Jump to content

Recommended Posts

Eine Ungerechtigkeit mit einer anderen aufzuwiegen funktioniert so nicht.

Mache ich nicht, ich halte nur diversen Leuten, deren Fanbrille arg fest sitzt, den Spiegel vor. Und die meinen dann Unfairheiten gegeneinander aufwiegen zu müssen. Ihr Hero wird dann meistens bis aufs Blut mit den lächerlichsten "Argumenten" verteidigt. Wie z.b. die Sache von Sepang. Da wurde tagelang darüber mit 500 verschiedenen Videos spekuliert ob Rossi nun getreten hat oder nicht. Dabei spielte dieser Vorfall überhaupt keine Rolle bei der Strafe. Rossi wurde alleine wegen der absichtlichen Abdrängerei bestraft. Aber das haben seine Anhänger nicht so ganz verstanden.

Sie unterstellten MM bösartigkeit und das er den Göttlichen provoziert hätte. Warum es allerdings dazu kam fällt ebenfalls durch den Rost.

Es bleibt dabei, der WM-Drops ist gelutscht. Rossi hätte sich können cleverer anstellen und Marquez auch.

Und für nächstes Jahr mal ehrlich, wer wünscht sich wenn er die Wahl hat eine Friede-Freude-Eierkuchen-Konkurrenz, das kauft den beiden doch keiner ab. Dann doch lieber polarisierende Duelle auf und neben der Strecke, wenigstens die ersten 5 bis 6 Rennen. ;)

Da stimme ich dir zu. Hoffentlich dann auch mit mehr objektivität seitens der Rossifans.

Die Kritik an MM geht doch in eine völlig andere Richtung, nämlich warum er gegen Rossi im vorletzten Rennen ständig attackiert, es im letzten Rennen gegen Lorenzo aber nicht tut. Es geht nicht um hartes Fahren an sich, sondern um die Ungleichbehandlung der beiden WM-Kandidaten durch Marquez.

Ähm, das Rossi aber in Sepang nicht minder hart zurücküberholt hat fiel Dir nicht auf? Davon abgesehen meinten Pedrosa wie Marquez dass sie in Valencia wohl ziemliche Reifenprobleme hatten und den Speed von Lorenzo nicht so einfach gehen konnten wie es aussah.

Sorry, aber von einer "Ungleichbehandlung" seitens MM zu sprechen ist schon sehr mutig ausgedrückt, vor allem wenn kein einziger von uns bei MM mitgefahren ist. Niemand weiss genau was auf dessen MotoGP so los war.

@Powerslide

Ich möchte ausdrücklich schreiben, dass ich Dich mit meinem Post in keinster Weise an den Pranger stellen möchte. Das ist lediglich meine persönliche Meinung zum Sachverhalt.

Du, ist überhaupt kein Problem. Jedem seine Meinung und solange die persönliche Schiene aussen vor bleibt kann man sich ja ruhig kontrovers austauschen.

Edited by Powerslide
Link to post
Share on other sites
  • Replies 428
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich war in Valencia und habe mir das "Schauspiel" angesehen. Dazu gibt´s auch ein paar Fakten:

1. Ca. 25 Runden fährt #93 Lorenzo im Abstand von ca. 0,3 Sek. hinterher. Bester Abstand dann ca. 0,26 Sek.

2. Kein einziges Überholmanöver seitens #93 über das ganze Rennen.

3. Beim anbremsen kommt #93 immer an Lorenzo heran, doch nie mit dem schlingernden Hinterrad wie wir es die ganze Saison kennen, sondern absolut kontrolliert.

4. Jedes mal beim Kurvenausgang macht Lorenzo wieder Boden gut.

5. Eingangs Start Ziel ist #93 direkt hinter Lorenzo aber die Yamaha beschleunigt ihm davon...

6. Pedrosa schliesst auf die beiden mit Riesenschritten auf und überholt #93 nach kurzer Zeit.

7. #93 kontert sofort und macht schon mit Körpersprache klar - nicht noch einmal, ich bin schneller!

8. Lorenzo fährt ein astreines Rennen ohne jeglichen Fehler, muss man anerkennen.

9. Es sitzen hunderte Spanier mit extra neu aufgelegtem T-Shirt, gelb, mit dem Text # io sto con Vale im Publikum. (Frei übersetzt = ich steh zu Vale / ich geh mit Vale) Ob das vorher alles Rossi Fans waren wage ich zu bezweifeln. T-Shirt seitens Händlern übrigens am Samstag ausverkauft.

10. Spanier, Italiener, Höllander, Engländer, Deutsche sagen keinen Mucks als Lorenzo aufs Podium geht. Bei Pedrosa klatschen alle, bei #93 rufen alle lauthals buuuuh und zeigen mit dem Daumen nach unten.

11. Überall im Land wird man angesprochen ob man auf dem Circuit war und wie peinlich diese Nummer von #93 war.

Das sind alles Fakten und kein "Hörensagen".

Also, kein x für´n u vormachen.

Stefan

Link to post
Share on other sites

Kann ich nur so als Augenzeuge in Valencia bestätigen!

Und auch Herr Bayliss erwähnte das Wort Mafia in dem Zusammenhang mit MM93. Ihn halte ich für fach-kompetent und er wird keine gelbe Fanbrille auf haben.

Link to post
Share on other sites

1. Ca. 25 Runden fährt #93 Lorenzo im Abstand von ca. 0,3 Sek. hinterher. Bester Abstand dann ca. 0,26 Sek.

Und was soll daran verwerflich sein? Sowas gab es schon öfters.

2. Kein einziges Überholmanöver seitens #93 über das ganze Rennen.

MM hat durchaus im Rennen überholt. Nur halt Lorenzo nicht.

3. Beim anbremsen kommt #93 immer an Lorenzo heran, doch nie mit dem schlingernden Hinterrad wie wir es die ganze Saison kennen, sondern absolut kontrolliert.

4. Jedes mal beim Kurvenausgang macht Lorenzo wieder Boden gut.

5. Eingangs Start Ziel ist #93 direkt hinter Lorenzo aber die Yamaha beschleunigt ihm davon...

Ähm, Dir ist aber schon bekannt, dass obwohl der zeitliche Abstand gleich bleibt, sich der räumliche Abstand verändert bei sinkender oder steigender Geschwindigkeit? Das 0,3 Sekunden bei 90km/h weniger sind als bei 340km/h müsste schon einleuchten.

Davon abgesehen habe ich im TV in fast jeder Kurve bei MM ein schlingerndes oder in der Luft schwebendes Hinterrad gesehen.

6. Pedrosa schliesst auf die beiden mit Riesenschritten auf und überholt #93 nach kurzer Zeit.

7. #93 kontert sofort und macht schon mit Körpersprache klar - nicht noch einmal, ich bin schneller!

Dass sich aber Pedrosa beim Angriff auf MM mit der Linie vertan hat, hast Du sicher auch gesehen.

8. Lorenzo fährt ein astreines Rennen ohne jeglichen Fehler, muss man anerkennen.

Richtig, inklusive dem Rennen war das ganze We eine weltmeisterliche Vorstellung von ihm.

9. Es sitzen hunderte Spanier mit extra neu aufgelegtem T-Shirt, gelb, mit dem Text # io sto con Vale im Publikum. (Frei übersetzt = ich steh zu Vale / ich geh mit Vale) Ob das vorher alles Rossi Fans waren wage ich zu bezweifeln. T-Shirt seitens Händlern übrigens am Samstag ausverkauft.

10. Spanier, Italiener, Höllander, Engländer, Deutsche sagen keinen Mucks als Lorenzo aufs Podium geht. Bei Pedrosa klatschen alle, bei #93 rufen alle lauthals buuuuh und zeigen mit dem Daumen nach unten.

11. Überall im Land wird man angesprochen ob man auf dem Circuit war und wie peinlich diese Nummer von #93 war.

Was für das Rennergebnis und den sportlichen Wert der WM vollkommen unerheblich ist.

Link to post
Share on other sites

An einem bestimmten Punkt helfen - ähnlich wie in politischen Diskussionen - einfach keine Argumente mehr. In dieser Situation gebärden sich dann die Betreffenden als agent provokateur oder als Forentroll.

Link to post
Share on other sites
Ähm, das Rossi aber in Sepang nicht minder hart zurücküberholt hat fiel Dir nicht auf? Davon abgesehen meinten Pedrosa wie Marquez dass sie in Valencia wohl ziemliche Reifenprobleme hatten und den Speed von Lorenzo nicht so einfach gehen konnten wie es aussah.

Sorry, aber von einer "Ungleichbehandlung" seitens MM zu sprechen ist schon sehr mutig ausgedrückt, vor allem wenn kein einziger von uns bei MM mitgefahren ist. Niemand weiss genau was auf dessen MotoGP so los war.

Ähem, dass Lorenzo nicht wie Rossi "zurücküberholt" hat, könnte daran gelegen haben, dass er gar nicht überholt wurde...

Und wie groß die Reifenprobleme bei Pedrosa waren, habe ich gesehen, denn es hat in den letzten Runden gereicht, relativ schnell die Lücke zu den beiden Führenden zuzufahren.

Und jetzt mal grundsätzlich: Man kann natürlich immer sagen, dass es keine Beweise gibt für irgendeine Sichtweise. Dann muss man aber auch seine eigene Sichtweise daran messen was beweisbar ist.

Die angeblichen Reifenprobleme von Honda sind nämlich auch nicht beweisbar. Wer sagt denn, dass MM und DP diesbzgl. die Wahrheit sagen?

Das Argument, dass Niemand bei MM mitgefahren ist und deshalb auch Niemand sich ein Urteil erlauben könnte, führt in letzter Konsequenz zur Sinnlosigkeit jeglicher Diskussion über Motorradrennen und Weltmeisterschaften.

Ich bleibe im Übrigen zu 100% bei meiner persönlichen Meinung, dass MM in den letzten beiden Rennen VR und JL unterschiedlich behandelt hat. Kein einziger Versucht einer Attacke im letzten Rennen, bei dem Abstand? Und das von MM der sonst in Lücken fährt, die außer ihm keiner sieht?

Wie sich diese ganze Geschichte auf das Image der Protagonisten auswirkt, werden wir in der nächsten Zeit sehen. Man darf gespannt sein.

Ralf

Edited by ducatist
Link to post
Share on other sites
Wie sich diese ganze Geschichte auf das Image der Protagonisten auswirkt, werden wir in der nächsten Zeit sehen. Man darf gespannt sein.

Des, "Protagonisten", triffts wohl eher.

MM hat sich durch dieses miese Spiel selbst demoliert.

Niemals wird er in die Fußstapfen eines Valentino Rossis treten.

Niemals.....

Edited by Whiplash
Link to post
Share on other sites

Niemand von uns führ jemals GP, geschweige denn ein solches Geschoss. Und das noch um den Titel der MotoGP.

Niemand von uns kann auch nur annähernd beurteilen, was die Cracks dort für Leistungen bringen.

Ich bin deshalb vorsichtig mit derartigen Unterstellungen, wie MM wäre nur hinterher gefahren.

Davon abgesehen sehe ich auch die Vergangenheit von Rossi, was hat sich der schon alles rausgenommen wofür er nie bestraft wurde?

Hier wird doch im Grunde alles gesagt.

Was allerdings bedeutet das man der Aussage von dem Hoffmann schon glauben schenken sollte, denn der ist ja selbst gefahren .....................................

Ups, das mit dem Zitieren sollte ich mal üben:denk1:

Edited by andi
Link to post
Share on other sites

Was allerdings bedeutet das man der Aussage von dem Hoffmann schon glauben schenken sollte, denn der ist ja selbst gefahren .....................................

Nur hat Alex ein veritables Problem welches er als neutraler Berichterstatter nicht haben dürfte: Er ist beim Thema Rossi alles andere als objektiv. Wer keine Rossifansbrille auf hat, der wird mir zustimmen.

Alex ist echt eine Bereicherung für unseren Sport, vor allem wenn man sieht welchen Unsinn seine Kollegen absondern. Der Orasche zum größten Teil ausgenommen.

Link to post
Share on other sites
Nur hat Alex ein veritables Problem welches er als neutraler Berichterstatter nicht haben dürfte: Er ist beim Thema Rossi alles andere als objektiv.
Wer keine Rossifansbrille auf hat, der wird mir zustimmen.

Das heißt, Alex ist eine Gelbkappe ?

Und Du bist objektiv, bezüglich Rossi ?

Sorry Roland, aber Dich kann man wirklich nicht mehr ernst nehmen.

Es geht in deinem ganzen Selbstverständnis gegenüber diesem Sport, nur darum, Rossi zu diskreditieren.

[h=1][/h]

Link to post
Share on other sites
Sehr interessantes Interview mit Nakamoto. Promt bestätigt er, dass MMs rechte Hand einen Schlag bekommen hat. Ist bewiesen anhand der Datenaufzeichnungen. Der Grund für den Sturz.

http://www.speedweek.com/motogp/news/83953/Shuhei-Nakamoto-Seine-Antworten-zum-Sepang-Drama.html

Zitat Nakamoto aus dem o.g. Link:

"Die Daten von Marcs Bike zeigen, dass der Hebel seiner Vorderbremse einen plötzlichen Schlag bekam und der Vorderreifen blockierte, obwohl er die Maschine aufgestellt hatte, um den Kontakt mit Valentino zu vermeiden. Das war der Grund für seinen Sturz. Wir glauben, dass dieser Druck ein Resultat von Rossis Tritt war."

Kein Kommentar.

Ralf

Link to post
Share on other sites
Das heißt, Alex ist eine Gelbkappe ?

Hab ich gesagt Hofmann wäre eine Gelbkappe? Nein. Ich bin nicht alleine mit der Meinung, Hofmann wäre dieses Thema betreffend nicht neutral. Man muß sich nur die Trainings aus Sepang und Valencia ansehen.

Es geht in deinem ganzen Selbstverständnis gegenüber diesem Sport, nur darum, Rossi zu diskreditieren.

Nö, überhaupt nicht. Mir gehen nur Fans auf die Nerven, die nicht mal im Ansatz objektiv beurteilen können was Fakt ist.

Es wird tagelang darüber palavert welch mistiges Schwein ein MM wäre, weil er es so aussehen ließe dass Rossi ihn runtergetreten hätte. Was für die Bestrafung Rossis vollkommen unwichtig war. Aber hier ging es nur darum Rossi von jeglicher Schuld zu entbinden um sich selbst besser zu fühlen. Siehe den ganzen Shitstorm gegen Iannone, Lorenzo und Marquez inklusive der brunzdummen homoerotischen Fotomontagen. Rossi dagegen kann machen was er will, seine Fans verteidigen ihn aufs Blut. Egal wie lächerlich die "Argumente" sind.

Mir gehts um fairen Rennsport, der allerdings sehr oft unter die Räder gelangt, weil bestimmte Fahrer betreffend mit zweierlei Mass gemessen wird.

Wenn Du dies mit diskreditieren verwechselst kann ich nix dafür.

Edited by Powerslide
Link to post
Share on other sites
Hab ich gesagt Hofmann wäre eine Gelbkappe? Nein. Ich bin nicht alleine mit der Meinung, Hofmann wäre dieses Thema betreffend nicht neutral.

Wer ist das denn ?

Nö, überhaupt nicht.

Doch, und fast jeder attestiert Dir das hier.

Mir gehen nur Fans auf die Nerven, die nicht mal im Ansatz objektiv beurteilen können was Fakt ist.

Dir gehen grundsätzlich, Fans von Valentino Rossi auf die Nerven.

Das ist ja nichts Neues.

Wobei wir bei der Frage der Objektivität wären.

Denkst Du wirklich von Dir selber, Du wärest das ?

Es wird tagelang darüber palavert welch mistiges Schwein ein MM wäre, weil er es so aussehen ließe dass Rossi ihn runtergetreten hätte. Was für die Bestrafung Rossis vollkommen unwichtig war. Aber hier ging es nur darum Rossi von jeglicher Schuld zu entbinden um sich selbst besser zu fühlen. Siehe den ganzen Shitstorm gegen Iannone, Lorenzo und Marquez inklusive der brunzdummen homoerotischen Fotomontagen. Rossi dagegen kann machen was er will, seine Fans verteidigen ihn aufs Blut. Egal wie lächerlich die "Argumente" sind.

Mir gehts um fairen Rennsport, der allerdings sehr oft unter die Räder gelangt, weil bestimmte Fahrer betreffend mit zweierlei Mass gemessen wird.

Der einzige der palavert, bist Du !

Link to post
Share on other sites

Ist aber schon sehr lustig hier

da wird wild herumgeschrieben warum wer nicht schuld ist am WM Titel von JL

aber in wirklichkeit werden nur die Rossifans als Vollidioten dargestellt.

Komisch ist nur dass es hier gar keine MM Fans gibt, und schon gar keine JL Fans????

Ok, ein paar wirds schon geben.

Aber die Mehrheit sieht es wohl so, dass sich der MM unfair in die WM eingemischt hat.

Und da ist es vollkommen egal, ob und wie sich der VR gegen die Attacken von MM gewehrt hat.

Hätte MM sich in den letzten 3 Rennen so verhalten wie er seit Jahren fährt, würden wir heute nicht so agieren und uns hier gegenseitig anpöbeln.

Der VR fährt seit Jahren immer seinen gleichen Stil, da wird nur zurückgesteckt wenn er merkt dass nicht mehr geht, ansonsten ANGRIFF

siehe letztes Rennen der Saison, wieviele wurden da von ihm überholt ???, wer weis es ?

hat er da jemanden runtergtreten oder so abgebremst dass der andere zu Sturz kam ? Ich denke nicht.

JL fuhr ebenfalls wie immer volle Kanne, habt ihr seinen Hinterreifen gesehen? (habt ihr die Reifen der Hondas gesehen?)

DP hat überhaupt mega Rückrat gezeigt, wollte aber glaube ich nicht im letzten Rennen zu Sturz gebracht werden .......

und MM, haben wir schon beschrieben.

Ich würde, wenn ich Rossi wäre, in der Saison 2016 nicht mehr mitfahren, hätte es ja auch nicht notwendig, und der 10.te Titel wird nie mehr möglich sein, denke ich

Edited by Duffyhs
Link to post
Share on other sites
Ist aber schon sehr lustig hier

da wird wild herumgeschrieben warum wer nicht schuld ist am WM Titel von JL

aber in wirklichkeit werden nur die Rossifans als Vollidioten dargestellt.

....

Ich würde, wenn ich Rossi wäre, in der Saison 2016 nicht mehr mitfahren, hätte es ja auch nicht notwendig, und der 10.te Titel wird nie mehr möglich sein, denke ich

Ich komme als Vollidiot ganz gut durchs Leben. Damit kann ich umgehen und zum Glück ist Rossi aus anderem Holz geschnitzt. Der 10. Titel ist immer möglich. Die Chancen stehen in 2016 genauso gut wie 2015. Es gab aber auch letztes Jahr schon "Experten" die ganz objektiv behaupteten das Rossi keine WM Chance mehr hat.

Link to post
Share on other sites

Eben, durch die neuen Reifen und die Elektronik ist alles offen ;) Und auch ich komme als Fan der ersten Stunden von VR seit über 20 Jahren als "Gelbkappe" bestens durchs Leben ;)

Marquez kann VIELLEICHT durch sein enormes Talent irgendwann mal Rossi überholen mit seinen 9 Titeln, er wird aber NIEMALS diese Sympathie haben/erreichen wie er.. Durch eine solche Aktion wie zuletzt ist sowieso alles am Hund. Sogar MM Fans verbrennen ihre T-Shirts...

Edited by ph1l
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.