Jump to content

Umgedrehte Schaltung


Recommended Posts

Hi

danke für die Antwort, hatte ich bereits versucht, habe dann aber nicht mehr die Inbusschraube des Schalthebels, welcher auf der Schaltachse sitzt, reinbekommen, da sie am Motorgehäuse ansteht. Ich mach mal Morgen ein Bild

Gruß

Ingo

Link to post
Share on other sites

Dieser modifizierte Schlüssel nutzt ihm nichts, wenn er gar nicht erst die Schraube eingedreht bekommt.

... habe dann aber nicht mehr die Inbusschraube des Schalthebels, welcher auf der Schaltachse sitzt, reinbekommen, da sie am Motorgehäuse ansteht.

Die Schraube vorab leicht eindrehen und dann den Hebel über die Achse schieben geht wahrscheinlich nicht, weil die Hohlkehle in der Welle für die Schraube nicht ganz bis vorne geht, richtig?

In dem Fall müsste man das Gewinde des Schalthebels durchbohren, die Schraube von der anderen Seite reinstecken und auf der Rückseite des Schalthebels mit einer selbstsichernden Mutter festziehen.

Damit wäre der Schalthebel allerdings ein für alle mal ohne das originale Gewinde und müsste in Zukunft immer so arretiert werden.

Gruß

Roland

Link to post
Share on other sites

Dann sollten wir aber auch noch klären ob Ingo auch dran gedacht hat, dass er sich zusätzlichen Platz

verschaffen kann, wenn er den Hebel aufsetzt und dann am Gestänge je nach Bedarf drückt oder zieht.

Ich meine mich dunkel zu erinnern, dass ich den "Trick" bei der 996 auch schon anwenden musste.

(Kann aber auch die Honda gewesen sein, ehe beide Direktschalthebel bekamen :denk1:)

Link to post
Share on other sites

Hi,

die Lösung ist ganz, ganz einfach. Kaufe eine 1098 Schalthebel und alles ist gut. Hat bei mir super gepasst und funzt ohne Spezialwerkzeug auch im harten Rennbetrieb.

Gruss Stefan

58639a3026c8c_Motor996R.jpg.48fb7ffe49f9

Edited by stefan-mc
Link to post
Share on other sites

Er hat das Problem mit dem kleinen Teil auf der Schaltwelle, nicht mit dem Schalthebel an sich ;)

Oder meintest du dieses Teil? Bei dem auf deinem Bild wird die Schraube von der unproblematischen Seite aus eingedreht.

Gruß

Roland

Link to post
Share on other sites

Hallo alle zusammen

Danke für die Lösung:D Werde mir den 1098 Schalthebel besorgen und ihn entsprechend dem Bild von Stefan montieren. Hintergrund ist der, dass ich die Schaltung besser anpassen kann wie mit einem Direktschalthebel. Danke nochmals

Gruß

Ingo

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

http://imgur.com/a/JjjTK

Mache ich was falsch oder ist es richtig, dass dann die Befestigungsmutter Schaltgestänge→Schalthebel entweder beim Schalten (Bild 1) oder sogar schon beim Montageversuch (Bild 2) an der Ritzelabdeckung anstößt? Ich wollte diese nicht entfernen, weil die Rennleitung auf der Straße das vielleicht nicht so prickelnd findet.

Link to post
Share on other sites

Kannst vielleicht hin gehen und die Umlenkung auf der Schaltwelle umdrehen, so dass die Mutter dann nach Außen zeigt.

Alternativ könntest du die Umlenkung aber so lassen wie sie ist, und das Gestänge davor setzen. Dafür wirst du aber eine

Distanzhülse brauchen, die zwischen das Gestände und die Umlenkung kommt.

Du solltest jedoch beachten, dass die Schaltstange im Idealfall in einer Flucht und nicht diagnonal verlaufen sollte, also ggf am Fußhebel auch neu ausrichten.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.