Jump to content
Sign in to follow this  
asphaltlove

Ist die Stahlschwinge magnetisch?

Recommended Posts

Ist die Stahlschwinge magnetisch?

 

Oder anders gefragt: Wie kann ich ganz einfach rausfinden, ob ich die Stahl- oder die Aluschwinge durch die Gegend fahre?

Ja, ich könnte die Schwinge ausbauen und wiegen. Nein, ich habe keine Langeweile.

Meine Schwinge ist pulverbeschichtet, ich kann also auch nicht einfach so Material durch "angucken" bestimmen.

Ab Werk war die Kiste eine 750SS. Aber der Umbauer hat sehr viel sehr richtig gemacht. Eventuell also auch die Schwinge getauscht.

Edited by asphaltlove
  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

beste Frage seit langem... 😁

 

aber ja: Wenn sie aus Stahl ist, dann wird auch ein Magnet drauf halten 😉

 

alternativ könntest du aber auch noch auf eBay nach gebrauchten Schwingen suchen und drauf hoffen, dass die sich durch die Schweißnähte oder eine andere Kleinigkeit unterscheiden lassen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Magnet ist hier das Werkzeug erster Wahl. 😁

Schweissnähte geben ebenfalls gute Hinweise.

Und dann ist da noch die Materialstärke, wenn sich die irgendwo abgreifen lässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay Freunde, ehe hier jeder denkt ich wäre doof.

Es gibt auch Edelstähle die nicht oder wenig magnetisch sind.

 

Hier mal ein durchaus spannendes Zitat aus entsprechender Materialpublikation.
"Von den über 120 gängigen Edelstahlsorten ist die überwiegende Zahl nicht magnetisch."
Daher also meine Frage.

 

Wenn hier jemand von Euch schon mal nachweislich mit einem Magneten den Test gemacht hat, dann ist es dufte.
Wenn das hier vornehmlich "aber ich dachte Stahl ist immer magnetisch"-Wissen ist, dann hilft das nix.

 

Prost.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube echt nicht, dass du doof bist! Aber warum nimmst du nicht einfach mal einen Magneten und probierst es aus? 🤔

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil ich das bereits habe. Die verbaute Schwinge ist nicht magnetisch.
Jetzt weiß ich aber immer noch nicht, ob die aus Stahl oder aus Alu ist.

Das ist jedoch der Grund meiner Frage.

 

Und noch ein Edit:
Und weil die Schwinge eben gepulvert ist, kann ich die Schweißnähte nur bedingt beurteilen.

Edited by asphaltlove

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kieke ich beim nächsten Werkstattbesuch nach.
Ist das die Alu- oder die Stahlvariante?

(Und wenn jemand mit Stahlschwinge mal einen Magneten zum Einsatz bringen könnte, wäre das Zucker.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

750SS Schwinge und 900SS Schwinge bei Google Bilder angucken und man sieht die Unterschiede.

 

Der eine (Stahl) spannt hinten über eine Spannschrschraube und man "zieht" das Rad nach hinten.

 

Der andere (Alu) drückt das Rad mit seitlich zugänglichen Schrauben nach hinten.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Kieke ich beim nächsten Werkstattbesuch nach.
Ist das die Alu- oder die Stahlvariante?

(Und wenn jemand mit Stahlschwinge mal einen Magneten zum Einsatz bringen könnte, wäre das Zucker.)

So, habe mal getestet: Stahlschwinge (von St2) ist ordentlich magnetisch, sollte auch durch die Beschichtung gut anziehen. Ich vermute stark, dass das Material der SS-Stahlschwinge mit dem der St2 identisch ist.

Du hast also wohl eine Aluschwinge.

Ralf

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es glaubt ja kaum einer das Ducati eine Schwinge aus Edelstahl baut und diese dann Beschichtet (Lackiert/Pulvert o.ä.) damit man glaubt es sei eine Schwinge aus Eisen...

 

 

  • Thanks 1
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Es glaubt ja kaum einer das Ducati eine Schwinge aus Edelstahl baut und diese dann Beschichtet (Lackiert/Pulvert o.ä.) damit man glaubt es sei eine Schwinge aus Eisen...

 

 

Aus "Eisen":D ist die Schwinge auch nicht. Aber eben magnetischer Stahl (mit "hohem" Eisenanteil)

Im Übrigen: Wenn man mit "Edelstahl" rostfreien Stahl meint, so bleibt an dem gängigen "V2A" kaum ein Magnet hängen. Für magnetische Anwendungen gibt es aber durchaus fer­ri­ti­sche kor­ro­si­ons­be­stän­dige Stähle.

Klugsche..-Modus aus.:D

Ralf:guenni:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

750ss bj 1989-2000 900ss bj.1990-2000 alles Alu

danach auch alles alu

die Paso stahlschwinge ist im Querschnitt kieiner

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

750ss bj 1989-2000 900ss bj.1990-2000 alles Alu

danach auch alles alu

die Paso stahlschwinge ist im Querschnitt kieiner

 

 

Stimmt nicht. Es gab auch 900ss mit Stahlschwinge und z. B. nicht einstellbarer Gabel ab Werk. 

 

Diese waren ursprünglich für die Amis bestimmt aber am Ende gingen nicht alle über den Teich und sie wurden teils auch hier verkauft. 

Solch eine war meine ursprünglich 

 

 

Bin mit der Stahlschwinge eigentlich recht zufrieden, da sie nicht zu Rissen neigt, wenn mir aber nochmal eine von OVER unter die Augen kommt schlage ich evtl zu. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.