Jump to content

Recommended Posts

Hoffe Ihr könnt mir helfen,...

Ich bekomme das verdammte Zahnrad nicht von Kurbelwelle - hat jemand eine Idee.

Selbst Hitze oder Kältespray half nicht. :denk1:

 

 

WP_20170720_18_59_44_Pro.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

schau mal auf eBay.co.uk - dafür gibt es spezielle Abdrücker. Die kosten aber gut Geld. Wenn du den Abdrücker in Händen hälst, wirst du auch verstehen, warum das mit einem popeligen Zweiarmabzieher nicht klappt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der org.Abzieher ist ein ziemlich massives Teil um das Primärrad abzuziehen!

Ich denke m.den 2 Armabzieher wirst dir Kraft nicht herbringen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mic,

 

bei mir hat´s letztens mit einem 2-Arm Abzieher funktioniert. Ich habe ihn aber 2 oder 3 Nächte drauf gelassen, immer mal wieder

das Zahnrad warm gemacht, Caramba eingesetzt und hin und wieder nachgezogen. Letztendlich hat es dann einmal unspektakulär

geknackt und die Sache war erledigt.

Geht also auch mit dem Abzieher. Wenn man das öfter macht, ist aber das "Spezialwerkzeug" wohl die bessere Wahl.

Steht auch auf meinem Investitionsplan...

Edited by Duc-Schmidti

Share this post


Link to post
Share on other sites

... das baut mich auf,... werde aber trotzdem das teil bestellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du an Motoren bauen willst, kommst du nicht an dem Teil vorbei.

Alles andere is Pfusch... bzw vergeudete Arbeitszeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb UXO:

Wenn du an Motoren bauen willst, kommst du nicht an dem Teil vorbei.

Alles andere is Pfusch... bzw vergeudete Arbeitszeit.

Ich dachte du bietest mir gleich einen an!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Michael,

 

ich hatte selbst lange dieses Problem und auch ich habe es mit einem Abzieher wie deinem versucht mit warm machen und dann ordentlich Kraft drauf und haste nicht gesehen. Hat alles nicht funktioniert. Ich hab dann bei einem professionellen Motorenmenschen eine von mir unerwartete und unkonventionelle Methode gesehen :D (Ich war da bei ihm um das sch**** Zahnrad abziehen zu lassen).

Mit Lenkstockabzieher mit seitlicher Zwinge und Schlagschrauber. Klingt alles erschreckend, ist es aber nicht. Ganz wichtig, was du aber eigentlich schon hast, ist ein planes Widerlager für den Abzieher damit der Abzieherdorn die KW nicht spalten kann. Bei dir sieht das allerdings eher wie eine Kupferscheibe oder so aus? Ich hab mir dafür einen kleinen Nupsi gedreht. Und dann wie gesagt den Abzieher mit seitlicher Zwinge schön mittig ansetzen und oben am Gehäuse abstützen und festhalten (damit er durch die Schläge nicht in Drehrichtung beschleunigen kann). Bei mir hat das ganz sachte ohne Gewalt auf der niedrigsten Schlagstufe funktioniert. Das Schöne dabei ist, finde ich, dass man keine großen Radialkräfte auf die ganze Konstruktion bringt. Ich hab immer Respekt vor solchen sich langsam aufbauenden Kräften mit großen Hebeln und dann irgendwann machts plötzlich PENG! und man ist irgendwohin abgerutscht oder so :D.

Ich dachte selbst auch, dass diese Variante mit "normalem" Abzieher eigentlich echt gepfuscht ist, aber ich finde die Verwendung des Schlagschraubers da sehr elegant. Wobei man den sicher auch bei dem "richtigen" Abzieher anwenden kann.

 

20273190_1422850011126712_930630822_o.jpg

20273611_1422850031126710_727906004_o.jpg

20273257_1422845287793851_293408542_o.jpg

20317124_1422845304460516_1186439851_o.jpg

Edited by Fridderich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Kukko is schon gut.  Nur sind die Dinger auch schon weggeflogen.

 

Manche Raeder sitzen richtig fest..

 

Selbst die die originalen Abzieher gehen kaputt. ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Fridderich

danke für deine Ausführung, habe auch schon an meinen Schlagschrauber gedacht, aber nicht getraut.

Habe mir nun einen originalen Abzieher bestellt.

werde weiter berichten

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denke, mit OEM Werkzeug kommst du immer am weitesten. Due Kukkoabzieher besitzen einen sehr guten Ruf. Aber OEM Werkzeug ist immer noch genau für den Einsatzzweck gemacht. Einmal kaufen und dann is Ruh.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das speziell dafür designte Werkzeug ist immer die beste Lösung. Deswegen gibt es die Werkzeuge ja auch.

 

mit deinem Abzieher mit seitlich verschiebbaren Zangen hätte ich mich das auch nicht getraut ;).

Share this post


Link to post
Share on other sites

wird ihn dann , wenn benötigt, gerne zur Verfügung stellen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich hätte da gar keine Angst mit den Abziehern... Benutzen wir hier auch und das in sehr großen Dimensionen... Selbst Dreiarm Abzieher mit integriertem Hydraulikstempel... Vorsicht ist nur angesagt, wenn die verkanten fliegen die gerne mal weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem ich die Welle mit dem richtigen Werkzeug ausgebaut habe , würde ich Sie auch gerne auswuchten und ggf. optimieren lassen.

Gibt es dafür jemanden hier im Forum ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mic,

vor gut 15 Jahren habe ich hier bei  wilhelm-schmidt-gruppe-logo.png 

http://w-schmidt.de/

im südlichen Berliner Speckgürtel die allerbesten Erfahrungen gemacht.

Damals habe ich eine Reihen 6 Zylinder Kurbelwelle nach einer Erleichterung und weiteren " Bearbeitung " durch einen Tuner,

mit guten Ruf, erneut wuchten lassen müssen. :grmpf:

Inclusive vorderen Schwingungsdämpfer, Schwungscheibe und Kupplung.

Erst alles einzeln und dann noch mal im zusammengesetzten Zustand..

Eine sehr gute Beratung und Umsetzung meiner Vorstellung war das Ergebnis

Schon die Frage : bei welcher Drehzahl ich die Welle gewuchtet haben möchte,

hat mich zur damaligen Zeit verwundert, weil die von mir kontaktierten Motorentuner immer was von " Feinwuchten" geredet haben.

Da hat mein dortiger Ansprechpartner gegrinst und etwas von unseriös gemeint.

Und wie recht er damit hatte. 

Denn meine bisherigen Erfahrungen passten dazu genau ins Bild.

Das Laufverhalten meines " verbesserten " Motors kam einer V 50 Monza  gleich,

bei der der Unterbrecherkontakt abgekokelt ist.

 

Im Endeffekt sollte man wissen was man außerhalb der normalen Instandsetzung haben möchte.

Der Laden setzt Motoreninstandsetzung um und ist kein Tuner.

Als Beispiel wäre da :

Erleichtert ihr Schwungscheiben ? Antwort: ja machen wir aber nur nach Zeichnung oder Muster.

So war das damals jedenfalls. 

 

Vielleicht wäre das was für dich.

Ist ja quasi nur ein Steinwurf von dir entfernt.......

 

Die Welle habe ich übrigens noch.

Se wird jetzt als Stehtisch missbraucht :gaga:

 

VG Dirk

 

 

 

Kurbelwelle (4).jpg

Edited by sps-corse
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

erstmal danke,

habe jetzt für meine Ducati jemanden gefunden, aber ich suche ja jemanden für meine alten Alfa´s noch :thefinger_red: danke für den link

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.