Jump to content

Recommended Posts

Hi zusammen,

 

ich stehe kurz davor mir evtl. eine 916 SP zuzulegen (jippi!). Worauf sollte ich beim Gebrauchtkauf achten?

 

Ich hatte mal eine 998 - auch im Unterschied zu der...

 

Danke schonmal! Wäre ein Traum, mir dieses Teil zuzulegen 😍

Link to post
Share on other sites

Naja neben dem Üblichen vor allem auf Originalität im Falle einer SP.

Da die ja nun doch etwas Besonderes darstellt sollte sie mit allen Originalteilen kommen

 

Raoul

Link to post
Share on other sites

Hast du Bilder und weitere Infos?

Prinzipiell würde ich alle SP-modellspezifischen Teile der Reihe nach durchchecken und schauen, dass es sich tatsächlich um eine SP handelt. Vielleicht ja ja ein Zertifikat dabei. Gibt ja SP1-3, SPO, SPA. Beim Motor würde ich genauer nachfragen (G-Nocken, erleichterte KW, Pleul)

 

Link to post
Share on other sites

Danke soweit, hier der Link zum Fahrzeug: https://www.limbaecher.de/fahrzeuge/916-sp-sps-legend-rer-youngtimer.html

 

Als Belege für die Echtheit (des Fahrzeugs als Ganzes, nicht einzelner Teile) gibt es ein österreichisches Zertifikat sowie die VIN Nummer mit entsprechendem Sport Production Vermerk in der Händlerdatenbank von Ducati.

Link to post
Share on other sites

Beim Ansprechpartner bin ich kurz erschrocken. Beim Preis auch.

Ist ein eher wenig gehaltvolles Inserat. Nachdem ich damals für den Österreichischen Importeur ein paar Sachen gemacht habe und mit dem heutigen Geschäftsführer von Ducati Ö immer noch locker befreundet bin kann ich dir bezüglich des Zertifikats sicher helfen falls nötig 

Link to post
Share on other sites

Weil ich ein schlechter Mensch bin, das Foto daher für mich “lustig” aussieht und ich viele lustige Bilder im Kopf hatte weil der Typ jetzt nicht sofort super seriös aussieht auf den ersten Blick. Ahem.

Link to post
Share on other sites

Wenn Du den Laden nicht gut kennst, dann würde ich es in dem Fall besser lassen.

 

Bei dem Preis bräuchtest Du eine durchgängige Historie die den geringern Kilometerstand belegt. Jede wette, dass die das nicht haben und die Duc importiert wurde.

Link to post
Share on other sites

Das schau ich mir auf jeden Fall genau an. Es ist ein Österreich-Import. Aber ich war schonmal inkognito vor Ort und die sieht tatsächlich wie 6.000km aus. Ich frage mich eher, ob bei so viel Stehen noch alles ordentlich läuft. 

 

Als ich nach einer Probefahrt fragte, hieß es: Eher nicht, weil Auspuff zu laut. Wie bitte? Dann macht halt nen anderen dran.

 

Ich frage mich, ob es sich so ein großer Ducati-Händler leisten kann, eine Gurke zu verkaufen.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Bologna998:

Ich frage mich, ob es sich so ein großer Ducati-Händler leisten kann, eine Gurke zu verkaufen.

 

Die können sich das definitiv leisten. Ich habe bei denen vor über 30 Jahren ein MTB gekauft und schon damals war der Laden voll mit Motorrädern. Lies dir einfach die Google Bewertungen durch. Da haste dann schon mal den richtigen Eindruck.

Link to post
Share on other sites

Frag nicht Der kann 

Und nicht nur der 

Bei so einem Teil und dem Preis müsste für mich ein Fachmann drüber schauen Ideal wäre der schrauber des Vertrauen 

Schau mal ob das Töff nicht ursprünglich aus Italien ist 

 

Link to post
Share on other sites

Ich bin keiner von den Foren-Herzkasper Typen die bei jedem Klappern eine Totalrevision empfehlen, aber so alt und so wenig om

bedeutet im Regelfall, dass alle Dichtungen und Simmerringe zu tauschen sind (auch Fahrwerk natürlich) und bei wirklich langer Standzeit ohne Motoauf eventuell sogar Lager angerostet sein können.

Ich würde sowas nur kaufen wenns weiter gesammelt werden soll, ansonsten ist das ein Sack voll Arbeit. Keine Probleme, aber viel Arbeit.

Fahrzeuge die stehen sind ein Jammer

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Entschuldigung, wenn ich mich einmische, ich bin kein Pingel.... Aber wenn ich bei dem Preis die versiffte Kette und das Kettenrad sehe.... bekomm ich Pilze....

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hab mit dem Limbächer-Laden bisher auch keine guten Erfahrungen gemacht und kaufe da nie wieder.

Und dabei ging es nur um Kleinkram.

So etwas Teures würde ich da, nach meiner Erfahrung, im Leben nicht kaufen.

Link to post
Share on other sites

Naja, aber keine Antwort ist doch auch eine Antwort 🙂

Ich würde sowieso nur von Privat kaufen. 1. Mann lernt den Vorbesitzer kennen. 2. Auf eine Gebrauchtkauf-Garantie ist eh geschissen, weil nur Motor und Getriebe mit drin sind. Alles andere sind ja "Verschleißteile".

Ich kenne jemanden, der eine gebrauchte Monster kaufen wollte und beim Limbächer angefragt hat, ob die unfallfrei ist. Er sagte ganz locker ja, was dann nicht der Fall war. Die lange Anfahrt für umsonst war dem Limbächer völlig wurscht. Der Bekannte hat diese Erfahrung dann im Netz verbreitet und hat daraufhin vom Limbächer eine Nachricht erhalten, er möge dies doch bitte löschen.

Link to post
Share on other sites
  • 5 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.