Jump to content

Throttle_Jockey

Members
  • Posts

    304
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Throttle_Jockey last won the day on September 2

Throttle_Jockey had the most liked content!

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Throttle_Jockey's Achievements

Enthusiast

Enthusiast (6/14)

  • Conversation Starter Rare
  • Reacting Well Rare
  • Very Popular Rare
  • Dedicated Rare
  • First Post Rare

Recent Badges

171

Reputation

  1. KLICK Bilder vom Misano Test. Die 2022er Honda RC-V sieht ein wenig aus, wie das uneheliche Kind einer Aprilia RS GP und der Ducati. An sich aber nicht hässlich.
  2. Die ungewollte Zeitverschwendung nervt absolut, die verlorenen Gegenstände ebenso aber ich kriege immer ein Problem damit, wenn das Produkt anscheinend einen großen Konstruktionsfehler aufweist und man mir denselben Fehler nochmal andrehen will. An einem meiner Räder besteht auch Spiel in der Federgabel (ähnlich wie Cannondales Headshock), bei dem der Hersteller sagt, dass dies nicht zu korrigieren sei, wenn es mal auftritt, ich aber eine Ersatzgabel kaufen könnte. Die Frage, was dort das Spiel ausgelöst hat, wurde ignoriert, ebenso, ob der Ersatz nach kurzer Zeit genauso versagt. Den Federmechanismus gibt es seit einer Modellpflege übrigens nicht mehr - man könnte sich seinen Teil dabei denken....
  3. Meinem Kollegen passierte das weit vor 2020, deine Anmerkung wundert mich aber nicht, so zugesaut wie manche AGRs sind. Zwei Fahrzeuge?? Ich hoffe, nicht nacheinander gekauft....
  4. Dann nimmst du im schlechtesten Fall den ersten Teil meines Forennamens und lässt das "h" weg... Ein Kollege besaß mal einen BMW 330i oder 335i oder sowas, auf jeden Fall einen E90 mit min. einem Turbolader. Der knüppelte das Ding auch immer auf den 10-20km zur Arbeit und stellte es dann bollenheiß ab, bis irgendwann der Aufruf "ein BMW brennt auf dem Firmenparkplatz" kam - ihm ist eiskalt die Karre abgebrannt, kein Scherz. Der Kunde will halt immer mehr, dazu die Sicherheitsverordnungen und schon werden die Autos immer riesiger und mit mehr Power ausgestattet. Das trifft sich sehr gut bei mir hier z.B., Leipzig führt als Modellversuch sehr bald die omnipräsente Tempo 30 Zone ein, außer auf den Zubringern und Hauptverkehrsadern. Alle jammern jetzt schon, nur das du aufgrund der Blechlawine auch jetzt tendenziell eh nicht schneller als Tempo 30 im Schnitt schaffst, will wieder keiner wahr haben. Aus dem Zentrum heraus bin ich mit dem Fahrrad - zugegeben nicht der Maßstab, weil sportiver Fahrradnagel im Kopf - in der Hauptverkehrszeit schneller, als der Bürgerkäfig und je nach Haltestellensituation mindestens so fix, wie die Tram. Letztens habe ich einen Wasserstoffhyundai einparken sehen - da musste ich direkt an den Thread hier denken. Hoffen wir mal, dass es derlei Alternativen geben wird.
  5. Da habe ich mich falsch ausgedrückt - der Ofen von Jonas und BMW ist langsam aus. Die Offerte von Bonovo, dass er definitiv für nächstes Jahr gesetzt ist, finde ich grandios, wenn er sie ausschlägt, aber auch verständlich. Von Hero to Zero ohne Licht am Ende des Tunnels zu sehen, ist kein schönes Gefühl. Rein von den Ergebnissen her, könnte er genausogut bei Orelac oder Pedercini eine Kawa fahren und es könnte nicht schlechter laufen. Die Onboard von Toprak klang nicht nach Sprit alle, fand ich. Eventuell ist dort ja doch etwas nass geworden, was das Wasser nicht so gut vertragen hat. Auf jeden Fall tragisch, dass es ihn wieder erwischt hat. Den Start hatte ich nicht gesehen - Gerloff hat es schon in der warm up lap gelegt? Van der Mark stürmte ja auch nach vorne, nach dem Touchierer mit Redding, war aber auch da irgendwie die Luft raus. Naja, lieber sitzen bleiben, als einen weiteren Nuller kassieren. So gut wie das Ergebnis war, für die Schlagzeilen bei BMW sorgt aber immer noch Sykes mit seiner Pole. Redding sah wirklich top aus, alleine die Tatsache, dass er in nahezu jeder Ecke überall vorbei wollte und es auch ging, war klasse. Kein Zurückstecken, einfach seine Linie sauber durchgezogen und abgeliefert. Der Kerl war laut Kommentator teils eine Sekunde schneller pro Runde, als alle anderen....
  6. Barcelona 1, was ein Rennen! Schaut es euch an, ich verrate auch keine Resultate Verlierer des Rennens: Ganz klar zwei Fahrer, Toprak und beinahe noch mehr, Rea. Der eine hatte technische Probleme, der andere kam mit einem Messer zur Schießerei, Wahnsinn. So sehr wie das Ducati Werksteam zufrieden sein wird, Bassani wird wohl alle überstrahlen mit seinem Beinahesieg. Dennoch eindrucksvoll, wie Redding und Rinaldi nach vorne stürmten. Egal, Bassani ist für mich der Mann des Rennens! Zum Thema Jonas Folger gilt wohl langsam das Kredo, dass es mit der BMW nicht läuft, der Ofen ist aus...
  7. Kurze Frage, werte Leute, könnt ihr jemanden empfehlen, der Mupo Fahrwerkszeug vertreibt? Bisher bin ich entweder direkt in Italien gelandet oder bei Zupin; an sich bin ich aber ein Freund des Direktkaufs. Ebenso frage ich mich, ob der Fahrwerksmensch es nicht so gerne sieht, wenn ich ihm Gabel samt Cartridge vor die Füße zum Einbau werfe oder ob es besser ist, wenn ich ihm sage "bitte Cartridge XY beziehen und verbauen im Service". Zudem sucht die Garagenmitbewohnerin der 999 noch ein Forenzuhause, dort steht ein Neuaufbau an mit ein paar gröberen Optimierungen - wäre das etwas, was euch interessieren könnte? Für den einen oder anderen Erfahrungswert von euch, wäre ich sicher auch dankbar und ich fänd die Sache hier niederzuschreiben beinahe sinnvoller, als in irgendeinem Blog... Namentlich geht es um die alte M(u)Z Skorpion; Primärziel ist es, dem Ding seinen Kabelbaum zu erneuern, abzuspecken und das Fahrwerk zu updaten, sekundär steht noch mehr auf dem Zettel. Achso, und die Duc Supermono Halbschale wieder zu montieren Hier kurz mal ein paar Bilder, weil das Fahrzeug nun doch nicht mehr ganz so bieder aussieht, wie es OEM war. Grob angestrebter Zustand, minus die hässlichen Blinker und Spiegel: Norditalienfahrt, drei Tage Minimalismus auf rund 1200km Fahrt mit dem omnipräsenten Wissen, einen Tag vorher in den Vogesen mit einem zerrüttelten Stecker liegengeblieben zu sein. Kurze Größeneinordnung des Fahrzeugs - Level: 125er @Duc-Schmidti Evtl wäre so ein MZ Rahmen auch etwas für dein SV Motorprojekt. Stahlrahmen, recht stabil ausgelegt und massig kompatibler Yamahakram.
  8. Was kostet das Achsengerät denn neu? Das wäre die entscheidende Frage, denn wenn es schon mal auseinander ist.... Ansonsten wäre das Ding doch noch verwendbar, hätte ich gesagt, wenn es meines wäre...
  9. Stolle hat da vollkommen recht, ich habe sonst auch nur an Einzylindern herumgemacht - und noch schlimmer, in der vor-Duc-Zeit, sogar nur an Zweitaktern - dann kam beim Kumpel die 749, danach bei mir die 999, weil mich der Ofen so in seinen Bann gezogen hat. Die Riemen zu wechseln ist absolut kein Akt, für die gesparten 300€, kannst du deiner Holden (ob jetzt zweirädrig oder auf zwei Beinen) lieber etwas schönes kaufen, statt es dem Händler zu geben. Ventile einstellen ist ähnlich, ein wenig Gefrickel und eben ungewohnt durch die Desmodromik, ja, aber kein Hexenwerk, wie es die Allgemeinheit immer darstellt. Wer die KTMs schrauben kann, der kann auch das
  10. Eine Raptor hatte ja schon den SV Motor verbaut, da könnte sich Schmidti auch den Aufwand sparen und direkt das komplette Fahrzeug besorgen.....
  11. Ich muss gestehen, ich sah MM schon Bagnaia und evtl. sich selbst abschießen. Gut fand ich, dass Bagnaia das eine oder andere Überholmanöver von MM auch recht rustikal beantwortete, frei nach "nicht mit mir, Kollege". Egal, was Marquez sagt, die Fahrer werden mehr, die ihm Paroli bieten können und den längeren Atem haben. Mal sehen, wann der Frust einsetzt, wenn das 2022 genauso weitergeht und der Punkt "...ja aber, mein Arm..." im mehr oder weniger Ausredenbuch nicht mehr zur Verfügung steht. Ich sehe hier auch ein wenig eine Parallele zu z.B. Ken Roczen, der nach seinen Verletzungen wieder bombastisch einschlug aber auch nicht wieder permanent so drauf ist, wie er vorher fuhr. Dieses Fragezeichen schwebt ja auch etwas über MM. Immer wieder erfreulich fand ich die Suzuki und Aprilia, sehr unauffällig gefahren und trotzdem in Podiumsnähe - es hätte ja nur jemand stürzen oder sich zwei Fahrer gar abschießen müssen. Für Misano bin ich sehr gespannt, wie MV performen wird. Die Testtage sollten ihn ja datenmäßig gut vorbereiten und nicht ganz ins kalte Wasser springen lassen, wie jetzt in Aragon. Wäre Lecuona ohne seinen kleinen Ausritt nicht sogar beste KTM gewesen? Seine Formkurve zeigt ja auch gut nach oben, obwohl seine Tage im GP gezählt sind. Etwas enttäuschend fand ich Zarco und auch Miller, recht glanzlose Vorstellung....
  12. Man sollte mal nicht nur das Fahrzeug an sich betrachten, wenn du dafür erst eine komplette, neue Infraktruktur aufbauen musst, entsteht diese auch nicht nur aus Luft und Liebe. Das Mehr an Strom muss zudem irgendwo herkommen, etc., etc.
  13. Sei froh, dass du dann nicht den Praktikanten- oder Montagsdeckel erwischt hast.
  14. Der werte Jean Pierre Kraemer hat dazu auch zwei Videos gemacht, ist ziemlich interessant aber nunja, wir verstromen ja lieber erstmal alles.... In 10-15 Jahren bauen wir dann wieder Atomkraftwerke und überlegen nach anderen Ideen, wie den synthetischen Kraftstoffen, weil die E-Autos alleine eine Sackgasse waren. KLICK die Erste, KLICK die Zweite! KLICK die Dritte - wohl die finale Lösung.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.