Jump to content

Recommended Posts

Hi

dem muß ich mal energisch widersprechen das 1-2Unterlegscheiben zu gering ist.

Ich habe den Träger letztes Jahr im Frühjahr mittels 2U- Scheiben hochgelegt bevor ich die Racingsitzbank montiert habe.

Die normale Sitzbank war auch eingerissen.

Das funzt einwandfrei mit den Scheiben, selbst wenn du auf dem Moped rumturnst.

Der einzige Nachteil ist das Fahrer die eh gerade so einen Fuß an die Erde bekommen immer höher kommen mit der Sitzfläche.

Ich mit meinen 190 cm bekomme das noch hin.

Ich finde die Lößung für mich am besten.

Generell bin ich aber auch der Meinung das sowas bei einem Bike und sogenannten Premiumhersteller erst garnicht passieren darf

 

LG Maik

Link to post
Share on other sites
  • Replies 537
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Und hier ist der passende Helm:         Sorry, der musste sein.

Hallo an alle Sitzbankgeplagten, auch ich hatte das Problem mit den Rissen an meiner Sitzbank. Nachdem sich Ducati wegen angeblicher Einbaufehler meinerseits erst weigerte, die Bank auf Garantie

Ja und manche haben halt so kurze Beine, dass man die Beine eigentlich nicht Beine, sondern eine Anomali der Beckenknochen nennen könnte. Dann muss man natürlich abpolstern ??? So ungefähr 

Posted Images

Moin Moin,

 

Unterlegscheiben zwischen Rahmen und dem Blechteil zu machen welches Rainer abgeflext hat, wäre mir ein wenig zu verwegen, denn das Teil scheint mir die beiden Hilfsrahmenhälften aus Alu zu stabilisieren, und die Schraubenverbindung muss m.E. stabil sein. Allzu große Kräfte werden nicht darauf wirken, aber immerhin worst case Teiber, Sozia und Gepäck, und auf die Dauer wäre mir das zu gefährlich, weil sich worst case ein Ermüdungsbruch bei Aluguss Material nicht unbedingt ankündigt. Manche Biker ohne Motor können ein Lied davon singen.

 

Die sauberste Lösung scheint mir zu sein, die Abstandstopfen der Sitzbank zu verlängern, da kann  man bestimmt mit einem Kaltvulkanisierer was eine Gummischeibe drauf machen.

 

Beste Grüße

Lutz     

Link to post
Share on other sites

Hi

ich glaube die Trägerplatte ist nur dafür da um eine Auflagefläche für die Sitzbank zu haben.

Kann mir schwer vorstellen das die noch ne andere Funktion von großer Bedeutung hat.

Ich lass mich aber gern besseren belehren.

Mein Händler meinte das wäre völlig ok so.

 

LG Maik

Link to post
Share on other sites

Also laut Werkstatthandbuch ist das die Tankhalterung + Sitzbankhalter, das dieses Blech eine statische/stützende Wirkung für den Alurahmen hat glaube ich jetzt eher nicht?

Link to post
Share on other sites

Die Haltebügel für den Helm liegen bei mir in der dafür vorgesehenen Vertiefung der Sitzbank (Sitzbank hat da auch keine Abdrücke im Plastic).

Die Druckstelle auf der linken Sitzbankseite hab ich jedoch auch und bei der gebrauchten Race ist ein Riss an dieser Stelle, den ich mit Silikon und einem dünnen Gummi verklebt habe. Ohne Unterlegung der Strebe liegt bei minimaler Belastung die Race an dieser Stelle am Rahmen an. Hab dann die Strebe mit selbstklebendem Klett (Stoffseite) etwas erhöht (ca. 1 mm).

IMG_3555.JPGIMG_3556.JPG

 

Das hat aber noch nicht gereicht, bzw. Sitzbank liegt bei Belastung nach wie vor am Rahmen an. Unterlagscheiben fand ich für die Diva jedoch nicht angemessen :nono1:und deshalb das:

IMG_3559.JPGIMG_3560.JPGIMG_3561.JPGIMG_3562.JPGIMG_3563.JPG

 

Jetzt ist der Abstand zum Rahmen ausreichend und sieht noch ganz manierlich aus:

IMG_3564.JPG

IMG_3565.JPG

 

Für den der's "nachbauen" möchte hier:

IMG_3558.JPG

 

Beste Grüsse, micha

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Irgendwie nervt mich dieses Sitzbankthema. Eigentlich sollte Ducati mit einer Lösung kommen und nicht wir. Jede Sitzbank hat diesen Cut und bei den aufgerufenen Preisen ist dies einfach eine Frechheit. Meine Race kostete $396 in Kambodscha, wahrlich kein Schnäppchen. Bisher kam noch keine Antwort zu meiner Reklamation aus Italien. Ducati sollte die Sitzbank ändern und austauschen oder die von Micha dargestellten Unterlegplatten anbieten. Bei meinen BMWs zuvor hatte ich ehrlicherweise bessere Erfahrungen bezüglich Kundenservice und Garantiefällen.

Link to post
Share on other sites

...geärgert hab ich mich auch - über den Freundlichen, der zwar meinte "das darf nicht sein", aber bis dato noch nichts hat von sich hören lassen UND vor allem über Ducati, denen das wohl am A... vorbei geht (das Problem sollte bei den Herrschaften wohl hinlänglich bekannt sein).  @RainerS das scheint hier nicht anders zu sein als in Kambodscha - sorry, auch kein Trost, vor allem bei den Preisen die dort abgerufen werden.

Aber "nur" ärgern bringt auch keine Lösung :grmpf: eigentlich sollte man damit an die Fachpresse... :hilfe:

Tja, und weil bei mir (bald :ura1:) die Saison losgeht, ich gewohnt bin (für alles) eine Lösung zu finden... aber eigentlich ist, wie Rainer richtig meint, das nicht unser Job sondern DERER  :schlecht:

Bin auch der Ansicht das Ducati alle defekten Sitzbänke, egal wie alt, auf Garantie/Kulanz tauschen muss und man sollte da auch nicht locker lassen :nene:

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb MichaC:


@RainerS

wie Rainer richtig meint, das nicht unser Job sondern DERER  :schlecht:

Bin auch der Ansicht das Ducati alle defekten Sitzbänke, egal wie alt, auf Garantie/Kulanz tauschen muss und man sollte da auch nicht locker lassen :nene:

Da Ducati zur Volkswagengruppe gehört werden sie auch deren Geschäftspolitik machen, und wie die ist in Europa; dazu sollte man man mal diverse Dieselfahrer befragen. Auch könnte ich mir vorstellen, da VW bisher Milliarden € aus eigenem Verschulden in den Sand gesetzt hat, dass sie auch das Kulanz-Gebaren ein wenig optimieren werden, bzw. schon gemacht haben.

 

Speziell für die Sitzbankproblematik (gemessen am Dieselskandal ein ganz kleiner Fliegenschiss) wird es m.E. so sein, dass sie die in der Gewährleistungszeit von 2 Jahren die Teile austauschen weil sie es müssen, wenn es später kaputtgeht werden sie m.E. bestimmt sagen "Pech gehabt".

 

Mein Ergo: Sobald Moppedschmieden zu großen Konzernen gehören geht es immer nur um die Knete für die Anteilseigner, da wird leider Ducati auch keine Ausnahme darstellen.

 

Beste Grüße

Lutz   

Link to post
Share on other sites

Hallo Big-D,

 

nee zum Glück nicht, aber ein guter Arbeitskollege hat mit denen zu tun von wegen Dieselskandal, und ärgert sich (gelinde gesagt), dass die US Kunden Schadensersatz und Wertverlust (bzw. Wandlung) bekommen, und er nur eine Nachrüstung.

 

Was die für ein Rad gedreht haben sieht man u.a. auch hier: KenFM im Gespräch mit: Felix Domke ("Diesel-Gate")

 

Beste Grüße

Lutz

 

Link to post
Share on other sites

Also ich fahr seit 10jahre vw (4. auto.) und der rest der familie auch, wir hatten noch nie irgendwelche probleme betreffend der garantie!( Lass das dieselding ma aussenvor, bockt mich überigens nicht auch wenn ich diesel fahr ich hätten auh mit euro1 gekauft wenns keine grüne plakette gäb!)

ich hab die 3. armlehne(kommt der gerissenen sitzbank sehr nah find ich)weils leder immer reißt alles auf garantie/kulanz ich hab noch nie auch nen pfennig gezahlt ausser fürs inspektion und verschleißteile.

Link to post
Share on other sites

Ok! Dann lassen wir uns mal überraschen wie es mit der Sitzbank weitergeht, alles andere ist Spekulation.

 

Beste Grüße

Lutz

 

P.S.: Aktuell gibt es augenscheinlich auch Stammkunden, abseits vom Dieselskandal, die mit VW überhaupt nicht mehr zufrieden sind, obwohl die richtig Murks gemacht haben. Siehe hier.

Link to post
Share on other sites

Eigentlich waere es so einfach. Alurahmen der Neuen ändern und Auflager der Trägerplatte erhöhen. Für die Alten die Platte von Micha beim Service kostenlos einbauen und ihm einen großen Kundendienst werbewirksam spendieren.

 

Ducati ist einer Zwickmühle. Der Austausch der Sitzbank behebt das Problem nicht und wer von den Großen gibt schon gerne Konstruktionsfehler zu. 

 

Den Einstieg von Audi sehe ich eher positiv. Ich glaube, die fehlende Fehlerbehebung beruht mehr auf den italienischen Genen unserer Bikes.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hab neulich meine Originale und die Race bei meinem Händler reklamiert. Sollte dann ein paar Fotos schicken ( spart man sich halt die Kilometer und Zeit), damit man einen Garantieanspruch geltend machen kann. Darauf hin bekomme ich einen Anruf in dem mir erklärt  wurde das die Sache erst geklärt werden kann wenn der ausstehende Rückruf von Ducati abgearbeitet sei.Besagter Widerstand im Kabelbaum!??????? Was hat das eine mit dem  anderen zu tun?  Werde also bis zu meiner  Inspektion im April abwarten müssen. 

Link to post
Share on other sites

Moin Rainer,

 

es scheint laut diesem Spiegelartikel sogar so zu sein, dass Ducati in "Schönheit gestorben" wäre, wären sie nicht von Audi übernommen worden.

 

Beste Grüße

Lutz

Link to post
Share on other sites

hallo

wegen den Rissen unten an der Sitzbank:
ich hab mir ja die Journey oder wie die heisst, zugelegt.
und da war auf einer Seite bereits der Riss vorhanden.
Hat also nichts mit dem GEBRAUCH zu tun
Das kann ich euch bestätigen
weil die Sitzbank war nagelneu direkt aus Italien

habe heute nochmal nachgesehen, und es war immer noch nur EIN Riss vorhanden, so wie gekauft

Edited by Duffyhs
Link to post
Share on other sites

@Duffyhs

 

Wenn die Teile schon vor dem Gebrauch "fritte" sind, wären wir ja fast mit der Qualität da wo meiner in den 1980. Jahren in der Moppedgang zum ersten mal Kontakt mit den "Italiener" hatte. ;)

 

Beste Grüße

Lutz 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb RainerS:

(....) Den Einstieg von Audi sehe ich eher positiv. Ich glaube, die fehlende Fehlerbehebung beruht mehr auf den italienischen Genen unserer Bikes.

....tja, die italienische Mentalität :cool:

ich sag nur "dolce vita" :smile_sing2:

...meine Süße (die 9 Jahre in bella Italia gelebt hat) kann ein Lied davon singen ...alles hat seine zwei Seiten, auch unsere Diven:ahhhhh:

Link to post
Share on other sites

Hallo Maik,

 

danke für die Antwort! Ist auch genauso so wie Du sagst. Eben noch mal nachgeschaut und der Alurahmen ist an dieser Stelle ganz leicht, also nicht so extrem wie bei Rainer, blank gescheuert.

 

Ist ein Fall für meinen Freundlichen, den ich Morgen ganz einfach mal anmailen werde.

 

Beste Grüße

Lutz

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.