Jump to content

WSBK 2021


Rock`n Roll
 Share

Recommended Posts

vor 20 Stunden schrieb Rock`n Roll:

Das Reglement ist absolut fair so wie es ist

weil: für ALLE gleich !

Was kann Kawasaki dafür, dass sich andere in der MotoGP engagieren? Soll es dafür Sanktionen geben?

Nach der Logik müsste BMW auch bald auf dem Niveau von Kawasaki kommen.

Jede Firma könnte es so machen wie Kawasaki wenn sie denn wollten.

Aber dann haben die immer noch den erfolgreichsten SBK-Fahrer aller Zeiten unter Vertrag.

 

Um wieviel höher das Budget bei den Grünen ist, das ist alles "hörensagen"!

Bei DUCATI sollten sie zu diesem Thema die Füsse stillhalten, da die zu 99x-Zeiten sicher deutlich höhere Summen verbraten und damit deutlich mehr die Serie dominiert.

 

Ducati hat, unter extremster Ausnutzung des Reglements, damals die neue Pani gebracht und mit Bautista alle anderen in Grund und Boden gefahren....

und diesen riesen Vorsprung selber verspielt ;)

 

Es gäbe im Rennsport grundsätzlich nur eine "ideale-gerechte" Lösung:

25 identische Motorräder und die werden vorm Rennen ausgelost

 

Aber...

bis jetzt ist ja erst 1 Renn-WE gelaufen

und wenn Davis mal sitzen bleibt, dann wird er und auch Redding....und ein paar andere schon noch was reissen

und uns noch spannende Rennen zeigen!

 

 

 

 


Richtig, das Reglement ist für alle gleich, deshalb muß es noch lange nicht fair sein, wenn ein Hersteller mit seinem Budget es ad adsurdum führt. Von Sanktionen spricht niemand, nur gehören die Budgets für alle Werkde gedeckelt. 
Davon abgesehen ist das Kawasaki-WSBK-Budget 2-3x höher als jenes von Ducati. Kann man gut ableiten von den Gehältern, die sie ihren Fahrern anbieten oder bezahlen. 
Bekam ein Bautista 2019 ein Fixum von 250000€ bei Ducati, wurden einem Davies 750000€ von Kawasaki geboten. 

Ducati hat unter "extremster Ausnutzung" des Reglements die V4R gebracht? Was war daran "extremst ausgenutzt"? Der Motor? Das Fahrwerk? Meinst nicht, dass Kawa hier nicht auch Vollgas gibt? Die lassen auch nichts unversucht um erfolgreich zu sein, bzw. sich einen Vorteil zu schaffen. 
 

25 vorm Rennen ausgeloste Mopeds? Wer will das sehen? Ich nicht, zumindest auf WM-Level nicht. Mal weitergedacht, ein Fahrer stürzt, verbiegt die Karre und muß sie wieder herrichten. Macht das aber nicht ordentlich und dem die Karre beim nächsten mal zugelost wird, fällt deswegen aus. Oder der nächste Überdreht das Ding ständig beim runterschalten. Der Motor hat dadurch weniger Leistung als die anderen, und das sollte fair sein? Ich nenne sowas Schnapsidee. 

Link to comment
Share on other sites

Ich mags ja, wenn die MotoGP und die WSBK am selben Wochenende fahren. Da sieht man schön, dass es innerhalb der Trainings in der GP sehr eng zugeht, aber die Rennen dafür öde sind, und man in der SBK nie sicher sein kann, wie es denn ausgeht.

 

Rennen1 gestern fand ich schon sehr spannend und Redding hat durchaus verdient gewonnen, wobei ich es aber rückblickend schon sehr hart fand, dass Rea mit den SC0 fuhr und es dennoch fast geschafft hätte. Superpole Rennen ist im Laufe der Zeit mein persönlicher Favorit geworden, auch wenn es die Fahrer nicht mögen. Der Speed und die Spannung ist enorm, und dass Rea es auf 10 Runden mit dem SC0 gepackt hat - chapeau. Und Rennen2 heute... Zunächst mal tat es mir für Rinaldi leid. Hätte gerne gewusst, wo er aus eigener Kraft gelandet wäre. Van der Mark auch mal wieder sehr sehr stark - hätte ich nicht erwartet zu Beginn der Saison. Redding... Auch wieder typisch für ihn. Er hat zwar Recht - Rea ist nicht unbesiegbar, aber wenn man um die WM kämpfen will, sollte man seinen Eimer nicht aus Nervosität in den Kies werfen. Bis zur Vorletzten Runde hatte ich dann auch noch gehofft, dass Davies noch mal ran kommt und es spannend wird - dem war aber leider nicht so. Sein Wechsel scheint sich für ihn aber gelohnt zu haben. Weniger Last und Erwartungen tun ihm scheinbar gut.

 

Kleines Zwischenfazit nach den ersten beiden Wochenenden: Rea ist eine lebende Legende die sich nur selber schlagen kann. Wie ruhig er letztes Wochenende nach dem Ausritt bedingt durch Gerloff blieb und das Ding sauber nach Hause gebracht hat.. Der Kerl ist auch in Sachen Reife in seiner eigenen Liga angekommen.

vdMark gefällt mir sehr. Hoffe sehr, dass BMW da noch das bisschen findet, was ihn in die Nähe des Podiums bringt.

Stoprak ist rein vom Talent her mMn der einzige, der es mit Rea aufnehmen könnte, wenn die Yamaha nicht doch noch ein paar Schwächen hätte. Bei Kollegen Gerloff kann bzw will ich mich noch nicht festlegen. Einerseits mag ich den Jungen ja, andererseits ist er mir noch deutlich zu wild, um in der WM eine wirkliche Rolle zu spielen.

Bautista.... Immer wieder spannend, wie sehr er die Trainings und die Starts verhaut, um dann mit einer Top-Pace doch nach vorne zu schwimmen, sofern er nicht mal wieder im Kies landet. Scheint so, als wäre HRC technisch da wo sie hin wollen und hin gehören, nur ist Bautista zu unkonstant und Haslam über seinem Zenit. Für nächstes jahr wünsche ich mir da als Zuschauer neues Personal, damit auf dem Podium noch mehr Abwechslung herrscht.

 

Mein persönlicher Held ist bislang aber Sam Lowes. Ich finde, dass er nicht die Beachtung bekommt, die ihm zusteht. Dass die Kawa nicht per se ein Garant für Siege ist, sieht man in den Kundenteams sehr sehr gut (auch schon letztes Jahr, siehe Cortese), und wie er sich bislang hält ist aller Ehren wert. Er hat nicht die Klasse von Rea, aber er bleibt mittlerweile sitzen und hat den Rest des Feldes während der Rennen mMn gut im Griff und könnte über die Saison noch jmd werden, der auch in der WM ein Wörtchen mitsprechen könnte, falls es Johnny Rea doch mal legen sollte und er Punkte auslässt.

 

 

Und zu dem Thema, dass Kawa im Vorteil wäre, weil das KRT keine Doppelbelastung hat: Umgekehrt könnte man auch sagen, dass Morbidelli letzte Saison den WM Titel mehr verdient hätte, weil Suzuki ja auch nur in der GP am Start ist und die SBK außen vor lässt. Yamaha hat in der GP drei Werksmaschinen gehabt, während Morbido auf einem Vorjahresmodell saß, und ist in der SBK ebenfalls mit vier Motorrädern am Start. So zu argumentieren verwässert Mirs Titel dann halt noch mehr ;)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Rinaldi vor kurzem noch der Depp der Ducati-Nation......

jetzt der Held von Misano

Respekt ! Hätte ich nicht erwartet....

 

Redding dadurch entsprechend nervlich im Tief

Davies im üblichen auf und ab diesmal Bauchlandung

Link to comment
Share on other sites

Ja ich warte auch noch auf die Profi-Erklärung warum Rinaldi eine Fehlentscheidung von Ducati war und warum Davies eigentlich der beste Fahrer ist den Ducati je hatte. Und Dovi natürlich.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Für Rinaldi und Toprak hat's mich sehr gefreut. Sehr starke und auch konstante Leistungen übers Wochenende. Da war kein Glück oder ähnliches dabei, sondern verdient durch gute Arbeit. Auch Gerloff fand ich phänomenal, wenn man bedenkt, dass er aus der Boxengasse gestartet ist.

 

Bei Rea muss ich immer an die Aussage von Redding denken. "Wenn ich ein schlechtes Wochenende habe, liege ich im Kies. Wenn Johnny eins hat, steht er trotzdem auf dem Podest" Fand, dass Rea in allen drei Rennen nie eine Chance auf den Sieg hatte, und das ist für die Gesamtwertung ganz gut 🙃

 

 

Link to comment
Share on other sites

 

vor einer Stunde schrieb RaoulD:

Ja ich warte auch noch auf die Profi-Erklärung warum Rinaldi eine Fehlentscheidung von Ducati war und warum Davies eigentlich der beste Fahrer ist den Ducati je hatte. Und Dovi natürlich.

 

LIeber EL Raoul,

 

Du weisst ja dass ich Deine kiesgestählte 999 als unattraktiv betrachte, Dich selber dafür aber umso mehr sehr gut leiden kann. Als Freund also, möchte ich Dich warnen: Halt Dich mit solchen Kommentaren zurück, es kann ganz übel enden...

 

Dein Freund BB

 

grafik.png.b51f05bd7d938f58cd4de81a912ffc48.png

  • Like 1
  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Ich hätte Davies lieber auf dem Podium gesehen als im Kies, aber das waren ein paar sehr geile Rennen. Was mich bei Ducati stört: Jetzt haben sie überall junges Blut reingeholt aber keinen Überflieger. Nix Fogarty, nix Bayliss. Das kommt davon, wenn man sein Geld nur ins Bike steckt statt in die Fahrer. Ist in der MotoGP noch schlimmer. Vielleicht machts ja wirklich Zarco, fänd ich geil.

 

So, möge der Kampf beginnen 😁

 

Und falls wer sagen möchte: Das ist halt heutzutage alles eng beieinander. Nö. Rea ist besser. Marquez war (und wird evtl. wieder) besser. Die sitzen nur halt auf den falschen Moppeds. Wie irgendwer mal gesagt hat: Wenn ich ein schlechtes WE habe, lande ich im Kies. Wenn Rea eins hat, landet er auf dem Podium. Oder in den Worten von Alf: Schweiß (beim Moped entwickeln) kann Talent (beim Fahren) nicht ersetzen. 

 

Aber vielleicht hats ja Rinaldi wirklich in sich. Wär ihm, uns und Ducati zu wünschen. Aber nächstes WE siehts wieder anders aus. Redding wird am Ende Dritte hinter Rea und Razaplolpu Und Davies gewinnt wieder das letzte Rennen - nachdem sie ihn bei Go Eleven raugeschmissen haben. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Da hast du absolut recht, es wäre Rinaldi zu wünschen, dass der Knoten geplatzt ist und er diese Performance beibehält - ob das so eintritt oder er den nächsten Fabrizio oder Lanzi macht, hat mir der Kaffeesatz nicht verraten. 

Davies, ich hoffe, die Schulter ist noch okay...

 

Davon ab, was war denn bitteschön bei Motocorsa los? Bassani geigt auf, als wäre es das Normalste in der Welt, wobei er ja schon hat anklingen lassen, dass Donington absolut nicht sein Geschmack ist. Na mal abwarten. Als Underdog hat er jetzt ja schon mal gezeigt, das auch er kann.

 

Gerloff könnte Toprak noch gefährlich werden, wenn er sich nicht so oft auf den Pinsel legen würde. Davon ab begeistern mich die Yamahastreiter; Topraks wilder Stil erinnert mich immer an die #41, als sie noch auf der R7 prangte.

 

Um im Motorsport-total „wer am schlechtesten geschlafen hat“ Stil zu schreiben, da würde ich wohl die Hondatruppe oder ggf Redding anführen. HRC fuhr mit Bautista auch spektakulär aber irgendwie fehlt da noch eine ganze Ecke, um vorne mitzuspielen. Redding hingegen war ja unauffällig auf P4 unterwegs, aber hatte sonst ja nichts zu bestellen. Wenn Rea schwächelt, muss er einen Nutzen draus ziehen und genau das tat er diesmal nicht, im Gegensatz zu zB Toprak. Wenn Rinaldi so weitermacht, kann er noch so arg über sein Gewichtsnachteil jammern, da fehlt die positive Grundeinstellung irgendwann...

 

Laverty tat mir ebenso leid, kaum mit dem Team fahren können in der Vorbereitungszeit und sich jetzt so in die Rabatten hauen, dass der Krankenwagen kommt. Dafür hat er die Rennen aber passabel über die Bühne bekommen. 

Edited by Throttle_Jockey
Link to comment
Share on other sites

Ich bin überzeugt, dass Ducati hier richtig gehandelt hat und die besten und zukunftsträchtigsten Fahrer in ihre Saettel gesetzt hat. Sollen sie den alten Kawa Kerl Rea auf eine Duc setzen? Bruharhar, ich hoffe du machst beruflich nichts mit Zukunftsperspektiven 🤣

 

Und wie man dem jungen Rinaldi nach diesem Wochenende den Überflieger absprechen kann ist mir schleierhaft. Habt ihr Fussball geschaut oder Superbike?!

Link to comment
Share on other sites

Was soll das denn jetzt - wieso wirst du persönlich? Ich schließe nicht von deinen SBK-WM-Aussagen auf deine berufliche Eignung. Ich hoffe, du kriegst das umgekehrt auch hin.

 

Rea hätte man natürlich viel früher verpflichten müssen. Rinaldi hatte letztes Jahr auch ein tolles WE und den Rest der Saison daran nicht anknüpfen können. Wie gesagt, ich hoffe, er wird konstant. Bisher ist er es nicht. Als talentiertesten Fahrer sehe ich im Moment Toprak.

 

Das letzte Top-Talent, das Ducati angeheuert hat, war Casey Stoner. Carlos Checa hat in der SBK-WM dann übrigens ganz nett gezeigt, dass es nicht immer die Jugend sein muss. Wie auch Max Biaggi auf Aprilia... 

Link to comment
Share on other sites

Denke auch dass Ducati alles richtig gemacht hat. In den Diskussionen damals hier hatte der Aspekt "Zukunftssicherheit" kaum ein Durchkommen, zum Glück war er - wie es scheint - bei Ducati dagegen der wichtigste. Kann mir gut vorstellen, dass die nach dem Desaster mit der Jaylo sich zusammengesetzt haben und entschieden, das Thema anders anzugehen. Statt nen extrem teuren Star zu holen - mit trotzdem ungewissen Ergebnis - hat man sich entschlossen, die eigenen Stars aufzubauen.

 

In den italienischen Kadern schlummern mehr als ausreichend viele junge Talente, deren man sich bedienen kann. Im Gegensatz zur teutonischen Agonie, wo man nichts tut, ist in Italien und Spanien die Förderung des Motorsports real gegeben, was eine starke Basis für die Zukunft stellt. Genau diese hat Ducati nun genutzt. Man kann dies nur gutheissen, sie haben den harten Weg gewählt und bauen selber auf, geben jungen Talenten eine starke Chance, bauen "Familien" auf und arbeiten gegen die Kostenexplosion. Saubere Arbeit Ducati, viel Glück dabei.

 

Wenn man sich heute das Ganze anschaut...beste Stimmung, niemand jammert, alle sind mit Einsatz dabei und die Ergebnisse sind auch da, immer auf dem Podium. Kein Dauergejammer über den ach so schlechten Bock, keine Plätze von 6 und schlimmer, keine miese Stimmung im Team, keine Dauerdiskussionen. Statt dessen gemeinsame Anstrengungen nach vorne. Mich freut´s für die Roten, endlich das Ruder umgerissen.

 

Rein technisch würde mich sehr interessieren ob man das Turningproblem gelöst hat welches Dovi immer monierte, oder ob die Fahrer sich jetzt einfach auf den Bock eingelassen haben und gelernt haben ihn an den Hörnern zu packen.

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb Bologna998:

Was soll das denn jetzt - wieso wirst du persönlich? Ich schließe nicht von deinen SBK-WM-Aussagen auf deine berufliche Eignung. Ich hoffe, du kriegst das umgekehrt auch hin.

 


Verzeihung warst du das der da oben gesagt hatte “Möge der Kampf beginnen”?

 

Welcher Kampf waere dir denn vorgeschwebt, haette ich dich mit Wattebäuschen bewerfen sollen?

Link to comment
Share on other sites

Na, streichelt euch wieder, wir wollen doch lieber massives Sofaexpertentum von uns geben... 😇

 

Gute Tat für heute: Erledigt, Frieden verkündet und gebracht! Jetzt entspannt den Rest des Tages angehen....

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb bergbewohner01:

Statt nen extrem teuren Star zu holen - mit trotzdem ungewissen Ergebnis - hat man sich entschlossen, die eigenen Stars aufzubauen.

 

JLo war ja auch nicht der erste. 

Mit VR hatten sie ja auch schon einen einigermaßen erfahrenen Piloten.  

Link to comment
Share on other sites

Eben, nur das Ergebnis war ja auch katastrophal und das eingesetzte Kapital verbrannt. Die haben ja mehrmals sowas probiert, Vale, Carl, die Jaylo, jedesmal war das nichts.

 

Scheinbar ist die Duc so speziell, dass man so eine Situation hat wie bei den Dosen: Wer mal DTM oder Tourenwagen gefahren ist, gilt für die F1 als "Versaut", weil er eben einen Fahrstil gelernt hat, der nicht zu dem benötigten passt. Je mehr Talent man also hat, aber je weniger man sich auf einen bestimmten Fahrstil festgelegt hat, desto mehr taugt man für die Duc. Vermute ich mal. Da ist ja eh vieles unklar, z.B bei der Jaylo, die ab dem Wechsel des Tanks wie ausgewechselt war. Mir fällt dabei schwer zu glauben, dass ein ganzes Werk fast 2 Jahre benötigt, um auf so eine einfache Idee zu kommen, aber da ist ja vieles ziemlich nebulös.

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich lässt sich die ganze Diskussion doch auf einen Nenner reduzieren: JLo stellt seinen Twitter-Account ein, steckt die Energie ins Training und holt für Ducati die SBK-Krone zurück 😁

 

Das Talent dafür hat er, die Kompromisslosigkeit im Umgang auch und Langeweile offenbar jetzt schon.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, man sollte Rinaldi und Bassani trotz ihrer Erfolge in Misano nicht zu sehr feiern. Beide sind in unmittelbarer Nähe aufgewachsen und kennen die Strecke wie andere Kinder ihren Garagenhof. Redding bekommt ein wirkliches Problem, wenn er nicht besser performt und seine Rennen weiterhin nicht zu Ende fährt. Vorteil Rea ist auch die geringe Sturzquote. Apropos Sturz: Davis ist bisher eine sehr gute Saison gefahren und hat am Wochenende komplett gelost. Wenn die Schulter okay ist, sehe ich einen Konkurrenzkampf mit den Werksfahrern auf Augenhöhe.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Sooo, Donington Rennen Eins ist vorbei!

 

Folger scheint gröbere Probleme zu haben, generell scheint die BMW aber gut zu funktionieren auf Strecken mit geringem Griplevel, was die Fahrer ja schon länger predigen.

 

Chaz´ Schulter scheint noch vom letzten Rennwochenende angeschlagen zu sein, Rinaldi wurschtelt sich durch, Bassani überrascht erneut, Redding zerbricht wohl am eigenen Anspruch, Druck und dem engen Setupfenster, in dem die Panade funktioniert und generell scheint Ducati doch das letzte Quäntchen zu fehlen.

 

Interessant wird es, wie Rea mit dem Druck von Toprak umgeht, der Kerl konnte ja auf jede Aktion von Rea kontern. Lowes liefert ebenfalls weiter ab, hat mich sehr gefreut, das zu sehen!

 

Gerloff ist immer noch erfrischend ungestüm, der Kerl hat auf jeden Fall das Potenzial, zukünftig ganz vorne mitzumischen. Toprak hingegen benötigt wohl bald einen fünf Liter Zusatzkanister, dennoch war die Performance von einem anderen Stern, von 13 auf 1 in einer krass dominanten Fahrt.

 

Die ServusTV Kommentatoren (Cortese und der pausbackige Ösi) sollten aber evtl. noch etwas üben. Da wird sich über Zeug ausgelassen, dass sie die Action auf der Strecke kaum mitkriegen oder ein Rea nach einem Ausritt Platzverlust angefaselt, obwohl er nur seinen Vorsprung auf die Gruppe eingebüßt hat....

 

Ich bin gespannt auf morgen!

Link to comment
Share on other sites

Was für ein geiles Rennen, Toprak mit einem Raketenstart und anschließender Machtdemonstration, respekt! Wenn der jetzt noch im Regen zulegt, dann wirds schwer für Rea mit der Titelverteidigung. 
In der letzten Runde mußte Razgatioglu schon immer mal Zündaussetzer gehabt haben, das sah sehr ruppig aus beim schalten. Am Ende hatte er noch Glück über die Ziellinie zu kommen, als der Sprit zu Ende war. 

Gerloff auch mit einer guten Performance, wird trotz Sturz noch 7. und ringt Routinier Bautista nieder. Die Honda geht zwar richtig gut, aber irgendwie bringt sie die Leistung nicht auf den Boden. 

Folger hätte den Speed für die WSBK 100%, aber die BMW ist halt nix. Warum müssen die auch unbedingt mit dem Schleifer antreten? Warum nicht mit einer Kit-Yamaha? Schade um JFs Talent.

Link to comment
Share on other sites

So schlecht kann die BMW nicht sein, sonst wären sie bspw. dieses Wochenende nicht kurz vor bzw. auf dem Podium gewesen. Andererseits, ein Laverty hat auch nicht wirklich abgeliefert.... Naja, ob die Kit Yamaha taugt, wäre ja auch die Frage, zudem wäre MGM dort nur ein Privatteam unter vielen.

 

Rea hat wohl das erste Mal Nerven gezeigt, als ihm die Front weggechattert ist, eine harte Nummer von Toprak, der wirklich gnadenlos aber überlegt fuhr. Auch schön - Gerloff mal eben aufs Podium gefahren, ich dachte, ich gucke nicht richtig.

 

Für Redding kann man langsam den Spruch umdichten. Wenn es für Rea nicht läuft, steht er meist immer noch auf dem Podium - ok, heute mal nicht - wenn es für Redding läuft, wird er vierter. Wie man ihn im Sprintrennen auf Regenreifen hat losfahren lassen können, ist mir ein Rätsel. Sein Kopfgeschüttel schon zu Beginn des Rennens aber ebenso, da siehst du als Kontrahent doch sofort, das der Fahrer schon vor dem Start mental bereits gebrochen ist.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 4.7.2021 um 15:55 schrieb Throttle_Jockey:

So schlecht kann die BMW nicht sein, sonst wären sie bspw. dieses Wochenende nicht kurz vor bzw. auf dem Podium gewesen. Andererseits, ein Laverty hat auch nicht wirklich abgeliefert.... Naja, ob die Kit Yamaha taugt, wäre ja auch die Frage, zudem wäre MGM dort nur ein Privatteam unter vielen.

 

Rea hat wohl das erste Mal Nerven gezeigt, als ihm die Front weggechattert ist, eine harte Nummer von Toprak, der wirklich gnadenlos aber überlegt fuhr. Auch schön - Gerloff mal eben aufs Podium gefahren, ich dachte, ich gucke nicht richtig.

 

Für Redding kann man langsam den Spruch umdichten. Wenn es für Rea nicht läuft, steht er meist immer noch auf dem Podium - ok, heute mal nicht - wenn es für Redding läuft, wird er vierter. Wie man ihn im Sprintrennen auf Regenreifen hat losfahren lassen können, ist mir ein Rätsel. Sein Kopfgeschüttel schon zu Beginn des Rennens aber ebenso, da siehst du als Kontrahent doch sofort, das der Fahrer schon vor dem Start mental bereits gebrochen ist.


Nicht überall wo BMW draufsteht ist die gleiche BMW drin! Ich glaube kaum, dass Folger identisches Material zu van der Mark und Sykes hat. Siehe Laverty, der reißt ja auch nix. JF ist Meisterschafts-18., Eugene steht auf 17. Bei Folger kümmert sich das Team selbst um die Elektronik und nicht auf eigenen Wunsch ein Experte von BMW. Darin dürfte auch das Problem begraben sein. 

Rea wußte schon, warum er damals als Razgatioglu als Kandidat fürs Kawa-Werksteam gehandelt wurde, diesen nicht als Teamkollegen haben wollte. Tja, jetzt heizt er ihm halt mit der Yamaha ein. Davon abgesehen hoffe ich, dass Razgatioglu so weiter machen kann. Er muß nur noch im Regen zulegen, dann wird JR heuer nicht erneut Weltmeister. 

Der Fauxpass mit den falschen Reifen leistete sich Redding auch schon in Aragon, alle starteten mit intermediates, er mit Regenreifen. Wenn die Konkurrenz mit Intermediates fährt, muß man selbst die gleichen Reifen eingebaut haben, dann ist man schon mal nicht so weit weg. Redding entschied aber diese Reifenwahl selbst, also ist er selbst Schuld. Sorry, aber da muß das Team auch mal ein Machtwort sprechen, so kann man eine WM-Chance auch vernichten. Von den Stürzen ganz abgesehen. 

Edited by Powerslide
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.