Jump to content

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

im Frühjahr hatte ich die Schrauben der Bremszangen gegen Titanschrauben ausgetauscht. Beim Lösen zeigte sich jetzt ein bedenkliches Knacken, verbunden mit einem Geruch ähnlich Feuerstein.

Wahrscheinlich habe ich die falsche Montagepaste benutzt!? Die Paste habe ich damals als auch „Titantauglich“ gekauft.

Gibt es andere Gründe? Könnt ihr mir eine andere Montagepaste empfehlen?

 

Vielen Dank für Eure Hilfe und liebe Grüße

Achim

 

 

 

009DE484-A30D-4946-BA81-F3E6C86523B1.jpeg

Link to post
Share on other sites

Moin,

 

ich glaube das was du da hast benutzt man zum Beispiel bei Carbon Sattelstützen beim Fahrrad, um die Reibung zu erhöhen. Das ist also für deine Anwendung vollkommen falsch.

ich benutze diese hier:

 

Weicon

 

 

Hat sich bei mir bewährt, aber da Bremsteil: Ohne Gewähr. 😇

 

gruß

 

heini

 

Edited by heinhein
Vertippt
Link to post
Share on other sites

Hi, es steht ja eigentlich schon auf der Tube drauf, dass die Paste die Reibung (Klemmkräfte) um bis zu 30% erhöht und somit für Gewinde eigentlich nicht weiter in Frage kommt.

Ich verwende immer Optimol White Montagepaste. Bis dato immer gute Erfahrungen gemacht.

Gruss,

Stefan

Link to post
Share on other sites

Syntace Ti-Prep 

 

Seit 15 Jahren erfolgreich in Verwendung 👍

 

@all: Behaltet ihr das empfohlene Anzugsmoment eigentlich bei oder zieht ihr mit weniger an?

 

Die Reibung wird ja in dem Fall geringer... 20Nm bei trockener Schraube sind tatsächlich ja weniger als 20Nm mit Paste...

Edited by tnc
Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb tnc:

Syntace Ti-Prep 

 

Seit 15 Jahren erfolgreich in Verwendung 👍

 

@all: Behaltet ihr das empfohlene Anzugsmoment eigentlich bei oder zieht ihr mit weniger an?

 

Die Reibung wird ja in dem Fall geringer... 20Nm bei trockener Schraube sind tatsächlich ja weniger als 20Nm mit Paste...

 

 

Ich nehme meistens so ca. 10% weniger Drehmoment wenn die Schrauben geschmiert werden. 

Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Egliracer:

Ich nehme meistens so ca. 10% weniger Drehmoment wenn die Schrauben geschmiert werden. 

 

Für Verbindungen, für die werksseitig keine Schmierung vorgesehen ist auch? Einige Schrauben sollen ja ausdrücklich mit z.B. "Grease B" (dafür wird Molybdändisulfid-Fett für extreme mechanische thermische Beanspruchungen Shell Retinax HDX2 empfohlen) angezogen werden, andere ohne. Ich bin da immer etwas unsicher, was die Drehmomente angeht.

Tabelle ist aus M900ie-Anleitung.

grafik.thumb.png.02924509076e86758f7b7f6d98c3e6c5.png

 

Sorry für OT

Link to post
Share on other sites

Nein.

Nur für die, die ohne Grease montiert werden sollen.

Man sollte da auch keine Raketenwissenschaft daraus machen. Ob nu 10Nm oder 12Nm ist auch egal, da müsste man ja schon jährlich geprüfte Drehmomentschlüssel verwenden.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.