Jump to content

Recommended Posts

Hi Leute,

 

ich möchte ein bißchen was Basteln am Steuergerät und suche Pins, die ich den Stecker am Kabelbaum integrieren kann, der an das IAW 5AM2 Steuergerät gesteckt wird, siehe Bilder. Also eigentlich die Orignal-Pins.

 

Weiß jemand, welche das sind und wo ich die her bekomme?

 

Beste Grüße

 

DSC_0373.JPG

DSC_0374.JPG

Link to post
Share on other sites

It's complicated.

 

Die Stecker gibt es evtl bei https://www.bikesportdevelopments.co.uk/ProductDetails.asp?ProductCode=C152#

Ich hab mir von https://www.iaw-tec.de/ sagen lassen, dass die Stecker mit Dichtmittel verbaut werden und es besser ist, sie immer drin zu lassen. Der Kollege lötet lieber hinten was an.

 

Günstige Quelle: Fiat Punto.

Link to post
Share on other sites

Danke für die schnelle Antwort! 

Ich möchte ja noch mehr Pins belegen. Anlöten kann ich dann, wenn der Pin belegt ist. 

 

Die Abdichtung ist Nebensache, da es eh nur Bastelei für die Werkstatt ist. 

 

Der Kit, zu dem du den link geschickt hast, ist schon das, was ich suche bzw. eigentlich nur die Pins, weil die Stecker sind ja schon da... 

Link to post
Share on other sites

Ich hab meinen ganzen Kabelbaum neu gemacht und die Stecker von Bikesport verwendet und es ist grossartig! Du brauchst eine ordentliche Crimpzange aber das Ergebnis ist ein Traum. Auf gar keinen Fall wuerde ich da hinten etwas dazu loeten, das ist shit!

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hast du auch was für die Abdichtung gemacht oder fährst einfach nicht im Regen?

Link to post
Share on other sites

Rennstreckenmopped, fahre nicht im Regen. Aber: Den Dichtungsglibber kann man ja auch wieder drauf tropfen oder sonstwie abdichten, garantiert alles besser als gelötete Verlängerungen 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich habe noch eine Alternative von Molex gefunden. Das ist zwar nicht der Originalausrüster, da die nur 32- und 48-polige Stecker im Programmführen aber die Kontaktpins sollten hoffentlich passen...

 

grafik.png.c604e69eb68ebebd874cf26a289249f4.png

 

Die sind auch deutlich günstiger und es kommen keine Brexit-sei-Dank-Zollgebühren drauf:

 

https://de.rs-online.com/web/p/kfz-anschlussklemmblocke/7239371/

Link to post
Share on other sites
Am 17.3.2021 um 15:30 schrieb RaoulD:

Ich hab meinen ganzen Kabelbaum neu gemacht und die Stecker von Bikesport verwendet und es ist grossartig! Du brauchst eine ordentliche Crimpzange aber das Ergebnis ist ein Traum. Auf gar keinen Fall wuerde ich da hinten etwas dazu loeten, das ist shit!

 

Ich war von den Bikesport Steckern sehr entäuscht wesentlich brückiger als die OE Teile leider eine schlechtere nachfertigung.

Die abdichtung fand ich auch recht einfach.

Habe mir dann lieber die OE Teile ausgepinnt und neu bestückt.

 

Link to post
Share on other sites

Eine Nadel deren Spitze abgeflacht wurde. Einfach links oder rechts neben den Pin in das kleine Loch stecken (Pin entlasten vorher) und dann nach hinten rausziehen.

Nachdem die Steckergehäuse sehr teuer sind muss man eh die alten Stecker auspinnen

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Auf Deinen Bildern hast Du den Stecker zerlegt. kannst Du mir erklären wie. Ich habe nämlich das Gefühl, dass der braune Teil verklebt ist mit dem Gehäuse. Versuche nämlich meine Stecker auszupinnen, habe aber keinen Erfolg. Für eine Erklärung wäre ich sehr dankbar.

LG Renato

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
Posted (edited)

Hi Renato,

 

bitte entschuldige die späte Antwort. War länger nicht im Forum unterwegs...

 

Die Stecker sind verschweißt. Ich habe die Schweißpunkte aufgefräst, siehe Bild mit den blauen Steckergehäusen - links mit intakten Schweißpunkten, rechts aufgefräst. Dann konnte ich den Stecker auseinanderziehen. Das lässt sich dann aber nicht mehr rückgängig machen, zumindest nicht mit meinen Mitteln...Das ist mir aber auch egal, bei meinem Vorhaben.

 

Zum Auspinnen habe ich eine dünne Nadel verwendet. Die musst du in das kleine Loch neben dem Pin stecken. Ob ob rechts oben oder links unten hängt davon ab, wie der Pin im Gehäuse steckt. Er hat nur eine Rastnase, kann aber in zwei Positionen gesteckt sein.

Beim Auspinnen ist Fingerspitzengefühl gefragt. Nicht zu viel Kraft anwenden! Meistens spürst du das Entrasten der Nase und kannst den Pin rausziehen. Auch das nicht mit zu viel Kraft und denk daran, dass auch diese Crimps abbrechen können.

 

Grüße, Ingo

 

DSC_0408.JPG

DSC_0409.JPG

 

Edited by Duc-Treiber
Link to post
Share on other sites

Sehr intressant ....  Etwas am Rande und aus meinem Neugier: anscheinend sind die (neueren ...) 5IAW-steckern anders als die älteren ...?) 5.9?

Die, mit den ich gebastelt habe sind anders und deutlich einfacher zu zerlegen und passen wohl in beiden SG:s?

Wenn ja hilft das ja zwar nicht ob man nur etwas am vorandenen Kabelbaum machen möchte, aber wenn man von neu anfängt wäre in dem fall die Stecker aus einem älteten Kabelbaum vorzuziehen.

Link to post
Share on other sites

Ich kenne diese Stecker nur so (ab 999 für mich) aber auspinnen und weiterverwenden ist ja eh wie beschrieben ganz leicht, du musst den Stecker ja nicht zerlegen.

Kappe hinten abziehen, Sperrschieber rausziehen und mit abgeflachter Nadel auspinnen

Link to post
Share on other sites

So wie Raoul es beschreibt, war es bei mir auch. Die verschweißte Stelle musste zum auspinnen nicht getrennt werden.

Es reicht, den gelben Sperr-Riegel heraus zu schieben. Als Werkzeug habe ich eine Sicherheitsnadel verwendet,

weil die etwas besser zu greifen ist, als eine normale Nadel. Meine Stecker stammten von einer 999 Bj 2003.

Ggfs. wurde das später geändert, so daß die Zerlegung erforderlich ist, wie von Ingo beschrieben?!?

Link to post
Share on other sites

Angeschliffen Nadel ist perfekt!

Rutscht nicht ab und man gefühlvoll (dafür bin ich bekannt) klicken, vorher Kabel leicht von hinten in den Stecker schieben und die Rastnase entlasten

image.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Stimmt, ob die Schweißpunkte entfernt werden müssen oder nicht, hängt davon, was man machen möchte. Ich möchte Pins hinzufügen und habe daher keine andere Möglichkeit gesehen.

 

Raoul, deine Nadel lässt sich deutlich besser handhaben als meine. Ich gehe bestimmt mal in die Optimierung bei mir 😉

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Wie meinst hinzufügen? Da brauchst du ja überhaupt nur hinten neue Pins reinschieben, oder was verstehe ich gerade nicht?

 

Ja mein “Tool” ist sehr praktisch , normale Nadeln rutschen so leicht an der kleinen Nase vorbei und es dauert ewig bis man den Pin gelöst hat.

Und Geduld ist nicht meine ganz große Stärke 🐝

Edited by RaoulD
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.