Jump to content
Sign in to follow this  
Desmodue900

Schraube in der Gabelbrücke abgerissen

Recommended Posts

Werte Heiperspezis,

Houston hat ein Problem: Wie der Titel schon sagt, ist mir beim Gabeltausch im Zuge des Wiedereinbaus die mittlere Schraube in der unteren Gabelbrücke beim Anziehen abgerissen.

:thumbdown:

Habt ihr einen Tipp, wie ich das gelöst bekomme? Die Schraube ist am Gewindeansatz abgerissen, obwohl ich mit Drehmomentschlüssel und dem vorgeschriebenen Drehmoment unterwegs war.

Erste Idee: Ich besorge mir eine "Bohrhülse", also eine Hartmetallbuchse, außen 6mm, innen 3 mm, um zuerst mittig ein Loch hineinbohren zu können. Dann halt vorsichtig mit einem 4er oder 5 nachsetzen.

Welche Schraubenqualität ist da eigentlich verbaut, 10.9 oder sogar 12.9? Ich werde wohl alle sechs Schrauben tauschen. Hab da kein Vertrauen mehr drin.

Danke für jeglich Tipps!

Tüs, Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites

OHA!

Eine Schraube an der unteren Klemmung abgerissen? AUTSCH!!! Also bei einem Anzugsmoment von 20-25NM klingt das für mich fast unmöglich. Aber das hilft dir jetzt auch nicht weiter. Die Idee mit der Bohshülse finde ich wirklich gut, mittig gebohrt und dann mit einem Gewindeausdreher den Rest herausdrehen http://www.ddrmoped.de/forum/uploads/big/post-1-1267521833_big.jpg

Neue Schrauben rein und fertig.

Viel Erfolg wenn du die Schraube nicht rausbekommst => Helicoil!

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi cruiserefi,

das ist ja, was mich wurmt - 22 Nm lagen an. Und dann - ab. Besorge mir jetzt sechs neue Schrauben, einen Linkasausdreher (wie Du gepostet hast) und los. Habe mal ausprobiert, den abgerissenen Teil mittig aufzubohren. Dass ging ganz gut, man merkt aber, das die Schraube schon von guter Qualität ist! Ich hoffe nur, das der Gewindebolzen (also der Schraubenrest) leicht drehbar ist.

Ich werde berichten.

Wer noch eine Idee hat - her damit!

Tüs, Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du könntest nen Schraubenzieher opfern und ihn versuchen reinzuklopfen. Wenn du ne kleine Nut in den Rest der Schraube bekommst könntest du sie vielleicht mit dem Schraubenzieher ausdrehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Linksdrall dann mit Grober Steigung kaufen weil die anderen reissen schnell ab.

Und wenn das Gewinde im Eimer ist würde ich eine Ensat Einsatz verwenden.Für Helicoil brauchst du Gewindebohrer spezial Helicoiltreiber usw.

Gruss Benni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Desmodue!

Die Idee von Ben ist eigentlich die einfachste. So hab ich alle meine bisher abgerissenen Schrauben rausgebracht 8und das waren schon viele:nono1:). Dafür soll aber nach dem mittig aufbohren noch etwas an Schraube über sein. Dann einen "Schlitzschraubendreher" raussuchen, der ziemlich genau in das Loch passt und ein kleiner Schlag hinten drauf, dann sollte er fest sein und du solltest die Schraube lösen und rausdrehen können....

LG.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Desmodue!

Die Idee von Ben ist eigentlich die einfachste. So hab ich alle meine bisher abgerissenen Schrauben rausgebracht 8und das waren schon viele:nono1:). Dafür soll aber nach dem mittig aufbohren noch etwas an Schraube über sein. Dann einen "Schlitzschraubendreher" raussuchen, der ziemlich genau in das Loch passt und ein kleiner Schlag hinten drauf, dann sollte er fest sein und du solltest die Schraube lösen und rausdrehen können....

LG.

Hi Di Stefano,

werde das antesten. Habe eine Bohrhilfe ersonnen, das ist dabei herausgekommen:

IMG_6300.jpg.74766dfa0f30d88e9bef7ca12d1

Habe eine andere Schraube herausgesucht, die am gewindefreiem Schaft möglichst etwas dicker ist als die bisherige (ein Zehntel). Die habe ich abgesägt, ums sie als Führung für den Bohrer zu nutzen. Die Feder von einem Kuli soll dafür sorgen, das die Führung immer anliegt und ich mich so auf die Bohrerei konzentrieren kann.

Dann werde ich schauen, ob der Schraubendreher in das Loch greift (unter leichtem Hammerschlag). Ansonsten - Linksausdreher. Und Daumen drücken, sonst gibt´s teuren Schrott.

Danke für den Support!

Over and out, more news to come.

Tüs Marc

IMG_6297.jpg.12889afa0f687f0a8eb8a174bcd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Marc, drück Dir die Daumen!! Habe gerade meine Gabel in der 999 wieder ein gebaut, laut Werkstatthandbuch 999/05 bekommen die unteren M8er nur je 14Nm(1-2-1) und die obere 23Nm...(Vorderachsklemmung 19Nm(1-2-1))....:guenni:

"StandarT":thefinger_red:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nabend !

Bei derartigen Umständen, bohre auch ich dünn & zentrisch vor, bohre dann aber mit Kerndurchmesser, den Stumpf mit einem auf links geschliffenen Bohrer & nem Akku raus. Funzt prima !

Greets & good Luck !:buttrock:

Spitfire

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hey Marc, drück Dir die Daumen!! Habe gerade meine Gabel in der 999 wieder ein gebaut, laut Werkstatthandbuch 999/05 bekommen die unteren M8er nur je 14Nm(1-2-1) und die obere 23Nm...(Vorderachsklemmung 19Nm(1-2-1))....:guenni:

"StandarT":thefinger_red:

Hi Hacklbarry,

dann weiß ich jetzt auch, von welcher anderen Ducati ich noch eine Drehmomenttabelle hier habe. Da ist mir auch aufgefallen, das hier "nur" 14 Nm vorgesehen sind - bei einer M8er. Bei der Hyper sind es 3 (!) M6er. Und jetzt kommt´s - laut WHB M8, die mit 22 Nm angezogen werden sollen.

Das erkläre mir mal jemand. Und vor allem - diejenigen, die schon mal die Hypergabel raus hatten: Wieviel Nm stellt ihr ein?

Nochmals vielen Dank für die Tipps und aufmunternden Worte!

:thumbs_up:

Tüs, Marc

Edited by Desmodue900

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

hmm, hört sich nach falschem WHB an :(,

bei der 796 steht:

[TABLE=class: Carat_p]

[TR]

[TD]Gabelanzug an Gabelfuß (rechts + links)

[/TD]

[TD] M6x1

[/TD]

[TD] 8*

[/TD]

[TD] GREASE B

Sequenz 1-2-3-1-2 von unten beginnend

[/TD]

[/TR]

[/TABLE]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin lolek,

du bist glaube ich Duc Händler?!

Die 8* sind 8 Nm?

Dann wäre die Lösung für die abgescherte Schraube ja gefunden?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi,

hmm, hört sich nach falschem WHB an :(,

bei der 796 steht:

[TABLE=class: Carat_p]

[TR]

[TD]Gabelanzug an Gabelfuß (rechts + links)

[/TD]

[TD]M6x1

[/TD]

[TD]8*

[/TD]

[TD]GREASE B

Sequenz 1-2-3-1-2 von unten beginnend

[/TD]

[/TR]

[/TABLE]

Hallo lolek,

oh je, das ist doch auch kurios. Der Gabelfuß ist doch üblicherweise der Teil der Gabel, der die Radachse und die Bremszangenhalterung aufnimmt und an das Standrohr geklebt/geschraubt ist. Aber ich gebe Dir bezgl. der Drehmomentwerte und der Schraubendimensionierung recht, die macht so Sinn. Nur eben für die untere Gabelbrücke.

Das das WHB an der Stelle falsch ist - ja, das war ja meine Vermutung. Allerdings ist es dann auch für die 1100er falsch. Die hat doch auch drei M6er in der unteren Gabelbrücke.

Na ja, hilft nix. Rausbohren, neue Schrauben rein. Die Gabelbrücke sollte das abkönnen, die Tauchrohre auch.

Trotzdem zum Kotzen, das.

Tüs, Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

nein, ich bin kein Händler :D

ja, die 8* sind Nm, das * besagt das es sich um eine für die Sicherheit relevante Verschraubung handelt ;)

Ja, die Bezeichnung ist etwas kurios, aufgrund der "Festzieh" Reihenfolge aber zuzuordnen,

der komplette Bereich sieht sonst so aus:

[TABLE=class: Carat_p]

[TR]

[TD=bgcolor: #D8D8D8, colspan: 4]

Vorderradgabel

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Anzug Gabelfuß (rechts + links)

[/TD]

[TD] M6x1

[/TD]

[TD] 8,5*

[/TD]

[TD] GREASE B

Sequenz 1-2-1

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Gabelanzug an Gabelfuß (rechts + links)

[/TD]

[TD] M6x1

[/TD]

[TD] 8*

[/TD]

[TD] GREASE B

Sequenz 1-2-3-1-2 von unten beginnend

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Gabelanzug an Lenkkopf (rechts + links)

[/TD]

[TD] M8x1,25

[/TD]

[TD] 22*

[/TD]

[TD] GREASE B

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Anzug Lenkkopflager

[/TD]

[TD] M35x1

[/TD]

[TD] 30*

[/TD]

[TD] GREASE B

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Anzug Lenkeranschlag (rechts + links)

[/TD]

[TD] M8x1,25

[/TD]

[TD] 16

[/TD]

[TD] LOCK 2 (nur auf Muttergewinde)

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Befestigung unterer Haltebügel Cockpitverkleidung

[/TD]

[TD] M6x1

[/TD]

[TD] 10

[/TD]

[TD]

[/TD]

[/TR]

[/TABLE]

im englischen ist es eindeutiger:

[TABLE=class: Carat_p]

[TR]

[TD=bgcolor: #D8D8D8, colspan: 4]

Front fork

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Front axle clamp fastener (rh+lh)

[/TD]

[TD] M6x1

[/TD]

[TD] 8.5*

[/TD]

[TD] GREASE B

Sequence 1-2-1

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Fastener clamping forks to bottom yoke (rh+lh)

[/TD]

[TD] M6x1

[/TD]

[TD] 8*

[/TD]

[TD] GREASE B

Sequence 1-2-3-1-2 from the bottom up

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Fastener clamping forks to top yoke (rh+lh)

[/TD]

[TD] M8x1.25

[/TD]

[TD] 22*

[/TD]

[TD] GREASE B

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Steering stem nut

[/TD]

[TD] M35x1

[/TD]

[TD] 30*

[/TD]

[TD] GREASE B

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Steering limit (rh+lh)

[/TD]

[TD] M8x1.25

[/TD]

[TD] 16

[/TD]

[TD] LOCK 2 (on nut thread only)

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Fastener securing lower headlight fairing support

[/TD]

[TD] M6x1

[/TD]

[TD] 10

[/TD]

[TD]

[/TD]

[/TR]

[/TABLE]

Bei der 1100er sind die Werte und Schrauben anders:

[TABLE=class: Carat_p]

[TR]

[TD=bgcolor: #D8D8D8, colspan: 4]

Vorderradgabel

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Anzug des Gabelfußes (re+li)

[/TD]

[TD] M6x1

[/TD]

[TD] 8,5*

[/TD]

[TD] GREASE B

Sequenz 1-2-1

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Anzug der unteren Gabelbrücke an Vorderradgabel

[/TD]

[TD] M8x1,25

[/TD]

[TD] 22*

[/TD]

[TD] GREASE B

Sequenz 1-2-3-1-2 von unten beginnend

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Anzug der oberen Gabelbrücke an Vorderradgabel

[/TD]

[TD] M8x1,25

[/TD]

[TD] 22*

[/TD]

[TD] GREASE B

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Anzug der Lenkkopflager

[/TD]

[TD] M35x1

[/TD]

[TD] 30*

[/TD]

[TD] GREASE B

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Anzug des Lenkeranschlags

[/TD]

[TD] M8x1,25

[/TD]

[TD] 16

[/TD]

[TD] LOCK 2 (nur auf Muttergewinde)

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Befestigung unterer Haltebügel der Cockpitverkleidung

[/TD]

[TD] M6x1

[/TD]

[TD] 10

[/TD]

[TD]

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD] Anzug der oberen Gabelbrücke an Nutmutter

[/TD]

[TD] M8x1,25

[/TD]

[TD] 22*

[/TD]

[TD] GREASE B

[/TD]

[/TR]

[/TABLE]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Sonntag miteinander,

das Elend geht weiter. Habe die Schraube jetzt einmal komplett durchgebohrt (3mm). Wie zu erwarten - nicht in der Mitte. Linksausdreher läuft "fest", Schraubenziehr packt nicht. Ab jetzt kann es also eklig werden. Was ist nu die bessere Alternative? Weiter aufbohren und den Schraubenrest durch Gewindeschneiderei herausschneiden? Oder gleich den Helicoil rein?

Was mich am Helicoil stört - der Kernlochdurchmesser ist 6,3 mm. Damit bohre ich auch drei Zehntel aus dem "gewindefreien" Auge der Brücke.

Hm, welchen Weg soll ich einschlagen?

Danke und Gruß, Marc

P.S. Habe alle anderen Schrauben heraus - eine ist einen satten Millimeter länge und schon schön eingeschnürt. Plastische Verformung heißt das dann.

Edited by Desmodue900

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das deine Bohrung aussermittig sitzt und sich der Rest auch nicht herausdrehen läßt ist äußerst ungünstig.

Für alle weiteren Arbeiten ist es notwendig mittig vorzubohren. Du könntest jetzt z.B. versuchen die Brücke auszubauen und an einer Ständerbohrmaschiene von der Rückseite mittig auszubohren. Im ausgebauten Zustand würdest du dann auch das Gewinde für den Helicoil Einsatz einbringen können ohne den "gewindefreien" Teil zu durchbohren.

Es gibt natürlich auch eine einfachere Variante => SJN Racing;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tach auch,

ja, die liebe gefräste.... Das Thema ist im Prinzip auch gebont. Ich werde nach ausgiebiger Lagebesprechung mit meinem Bruder die Gabelbrücke tauschen lassen. Egal wie die Reparatur ausgehen würde - die Frage nach der "Tragfähigkeit" der durch das zu hohe Anzugsmoment belasteten (verformten!) Gewinde bleibt.

Lehrgeld - ca. 500 EUR. Wir haben es ja ... :Helmut:

Darauf einen Barbera - Prost!

Tüs, Marc

P.S. SJN is ja nur für die großen Hüpers....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für 500 Lutscher würde ich mir ne gefräste aus dem Zubehör kaufen. Schau doch mal bei Performance Parts Krämer, die haben sicher was für dich wenn du dort mal telefonisch anfragst. Oder ne gebrauchte Brücke aus der Bucht/dem Forum kaufen.

Welches Klemmmaß hast du denn unten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ben,

das Maß der unteren Brücke sind 54,... mm, bei der großen Hyper ja 58,3 mm. Ich mach ja vieles, manches auch kaputt. Aber die untere Brücke auszutauschen, übersteigt meine Möglichkeiten. Allein das originale ET kommt auf 300 EUR, dazu kommen sicher noch ein paar Stunden Geschraube der Werkstatt. Gebraucht scheidet quasi aus, weil es für die 796er (fast) nie Angebote gibt. Und - ich hätte am WE kot...en können - geiles Wetter, dauernd hörste Möffis. Und selbst - ja Sch....e! Stehst mit der schrottgeschraubten Duc da.....

Seit Umbau auf ZARD und offenen Luftfilterkasten habe ich keinen Meter unter die Räder genommen. Ganzu schweigen von der Gabel... I want to go Hyper!!!!

Mimimimimimimi...

Marc

Edited by Desmodue900
?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jau Marc man wächst mit seinen Aufgaben. Wenne willst dann helfe ich dir elektronischerweise mit deinem Tausch. Spar dir die Kohle, das kannst du selber. Ist nicht sonderlich kompliziert und die Asche kannst du gut in was anderes stecken. Der Emanuele muss die Brücken eh noch fräsen. Da bricht der sich auch keinen Zacken aus der Krone wenn er eine auf dein 796 Klemmmaß fräst, oder meinste doch? Naja das musst du ja wissen. Aber die untere Brücke tauschen haste auch als Laie denke ich mal in 3 Stunden über die Bühne gebracht. Alles was du brauchst ist ein Wagenheber oder was zum Aufhängen der Hyper an der Decke (Hacklbarry hat ne Leiter genommen, Schaukel im Garten geht auch) plus nen Hinterradständer. Dann Bremsen ab (4 Schrauben...), Vorderrad raus, Gabelholme rausziehen (nur Klemmschrauben lösen) obere Brücke abmachen (1 Schraube die jetzt noch fest ist), Hutmutter lösen und schon kommt die untere Brücke nach unten raus. Ist echt nicht wild, wenn der Lurch erstmal aufgeknüpft ist.

Trau dich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch kurz was zum eventuell kaputten Gewinde. Operier die Schraube da raus oder lass sie raus operieren und dann nimmste ne neue M6 Schraube, ziehst die auf Drehmoment laut loleks Liste und schaust ob die das aushält. Wenn nicht schmeisste den Schiet in Müll und kaufst ne neue. Wenn sie es hält, ist doch alles cremig.

500€ für Titanschrauben statt blöde Gussbrücken, jippieeeeeeeee!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ben,

Danke für die Aufmunterung. Ich penne ´ne Nacht darüber und höre mal, was meine Werkstatt morgen spricht. Im Prinzip kenne ich das ja vom MTB. x-Mal schon gemacht. Die Mehrheit der Aktivitäten untenrum kenne ich ja. Habe die Seriengabel ja rausgemacht. Und die Andreani rein. Bin ´nen bisschen fickerich, will endlich nun auch mal fahren.

Frei nach Public Enemy - More news at eleven!

Tüs, Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sich mit Aktivitäten untenrum auszukennen is immer von Vorteil :D

Na siehste, wenne das vom Mauntnbaik schon kennst, is doch alles in Budder. Ich steh dir hier auch mit Fotokamera, Tastatur und seelischer Hilfe zur Seite falls es mal nich weiter geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Wolfi
Ben,

das Maß der unteren Brücke sind 54,... mm, bei der großen Hyper ja 58,3 mm. Ich mach ja vieles, manches auch kaputt. Aber die untere Brücke auszutauschen, übersteigt meine Möglichkeiten. Allein das originale ET kommt auf 300 EUR, dazu kommen sicher noch ein paar Stunden Geschraube der Werkstatt. Gebraucht scheidet quasi aus, weil es für die 796er (fast) nie Angebote gibt. Und - ich hätte am WE kot...en können - geiles Wetter, dauernd hörste Möffis. Und selbst - ja Sch....e! Stehst mit der schrottgeschraubten Duc da.....

Seit Umbau auf ZARD und offenen Luftfilterkasten habe ich keinen Meter unter die Räder genommen. Ganzu schweigen von der Gabel... I want to go Hyper!!!!

Mimimimimimimi...

Marc

Hi Marc, welchen Zard haste bei Dir drauf? Und gibt 's mal 'n Soundclip davon? :smile_bow: Toitoitoi mit der Gabel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.