Jump to content

Seltsamer Motorlauf heute - 996er nahm kein Gas an


Recommended Posts

Hi,

bei der heutigen Ausfahrt hatte ich folgendes Verhalten.

Sie ist angesprungen wie immer. Die ersten 15km warmfahren bis max 4000Umin.

Da lief alles perfekt. Danach ließ ich es flotter angehen und plötzlich hat Sie 1-2 mal geruckelt so als würde der Sprit ausgehen. Das war mein erster Gedanke. Dies wurde dann schlimmer, bis richtige Aussetzer.

Hab dann eine kurze Pause gemacht und nach den Sprit geschaut. Da war genug drin. Bin aber trotzdem zur Tanke auf dem Weg dort hin ging sie mehrfach aus, nach kurzem Stand sprang sie wieder an. Nach dem Tanken, Problem immer noch da. 

Daraufhin habe ich mal alles was ich an Stecker fand gecheckt. Den großen am Steuergerät, die Sicherungen daneben. Nichts auffällig, aber dann ging sie wieder 150km ohne irgend ein Problem, bis ganz zum Schluss aus dem Kreisverkehr heraus beschleunigt, ein Verschlucker.

Kennt das wer? Kann es mal helfen alle Stecker zu öffnen, evtl. etwas Kontaktspray? Ist ausser unterm Höcker noch irgendwo Elektrik die für den Motorlauf zuständig sind?

 

Achja ich dacht die Benzinpumpe gehört zu haben. Also bei laufendem Motor. Ist die so laut? Könnte es evtl. diese sein?

 

Und noch was. Wie heiß ist normal? Bisher war die Temp immer zwischen 80-100C, manchmal unter 80. Seit heute hab ich ständig 100C und der Lüfter läuft ständig. Wasser ist drin, Behälter scheinen dicht. Ich sah jedenfalls nix. Kann mein Thermostat kaputt sein?

 

Ich denk ja fast ich sollte mal in Ingolstadt vorstellig werden.

 

Serwas

Marco

Edited by ElPresidente
Link to comment
Share on other sites

  • ElPresidente changed the title to Seltsamer Motorlauf heute - 996er nahm kein Gas an

Wenn Du die Benzinpumpe verdächtigst, dann fang‘ doch damit an.

1x Tank-Revision komplett

Dann hättest Du auch bezüglich der Leitungen wieder lange Ruhe.

 

Und ja, ich kann mir schon vorstellen, dass von Dir erwähnte erhöhte Temperatur damit zu tun hat.

Link to comment
Share on other sites

Uh danke. 

Welche Teile werde ich wohl sicher brauchen? 

Filter mal sicher.

Dann mach ich glaub die Luffis.

Irgendwelche Schläuche und Dichtungen?

 

Achja wie bring ich den Tank leer?

Auskippen oder is unten eine Öffnung dafür?

 

Achja, Relais und Stecker mach ich alle auf und renige da.

Das Steuergerät darf ich einfach ausstecken oder kann man das irgendwie "schießen "?

 

Ich hab die Kundendienstrechnungen gecheckt. Der Bezinfilter ist zwar erst 2000km alt aber der wurde vor 11 Jahren getauscht. Der könnte das schon sein.

 

Serwas

Marco

Edited by ElPresidente
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

2 Luftfilter, 1 Tankringdichtung, 1 Benzinfilter.

 

Unten am Übergang zum Sattel ist eine Ablaßschraube, dadurch kannst Du ihn leeren.

 

Ah, wichtig: Das Einfummeln der Tankringdichtung soll eine Sache für Jungfrauen-Experten sein. Wenn es also net beim ersten mal klappt, nicht durchdrehen und den Tank in die Botanik pfeffern, sondern wie bei den Mädels, mit unendlicher Geduld arbeiten... 😉😇

Edited by bergbewohner01
  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich such mir gerade die Teile zusammen um den Tank zu servicen.
Also erstmal Filter und den O-Ring und gleich mal vorsichtshalber Luftfilter und dann kauf ich noch a Palette G40 für die Duc und G30 für die Orangenen
und so weiter und so fort. evtl. gleich noch Zündkerzen und an Lackstift und Ansaugstutzendichtungen und so Gerümpel halt.


Jetzt habe ich beim Stein-Dinse (gibts da an Stein Dinse Prime 😉 oder a Rabatt also Sponsor?) einen Dampfblasenbascheider für die Benzinpumpe gesehen.

 

Das ht hat mich auf einen Idee gebracht. Da der Rote Hobel so heiß wurde.

Also meine Idee und das kenn ich von der LC4, wenn die im Schlamm mal so richtig gekocht hat, da kams mal vor dass im Dellorto der Sprit a bissl mit gekocht hat.
ALso Spritdampf der ja einfach nicht so durch den Gaser will wie flüssiger Sprit. Da hats auch gehustet.

 

1.  Roter Hobel heißt

2. Hitze staut sich unterm Tank

3. Tank wird warm

4. Benzin verdampft leicht?

5. ruckelt

 

Kann der Abscheider kaputt werden? Is die Idee a Idee oder a Grampf?
Wie funktioniert der überhaupt, wie dem Röhrich sein Snüffelstück?

 

Serwas
Marco
 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Ductal:

Ich hab noch min. 2 davon rumliegen.

Bei Bedarf, PN

Schau mal bei ebay-Kleinanzeigen: Anzeigennr.: 1642117236

Der Preis ist rel.

ductal

 

Gefunden!!!

Kann der kaputt gehen? Besser gesagt, wie stell ich das fest? Kann man den testen?
Ich mein, ich will auch net ganz unnötig Teile kaufen die ich evtl. nicht brauche.

 

Serwas

Marco

 

Edited by ElPresidente
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Ductal:

Ziemlich gute Frage, zu der ich keine klare Antwort habe.

Ich meine, so denn das Gehäuse nicht gerissen ist, oder sonstige sichtbaren Schäden, eigentlich nicht, ob das aber stimmt?

 

 

Hm ok.
Ich hab deine Angebote mal markiert für mich und sobald ich mit dann durchgerungen hab den Tank zu zerlegen schau ich und wenn da was erkennbar kaput ist,
dann meld ich mich. Danke schon mal.

 

Ich mach etz mal die Filters und schau da mal rein und dann kümmer ich mich drum wieso die zugleich immer 100Grad hat. Also stabile 100 Grad (auch bei meiner Schleichfahrt) und dann sehen wir weiter.

 

Serwas

Marco

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

So jetzt wollte ich heute mal anfangen mit der Suche.

Teile hab ich noch nicht aber zerlegen kann ich mal.

Nachdem ich bei der letzten Fahrt heimkam war ja die Temp bei 100° mit Lüfter an.

Also hab ich heute mal nach dem Wasser gesehen und sieheda, da war keines, wo vorher eines war. Also Glysantin und Wasser rein. Angeworfen und sie spotzt ein Gemisch aus den Krümmerverbindungen. Wässrig und Ölig und räuchert weiß aus beiden Töpfen. 

Und sie läuft wie ein Sack Nüsse. Ich glaub da ist was hin. 

Motor aus. Morgen ruf ich beim Ioannoni an. 

Das ist mir als Einstiegsschrauberei bei Ducati noch zu hoch. 

Sieht ja fast nach Kopfdichtung aus.

 

Serwas

Marco

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Halt' uns auf dem Laufenden, ist spannend zum Mitlesen! Schade dass es womöglich ein kapitaler Schaden werden könnte - Kopfdichtung hätte ich auch vermutet 😑
(der Rest hier wahrscheinlich auch 😅)

Kopf hoch, stay tuned! 😎

Link to comment
Share on other sites

Was meinst du mit Rest?

Irreparabel oder nur mit viel Geld?

 

Nachdem ich das Kühlwasser wieder aufgefüllt hatte und nochmal gestartet hab um zu schaun ob sie läuft kam aus der Öffnung Wasser. Ist das der Ausgleichsbehälter? 

 

Mir is ganz schlecht wenns dem Roten Hobel net gut geht. 😢

Ich ruf etz dann bei meinem vermutlich baldigen italienischen Freund in Ingolstadt an, ob er Zeit hat. 

 

Serwas

Marco

20210908_213948.jpg

20210908_214003.jpg

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hast PN!

 

1) Ruf bei Mario an

2) Bring die Duc dahin, er soll sie sich mal komplett anschauen

3) Tu ab sofort alles was er sagt (Wichtig: Ohne Hinterfragen und langes Diskutieren)

 

Danach haste keine Probs mehr mit der Duc

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb Wolfi:

Mit Rest meinte ich der Rest hier im Forum, hier sind Menschen unterwegs die kennen jede Unterlagscheibe ihres Motorrads beim Vornamen ... 😅

Ah okay. Ich denke a Kopfdichtung sollte kein Weltuntergang sein. 

Danke.

Link to comment
Share on other sites

Ja das denke ich auch, dass mir das bald blüht.

Also ich hab ja nix degegen wenn ich mein Motorrad kennenlerne und auch den roten Hobel jetzt, aber so
schnell hätte das nicht sein müssen. Mir hätte es gereicht wenn ich erstmal nur das Exterieur mir hätte anschauen müssen.

Jedenfalls hab ich heute mit Ingolstadt telefoniert und Mario meinte: Ah ganz schlecht Zeit, ich könnte sie bringen er schaut mal, aber richten kann er nix und
dann wieder mitnehmen. Richten erst im Oktober oder November. Schade aber is halt so und wenn man a "altes Glump" fährt dann geht auch mal was hin.

Ich soll etz mal anwerfen und schaun was sie treibt, ob das nachgefüllte Wasser wieder abhaut und wie die Kerze aussieht, evtl. auch gleich noch Kompression messen falls ich wen kenne und mich wieder melden. Ich denke mal, das wars dann für heuer mit Duc-Fahren. Nach 1500km, Saison beendet.

 

Jedenfalls je älter die Kübel werden, desto mehr davon brauchst, damit man immer einen hat der gerade läuft.

Ich berichte weiter was ich noch alles finde.

 

Serwas

Marco

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Das sieht schon verdächtig nach einer Kopfdichtung aus, muss aber nicht zwangsläufig. Also kommst Du um eine Kompressionsdruckmessung nicht rum.

Anhand der Bilder ist die Herkunft des Wassers etwas schwer zu lokalisieren. Das sieht nach dem unteren Ausgleichsbehälter zwischen den Zylinderbänken aus.

Ich versuch mal eine Zusammanfassung:

Problem: Das Moped wird heiß, der Lüfter läuft permanent! das soll er auch ab einer gewissen Temperatur, ich glaube das war so ~90°

1.: Also, wenn sie heiß wird, kocht, dann wird es so sein, dass es, wegender Volumen- und Druckzunahme,  Wasser aus dem oberen, in den unteren Ausgleichsbehälter drückt. Dabei ist der untere, also der zwischen den Zylindern, immer verdächtig defekt (undicht) zu sein, ist ein olles Kriegsleiden.

2.: Der obere Ausgleichsbehälter hat ein Thermostatventil, das bei zu hohem Druck öffnet, soll es ja auch. Auch dieser Behälter ist rissanfällig

3.:Thermostat in Schlauchgewirr kann gerne mal hängen, oder die Fefer darin ist hin.

4.: Der Sensorblock im Schschauchgeirr, bestückt mit Temperatursensoren ( schalten auch für den Lüfter) hat ein Problem, die Sensoren bringen falsche Werte raus.

5.: Der Wasserkreislauch ist irgendwo dicht. Da kann Durchspülen hilfreich sein.

6.: Wasserpumpe ist defekt. Kommt zuweilen auch vor. Also Deckel auf und nachsehen

 

Was die Benzinpumpe angeht, sollte man, um Fehler zu bestimmen erst mal eine Kraftstoffdruckmessung machen.

Eine Fehlerquelle muss nicht zwingend elektrische Ursachen haben. Denke da an den Benzindruckregler. Das ist das Ding in der Platte mit dem Schnüffelrohr ohne Anschluss. Ist mit einem Seegering gesichert uns nicht so einfach rauszuziehen. Der sitzt gerne mal richtig fest.

In dem Teil sitzt eine Membrane. Ist die Porös, läucht sie, solange noch kalt u.U. noch recht sauber. Sobald aber warm, war es das mit gut laufen, geht dann auch gerne einfach aus. Fühlt sich wie abmagern an.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Das Wasser kam aus dem unteren weißen Druckbehälter aus dem Stutzen im roten Kreis.
Das hab ich mittlerweile in Erfahrung gebracht dass das wurscht ist, und es kann auch vom Auffüllen kommen.

 

Seltsamer weise ist das Wasser einfach weg und es ging auch keine Lämpchen an dass irgendwo was überhitzt wäre.
Wenn ich den Motor mit offenem Einfülldeckel starte dann blubbert es oben. Also so als würde die Pumpe schon was tun.
 

Ja und dann der weiße Rauch. Kann bei der Duc irgendwie über einen anderen Weg als die Kopfdichtung Wasser in den Motor?
Ein gutes hab ich, das Öl bleibt konstant wird nicht zum Kakao und auch nicht schaumig bisher.

 

Serwas

Marco

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Wolfi:

Mit Rest meinte ich der Rest hier im Forum, hier sind Menschen unterwegs die kennen jede Unterlagscheibe ihres Motorrads beim Vornamen ... 😅

Und ElPresidentes Kopfdichtung hört auf den schönen Namen Incontinentia 😄

 

Edited by Duc-Schmidti
  • Haha 1
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

So, guten Abend.

Grad krass in der Garage gewesen, Batterie so nebenbei geladen und nochmal angeworfen .

 

Im Stand ist sie kaum gelaufen. Der Liegende hatte Aussetzer.

Kühlwasser wird umgepumt und es verschwindet nicht schnurstracks. Aber der Endtopf vom liegenden Zylinder raucht weiß.  Ich hoffe mal dass die Krümmer irgendwo eine Verbindung haben? Weil später fängt der stehende Zylinder auch an. Hatte heute nur die Kerze vom Liegenden raus. Nachdem ich die sauber gemacht hatte lief sie wieder halbwegs rund im Stand. Morgen schau ich nach dem Rest.

Ein böses Geräusch konnte ich jetzt nicht hören.

Ich denke da ist wirklich ein Kopfdichtung durch.

 

Serwas

Marco

 

20210910_192028.jpg

20210910_192036.jpg

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Die Krümmer haben eine Verbindung und zwar im Hosenrohr (auffsteigendes Doppelrohr hinter der rechten Fußraste). Von außen nicht erkennbar.

Hast Du mal an dem Rauch geschnüffelt? Könnte nach einer Mischung von Wasserdampf und Abgasen riechen. Dann ist es klar die KD. Riecht es nur nach Abgasen, kann sie auch zu fett laufen, warum, müsste dann der nächste Suchvorgang sein. Der Rauch wäre optisch zumindest annähernd gleich.

Edited by Ductal
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ah die Verbindung hab ich gesehen. Da hab ich es auch vermutet.

Das Abgas es riecht schon sehr beißend und geht in Richtung dem meiner Vergaser LC4s.

Wobei ich schon das Gefühl hatte als wär Brühwürfelgeruch dabei. 

Wenn ich mir die Zündkerze anschaue dann sah die doch recht ölig aus.

Aber wie kann die plötzlich so zu fett werden?

Pufft die dann auch hin und wieder in den Luftfilter zurück wenn sie zu fett ist?

 

Serwas

Marco

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.