Jump to content

ElPresidente

Members
  • Posts

    127
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

ElPresidente last won the day on August 26

ElPresidente had the most liked content!

About ElPresidente

  • Birthday 12/14/1974

Personal Information

  • Name
    Marco
  • Moppeds
    A paar Lc4s und a EXC und a 996er

Recent Profile Visitors

199 profile views

ElPresidente's Achievements

Enthusiast

Enthusiast (6/14)

  • Reacting Well Rare
  • One Month Later
  • Conversation Starter Rare
  • Dedicated Rare
  • First Post Rare

Recent Badges

66

Reputation

  1. So etz kam die Woche mein Frontständer. Jetzt kann ich am WOchenende mal des Rad ausbauen und den Zylinder runter machen. Bin ja gespannt ob dann der Kopf abgeht. Mir gehts die ganze Woche schon schlecht, weils dem Roten Hobel schlecht geht. 😭
  2. Hab ihc Katalog nachgesehen. Ja die 2 Haken, also 40 und 41 rasten am Heckträger in die Zapfen ein. Man muß das Bipoheck sozusagen erste etwas nach hinten ziehen, dann runterklappen, auf die Zapfen drauf und mit leichtem Druck nach unter und vorne dann in den Schloss einrasten. Ich denke dass soll des Gewicht vom Gwampertn Sozius mittragen. Serwas Marco
  3. Da ich die Teile 40 und 41 auf Deinem Bild nicht sehen kann kann ich dir nicht helfen. Aber ich hab selber meine erst von SPS Heck auf Bipo zurückgebaut. Also als 2te Option und mußte an Berg Teile bestellen. Es gibt hier an Thread in dem ich alles geschrieben hatte was ich so trieb. Serwas Marco
  4. Auf den Zylinderköpfen und am Kupplungsdeckel sind doch die besagten Markierung um den Zünd OT vom liegenden Zylinder einzustellen. Also es sind auf jeden Kopf 4 Markierungen? 90° zueinander verdreht. Ist das jeweils der Ventilwechsel/Ansaug OT vom jeweiligen Zylinder? Im WHB finde ich nur etwas zu den seitlichen Markierungen bei liegenden und die oberen beim stehenden Zylinder. dh wiederum finden ich den Zünd OT vom stehenden Zylinder indem solange weiterdrehe bis der Kupplugsdeckel wieder fluchtet und der stehende nur auf die seitlichen Markierungen zeigt? Achja, die Quetschkante, die sollte doch wieder stimmen wenn ich die selbe Fußdichtung wieder einbaue oder? Oder muß ich die dann auch mit der Knetmassenmethode messen? Ich gehe jetzt davon aus dass ich den Kopf nicht planen mußte. Serwas Marco
  5. Etz hab ich koan Bock mehr. Geh etz sauffa. Habs gewusst des wird ein Hassliebe zwischen dem Roten Hobel und mir. Etz kauf ich erstmal a weng a Werkzeug. 😁 damit ich nächstes Wochenende weitermachen kann. Serwas Marco
  6. Nö ich hab alles weg. Kopfschrauben sind offen. Nur geht der Kopf nicht runter. Der scheint mit dem Zylinder zusammengegammelt zu sein. Gummihammer, Kantholz, Holzkeile, Hartplastikkeile. Nix hilft. Es neigt immer der Zylinder mitzugehen. Und ich glaub langsam ich werde den Zylinder mit runtermachen müssen. Meinte Mario auch schon. Vermutlich wird der Zylinder mitgehen, aber probiers mal. Dh Rad raus. Ich glaub das ist eine 28er Nuss? Super ich hab 27 und 30. Kruzefix. Fronständer hab ich auch noch keinen. Alsi Kran bauen. Serwas Marco
  7. Das ist der Feuerstuhl meiner Frau. Leider nicht ganz so schnell. Automatik und 100% original. War eine Scheissarbeit auch die wieder zum Laufen zu bringen.
  8. Naja werd ich dann scho wieder zammbringen des Trumm. Wundert mich nicht dass hier der Kundendienst was kostet.
  9. Ist das nur unschön oder wichtig? Könnte mir vorstellen dass man es auch kleben kann oder?
  10. Hm. Deune machts leichter aber was zum pumpen wäre schon cool. So etz wenn mal des Zeuch da aussenrum weg ist. Andere Seite der Pumpenmist muss noch weg. Aber ist es sinnvoll bevor ich jetzt dann den Riemen runter mache. Den Motor irgendwohin zu drehen? OT oder irgendwelche Markierungen? Zahnriemen markieren wäre sinnvoll für den Einbau. So noch was? Serwas Marco
  11. Oh leck. Ich brauch a Hebebühne. Etz weiß ich wieso sie sagten: Du in Deim Alter? Duc fahrn? Des is net wege oben drauf sondern wegen unten. Rauff grad den Krümmer weg.
  12. @Duc-Schmidti Zu der Drehmomentgeschichte. Ich zermarter mir gerade den Kopf nach der Formel wie sich das berechnen läßt dass sich das Drehmoment hier nicht verändert. Was issn da die Physikalische Grundlage? Habe ich den Drehmomentschlüssel gerade am Ringschlüssel dann veränder ich die Länge des Hebels, aber bei 90°, ändert sich der Hebel doch auch? Oder sehe ich da was falsch? Serwas Marco
  13. Ha die Idee hatte ich auch schon. Aber dann muß ich das Drehmoment umrechnen oder? Hat ja einen anderen Hebel dann. Serwas Marco
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.