Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 10/06/2017 in all areas

  1. 5 points
  2. 4 points
    Also dann gehts los Supertwins Race1 Hätte einen geilen Start schloss sofort zur 1. Reihe auf jedoch bis zur 1.kurve kamen4 bis5 schnelle triumpf vorbei u. Versperrten mir die Einfahrt so das Ich mich hinter Holger einordnete. Der alte Ol. Fuchs Kante jedoch eine Abkürzung so das wir bis zur Hasseröder wieder 3 Plätze gutmachen. Holger war beim rausbeschleunigen extrem stark so das ich erstmal 2 rd. Hinter ihm blieb dann war gelb weil h.egli ein Hotel Zimmer buchte. In der3. Rd.schnappte ich mir die guzzi auf der bremse und versuchte wegzufahren was mir anfangs auch gelang.aber in der 6. Rd. Baute ich gleich 2 fahrfehler nacheinander ein in der hotelkurve kam ich über die kurbs hinaus um dann in der Schikanen gar keine Linie mehr traf dies wurde sofort bestraft beim anbremsen in die Shell s sah ich Holger Schatten dem könnte ich gerade noch die Tür zumachen aber Hansi kam aus dem nichts und ging vorbei. Dann würde es ein heisser dreikampf mit mehreren überholmanövern In der letzten rd.ging ich in der 3 fachlinks an Hansi fast vorbei als wir nebeneinander in die hotelkurve einbogen hattet er aber die bessere Linie. Obwohl ich nur 4.wurde (die 2 Außerirdischen mitgerechnet)war es ein tolles Rennen. RACE 2 spare ich mir nur so viel :am Hinterrad von h.bartsch fahre ich im Regen nicht mehr Bis auf ein paar Fehler zu viel von mir war es eine geile Saison Werner hat mir dieses Jahr werden nicht nur einen unkaputtbaren Motor hingestellt (das ist man ja schon gewohnt)sondern auch einen mit sehr viel leistung der selbst mich überrascht hat. Dafür vielen Dank an unseren Teamchef Auch vielen Dank an Wolf u Dorle u das ganze Art Motor Team. Auch wenn wir nicht immer einer Meinung waren. Was bleibt ?????? Die Freude aufs nächste Jahr
  3. 4 points
    hätte hätte fahhradkette fakt ist gebastelt und puff. versuch nit immer alles duc vorzuwerfen das nimmt langsam echt überhand natürlich nix sagen und hin bringen! keine frage abe immer dieses ducati gebashing kommt mir langsam zun ohren raus
  4. 3 points
    da werden Erinnerungen wach!!! Cool!!! Auch mit einer DR , das Bild hier hängt bei mir im Büro! War auch im Motorradheft, da hatte einer einen Bericht über den Mont Chaberton geschrieben und ein Bild von meiner DR 650 damit veröffentlicht :))
  5. 2 points
  6. 2 points
    Dann warste sicher auch am Jaffereau drüben, durch den Tunnel gegen den Bach, der Dir da immer entgegen kam... Malamot und Fort de la Turra womöglich auch noch mitgenommen? Oder Fort de Ronce oder Variselle? Hab 's mir dann anders überlegt, nachdem ich auf der Rampe auf die F... Blinker gefallen bin ..
  7. 2 points
    Dann erkennste den vermutlich wieder, 95 hatte ich es im 3. Anlauf geschafft: Mir hat es aber immer schon nach einer Woche gereicht: Immer am Boden sitzen zum Essen, abends schon zufrieden, wenn Du in den Forts eine ebene Liegefläche hattest ... Ebenfalls 95, wir hatten früh morgens den Bonette zur Abwechslung mal alleine: 94 mussten wir noch zu Fuss hoch: Und das war der Lohn: Aber warum zu Fuss? Bis hier ging 's ja noch entspannt: Auch das war noch kein Problem: Hier war dann kein Wollen mehr: Und so ging der Abend dann zu Ende:
  8. 2 points
    @MichC Dir muss das Mopped passen der Rest ist egal. Die Hauptsache ist DU bleibst hier im Forum durch deine Wahl! ??
  9. 2 points
    Eine Alternative zur Hym gibt es eigentlich nicht. Ok vielleicht noch von Aprillia Dorsoduro oder KTM die SM 990, oder Husky die Nuda.... Optisch gefallen mir diese aber nicht so gut wie die Hym. Eine Supermoto ist die Hym auch nicht, sieht zwar so aus, aber das Gewicht alleine passt schon mal nicht. Ich habe mit Enduros damals angefangen, Honda Xl 600 LM, DR 650, KTM 620, eine WR 400 habe ich immer noch aktuell in der Garage stehen.... Als ich bei Martin mal die HYM Probe sitzen durfte, hat es mich sofort an die alten Zeiten zurück erinnert. Als ich dann die Hym Probe gefahren bin, dacht ich mir geil wie früher nur mit Dampf und ordentlichen Bremsen.... Da ich lange Stelzen habe, habe ich mich auf der Hym wohl gefühlt und hätte es gerne noch etwas höher, daher und auch wegen der Optik wurde es die SP. ( obwohl eigentlich unverschämt teuer!! ) aber man kann sich vor eine Ducati stundenlang hinsetzten und sich in Details verlieben. Das ginge mir bei einer KTM, BMW oder MT 09 etc. nicht so... Aber jeder wie er mag.
  10. 2 points
    worüber sollte duc denn informieren? „wenn sie etwas falsch anschließen kann was kaput gehen“ sind wir bein amis? bitte keine katzen in der micro trocken ??‍♂️ iwo steht in dem handbuch sinngemäß : lassen sie nur geschultes personal an ihrem motorrad arbeiten es steht doch noch in keiner weise fest das es der filter war noch ist es so das er was eingebaut hat und puff wenns denn der filter sein soll dann ist auch das kein versteckter mangel denn es gibt ja nen rückruf versucht ja keiner was zu verschleiern
  11. 1 point
    Das Video ist echt krank. Wenn dir da ein Bus entgegen kommt, was dann ?
  12. 1 point
    Hallo Lutz, da würde ich die Meine nur angeseilt drüber lassen. ... und trotzdem kann die Hym manchmal mehr als man glaubt. Mehr jedenfalls als ich ? Grüsse, Rainer
  13. 1 point
    Zitat: "Also die Leuchtdioden sind Dioden. Sie lassen den Stromin Vorwärtsrichtung fließen und sperren in falscher Richtung.Leuchtdioden haben aber eine sehr geringe maximale Sperrspannung(je nach Typ) und sind überhaupt nicht für Rückwärtsbetriebvorgesehen.Sie lassen je nach Spannung einen (extrem kleinen) Stromin Sperrichtung fließen." also unwahrscheinlich, aber es könnte wenn es ganz dumm läuft und mega empfindlich ist .... eine Ursache sein, wenn kein oder nur ein unzureichender Filter vorgeschaltet ist .....
  14. 1 point
    ? geil! Und wann kommt der schlechte Teil der Strasse?
  15. 1 point
    Korrekt! Bei mir war 's noch die 600er, war nicht kaputt zu kriegen in den Bergen. Das hat dann aber zuhause so 'n Idiot besorgt: morgens noch beim TÜV mit 88000km und neuem Sebring, abends war 's nur noch ein böser Traum Dachte wenn die 600er schon so hart im nehmen war, dann konnte es mit der 650er R ja nur noch besser werden. Pustekuchen. Nach 2 Jahren Hassliebe ich 's ihr dann dieses Mal selbst besorgt und hab' sie frontal in nem Fiesta versenkt... Gabel gebrochen, Ölkühler abgerissen, und die Kurbelwelle hat mal etwas Tageslicht zu sehen bekommen. Dann kam noch die 650er SE, war nahezu perfekt in den Alpen, aber doch schon etwas zu abgesoftet ...
  16. 1 point
    Jetzt noch ein bisschen Nostalgie, immer noch Chaberton: Das muss kurz vor dem Parpaillon-Tunnel gewesen sein:
  17. 1 point
    ja das hatten wir damals alles in den 2 Wochen mit abgeklappert. Wir kamen bis runter nach Imperia und im Zick Zack wieder hoch. War neben meiner 3 wöchigen Libyen Tour 1997 ( da hatte ich schon die KTM 620 ) mit einer der schönsten Moped Urlaube
  18. 1 point
    Ja die DR650, als alter DR350 Treiber weiß man das, konnten bzw. können das ab! Ohne mich jetzt wieder der Gefahr auszusetzen das meiner einer die Ducs basht, aber für so Straßen sind die Ducs nicht gemacht, und für die LGKS sollte man schon mindestens eine Reise- Enduro haben, oder besser etwas kleineres wie die DR650. Beste Grüße Lutz
  19. 1 point
    der kleine Scotty würde mich reizen, aber gibt es auch eine Möglichkeit den Kettenoiler unsichtbar zu verbauen, dass der da an dem schönen Rohrrahmen hängt finde ich schade bzw. optisch nicht so hübsch.
  20. 1 point
    das haben wir vor 28 Jahren alles mit meiner DR 650 abgeklapptert, einschließlich auf den Monte Chaberton hoch War ein toller Urlaub, 2 Wochen nur mit Schlafsack im Freien in den Bergen übernachtet.
  21. 1 point
    Mit den ersten Schneeflocken wird auch deine Hypermotard kommen. Ganz sicher
  22. 1 point
    Das andere Hersteller das auch so machen, ist kann doch kein Argument, im Gegenteil das macht den Verdruss eher schlimmer. Es geht auch anderes, Beispiel USA: Quelle Auch hier wieder und überhaupt nicht auf Ducati alleine gemünzt, warum sollte man als Kunde eines Sau teuren Produkts nicht erwarten dürfen dass die ihre relevanten Mängel sauber beheben? Es gilt gutes Geld für gute Ware! Beste Grüße Lutz
  23. 1 point
    Meines Wissens nach ist die Sache mit dem CANBUS Filter eine Reaktion auf die Geschichte mit mit den Spannungsspitzen, die entstehen wenn die Zündspulen abrauchen. So wie es bei mir letztes Jahr passiert ist. Die Spitzen hauen dir das Dash kaputt. Schau mal in Fread von mir zu dem Thema.
  24. 1 point
    Ich hab mal so gegoogelt obs nicht auch von Ducati eine Seite im WWW gibt wo man über seine VIN offene Rückrufe abfragen kann. Gibts offene Rückrufe abfragen
  25. 1 point
  26. 1 point
    Das können wir sicher akzeptieren alles gut .. ist eine schöne Alternative ... wenn alles so passt
  27. 1 point
    zurück zum Thema ...... Gibt es denn wirklich eine Alternative zur Hyper ? Wenn ich alles einmal für mich betrachte, was hier geschrieben wurde .... Nein ! Was gibt es neues ? Noch nichts, was mich auch nur im geringsten ansprechen oder eine wirkliche Alternative wäre .... warten wir die Messe EICMA ab ... obwohl .. überraschendes wird die auch nicht bringen ... und überhaupt ... warum sollte ich wechseln ... für mich ist die Hyper 1te Wahl und wird dieses auch weiter bleiben .......
  28. 1 point
    Auch von meiner Seite, herzliche Gratulation an die Sieger, die Zeiten waren schon top! Ich bin erstmals mit der Rennkonstanz und der 1.36er Zeit zufrieden. Gesamtzeit über 11 Runden 17.55 Min. Die 2 RSV vor mir hätte ich noch fast geschnappt, wäre mir der grüne RSV-Kollege nicht um ein Haar in die Monster gefahren und ich musste voll auf die Bremse... Aber eben, so hätte es niemandem etwas gebracht. Vielleicht öffnet sich ja die Pro Thunder wieder zu mehr Kubik, denn mit den rund 155 PS der Monster und 190 kg würde das bestens passen. Da würde evtl. auf Franky seine 1200 er behalten, oder ;-) Ansonsten kann ich nur sagen, tolle Veranstaltung mit interessanten Menschen :-)
  29. 1 point
    Junge, Junge was ein Wochenende. Ich für mich habe persönlich einen der schönsten Saisonabschlüsse erlebt. Ich hatte das volle Programm. Donnerstags Anreise, Freitag Einzelinstruktion gegeben und Samstag dann die ersten Runden gedreht und aus Spaß am 100 Min Endurance mit einen Rennstreckeneinsteiger absolviert. Sind immerhin in der Open Klasse 8. geworden und haben einen kleinen Pokal mitgenommen. In der PT Open konnte ich in der Meisterschaft noch 4. werden, Warnke war nur 3 Punkte voran. Hatte aber auch Carlström im Nacken der nur 6 Punkte hinter mir war. Carlström hatte aber im zweiten Qualy schon Probleme mit seiner RSV4 und fuhr mit Gausters Ersatzbike. Das Qualifying für die PT Open war mit 37er Zeiten so Lala und hatte mich auf den 13 Gesamtrang gebracht. Warnke war mit 35iger Zeiten deutlich schneller. Das erste Rennen war ganz ok. Nach einem für mich guten Start konnte ich meine Position halten und versuchte auf die Gruppe um Andy Warnke rum aufzuschließen, musste aber leider abreißen lassen, da ich nicht das beste Gefühl für das Vorderrad hatte. Später stellte ich fest das ich 0,2 zu wenig Druck hatte und dem entsprechend sah der Reifen auch aus. Warnke wurde im Zeileinlauf 5., ich 8. Also nochmal ein paar Punkte drauf. Carström wurde 11. und verlor entsprechende Punkte auf mich. Am Montag wurde dann durch den Regen nochmal alles auf den Kopf gestellt. Warnke hatte im Warm Up Elektrikprobleme und konnte diese auch bis zum Rennen nicht abstellen, ging aber trotzdem an den Start um nicht kampflos aufzugeben. Nach einem guten Start konnte ich mich sofort nach Vorne orientieren und Warnke bereits in der ersten Runde schnappen. In der dritten Runde ging ich dann Ende Startziel in einem Rutsch an Gauster und Kaben vorbei. Die beiden Gaststarter Bartschat und Bigge waren aber bereits weit enteilt. Nach einem Verschalter ging dann Kaben eine Runde später wieder an mir vorbei. Ich musste mich wieder sehr bemühen an ihn ranzufahren. Gauster die ganze Zeit im Schlepptau. Für die letzte Runde hatte ich den Plan in der vorletzten Rechts das finale Manöver auf Kaben zu setzen um dann einen gute Zufahrt zur Eingang Start-Ziel zu haben und mich dann vor der Apriliapower zur Ziellinie zu retten. Gauster hatte wohl ähnliche Pläne und zeigt mir dann Eingang Shell S sein Vorderrad. Ich hielt Außen dagegen und konnte auch noch einigermaßen aus dem Shell S rausbeschleunigen. Trotz unseres Scharmützels konnte Kaben sich nicht absetzen. Mein neuer Plan war dann Eingang Start Ziel zum finalen Manöver zu nutzen. Gauster zeigt mir dann aber in der vorletzten Rechts erneut sein Vorderrad und ich hielt erneut Außen dagegen. Mit mehr Schwung ging ich dann aus der Ecke raus und setzte mein Bremsmanöver und ging Innen bei Kaben rein. Ich versuchte mehr Schwung wie üblich mitzunehmen und machte mich so klein wie möglich und zog die Gänge weitest möglich durch. Es reichte sehr knapp mit einem Vorsprung von 0,167 vor Kaben und weiteren 0,640 vor Gauster. Meine Bestzeit im Regen 1:51,9. PODIUM!!!! Da Die Gaststarter keine Punkte bekommen auch noch volle 25 Punkte!! Warnke wurde „nur“ 9.ter, jetzt musste der Spitze Bleistift her. Carlström war in die Box gefahren und DNF. Am Ende hatte ich dann 4. Punkte Vorsprung auf Warnke und konnte Meisterschaftsvierter werden. Eigentlich sind alle Saisonziele erreicht worden. Ich wollte unter den Top5 abschließen und mindestens einen Podestplatz holen. Beides erreicht, Top zufrieden, sensationelles Finale! Resümee: In Schleiz wo Leistung nicht alles ist und im Regen kann ich wohl einigermaßen mithalten, aber unter normalen Umständen ist es für mich sehr schwer. Es fehlen ca. 20-25PS auf die Topbikes. Giulia geht wirklich gut, aber es müsste noch ein wenig investiert werden um da weiter voranzukommen. Ich bin noch hin und hergerissen dieses Projekt weiter zu entwickeln oder doch mal auf eine RSV4 zu wechseln. Dann müsste es aber eine BJ 2015 aufwärts sein. Eine 2012er könnte mir für kleines Geld zulaufen, aber dann hätte ich die gleiche Leistung wie jetzt auch, aber das modernere Bike mit der besseren Elektronik. Was tun sprach der Hahn und stieg von der Ente?
  30. 1 point
    @hawkster Könnte sein das es zu viele abschweifungen zu lesen gibt bevor hilfreiche antworten kommen.... Nur eine Vermutung. Hab nicht reingelesen.
  31. 1 point
    Hab vor genau den "umgekehrten Weg" zu gehen und nicht nach dem BesserSchnellerNeuerStärkerUsw zu schielen (das geht mir übrigens schon seit Jahren und in allen Lebens- und Alltagsbelangen so). In vielen Bereichen gelingt mir das auch und macht mich glücklich & zufrieden... zugegeben beim Moped war das "etwas schwierig", schon auch so ne Art "Streben nach Perfektion"... bin dann mal "in mich gegangen" (hat ja genug Zeit) und hab überlegt was mir an der "Sache Moped" wirklich wichtig ist... 1. Fahren, den Flow und alles um mich rum genießen, das Gefühl loszufahren und irgendwann die Berge zu sehen, dann in die Berge "rein zufahren" und dann mitten drin (& auch eins) zu sein in dieser "Urgewalt Natur" 2. die Freude am Moped selbst (wär jetzt zu viel, das alles aufzuzählen) & (sorry) einfach die Freude an ner Duc 3. ne stimmig "Individualisierung" mag ich halt auch, aber weniger nach dem Motto "BesserSchneller...usw., sondern mehr um den "Charakter" des Modeles "zu unterstreichen" 4. es sollte (dann) ein Moped sein, dass mich umhaut & zeitlos begeistert 5. die Wahl ist auf einen "Saurier" gefallen, den's nicht mehr neu und von Jahr zu Jahr "BesserSchneller...usw." gibt, aber halt (schon) mit aktuellen "Sicherheitsfeatures" wie ABS&TC - also mMn der letzte große luftgekühlte V2 und den in der sagenhaft leichten & schönen M1100evo und die soll dann unbedingt bleiben
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.