Jump to content

WSBK 2021


Rock`n Roll
 Share

Recommended Posts

Ich freu mich auch für den Davies, aber wenn er da weiter macht wo er die letzten 7 oder 8 Jahre aufgehört hatte muss sich niemand vor ihm fürchten 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

DUCATI intensiviert die Vorbereitungen zum Wiedereinstieg in die WSSP 2022.......oder 2023...

sobald die DORNA eben das Reglement anpasst...

Dann hätte DUCATI in der "kleinen" Klasse ein Motorrad mit Hubraum/Leistung wie zu 916er Zeiten in der WSBK !

 

https://www.speedweek.com/ssp/news/171397/Ducati-Panigale-V2-Die-SSP-Entwicklung-hat-begonnen.html

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

wer es noch nicht mitbekommen hat:

die WSBK ist auch ordentlich am Testen

die Ducatis sind gut dabei...

Großmeister Rea lassen wir mal ausser acht;)

ABER für mich noch erfreulicher:

Folgaas mischt bis jetzt ordentlich mit :yea:

https://www.speedweek.com/sbk/news/173526/Barcelona-Test-Fantastischer-Folger-mischt-vorne-mit.html

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Rea sollte ab sofort mit Beiwagen fahren müssen, dann hätten auch die anderen eine Chance. Auch wenn es mich wurmt dass er die Ducs bügelt, muss man ihm unglaubliches Talent zugestehen. Racer durch und durch ist er auch, erinnere mich wie er samt Kawa die volle Seitwärtsrolle machte, die Grüne auf sich balancierte, um danach einfach weiter zu fahren 🤪 Dat ist schon ein Kerl 👍

Link to comment
Share on other sites

ich wünsche mir eine bunte Potpourriplatte da vorne bei den Rennen und nicht das einer auf und davon fährt. 

Honda muß noch was finden und einer muß den Rea bremsen dann könnte es was werden.

Link to comment
Share on other sites

Es wird sicher 2021 kein Spaziergang für Rea werden.

ALLE Marken sind soweit, dass sie Top3 bzw. Siege fahren können, auch Honda.

Bautista war beim Test verletzt und Haslam hat sehr gut aufgezeigt!

 

Der Weg zum Titel führt wie immer über die Konstanz !

 

Link to comment
Share on other sites

Wenn alle Marken um die Topp3 fahren können, bleibt ja wenigstens der Kampf um die Plätze 2 und 3 spannend. 😁 JR bügelt ja schon wieder alles. Ich freue mich trotzdem auf die neue Saison, auch auf Kohta Nozane, den jungen Wilder mit krassem Fahrstil oder besser -style. Ob der früher Bodenturner war?

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • 1 month later...

Was für ein geiler Saisonauftakt der WSBK und WSSP! 

Wer alle Rennen der WSBK in Aragon gesehen hat wird feststellen dass BMW übers We Fortschritte gemacht hat, aber Im Falle Folgers hat schon der gewonnene Reifenpoker die eigentliche Performance verwässert. Ebenfalls bei den Werkskutschern auf Intermediates, deren Performance sicher nicht die der Slicks wiederspiegeln. 
Ich glaube BMW hat vor allem mit den Slicks Probleme, die können die anderen anscheinend besser nutzen. Mit den Intermediates fällt das Problem nicht so offensichtlich auf. Sprich die Intermediates kaschieren hier ein wenig. 

Redding gefiel mir trotz dem Schnitzer beim Sprintrennen sehr gut, aber im Zweifel muß man das aufziehen was die direkte Konkurrenz montiert hat. Ist zwar ziemlich konservativ, aber dann ist man zumindest nicht komplett weg vom Schuss. 
So ein Poker dass es wieder stärker regnet bzw länger nass bleibt muß nicht immer aufgehen. 
Chaz zeigte trotz Sturz in der ersten Runde ein famoses Rennen, er war der schnellste Mann auf Slicks. Blöd dass er mit Regenreifen losfuhr und die Slicks erst nach seinem Crash montieren ließ. 
Chaz fuhr ja nach seinem Sturz weiter, mit abgebrochener rechter Fussraste, die ungefähr nur mehr 3cm lang war. Er bekam ja nicht mal Punkte, gab aber trotzdem nicht auf. Das nenne ich mal Moral. 
 

Bildschirmfoto 2021-05-24 um 13.23.41.png

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich denke, Chaz hat nur durch den Gewichtsvorteil der abgeraspelten Fußraste und dem fehlenden Winglet die schnellste Rennrunde gedreht ;) Spaß beiseite, trotz des durchwachsenen Ergebnisses, zeigt er auf, dass er mit bei der Musik ist. Als Redding ihn noch im ersten Rennen überholt hatte, habe ich mich schon ein wenig geärgert; beste Ducati zu werden, hätte ein nettes Geschmäckle gehabt. 

 

Ansonsten fand ich es auch bemerkenswert, wie die Kawas wieder abgehen. Mechanischer Grip en más und die Yamahas konnten sie auch easy überholen.

Ich hoffe, dass Lowes weiter mit bei der Musik bleibt. Das Duell Lowes/Toprak war ja mehr als sehenswert.

 

Auch wenn Redding den Reifenpoker in Lauf zwei gewann, so richtig überzeugt mich die Kombo nicht, verglichen mit Rea und Kawa. Da fehlt subjektiv Konstanz

 

Insgesamt bin ich gespannt, was BMW auf einer anderen Strecke machen wird. Für Folger habe ich mich gefreut, sein Einstand in die WM hätte schlechter ausfallen können, siehe den rasenden Juwelier, Rabat. Auch das Team scheint ja absolut auf WM Niveau zu agieren.

Link to comment
Share on other sites

Chaz und Scott ärgern sich über Ducati, die anscheinend im Winter nicht viel entwickelt haben, sie vermuten, dass der Fokus zu sehr auf der MotoGP liegt.

Kawa schießt wie gewohnt mit Kanonen auf Spatzen und deshalb trumpfen sie trotz gleicher Drehzahl (14600U/min) wie 2020 auf. Rea sagte zuerst seien sie schon betroffen gewesen von der Drehzahlreduzierung, aber durch eine geänderte Motorcharakteristik sind sie stärker als je zuvor. Ich bin der Meinung, in der WSBK gehört das Budget reglementiert bzw gedeckelt. Vor allem für Entwicklung und Tests. Die Testtage sind zwar limitiert, aber nicht was in welchem Umfang getestet wird. Während Ducati oder Yamaha zb mit zwei Schwingen zu einem Test kommen, fährt Kawa halt dann 10 Schwingen auf. Stichwort Traktion. 

Das ist mM nach die größte Ungerechtigkeit. Hersteller, die auch in der MotoGP antreten, müssen halt in der WSBK sparsamer sein und müssen kleinere Brötchen backen. Kawa dagegen schöpft aus dem vollen und verzerren dadurch den Wettbewerb. 

Wie sagte mein ehemaliger Teamchef immer? "Mit voller Hose ist gut stinken"! 

 

Link to comment
Share on other sites

Eine Kostenlimitierung um kleinen Teams eine bessere Chance zu geben, kann ich nachvollziehen. Aber die Priorisierung von Yamaha und Ducati zu gunsten der MotoGP ist eine hausgemachte Entscheidung. Ducati könnte ihr Engagement auch zu gunsten der WSBK verschieben.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb knubbelfoggy:

Eine Kostenlimitierung um kleinen Teams eine bessere Chance zu geben, kann ich nachvollziehen. Aber die Priorisierung von Yamaha und Ducati zu gunsten der MotoGP ist eine hausgemachte Entscheidung. Ducati könnte ihr Engagement auch zu gunsten der WSBK verschieben.


Hier muß diesbezüglich mehr gemacht werden. Auf der einen Seite wurde ja schon das Thema angegangen, mit nur mehr einem Motorrad pro Fahrer, 17" Rädern aus Alu, weniger Getriebeabstufungen und und und. Aber trotzdem sind diejenigen, welche am meisten Investieren am erfolgreichsten. Man darf nicht vergessen, die ganze Ducati WSBK Rennabteilung passt wahrscheinlich in den Eingangsbereich selbiger bei Kawasaki Racing. Quasi David gegen Goliath. 

WSBK ist nicht die Topliga des Motorradrennsports, das ist immer noch die MotoGP. Deshalb zieht das mit der hausgemachten Entscheidung nicht. Das klingt ja fast so, als wären Ducati und Yamaha selbst Schuld das sie in der höchsten Liga antreten. 

Richtig fair wäre die WSBK erst mit einem Budgetdeckel. 

Früher in Cupklassen, wie der R6-Cup, konnten die reichen Teams aus zig verschiedenen zerlegten Motoren den einen idealen Motor zusammenbauen, bei dem alle Toleranzen perfekt zueinander passten und dieser dadurch am besten ging. Kolben die das gleiche wogen, perfekt gewuchtete Kurbelwellen, Pleuel die exakt diesselben Gewichte und Maße hatten. Ventlie die perfekt abdichteten, Ventilfedern die exakt gleichlang waren. 

Das ist der Haken an seriennahen Rennklassen. Das merkt man auch bei der WSBK. Je seriennaher man wurde, desto unschlagbarer wurde Kawasaki. Wer kann einem erklären das die Kawa trotz Drehzahllimitierung besser als je zuvor läuft? Die haben aufgrund ihrer Manpower sogar einen Vorteil aus der Drehzahlreduzierung gezogen und den Motor so abgestimmt, dass er trotz geringerer Drehzahl besser geht als je zuvor.
Sowas geht nur mit entsprechendem Budget und zigfachen Prüfstandsläufen und genau das hebelt den Grundgedanken vom für alle faireren Reglement aus. 

Link to comment
Share on other sites

Das Reglement ist absolut fair so wie es ist

weil: für ALLE gleich !

Was kann Kawasaki dafür, dass sich andere in der MotoGP engagieren? Soll es dafür Sanktionen geben?

Nach der Logik müsste BMW auch bald auf dem Niveau von Kawasaki kommen.

Jede Firma könnte es so machen wie Kawasaki wenn sie denn wollten.

Aber dann haben die immer noch den erfolgreichsten SBK-Fahrer aller Zeiten unter Vertrag.

 

Um wieviel höher das Budget bei den Grünen ist, das ist alles "hörensagen"!

Bei DUCATI sollten sie zu diesem Thema die Füsse stillhalten, da die zu 99x-Zeiten sicher deutlich höhere Summen verbraten und damit deutlich mehr die Serie dominiert.

 

Ducati hat, unter extremster Ausnutzung des Reglements, damals die neue Pani gebracht und mit Bautista alle anderen in Grund und Boden gefahren....

und diesen riesen Vorsprung selber verspielt ;)

 

Es gäbe im Rennsport grundsätzlich nur eine "ideale-gerechte" Lösung:

25 identische Motorräder und die werden vorm Rennen ausgelost

 

Aber...

bis jetzt ist ja erst 1 Renn-WE gelaufen

und wenn Davis mal sitzen bleibt, dann wird er und auch Redding....und ein paar andere schon noch was reissen

und uns noch spannende Rennen zeigen!

 

 

 

 

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb Rock`n Roll:

Das Reglement ist absolut fair so wie es ist

weil: für ALLE gleich !

Was kann Kawasaki dafür, dass sich andere in der MotoGP engagieren? Soll es dafür Sanktionen geben?

Nach der Logik müsste BMW auch bald auf dem Niveau von Kawasaki kommen.

Jede Firma könnte es so machen wie Kawasaki wenn sie denn wollten.

Aber dann haben die immer noch den erfolgreichsten SBK-Fahrer aller Zeiten unter Vertrag.

 

Um wieviel höher das Budget bei den Grünen ist, das ist alles "hörensagen"!

Bei DUCATI sollten sie zu diesem Thema die Füsse stillhalten, da die zu 99x-Zeiten sicher deutlich höhere Summen verbraten und damit deutlich mehr die Serie dominiert.

 

Ducati hat, unter extremster Ausnutzung des Reglements, damals die neue Pani gebracht und mit Bautista alle anderen in Grund und Boden gefahren....

und diesen riesen Vorsprung selber verspielt ;)

 

Es gäbe im Rennsport grundsätzlich nur eine "ideale-gerechte" Lösung:

25 identische Motorräder und die werden vorm Rennen ausgelost

 

Aber...

bis jetzt ist ja erst 1 Renn-WE gelaufen

und wenn Davis mal sitzen bleibt, dann wird er und auch Redding....und ein paar andere schon noch was reissen

und uns noch spannende Rennen zeigen!

 

 

 

 


Richtig, das Reglement ist für alle gleich, deshalb muß es noch lange nicht fair sein, wenn ein Hersteller mit seinem Budget es ad absurdum führt. Von Sanktionen spricht niemand, nur gehören die Budgets für alle Werkde gedeckelt. 
Davon abgesehen ist das Kawasaki-WSBK-Budget 2-3x höher als jenes von Ducati. Kann man gut ableiten von den Gehältern, die sie ihren Fahrern anbieten oder bezahlen. 
Bekam ein Bautista 2019 ein Fixum von 250000€ bei Ducati, wurden einem Davies 750000€ von Kawasaki geboten. 

Ducati hat unter "extremster Ausnutzung" des Reglements die V4R gebracht? Was war daran "extremst ausgenutzt"? Der Motor? Das Fahrwerk? Meinst nicht, dass Kawa hier nicht auch Vollgas gibt? Die lassen auch nichts unversucht um erfolgreich zu sein, bzw. sich einen Vorteil zu schaffen. 
 

25 vorm Rennen ausgeloste Mopeds? Wer will das sehen? Ich nicht, zumindest auf WM-Level nicht. Mal weitergedacht, ein Fahrer stürzt, verbiegt die Karre und muß sie wieder herrichten. Macht das aber nicht ordentlich und dem die Karre beim nächsten mal zugelost wird, fällt deswegen aus. Oder der nächste Überdreht das Ding ständig beim runterschalten. Der Motor hat dadurch weniger Leistung als die anderen, und das sollte fair sein? Ich nenne sowas Schnapsidee. 

Edited by Powerslide
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.