Jump to content

Recommended Posts

Servus , 

 

Ich würde gerne die Tage einen Stahlrahmen lackieren, Tank ( ebenfalls Stahl ) Gfk Heck sowie Kotflügel aus Plastik.

 

Mit welchen Lacken konntet ihr gute Erfahrungen machen , welche Vorarbeiten habt ihr gemacht !?

 

Soll alles mit der Dose gemacht werden ...

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist die Vorarbeit und die Grundierung die zählt, der Lack ist relativ egal.

Wenns dir nicht gerade darum geht die Quarantäne zu nutzen würde ich einen ganz normalen Industrielackierbetrieb empfehlen. Viel billiger als Autolackierer, Lacke kosten einen Bruchteil und es ist unabhängig von Material gut gemacht.

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wichtig wäre, dass du darauf achtest, dass es ein 2K ist, damit er gegen Benzin beständig ist. Ich geh mittlerweile immer zu Mipa, da die einen Shop um die Ecke haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja , ging schon darum dass ganze selbst zu erledigen. Wobei der Tip mit dem Industrielackierer super ist !

 

Hab mir was zusammengebaut und möchte es nun alles sauber schweißen und anschließend soll halt Lack drauf.

Eher mal um dieses Jahr damit zu fahren , schauen ob alles funktioniert und anschließend muss evtl. noch nachgebessert, verändert werden ( wäre zumindest das erste Mal wo dass  nicht der Fall wäre 😂) , dann kann auch nochmal ein sauberes finish erfolgen.

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Industrielackierer sind auch viel flexibler. Als ich noch von einer Saison ausging und entdeckte, dass es in 14 Tagen losgeht Carbontank und Cfk Heck aber unlackiert sind bin ich Montag Vormittag ohne Termin hin und habe Freitag früh 2 färbig abgeholt. 
Die sind es es auch gewöhnt in unterschiedlichen Qualitäten zu unterschiedlichen Preisen zu lackieren

Der Rahmen für die TT1 Replica musste perfekt sein und der Rahmen für die Nutz-999 nur “schön “ und diese Burschen verstehen das dann was man will

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 22.3.2020 um 11:15 schrieb RaoulD:

Die Industrielackierer sind auch viel flexibler. Als ich noch von einer Saison ausging und entdeckte, dass es in 14 Tagen losgeht Carbontank und Cfk Heck aber unlackiert sind bin ich Montag Vormittag ohne Termin hin und habe Freitag früh 2 färbig abgeholt. 
Die sind es es auch gewöhnt in unterschiedlichen Qualitäten zu unterschiedlichen Preisen zu lackieren

Der Rahmen für die TT1 Replica musste perfekt sein und der Rahmen für die Nutz-999 nur “schön “ und diese Burschen verstehen das dann was man will

 

Raoul

Auch wenn es Offtopic ist aber als alter Liebhaber der TT´s hast mal ein Paar Bilder davon und ein paar Eckdaten...

Mfg Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe aufgrund meines dazwischen gekommenen 999 Racer Projektes den TT1 Build auf Eis legen müssen. Ich habe den Großteil aller Teile gekauft, was mir noch fehlt sind Bremsscheiben, gedrehter Kopf des stehenden Zylinders, Auspuff und die richtigen Felgen. Hatte kurz die Idee anderen, passende 18 Zoll Felgen zu kaufen, was ich auch getan habe nur um dann zum Schluss zu kommen, dass es entweder richtig oder nicht fertig gebaut wird.

 

Also keine Bilder leider, sorry. An der 999 wird es aber nächsten Herbst nur mehr einen größeren Entwicklungsschritt geben und dann ist wieder die TT1 dran.

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

da hänge ich mich mal mit an diesen Thread.

Was für eine Grundierung und welchen Lack könnt Ihr für einen Stahlrahmen empfehlen.

Das Material ist wohl auch gegen Rost anfällig (ist kein Ducati Rahmen), daher müsste also wohl erstmal in irgendeiner Form Rostschutz drauf.

Sollte auch bei mir etwas zum selber lackieren sein, idealerweise aus der Sprühdose.

 

@El potente: Was haste denn feines gebaut? 😉

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Armin , 

 

Hab den Rahmen jetzt selbst gemacht: 

 

hab 2k Grundierfüller ( also Grundierung und Füller in einem ) nach dem sandstrahlen aufgetragen , nachgeschliffen mit 400 und 600 nassschleifpapier , Decklack drauf und anschließend mit 2k Klarlack lackiert.

 

Alle Produkte habe ich von Dupli Color bezogen und bin mega happy.

 

Der Industrielackierer um die Ecke hatte keine Zeit , bin es dann so angegangen.

 

Sandstrahlen 70.- 

 

Lack 100.- ( 2 Dosen Grundierung 200ml, 2 Dosen Decklack 400ml, 1 Dose Klarlack 200 ml ) alles in zwei Schichten aufgetragen.

 

 Tank etc. dann wie gewohnt zum Autolacker.

Grüße 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.