Jump to content

humlik

Members
  • Content Count

    1,004
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    28

Everything posted by humlik

  1. humlik

    Art-Motor Most

    KR2V team geht nicht nach Most sondern nach Panonia zur Speed week und hat damit die Saison bei den Super Twins und Art Motor beendet. Leider, es ist nicht so schlecht gelaufen und Stürze gehören dazu wenn man ans Limit geht. Uns allen hat es Spass gemacht. Faire Mitstreiter eine gute Ambiance und ein toller Organisator. Privates und Rennen unter einen Hut zu bringen ist halt nicht immer möglich. Für nächstes Jahr probieren wir aber das volle Programm zu fahren und alle anderen Termine auszuschalten. Die Maschine wird bis Panonia fertig und das Fahrwerk überarbeitet. Im Winter kommt Motor #2, mal schauen ob noch was geht. Machts gut Konrad
  2. Die Distanzscheibe 2-3mm kommt direkt zwischen Getriebelager und Kupplungskorblager. Die beiden Primärräder fluchten dann ordentlich Gruss Konrad
  3. Hallo zusammen Leider bei KR2V Team ein durchmischtes WE. Erstes Rennen na ja, geerbter 2. Platz, 2. Rennen ein paar Kurven vor dem Ziel auf dem dritten Platz hat der Hans dann das Vorderrad verloren. Motor geht gut, Plastik Zeugs hällt aber dem Kiesbett nicht stand, ein paar Arbeitsstunden stehen an. Die Köngiswellenfreunde sind aber gnadenlos gebrettert und das hat Spass gemach. Alles in Allem, keine kaputten Menschen, das wichtigste und auch nicht Motoren, nur etwas Material deformiert. Danke auch an diejenigen die uns mit ihrem Besuch geehrt haben. Hatte nicht immer viel Zeit da diverse Fahrer betreut wurden. Nächstes Ziel Speedweek Panonia Gruss Konrad
  4. Ist es die Anlage mit zwei gleichen Eingängen in den Dämpfer also mit beiden Kümmern in etwa gleicher Lange? Gruss Konrad
  5. Wir fahren im KR2V Motorrad momentan mit den Vee Two Nocken. Ergibt ein gutes Drehmoment über einen weiten Drehzahlbereich was hilft schnell aus den Kurven zu kommen. Habe mir überlegt den sich im Aufbau Zustand befindenden Reserve Motor mit NCR Nocken auszustatten. Mit hoher Verdichtung liegt da im oberen Drehzahlbereich sicher noch etwas drin bei erhöhtem Wartungsaufwand durch die Drehzahlsteigerung und gewissen Risiken durch Schäden. Die Ansaugwege müssen immer entdrosselt werden sonst bringt das alles nicht viel, egal welche Nocken man wählt. Untenrum wird der Motor aber vermutlich schon einiges verlieren mit den NCR mit sehr spätem Einlassschluss. Wir besprechen im Team während der Saison ob mehr Power gebraucht wird. Sollten wir gegenüber den Mitstreitern auf den Zielgeraden zu viel Rückstand an Speed haben, dann wird wohl nichts an den NCR Teilen vorbeiführen. Ich hoffe allerdings das wir um die Drehzahlsteigerung herumkommen um die Freizeit nicht noch mehr zu strapazieren.... Gruss Konrad
  6. Hallo Lolek Zuerst Gratulation für das durchgezogene Projekt. Braucht etwas Mumm , flüssiges und vor allem Zeit und das beste es läuft! Die PS Werte sind so eine Sache und der Vergleich mit anderen Prüfständen auch. Wichtig ist doch wie sich das Motorrad fährt und alles zusammen harmoniert. Darf ich dich fragen ob du nur die NCR Nocke plus HC Kolben alleine gewechselt hast oder auch an den Sitzen / Kanälen / Zündzeitpunkten optimiert hast? Gruss Konrad
  7. Ja, das vermute ich auch ist aber auch mit den NCR Steuerzeiten ein hochliegendes Ziel, es sei denn man läst die starke Mitte unbeachtet... Gruss Konrad
  8. Danke, 400g sind ein Wert, 10'000 RPM aber auch, gibt fast 24m/s mittlere Kolben-Geschwindigkeit. Erwartest du da oben wirklich noch viel Leistung? Oder stimmt ihr den Motor 2 - taktig spitz ab? DSM wurde angefragt wegen den Daten, Infos werden hoffentlich kommen. Gruss Konrad
  9. Warum verwendest Du oder die meisten hier Carillos? Gewicht? Hast du / ihr schon mal Probleme gehabt mit den Std Pleuel der 1000er Motoren? Die Std sind sehr sauber gearbeitet. Steigert ihr die Drehzahl dermassen über das Standard Mass oder nehmt ihr schwerere Kolben? Oder ist es nur wegen der Empfehlung des / der Experten oder des guten Gefühls? Gruss Konrad
  10. humlik

    Schleiz

    KR2V Team mit Schüpbach ist bereit
  11. KR2V TEAM mit Hans Schüpnach kommt auch wenn alles gut läuft in Schleiz Gruss Konrad
  12. Habe einen 1000er GT mit vermutlich sehr sehr wenigen Km geschlachtet. War ein Sturzschaden, Gehäuse gerissen. Getriebe, Ölbadkupplung, Primärantrieb mit Deckel stehen rum und sind in perfektem Zustand. Bei Interesse PN mit Vorschlag. Gruss Konrad
  13. Hallo Kim Kopf runter, Königswelle vertikal raus, Kopf auf Fräsmaschine, Altes Gewinde ausdrehen, Büchse mit Gewinde neu drehen, Büchse einpressen, Büchse mit Zylinderkopf partiell verschweissen. So geht es einfach. Mann kann auch das alte Gewinde aufschweissen und nachschneiden wenn die Einrichtung das zulässt. Gruss Konrad
  14. Hallo Dominik Diverse Gründe haben zu dem Entscheid geführt: Material plus Know How war genügend vorhanden, also kein grosser Budget Posten. Wir wollten eine Maschine die ähnlich wie die Königswellen Motorräder aufgebaut ist, also ohne viel Firlefanz. Einmal abgestimmt passen die Dellortos für unsere Anwendungen und Rennpisten eigenltich ohne Änderungen und wenn was nötig wäre ist es keine Hexerei. Kein Computer und Steuergerät nötig. Kein Programieraufwand und kein Aufwand sich in die Einspritzsoftware Materie einzuarbeiten, natürlich hat die Abstimmung nicht nur 5 Minuten gedauert. Robust, läuft ohne Benzinpumpe, wenig Strombedarf, keine Lima. Es sind keine Abgasvorschriften einzuhalten. Für die angestrebte Leistung und Drehzahl reicht das Konzept aus. Das wars Konrad
  15. Ist eine eBay Basis aus einem Unfall, daher die neu verschweisste Naht.
  16. Welche Schweissnaht meinst Du?
  17. Also wie versproche ein paar Bilder
  18. Kann mir noch jemand auf die Frage der Bildereinstellung antworten / helfen, dann kann ich etwas veröffentlichen Gruss Konrad
  19. "Der Töff" wiegt um die 162kg vollgetankt, habe aber keine exklusiven Materialien verbaut aus Kostengründen und auch keine Löcher in die vielen Zahnräder gebohrt. Das macht mir keinen Spass. Baue aber momentan einen Reservemotor auf, man weiss ja nie, der wird evtl. gelöchert. Gruss Konrad
  20. Mal schauen, wenn einer mir den tip gibt wie es geht, gibts einmal Bilder. Werde aus verständlichen Gründen nicht alles Know How einstellen sondern nur Eckdaten. Alle aufgeführten Arbeiten ausser Schweissen und Beschichten sind aus meiner Werkstatt. Die Idee ist gereift, nachdem uns langsam die Teile für den Königswellenracer ausgegangen sind, etwas leichtes luftgekühltes aber moderneres zu entwickeln. Eckdaten: Bohrung 100mm, Hub std, Welle gewuchtet, Nikasil aber auch spezial Stahl Büchsen plus Sulzer Metco angewendet für die Lauffläche. Geht alles solange es nicht klopft. Das war unser Problem in den ersten 3 Jahren. Habe eine Kiste Kolben verbraucht dank einer Deutschen Zündung "die viele Funken spendet" und deren Verstellung auf dem Papier vermutlich anders ist als in Relität. Nach Umstellung auf Ignitech perfekt, gut abstimmbar. Köpfe auf Fallstrom umgebaut mit Dellortos welche etwas optimiert wurden. Verdichtung moderat hoch. Leistung über 117Ps am Hinterrad dasselbe gillt fürs Drehmoment. Ventile grösser. Nocke nicht mehr std. Auspuff angepasst von 749 Duc Termignoni Racing. Rahmen aus Unfall 749, gerichtet und mit Ebay Teilen kompletiert. Stromversorgung LiFePo mit der Grösse einer Zigarettenpackung. Reicht locker für 1Stunde Funken. Benzinpumpe nicht nötig. Wenn ihr mehr wissen wollt besucht uns mal auf der Piste, meistens bei Art Motor. Gruss Konrad
  21. Hallo zusammen, da habt ihr ja schon ein Photo. Wenn das reicht ist mir das recht bin nicht so fit mit dem Compi mit Photos einstellen. Sind wieder in Schleiz beim Wolf wenn alles klappt. Gruss Konrad
  22. Bin neu hier, Hauptbeschäftigung Dieselmotorenentwicklung, Hobby Zweiventil Tuning, Königswellen Ein - und Zweizylinder plus Zahnriemen, KR2V Racing aktiv (nicht der der sie fährt sondern aufbaut und weiterentwickelt) Gruss Konrad
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.