Jump to content

Ducati mit Werterhalt


Recommended Posts

Hallo liebe Community,

 

seit einiger Zeit plane ich mir einige Ducati Modelle als materielle "Anlage" zuzulegen. Dabei geh es nicht darum Geld zu machen oder ähnliches, sondern einfach nur etwas Schönes zu besitzen an dem man Freude hat, das auch noch seinen Wert hält bzw. keine großen Verluste macht!

 

Generell ist es mir egal ob ich mir ein Motorrad oder fünf Kaufe, mein Plan ist es einfach eine gewisse Summe an Geld weg vom Papier ins Materielle zu bringen. Besonders gut gefallen mir die alten Ducati Klassiker wie 748, 916, 996, 998  aber auch 848 usw. Diese sind ja relativ günstig zu erstehen und haben ihre größten Verluste schon hinter sich...

 

Nun meine Frage: Welche Modelle werden in Zukunft kaum noch an Wert verlieren bzw. evtl. mit Glück noch etwas zulegen? Habt ihr konkrete Vorschläge zu wertstabilen Ducati Modellen? Habt ihr Vorschläge zu irgendwelchen Sondermodellen? 

 

P.S.: natürlich weiß ich, dass Fahrzeuge keine ideale Geldanlage, es geht mir hier einfach darum etwas mit Freude zu haben, was auch noch in ein paar Jahren was Wert ist und im Notfall wieder zu Geld gemacht werden kann.

Link to post
Share on other sites

Ich denke, grundsätzlich ist das Thema Motorrad asl Wertanlage bzw. Werterhalt tot.

Vielleicht ein paar schöne RS Museumsmodelle eigenen sich dafür. Ansonsten die R-Modelle im Originalzustand.

Die Standardhobel kann ich mir nur schwer vorstellen, diese als Wertanlage zu bezeichnen.

Ist nur mein Gefühl, bin aber auch nicht so in dem Thema unterwegs.

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Also das ist ja relativ einfach.

 

Du je Billiger du kaufst, je weniger Geld kannst du Verlieren.

 

Durch das reine rumstehen werden keine Fahrzeuge besser.

 

Je nach dem wie lange die Fahrzeuge rumstehen, kann die widerinbetriebnahme auch ordentlichvins Geld gehen.

 

 

Service 

Bremsen

Reifen

Gabel

Kette

Batterie

 

Ich hab z.b. bei den Gabeln gemerkt das diese durch rumstehen schneller Pissen als wenn sie gefahren werden.

Wird wohl am ausspröden der Ringe liegen.

 

Falls du es schaffst ein Moped zu kaufen das im Wert steigt, haust du dir Kohle wider raus für die inbetriebnahme das ein Möglicher Interessent die Probefahren kann.

 

Wenn er sie dan nicht nimmt, ists doppelt scheisse gelaufen.

 

 

Die Frage mit dem Wert erhalt ist schwierig.

 

Was macht spass und koster nichts?

 

Kauf dir doch das was dir am besten gefällt. 

 

Von Bastelkisten würde ich allerdings abraten.

 

Link to post
Share on other sites

Moin ... Yakkao  :cool:

 

Also wenn du unbedingt dein Geld in Ducatis wertstabil investieren willst ... fällt mir da z.B. eine 998 S Monoposto ein ... natürlich mit wenig Km + im Orschinoolzustand !

 

Die guten R - Modelle sind nahezu unauffindbar + zudem unbezahlbar :(

 

Von den neueren Baureihen ... sollte  die 1098 S Tricolore ziemlich wertstabil sein :)

 

Eine alte guterhaltene Königswelle ... geht natürlich auch immer .... aber dann reden wir von einen Kaufpreis ab ca. 25.000 .- !!!

 

Was mir die letzten Jahre noch aufgefallen ist .... die Moto Guzzi MGS 01 ist deutlich im Wert gestigen ... vor einigen Jahren konnte man bei Mobile solch ein Hammerteil für 30 - 35 K erwerben .... mittlerweile muß man für den Bomber ca. 45K hinlegen :geschockt:

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Im Originalzustand werden Ducatis wohl eher nicht auf 500 € fallen, weil es davon wenig gibt. Verbastelte Modelle mit hoher km-Leitung vielleicht; ich habe heute noch eine olivgrün gelackte St2 mit über 80 Tkm für 1250€ gesehen.

 

Was willst Du denn überhaupt? Welches Ducati-Modell spricht Dich an. Bei den 996/998 ist auch bei den Normalmodellen wohl die Talsohle schon durchschritten. Die werden kaum weniger wert (Original und wenig km vorausgesetzt). Bei der 848 geht es eher noch nach unten. Aber genau kann Dir das Keiner vorhersagen, sonst würde der Geld damit verdienen. wie schon geschrieben, ist ein Motorrad eine emotionale Anschaffung. Rational ohne Wertverlust ist eben Glückssache.

 

Ich habe noch eine 748R im Keller. Die hat einige kleine Beschädigungen von der Rennstrecke, ist also nichts für Liebhaber. Irgendwann werde ich die mal wieder auf die Straße bringen (oder ins Wohnzimmer), aber damit werde ich kein Geld verdienen, das wird nur kosten....

 

Kauf Dir einfach eine Ducati, die Dir gefällt. Da hast Du Freude daran und in zwanzig Jahren siehst Du dann, was das gekostet hat.

 

Ralf

Link to post
Share on other sites

Du bist jetzt schon der zweite der in kürzester Zeit hier was vom Aufbau einer Sammlung, Wertstabilität.... erzählt.

 

Mal ganz offen gesprochen: Mach es einfach.

 

Du zahlst so oder so jede Menge Lehrgeld. Das gehört dazu und ist das gleiche wie bei Aktiengeschäften. Du brauchst ein paar gute vertrauenswürdige Ducati-Handler, Fachwerkstätten und/oder Fachkräfte die dir bei Instandhaltungsarbeiten helfen können, andere bekloppte Ducati-Sammler und 50.000,- Euro plus x die du einfach so zur Verfügung hast. Wenn du jetzt in dich gehst und feststellt ; oh da fehlt es ja in allen Punkten, dann kaufste einfach erst mal ein Duc beim Händler und fängst damit an.

 

Wenn Du in die Vollen gehen willst, nimmste nur "R"-Modelle. Die gehen immer und je besser die Historie um so teurer wird die Karre. Wenn du ganz dicke Eier hast, dann suchste "RS" Modelle. Da bin ich aber zu arm und habe die Finger von gelassen.

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Am 23.2.2018 um 13:42 schrieb knubbelfoggy:

Du bist jetzt schon der zweite der in kürzester Zeit hier was vom Aufbau einer Sammlung, Wertstabilität.... erzählt.

 

Mal ganz offen gesprochen: Mach es einfach.

 

Du zahlst so oder so jede Menge Lehrgeld. Das gehört dazu und ist das gleiche wie bei Aktiengeschäften. Du brauchst ein paar gute vertrauenswürdige Ducati-Handler, Fachwerkstätten und/oder Fachkräfte die dir bei Instandhaltungsarbeiten helfen können, andere bekloppte Ducati-Sammler und 50.000,- Euro plus x die du einfach so zur Verfügung hast. Wenn du jetzt in dich gehst und feststellt ; oh da fehlt es ja in allen Punkten, dann kaufste einfach erst mal ein Duc beim Händler und fängst damit an.

 

Wenn Du in die Vollen gehen willst, nimmste nur "R"-Modelle. Die gehen immer und je besser die Historie um so teurer wird die Karre. Wenn du ganz dicke Eier hast, dann suchste "RS" Modelle. Da bin ich aber zu arm und habe die Finger von gelassen.

 

... wie immer:

 

"auf den Punkt gebracht" ohne unnützes Gesabbel...

 

 

An den Sätzen kannst dich halten, oder nicht :)

Link to post
Share on other sites

Danke bisher für den Input. Wie schon gesagt, geht es hier nicht ums Zocken oder Gewinn machen, sondern einfach darum ein Objekt zu haben, an dem man Freude hat und zudem evtl kaum Geld verliert. Ich selbst habe die MT-09 neu gekauft, weil sie mir einfach gefallen hat und weiß, dass sie in 5 Jahren mit Glück vielleicht noch die Hälfte wert sein wird. Falls überhaupt.

 

Da ich Motorräder mag und ganz besonders eben Ducati, wollte einfach nur zusätzlich ein Bike haben, welches eventuell die größten Verluste schon hinter sich hat und stabil bleibt. Es geht nicht unbedingt darum eine große Sammlung oder ein Museum aufzubauen...

 

Am 23.2.2018 um 19:42 schrieb knubbelfoggy:

Wenn Du in die Vollen gehen willst, nimmste nur "R"-Modelle. Die gehen immer und je besser die Historie um so teurer wird die Karre. Wenn du ganz dicke Eier hast, dann suchste "RS" Modelle. Da bin ich aber zu arm und habe die Finger von gelassen.

Danke das ist doch mal ein Anfang! Dann werde ich eher in die Richtung schielen...

 

Am 23.2.2018 um 18:48 schrieb ducatist:

Bei den 996/998 ist auch bei den Normalmodellen wohl die Talsohle schon durchschritten. Die werden kaum weniger wert (Original und wenig km vorausgesetzt). Bei der 848 geht es eher noch nach unten. Aber genau kann Dir das Keiner vorhersagen, sonst würde der Geld damit verdienen. wie schon geschrieben, ist ein Motorrad eine emotionale Anschaffung

Danke für die Einschätzung. Es ist ganz klar keine Rationale Anschaffung - neu eine emotionale mit ein wenig Verstand...

 

 

Link to post
Share on other sites

Mal kurz noch ne andere Betrachtung:

Ne R kaufen ist speziell und verkaufen auch. Bekommst du nur über Beziehungen oder bspw Forum hier oder Duc-Forum. Die Inseratspreise im WWW würde ich teilweise als vom Mond sehen.

 

Wenn du ne 996 für um die 5.000 kaufst, ne 999(S) für ebenfalls diese Preisklasse (eine ohne S eher darunter), ne 848 für 5,500 oder ne 1098er für um die 6000, kannst nicht viel Verlust machen.

Schau mal, welche Superbikes und in welchem Zustand du für unter 4,000 bekommst. Nur heavy abgerocktes Material.

Spaß machen die alle und du musst keine 15,000 investieren. Wenn dir die 15,000 nicht weh tun, dann kauf ne R.

 

Ne 748 für 3,000 kann auch kaum mehr weniger Wert werden.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.