Jump to content
RaoulD

Oil catch tank

Recommended Posts

Frage an die Racer:

Welche Lösung habt ihr für die Kurbelgehäuseentlüftung?

Alle meine eigenen Versuche schlagen in irgendeiner Form fehl und jetzt bin ich an dem Punkt angelangt wo ich Trost, Rat und Hilfe annehmen würde.

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe es original gelassen.- keine Probleme

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe sehr viele “Kram” für bessere Zugänglichkeit und Wartungsfreundlichkeit weggelassen und die daraus gewonnen Vorteile will ich auch nicht mehr hergeben.

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

So wie früher halt,

ein Schlauch hinten aus dem Höcker raus.

 

Im Bild an der SS mit verschraubtem Stutzen damit der Schlauch nicht später den Lack kaputt rubbelt. 

IMG_20190401_153330.jpg

Edited by Stolle1989

Share this post


Link to post
Share on other sites

So hab ichs an meinem 2Ventil Rennerle, aber (man wird ja älter) inzwischen würde ich aus moralischen Gründen den Glibber lieber aufsammeln und nicht den Typen die mich gleich überrunden werden ins Gesicht blasen.

 

Wobei 🤔

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn bei der technischen Abnahme 'mal jemand genauer hinschaut, bist Du mit der Lösung "Öl ins Freie" raus - mind. bei Rennen, 
z.B. Art Motor 
 

4.1.13. Alle Motorräder müssen mit einem geschlossen Luftfiltergehäuse oder einer Airbox versehen sein. Das geschlossene System für die Kurbelgehäuseentlüftung muss beibehalten werden

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nuja, bei hoch gelegter Entlüftung kam bei mir nie viel raus, Unterdruckventil am Kurbelgehäuse vorausgesetzt.

 

Wenn man nun einen grünen Daumen hat oder Angst hat, dass da Öl raus kommen könnte kann man auf dem Weg nach draußen noch dazwischen irgendwo eine Catchtank einbauen der eben die Suppe auffangen würde aber eine Belüftung zulässt.

 

Wenn die Reglements es vorschreiben, dass der Murx an der Airbox angeschlossen werden soll, ja dann muss man sich entscheiden was man machen will.

Da könnte es auch weniger auffällig irgendwo im Höcker oder hinter der Verkleidung enden.

 

Ich für meinen Teil möchte prinzipiell nicht das mein Motor warme Öldämpfe einatmet auch wenn es sicher kein spürbarer Unterschied ist. Hat eher mit einem klassischen Gedanken zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na genau das ist ja meine Frage was die werten Mitracer hier verwenden. Ich finde bis dato keinen wirklich guten Platz ohne den Schlauch durchs halbe Motorrad verlegen zu müssen.

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sitze schon wieder in einem Flugzeug und kann nicht nachsehen. Kann man unterhalb des Auspuffs eventuell noch eine flache Alubox montieren? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn es ein Tank sein soll ist eine flache Box eher ungeeignet, dort wäre ein eher hohe Gefäß von Vorteil. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, ich hab den Tank/Kondensationsbehälter rausgeschmissen, den Schlauch von der Gehäuseentlüftung mittels einer gedrehten Aluhülse und zwei Schlauchschellen direkt mit dem Schlauch an der Airbox verbunden. Siehe auch Fotos in "Miss Januar 2014 nackt" oder so ähnlich.

Funktioniert seit 7 Jahren.....

Gruss,

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein catch tank mit Zwischenwänden ergibt aber schon Sinn, das Öl soll ja im Idealfall wieder zurück laufen und nur das Gas möglichst ungehindert raus

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm, mir ist trotz Sturz und Überschlag noch kein Öl in die Airbox gelaufen - vielleicht auch nur Glück im Unglück gehabt.

Gruss,

Stefan 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spannend, ich habe schon immer etwas Öl in meinen Auffangbehältern.

Entweder verbrennt es bei dir sofort oder ich hab mehr blow by

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumal sollte man sich das Kurbelgehäuse und die Position der Entlüftung mal genau ansehen, da kann faktisch garnicht viel passieren und da durch ein Flatterventil eh Unterdruck im Kurbekgehäuse sein sollte wird da auch nicht wirklich nennenswert viel "Luft" pulsieren wie z. B. bei Motoren die ohne Ventil laufen. 

 

Das einzige was da normalerweise kommt ist ein bisschen Öldunst... 

Edited by Stolle1989

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jeder wie er meint, denkt und will - ich habe nur meine persönliche Erfahrung zum Thema beigetragen.

 

Meine komplett überarbeitete 999S hat 166PS auf dem TÜV- zertifizierten Prüfstand von SR- Racing auf die Rolle gebracht - ich behaupte der Motor ist gesund 😉

Gruss,

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist eingefallen, dass mein Öl ja auch an dem falsch konstruierten Auffangbehälter liegen kann

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Stefan S:

Jeder wie er meint, denkt und will - ich habe nur meine persönliche Erfahrung zum Thema beigetragen.

 

Meine komplett überarbeitete 999S hat 166PS auf dem TÜV- zertifizierten Prüfstand von SR- Racing auf die Rolle gebracht - ich behaupte der Motor ist gesund 😉

Gruss,

Stefan

Ich hatte die gleiche Lösung und auch null Probleme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.