Jump to content

Fehlersuche Elektronik ST4s


Recommended Posts

Moin!

 

Nach vielen, vielen durchschraubten Abenden erhoffe ich mir hier noch einen Tipp aus der wissenden Menge.

Ein Freund brachte mir seine Maschine, weil alle Werkstätten aufgegeben haben bzw. sich der Sache nicht annehmen wollten.

Ich bin hartnäckig in der Fehlersuche an Ducs und habe auch einige Erfahrung, aber hier gebe ich langsam auf.   

 

ST4s Bj.2002, kein ABS, Steuergerät Marelli IAW59AM

 

Fehler: keine Freigabe Zündung/Einspritzung

 

was bisher geschah:

- Fehlersuche an bisherigem Kabelbaum erfolglos, alle Funktionen außer Zünd-/Einspritzung gehen, Sicherungen haben Spannung, auch Freischaltung der Spannung auf das Steuergerät geht

- trotzdem kompletten Kabelbaum inkl. dem vorderen Kabelbaum um die Lampe und alle Relais getauscht, neues Zündschlossset inkl. Immobilizer, Steuergerät getauscht (alles natürlich Gebrauchtteile, sollten aber gehen)

-geht immer noch nicht

- blinkende Codelampe geht nach Anschalten aus, kommt dann aber nach ca. 5sek. wieder und brennt dauerhaft, Benzinpumpe läuft an und schaltet nach 4s ab (so soll es auch sein), Motor springt trotzdem nicht an, da kein Zündung - Diagnose keine Spannung auf Zündspulen, auch an Eingang Drosselklappenpoti keine Spannung, d.h. Einspritzung/Zündung ist tot

- Test mit rotem Schlüssel genauso erfolglos, Eingabe Code über Gasgriff geht auch nicht (reagiert nicht auf Poti, wie auch, hat ja auch keine Spannung dort) 

- Seitenständerschalter schaltet richtig - geht

- alles hat ordentlich Masse, auch das Steuergerät

- mit verschiedenen Steuergeräten getestet, auch IAW5AM und Ignijet - keine Reaktion, auch keine Diagnose möglich  

 

Auslesen des Steuergerätes mit DucatiDiag ging bisher weder bei der ersten noch bei der überarbeiteten Variante, die Leitung zum Stecker hat aber Durchgang bis auf den Stecker am Steuergerät, Masseleitung hat auch Durchgang auf Masse.   

 

Ich bin hier am Ende meines Lateins,  es ist wie verhext.

Gibt es irgendwie noch einen Tipp aus der Erfahrung, weil jemand so etwas schon mal hatte?

Ich bin auch dankbar, wenn mir jemand einen Tipp zu einem wirklich fähigen Elektronikexperten gibt, der weiter kommt als ich. 

 

  

 

 

  

 

 

 

Edited by nemo
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich würde mal eins nach dem anderen von der ECU abhängen bis eine Verbindung per DucatiDiag zustande kommt.
(Ist ziemlich unwahrscheinlich dass es bei mehreren ECU´s nicht gehen sollte)

Ohne Diagnose bist Du ja blind, zudem kannst dann die WFS rausnehmen und dann sehen was geht, wenn nacheinander

wieder angesteckt wird. Habe das selber noch nie gemacht, aber theoretisch könnte das eine Möglichkeit sein.

Gruß

Klaus

Link to comment
Share on other sites

Es gibt ein Gerd der sich auskennt. Ich bin da radikal und baue auf Ignijet um.

Kämna kann dir ein brauchbares setting liefern. Die Marelli ECU können ausfallen, selbst erlebt und viel Lehrgeld bezahlt 

Grüße Konrad 

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Danke! Das mit dem nacheinander Abstecken werde ich austesten, ich habe inzwischen eine oder beide Einspritzdüse(n) im Verdacht.

Diagnose habe ich mir jetzt noch IAW Diag von GuzziDiag runtergeladen, das geht auch mit dem 59AM. Vielleicht geht das.

 

Ich habe ein Ignijet für meine S4R mit Breitbandsonde und Lambda-Converter, das habe ich aber erst einmal wieder entfernt, weil sie mit dem Basismapping (999) wie ein Sack Nüsse lief und es trotz aller Versuche und auch trotz Autotune nicht wirklich besser wurde. Die Monster läuft mit IAW5AM auch so sehr gut.

Vielleicht werden wir noch Freunde, erst einmal ist das Ignijet ins Regal gewandert bzw.ich werde es wohl wieder verkaufen.

An der ST4s habe ich es mal aufgesteckt, keine Änderung.

Edited by nemo
Link to comment
Share on other sites

Also der Kabelbaum (hast den ja bei mir gekauft) ist definitiv ok, die ST4S wo der ausgebaut wurde war wegen Hauptlagerschaden geschlachtet worden und lief auch mit diesem noch. 

 

Ich hatte die Tage einen lustigen Fehler bei einer S4R, die wollte manchmal nicht orgeln d.h. Druck auf den Anlasserschalter hatte keine Wirkung. Wir hatten bei der gerade einen anderen Killschalter eingebaut, damit der Besitzer das Licht ausschalten kann, es gab diese Killschalter ja mit und ohne Lichtschalter, plug and play. Letztendlich stellte sich der Killschalter selbst als Ursache heraus, auf diesem etwas rumdrücken und wackeln während der Anlasserschalter gedrückt wurde und es ging plötzlich. Hat auch gut Nerven gekostet den Fehler zu finden. Allerdings sollte bei defektem bzw. ausgeschaltetem Killschalter trotzdem die Diagnose möglich sein.

 

Masseanschluss vom Steuergerät geprüft? Auch ein Klassiker... Auch defekte Hauptstrom-Relais sind garnicht selten..

 

Hat den dein Diagnose Rechner mit Kabel schon mal an einer anderen Duc funktioniert? Ist auch manchmal nicht so einfach das zum Laufen zu bringen..

Link to comment
Share on other sites

Morgen.

Ich habe gerade ein ST4 Kabelbaum fuer den ST2/ssie Trackbike umgebaut, dabei erstmals auch keine Zuendung bekommen. Stellte sich aus, dass der nicht angeschlossene Tempsensor fuer das ECU ein error code im ECU auslöste. Der Motor wurdr vom Anlasser gedreht, aber sonst tot, mit Marelli sowie Nemesis ECU. Am PC konnte man mit dem Nemesis-diagnose sehen, wie der Fehlerrechner mit etwa 10Hz hochlief.

Hört sich zwar nicht genau wie euer Problem an, aber als letztes Strohhalm ....

 

Gruss,

Torbjörn.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb icwiener:

Nicht direkt vergleichbar, da ST4 (ohne S) und ST2 das 16M Steuerteil haben, völlig andere Baustelle....

Njain, das Kabelbaum stammt aus einem ST4s, mit 5.9 ECU, und wird jetzt mit Microtec/Nemesis ECU betrieben, anstelle des 5.9.

Der Motor ist zwar ein ST2, bedeutet aber so gesehen nichts, Baustelle also ähnlich.

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank euch erst einmal, ich bin gestern wieder etwas weiter gekommen, doch in "Kürze":

 

- Kabelbaum ist natürlich vom Feinsten, danke nach MeckPom!

- Steuergeräte reden dank IAW-Diag aus der GuzziDiag Gemeinde wieder mit mir, inzwischen auch manchmal mit DucatiDiag, da muss man wohl nur etwas geduldiger sein und öfters probieren mit slow unit, ich hatte bisher nur IAW5AM, da ging es mit der fast unit immer ganz gut

- Tests mit DIAG ergaben, dass Einspritzdüsen und Zündspulen normal funktionieren, gab auch keine Fehler dort

- Temp.-Sensoren gehen alle, geben normale Werte aus, ich habe versuchsweise alle getauscht, keine Änderung, trotzdem danke für den Tipp

 

- Fehlermeldung bei IAW-Diag mit neuem Steuergerät: P0170- Anlasserstromkreis kein Signal und P0120 Sensor Drosselklappenposition-zu hoch, P0481-Ventilator 2 Fehlfunktion (es gibt aber nur 1 Lüfter bei der ST4s,liegt also eher am verwendeten Steuergerät)

- Fehlermeldung mit altem Steuergerät: Fehlsignal Immobilizer, Poti zu hoch

- auf das Poti reagiert nichts, es zeigt immer nur starr 2,9° an, egal, wo es steht, der Test Ohmmeter am ausgebauten Poti ergab aber, das es durchaus reagiert, ich traue aber aus Erfahrung niemals Potis, auch wenn sie anscheinend funktionieren

 

- Überprüfung Schaltfunktionen mit DucDiag:

Reaktion auf Not-Aus Schalter ist da, Reaktion auf Seitenständer ist da - die Schalter sind es also nicht!

- beim gekauften Steuergerät (steht was von 996R drauf, soll aber von einer ST4s sein) zeigt es an: Gang eingelegt (die ST4s hat aber überhaupt keinen Eingang für den Leerlaufschalter, der Fühler schaltet nur ganz banal die Lampe im Cockpit)

- beim alten Steuergerät genauso: Gang eingelegt, Zündungsstromkreis OFF, am Stecker kommt aber am Eingang vom Immobilizer Strom an (mit Prüflampe gemessen)

- Immobilizer "Reset" gemacht, daher Kabel von Batterie ab und aneinander gehalten, danach wieder montiert und mit rotem Schlüssel angeschaltet - natürlich keine Änderung

 

Kann es sein, dass das Steuergerät bei einem undefinierten Poti-Wert nach dem Hochlaufen abschaltet?

Ich bin etwas schlauer, aber immer noch im Dunklen und werde jetzt mal auf Verdacht das Poti tauschen.

 

 

 

PXL_20220520_184536329.jpg

Link to comment
Share on other sites

Von der vom Besitzer beigesteuerten ECU weiß ich leider wenig bzw. ich kann das mit den zur Verfügung stehenden Diagnosetools nicht sehen.

Es scheint aber so, dass die ECU eine andere Belegung hat, denn auf beide Immobilizer und Antennen reagiert sie im Prinzip überhaupt nicht.

Es steht 996R drauf, ich besorge mir mal den Schaltplan.

Link to comment
Share on other sites

Die ST4s hat kein Dashboard, ist nur eine Kontrollampe mit nachgeschalteter Diode. Die könnte ich aber auch mal abziehen.

Ich werde auch nochmal das Mapping komplett neu aufspielen, nichts unversucht lassen...

 

Jetzt ist allerdings erst einmal 14 Tage Pause, fahren in Urlaub😁

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, bestätigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erklärt, wie wir personalisierte Daten und Cookies für personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google’s Privacy & Terms.