Jump to content
duc dich

Moto GP 2020

Recommended Posts

vor 9 Stunden schrieb Powerslide:

Vinales hat schon für 2021 und 2022 bei Yamaha unterschrieben. Jetzt hoffe ich nur, dass sie schlau genug sind sich Quartararos Dienste zu sichern, denn sonst siehts für Yamaha auch zukünftig schlecht mit dem Herstellertitel aus. Wie man ja weiß, ist der Hersteller MotoGP Titel den Japanern wichtiger als die Fahrer WM. 

Schon passiert laut instagram

 

https://instagram.com/stories/motogp/2232072529287850794?utm_source=ig_story_item_share&igshid=hmgkt7pge5mt

 

https://www.yamahamotogp.com/news/29-01-2020-yamaha-factory-racing-motogp-team-add-quartararo-to-2021-2022-rider-line-up

Edited by Big-D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seine letzte Saison im Werksteam: ja

ER kann sich im Laufe der 2020er Saison entscheiden, ob er darüberhinaus noch MotoGP weiterfahren will und bekommt dann von Yamaha ein Werksmotorrad zugesichert mit entsprechender Betreuung in einem anderen Team (vermutl. Petronas)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder zum Ende noch mal Ducati :D

 

Die wissen ja auch noch nicht so richtig wer 2021 fahren soll, Dovi ist nicht so richtig zufrieden damit das man ihm den WM Titel nicht zutraut und Petrux ist auch noch nicht so gut wie gewünscht.

Bin gespannt was sich da tut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Dovizioso und Petrux wird Ducati keine WM holen. Dovi ist nicht konstant genug und Petrux nicht schnell genug.

Wüsste aber auch nicht, wen die aktuell holen könnten. die Marquezbrüder werden sicherlich beide bei HRC verlängern.

Rins ist mit Suzuki eigentlich ganz glücklich. Wirklich schwierig.

Rossi wird auch nichts mehr reißen. Er sollte Würde beweisen und nach diesem Jahr als Fahrer in Rente gehen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was Yamaha angeht... Ich sehe diese extrem frühen Verträge kritisch, vor allem wenn man sich Mal anschaut, wie sehr Ducati mit Petrucci statt Miller daneben gegriffen hat. Quartararo fuhr eine sehr gute 19er Saison - keine Frage. ABER: es war auch seine erste, und Druck hatte er auch keinen. Und was Vinales betrifft: seine 19er Saison war solide, mMn aber auch nicht mehr. Als legitimen Nachfolger von Lorenzo sehe ich ihn noch immer nicht, und ich Zweifel auch daran, dass er das jemals werden wird, weil man letzte Saison auch mehrfach sehen konnte, dass er mit Druck im Rennen durch Marquez nicht immer gut klar kommt und dann zu Fehlern neigt.

 

Von daher: ob sich Yamaha mit den beiden einen Gefallen tut, wird man sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb fsracingteam:

.....

Rossi wird auch nichts mehr reißen. Er sollte Würde beweisen und nach diesem Jahr als Fahrer in Rente gehen.

 

 

Die Wahrscheinlichkeit dass er nochmal WM geht natürlich gegen Null,

aber wenn er Spass dran hat weiterzufahren und dabei Top10 fährt, warum nicht?

Muss er doch selber nur für sich entscheiden !

Und es gibt auch noch Millionen Fans die ihn weiter fahren sehen wollen.

Es ist ja noch nicht so wie bei JLo, der zum Schluß (aus verschiedensten Gründen) am Ende des Feldes herumgekrebst ist.

 

Ansonsten sind super-Talentierte Nachwuchs-MotoGP-Siegfahrer eben extrem rar und den für Ducati müssen sie wohl erst noch schnitzen ¬¬

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb fsracingteam:

Mit Dovizioso und Petrux wird Ducati keine WM holen. Dovi ist nicht konstant genug und Petrux nicht schnell genug.

Wüsste aber auch nicht, wen die aktuell holen könnten. die Marquezbrüder werden sicherlich beide bei HRC verlängern.

Rins ist mit Suzuki eigentlich ganz glücklich. Wirklich schwierig.

Rossi wird auch nichts mehr reißen. Er sollte Würde beweisen und nach diesem Jahr als Fahrer in Rente gehen.

 

 


Dovi hat das Problem, dass er in den Training bzw Qualys konstanter werden muß, im Rennen ist er normalerweise immer konkurrenzfähig, aber wenn er bei jedem 2-3 GP durch Q1 muß, dann ist das ein Problem. Natürlich erwischt es diesbezüglich jeden mal, aber es darf halt nicht die Regel sein. Wer MM knacken will, muß konstant vorne dabei sein. In jedem Training. 

Die Geschichte von Rossi zu Petronas im vollen Factory Ornat, sehe ich als Abschied auf Raten. Yamaha gibt VR öffiziell die Möglichkeit eine Wahl zu haben, entweder aufzuhören oder weiterzumachen mit voller Unterstützung. 
Man hat das so gemacht, damit beide ihr Gesicht wahren können, welchen Sinn sollte es nämlich ergeben einen bei Vertragsende 2022 bald 44 jährigen Oldtimer auf einer MotoGP nur damit der seinen Spass hat fahren zu lassen? 
Ein Biaggi oder ein Bayliss traten als WM ab, das wird VR nicht mehr gelingen. Den richtigen Zeitpunkt aufzuhören hat er m.M. schon um Jahre verpasst. Wenn er jetzt tatsächlich bei Petronas weiterfahren sollte, würde er zwei Jahre einen Platz blockieren den Yamaha normalerweise für die Nachwuchsarbeit braucht. 

Gut das muß Yamaha wissen, aber meiner Meinung nach ist das MotoGP-Pferd VR tot. Je länger VR sein Karriereende hinauszögert, umso weniger nutzen wird er davon haben. Er war 2019 WM-7., von Quartararo empfindlich geschlagen. Von einem Rookie, der bisher nur einen Moto2-Sieg auf dem Konto hatte. 
Ja ich weiß, bevor hier wieder die üblichen Verdächtigen Schnappatmung bekommen, VR ist der Werbeträger und derjenige mit den meisten Fans überhaupt. Aber wie lange sollte er noch fahren? Bis ihm mit mit einer Werksmaschine nicht mal mehr Punkte gelingen? Und wäre VR so unfassbar wichtig als Werbegesicht, dann müssten die anderen Hersteller alle zusperren. Dem ist aber nicht so, außerdem gehts vor allem um sportliche Aspekte, nicht die Belange der Fans. 

Somit ergibt es für mich nicht annähernd Sinn VR ins Petronas Team zu transferieren. Das wäre als würde man MM (an ähnlicher Karriere-Position) zu LCR stecken, oder Pol Espargaro zu Tech3, oder einen Dovizioso zu Pramac oder Avintia. Macht auf die Zukunft gesehen keinen Sinn. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ehrlich gesagt sehe ich das ähnlich. VR sollte nun seine Karriere beenden.

Es gibt für ihn ja durchaus noch andere Betätigungsmöglichkeiten. Klar ist er nach wie vor kein schlechter Fahrer, aber halt auch nicht mehr der Überflieger.

Was aber auch absolut ok ist. Aber solange die Vertragsparteien sich einigen können, soll er ruhig weiterfahren.

Denke halt auch nur, dass hier ein Platz "blockiert" wird.

 

Dovi ist über die Saison gesehen nicht stark genug. Da sind zu viele Schwankungen drin.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rossi hat jetzt inzw. zig mal erklärt, dass er immer noch Spass am fahren hat, aber diese Entscheidung davon abhängig macht ob er weiterhin konkurrenzfähig ist!

Und ein 9-facher WM hat sicher keinen Spass am einfahren von einzelnen Punkten.

Nach diesen Kriterien hat er angekündigt nach den ersten paar Rennen 2020 die Zukunft für sich zu entscheiden!

Dann bestimmt er für sich wann der "richtige Zeitpunkt" ist.

 

Und ja, es wäre ein Abschied auf Raten, aber selbst wenn er "nur" die Leistung von 2019 weiter bringt, dann nimmt er mit der aktuellen Lösung keinem einen Platz weg, weil dann fährt er da berechtig mit! Die Yamaha Bosse wissen auch für was sie ihr Geld ausgeben.

Wenn Biaggi und Bayliss noch 2 Jahre weitergefahren wären, dann hätten sie auch keinem einen Platz weggenommen, denn sie wären immer noch schnell genug gewesen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Powerslide:


Dovi hat das Problem, dass er in den Training bzw Qualys konstanter werden muß, im Rennen ist er normalerweise immer konkurrenzfähig, aber wenn er bei jedem 2-3 GP durch Q1 muß, dann ist das ein Problem. Natürlich erwischt es diesbezüglich jeden mal, aber es darf halt nicht die Regel sein. Wer MM knacken will, muß konstant vorne dabei sein. In jedem Training. 

Die Geschichte von Rossi zu Petronas im vollen Factory Ornat, sehe ich als Abschied auf Raten. Yamaha gibt VR öffiziell die Möglichkeit eine Wahl zu haben, entweder aufzuhören oder weiterzumachen mit voller Unterstützung. 
Man hat das so gemacht, damit beide ihr Gesicht wahren können, welchen Sinn sollte es nämlich ergeben einen bei Vertragsende 2022 bald 44 jährigen Oldtimer auf einer MotoGP nur damit der seinen Spass hat fahren zu lassen? 
Ein Biaggi oder ein Bayliss traten als WM ab, das wird VR nicht mehr gelingen. Den richtigen Zeitpunkt aufzuhören hat er m.M. schon um Jahre verpasst. Wenn er jetzt tatsächlich bei Petronas weiterfahren sollte, würde er zwei Jahre einen Platz blockieren den Yamaha normalerweise für die Nachwuchsarbeit braucht. 

Gut das muß Yamaha wissen, aber meiner Meinung nach ist das MotoGP-Pferd VR tot. Je länger VR sein Karriereende hinauszögert, umso weniger nutzen wird er davon haben. Er war 2019 WM-7., von Quartararo empfindlich geschlagen. Von einem Rookie, der bisher nur einen Moto2-Sieg auf dem Konto hatte. 
Ja ich weiß, bevor hier wieder die üblichen Verdächtigen Schnappatmung bekommen, VR ist der Werbeträger und derjenige mit den meisten Fans überhaupt. Aber wie lange sollte er noch fahren? Bis ihm mit mit einer Werksmaschine nicht mal mehr Punkte gelingen? Und wäre VR so unfassbar wichtig als Werbegesicht, dann müssten die anderen Hersteller alle zusperren. Dem ist aber nicht so, außerdem gehts vor allem um sportliche Aspekte, nicht die Belange der Fans. 

Somit ergibt es für mich nicht annähernd Sinn VR ins Petronas Team zu transferieren. Das wäre als würde man MM (an ähnlicher Karriere-Position) zu LCR stecken, oder Pol Espargaro zu Tech3, oder einen Dovizioso zu Pramac oder Avintia. Macht auf die Zukunft gesehen keinen Sinn. 

 

 

Yamaha ist halt ein sehr sozialer Rennstall. Selbst Lorenzo darf dort als Testfahrer anfangen. Ein Werksfahrer der - nach deinen Maßstab -  die letzte Saison mal so richtig verkackt hat. Und klar hätte sich Vale bestimmt mehr als nur den 7 Platz erhofft. Aber Lorenzo wurde 19ter, gerade mal 2 Plätze vor Bradl der lediglich ein paar Rennen bestreiten durfte. Wenn du den Maßstab den du so gerne bei Rossi ansetzt mal bei den anderen MotoGP Fahrern anlegst, dann bleiben da nicht viele übrig. Pedrosa, jahrelang Werksfahrer, nie MotoGP Weltmeister geworden. Der hat vermutlich seinen Abgang auch verpennt.

Bei Bayliss war meines Wissens nach der Rücktritt fremdbestimmt. Jemand der für seinen Sport einen Finger und einen Hoden opfert, der hört nicht einfach so auf. Mit entsprechendem Material wäre der auch noch weitergefahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was? 
 

Laut Carlo Pernat führt VR Gespräche mit Aprilia. Soviel zum Thema Petronas und die Wahl hat ob er aufhört oder dort die volle Werksunterstützung erhält.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er hat Spass mit dem was er tut!

Seine Leistungen sind da! Auch noch in diesem Alter, und das hat er immer wieder bewiesen! Die Entwicklung bei Yamaha war auch nicht die letzten drei Jahre so, als wäre es ein WM Bike!

Deshalb finde ich Aussagen wie "Er hat seinen Abgang Verpasst" mehr als Anmasend!

Denn nur Aufgrund seiner Leistungen solche Dinge von sich zu geben, hieße ja, dass 80% vom Fahrerfeld keine Startberechtigung hätten in der MGP zu Fahren!

Weil ohne WM Titel , ist Mann ja nicht gut genug u.zu Langsam.

Aber es ist halt immer wieder der selbe Quark , Dinge von sich zu geben u.Besser zu Wissen, ohne das sie jemals ein Tretroller Rennen bestritten haben!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Flydog:

Er hat Spass mit dem was er tut!

Seine Leistungen sind da! Auch noch in diesem Alter, und das hat er immer wieder bewiesen! Die Entwicklung bei Yamaha war auch nicht die letzten drei Jahre so, als wäre es ein WM Bike!

Deshalb finde ich Aussagen wie "Er hat seinen Abgang Verpasst" mehr als Anmasend!

Denn nur Aufgrund seiner Leistungen solche Dinge von sich zu geben, hieße ja, dass 80% vom Fahrerfeld keine Startberechtigung hätten in der MGP zu Fahren!

Weil ohne WM Titel , ist Mann ja nicht gut genug u.zu Langsam.

Aber es ist halt immer wieder der selbe Quark , Dinge von sich zu geben u.Besser zu Wissen, ohne das sie jemals ein Tretroller Rennen bestritten haben!


Es geht doch nicht darum Spass zu haben, als wäre es ein Hobbytraining. 
In erster Linie gehts darum sportlichen Erfolg zu haben und den Hersteller, Team und Sponsoren zu befriedigen. 
Diesbezüglich sollte sich ein langgedienter MotoGP-Werksfahrer sich nicht von einem Rookie vernaschen lassen.

Yamaha musste handeln, denn dafür kostet die Gaudi zuviel Geld!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da haben sich voriges Jahr aber einige vom Rookie vernaschen lassen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Powerslide,

 

da sind falsche persönliche Animositäten in Spiel. Rossi liefert nicht nur den wichtigsten persönlichen Beitrag zur MotoGP sondern auch immer noch eine Top-Leistung. Es gubt halt auch Fahrer die noch besser sind. Irgendwie Alle hinterm jeweiligen Weltmeister waren nicht gut genug.

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb RaoulD:

Powerslide,

 

da sind falsche persönliche Animositäten in Spiel. Rossi liefert nicht nur den wichtigsten persönlichen Beitrag zur MotoGP sondern auch immer noch eine Top-Leistung. Es gubt halt auch Fahrer die noch besser sind. Irgendwie Alle hinterm jeweiligen Weltmeister waren nicht gut genug.

Raoul


Nix persönliche Animostäten! Wenn es so wäre wie du schreibst, wieso wurde dann VR aus dem Werksteam entfernt? 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem nicht mal Lorenzo “entfernt” wurde ist es safe to say dass in diesem professionellen Zirkus überhaupt niemand entfernt wird.

Es ist eine Entscheidung die garantiert von allen Beteiligten mitgetragen wird und auch Sinn ergeben wird. Vielleicht nicht für dich, aber für alle direkt Beteiligten. So funktioniert Wirtschaft und das daran hängende “Leben”

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er hat Spass mit dem was er tut!

Seine Leistungen sind da! Auch noch in diesem Alter, und das hat er immer wieder bewiesen! Die Entwicklung bei Yamaha war auch nicht die letzten drei Jahre so, als wäre es ein WM Bike!

Deshalb finde ich Aussagen wie "Er hat seinen Abgang Verpasst" mehr als Anmasend!

Denn nur Aufgrund seiner Leistungen solche Dinge von sich zu geben, hieße ja, dass 80% vom Fahrerfeld keine Startberechtigung hätten in der MGP zu Fahren!

Weil ohne WM Titel , ist Mann ja nicht gut genug u.zu Langsam.

Aber es ist halt immer wieder der selbe Quark , Dinge von sich zu geben u.Besser zu Wissen, ohne das sie jemals ein Tretroller Rennen bestritten haben!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ganze Fahrerfeld ist so Komplex! Das da die wenigsten überhaupt eine Ahnung haben, wer mit wem Anbandelt!

Hätte Rossi in den weniger Erfolgreichen letzten Jahren mit einem Bike das den Weltmeister stellt o.zumindest den Vizemeister , Ergebnisse wie die Lore gebracht, würde ich solche Aussagen verstehen!

Aber da ja bei der Lore, solche Anmasungen nicht geäußert wurden , sehe ich das als persönliche Kritik die durch Antipathi geprägt ist!

Insofern sehe ich die jetzigen Entscheidungen von Yamaha nicht als "Abschieben" sonder eher als Sicherung der Fahrer die für sie wichtig u.Zukunftsträchtig sind , ob die nun in Werksteam o.Petronas Team sind. Dazu gehört natürlich auch die Lore im Testteam! Ob jetzt Rossi im Werksteam ist o.bei Petronas o.auf einen dritten Werksunterstützten Bike Sitz u.Spass hat,  dürfte eigentlich egal sein.

Diese Fahrerpaarungen in der Yamaha Familie ist gegenüber allen anderen Teams eine Ansage!

Desh.auch die Eile mit den Verträgen!

Edited by Flydog

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Bessere ist des Guten Feind. 

Wo - wenn nicht in unserem Sport, in dem Ergebnisse auf unwiederlegbare, eindeutige Weise messbar sind, sind Entscheidungen im Sinn des Erfolgs prinzipiell einfach zu treffen. Ich mag den Vale gern, dennoch sollte die Fahrerauswahl des Werkteams, sofern sie dem Leistungsprinzip folgend getroffen wird, durchaus so aussehen, dass MV und FQ auf den Werksrennern sitzen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.