durchmesser der Tauchrohre, noch sonst etwas. Wäre daher für Infos echt dankbar!

Link to post
Share on other sites

Das ist eine 50er wie fast alle Marzocchis der Neuzeit. Bimota, Benelli und Co. hatten die so ähnlich ja auch verbaut

 

 

Wie wäre es mit SC57 Fireblade oder halt ZX10R? Die sollten dann ja schon eher 43er haben - eigentlich.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Du musst nicht zwingend die Position der Druckstufe verändern. 

Es muss halt nur zur Cartridge oassen, die Position ist vollkommen Sekundär. 

 

Also wenn du deine Cartridge rein bekommst kann es mit Glück auch wie bei der 848 passen.

 

Ist egal ob der Kreislauf seitlich oder untenrum läuft, sofern die grobe konzeptionelle Auslegung passt... 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

https://corseparts.com/collections/ducati-748-916-996-998/products/ducati-748-916-996-998-fork-bottom-corse-parts

 

auch mit axialen aufnahme kannst du mit bremsscheibendurchmessern experimentieren 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Was genau ist dünner?

 

Fast alle Gabeln haben dort 43mm Tauchrohrdurchmesser und meistens 50/54 Klemmung. 

 

In Summe werde die nicht flexibler sein als 53/53 Gabeln. 

 

Link to post
Share on other sites

Hab jetzt gerade mal richtig Geld in die Hand genommen und einen Gabelfuß inkl. geradem Tauchrohr von einer Honda SC59 gekauft.

Die hat ne Showa Gabel mit 43er Rohren. Ist wohl die Chromschicht nicht mehr so fit. Hat mich satte 15 Eur plus Versand gekostet :victorious:

Ohne Spacer kommt man damit wohl auf 310er Scheiben. Vielleicht kann man da noch was machen in Richtung 300 oder 305.

War leider nur noch eine Seite da. Wahrscheinlich kostet mich die andere, wenn´s denn passt, dann 500 Eur oder so. :giveup:

Ich werde berichten, was daraus wird. Kann aber dauern, da ich die nächste Zeit erstmal nicht schrauben werde.

Wenn´s nicht passt, mache ich nen Türstopper draus und habe ne super Verlängerung für die Knarre.:toocool:

Edited by Duc-Schmidti
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Moin , ein sehr interessantes Thema.

Ich verwende eine SC57 Gabel mit Monster 1100 evo Felge und Brembo Oro Bremsscheiben mit 320 mm und 15 mm off set.

Die SC57 Gabel hat 43 mm Standrohre , Maße der Sattelbefestigung , 108mm , Bremssattel Offset 22,5 mm

Durchsteckweite oben 50 , unten 54 mm

Serienmäßig für 310 mm Scheiben ausgelegt , aber 5 mm bekommt man noch abgefräst für 300 mm Scheiben.

Wer mehr Daten braucht , muss ich im Werkstattbuch nach sehen.

Mich würde es auch interessieren ob man z.B. die 848 Gabelfüße verwenden kann.

 

Gruß Erdwin

 

20200606_144525-12.jpg

Edited by Scanimet
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

@arminHab jetzt gerade mal richtig Geld in die Handgenommen und einen Gabelfuß inkl. geradem Tauchrohr von einer Honda SC59 gekauft.

Die hat ne Showa Gabel mit 43er Rohren. Istwohl die Chromschicht nicht mehr so fit. Hat mich satte 15 Eur plus Versand gekostet :victorious:

 

Du gehst ja sehr sorglos mit dem Budget 2021 um 

Wenn das so weitergeht musst du spätestens in Assen bei mir essen und trinken 😂😂😂

Frohes Fest 🎅für alle 

 

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
Am 25.12.2020 um 18:37 schrieb DocDuc:

Wenn das so weitergeht musst du spätestens in Assen bei mir essen und trinken 😂😂😂

 

Ok, danke, dann deck´ ich aber den Tisch und mach das Fenster auf, ok?  :Ruben:

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
Am 25.12.2020 um 13:56 schrieb Scanimet:

Moin , ein sehr interessantes Thema.

Ich verwende eine SC57 Gabel mit Monster 1100 evo Felge und Brembo Oro Bremsscheiben mit 320 mm und 15 mm off set.

Die SC57 Gabel hat 43 mm Standrohre , Maße der Sattelbefestigung , 108mm , Bremssattel Offset 22,5 mm

Durchsteckweite oben 50 , unten 54 mm

Hallo Erdwin,

 

 

suche gerade für meinen Schwager  eine alternative vordere Felge  für die SC57 und da ist deine Lösung sehr interessant.

Wäre klasse wenn du mir ein paar Infos geben könntest.

 

Die SC57 Vorderradfelge hat eine 117mm breite Nabe und die Sc57 Scheiben einen 12,5 Offset,

also mit 5mm Scheibendicke ergibt das Mitte-Mitte Scheibe 137mm (117+(2x12,5)-5).

Ich vermute (gefunden habe ich nichts) das die Monster Evo Felge eine 110mm breite Nabe hat

und mit dem Offset von 15mm der Brembo- Scheiben ergibt das dann theoretisch Mitte-Mitte Scheibe 135mm.

Ist das so, passt das so?

 

Gruß

Andreas

Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas , als ich das Monster Rad einbaute ,hatte ich falsche Infos zur Nabenbreite. Mir sagte man das die Nabe der Hondafelge 110 mm wäre.

Die Monsterfelge hat eine Nabenbreite von 105 mm. Also war meine Berechnung 110 + 2 mal 12,5 = 135 mm für die HondaFelge .

Ducati Felge 105 mm + 2 mal 15 = 135 mm.Allerdings passte es so letztendlich nicht, es fehlten pro Seite gemessene 3 mm.

Was auch angesichts der 117mm Nabenbreite verständlich ist.Aber es gibt für jedes Problem eine Lösung.

Bei Marchesini gibt es Disk spacers , aber sündhaft teuer , eine Alternative war diese Adresse aus England.

Disk spacer

3 mm Spacer unter jede Bremsscheibe und das Maß passte.

Dann habe ich noch 2 Distanzenhülsen gedreht.Die Maße muss ich nachschauen.Die Hondaachse wird verwendet.

 

20200822_133017-1.jpg

20200822_133005-1.jpg

20200822_135642-1.jpg

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.