Jump to content

enspiro

Members
  • Content Count

    125
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

17 Good

About enspiro

  • Rank
    Neuer Benutzer

Personal Information

  • Name
    Peter
  • Wohnort
    München
  • Moppeds
    998S; Monster 900S ie

Recent Profile Visitors

930 profile views
  1. Hi Tien, an die Frage hänge ich mich mal auch ganz interessiert mit dran. Und könntest du das mit den Positionierungen noch mal beschreiben, ich hatte auch immer verstanden, dass man da viel falsch machen kann. Mir ist leider die Schlussfolgerung nicht klar, wo man was gar nicht falsch machen kann.
  2. Nicht so wirklich. Ich hab zwar nicht den Wasserpunmpendeckel abgenommen um nachzusehen, aber in den Stutzen die auf die Zylinder geschraubt sind war immer noch die Ablagerung. Ich hab da leider keinen Vergleich aber ich finde die ist schon relativ dick und ich kann die mit dem Finger abkratzen. Vielleicht nehm ich das nächste mal mehr von dem Mittel, quasi höher konzentiert. Benutzt habe ich den Kühlerreiniger von Motul und hab mich an die Anleitung gehalten bzgl. Menge.
  3. Vielen Dank für eure Einschätzungen. Habe mittlerweile das Kühlsystem befüllt und auch schon laufen lassen. Alles schön dicht 👍
  4. Jetzt muss ich noch mal was zu dem Thema loctite 577 fragen. Ich habe die Stutzen damit eingedreht. Vor ca. einem Monat. Dabei ist auch außen etwas loctite an den Stutzen stehen geblieben. Das ist bis jetzt noch nicht fest geworden. Ich habe mir die Spezifikation von dem 577 mal angesehen und auch die Aushärtzeiten. Daraus habe ich entnommen dass auch bei ca 5 Grad celcius eine Aushärtung stattfindet. Dauert natürlich etwas länger. Allerdings hatte ich nicht erwartet dass es so lange dauert. Hat jemand mit dem 577 schon mehr Erfahrung gemacht?
  5. Hi Klaus, auf der Suche war ich auch schon. Das ist allerdings keine reine Abdeckung sondern ein Anschluss an die Düse. Die bekommt man leider nicht einzeln. Allerdings sind diese Anschlüsse auch in vielen anderen Modellen verbaut. Zum Beispiel die 999 oder die SF848 und SF1098 Gibt es so inkl Leitungen oder aber auch mit Düse immer mal wieder auf Ebay. VG Peter
  6. Also wenn ich die Infos auf der RH Seite richtig lese ist das der gleiche Farbton. Aber einmal in einer Dose und einmal als Spritlack.
  7. So nun das Update von mir, du hattest recht @Stolle1989 Die Hülse im Rahmen hat ein Spiel von ca. 0,4mm Ich brauchte gar nicht die Hülse alleine im Rahmen zu spannen. Die Hülse lässt sich auf der ungespannten Schraube hin und her schieben. Genau dadurch entsteht beim Festziehen eine schräge Auflagefläche am Rahmen was die Hülse verzieht. Ich habe mit 0,4mm Passscheiben ausgegliche und damit ist der Effekt weg. Merci nochmal
  8. Merci nochmal für die Hilfe. Großartig viel Druck hab ich nicht gebraucht beim positionieren der Wippe. Ich werde das morgen mal mit der Hülse alleine machen und schauen ob die Spiel hat. Ich werde berichten
  9. würde das den Effekt, dass sich die Lagerbuchse verzieht nicht noch verstärken. Wenn dann müsste ich doch die "schrägen" Auflageflächen des Rahmens irgendwie ausgleichen, oder?
  10. merci für deine Hilfe. Genau das habe ich schon vermutet bzw. befürchtet... Werde mal versuchen, dass genauer festzustellen. Wenn das aber rein theoretisch der Fall ist, kann ich da dann irgendwas tun?
  11. Hallo zusammen, ich habe ein Problem bei der Montage der Federbein Umlenkung/Wippe am Rahmen. Laut WHB muss die mit 42Nm festgezogen werden. Wenn ich das so mache, lässt sich die Wippe leider nicht mehr so leicht "wippen" bewegen. Es fühlt sich schon leicht schwer gängig an. In Axialer Richtung lässt sie sich dann auch nur noch ganz schwer bewegen. Irgendwie hab ich den Eindruck, dass sich die Lagerbuchse die in den Rahmen eingespannt wird verzieht und das dann quasi verursacht. Im ausgebauten Zustand sieht alles gut aus Nadellager und Buchse etc. Und auch bis ca. 25 Nm lässt sich alles ganz normal leicht bewegen. Kennt jemand das Problem? Merci Peter
  12. Hallo zusammen, bin auf der Suche nach Radialpumpen von Brembo oder gerne auch andere Hersteller. Bei der Kupplung 16x18 und bei der Bremse 19x20. Oder auch die Verstellbare 18 - 20 Wer welche abgeben möchte einfach PN an mich. Merci
  13. Bin auf der Suche nach der Benzinkupplung bei der 998 an der Schnittstelle zur Airbox. Hab auch n Foto samt Markierung mit angehängt. Gerne auch eine Alternative eines anderen Herstellers. Wichtig ist dass der Dichtgummi welcher die Airbox an dieser Stelle abdichten integriert werden kann. Bei den einschlägigen Kupplung von CPC hab ich das oder was ähnliches leider nicht gefunden.
  14. Alles klar so hatte ich mir das auch gedacht. Merci Hab auch gleich schon die nächste Frage. In dem Deckel erkennt man eine blaue Ablagerung. Vermutlich aus der Zeit in der noch nicht mit dem rosa Kühlmittel gefahren wurde. sollte ich versuchen dass zu entfernen? Ist so wahrscheinlich im ganzen System. kann man das überhaupt irgendwie entfernen? Also ohne mechanische Mittel?
  15. Die kleinen Stutzen habe ich schon mal raus bekommen. Die sind ja mal fest drin..... Jetzt habe ich schon angefangen mich ein bisschen damit zu beschäftigen was ich alles brauche wenn die Teile aus Alu da rein kommen. Im WHB der 998 steht für den großen 30 Nm und den kleinen 25 Nm als Dichtmasse Lock 6 was Loctite 577 ist. Im WHB der 1098 (dort sind die Stutzen aus Alu) steht für beide 25 Nm und Lock 5 was laut Beschreibung ein sehr fester Kleber ist: Struktur-Dauerkleber für freigleitende Zylinderpassungen oder für Gewinde an mechanischen Teilen. Hohe Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Belastungen und Lösungsmittel. Irgendwie liest sich Loctite 577 sinnvoller.: Dichtmasse für Leitungen und mittelgroße Anschlüsse für Wasser und jede Gasart Hat da jemand Erfahrung mit kann was empfehlen was Dichtmasse und Nm angeht?
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.