Jump to content

Gehäuse teilen mit Dichtmasse


Recommended Posts

Moin,

 

jetzt hab ich nach ewiger Suche ja endlich meinen 999R Motor mit dem gesuchten Sandgussgehäuse, da hat aber ein Vorbesitzer schon mal mit besonders viel Dichtmasse die beiden Gehäusehälften verklebt anstatt sie nur abzudichten.

Normal würde ich mit dem Schonhammer die Hälften blöd prügeln bis sie sich endlich teilen, bei dem raren Gehäuse (ich musste geben viel Bares für Rares) hab ich aber Hemmungen.

Falscher Ansatz und draufhauen was es geht weil es sicher nirgends brechen wird?

 

Oder hat jemand einen besseren, weil metrosexuelleren Ansatz die Gehäuse zur Scheidung zu bewegen?

 

Link to post
Share on other sites

Mist.....auf Arbeit schon geschrieben aber nicht zum Abschicken gekommen...

 

Ist das Silikondichtmasse oder ausgehärtete?

Bei Silikon muss richtig Zug drauf. Da hilft kloppen leider null.....hatte das Elend letztens an meiner Ölwanne vom Panda. 

Hast du Stellen wo du hebeln  kannst ohne die Dichtfläche zu schädigen?(Abhebenuten) 

 

Falls ja dann hebeln und versuchen mit einer Fühlerblattlehre dazwischen zukommen. Dann kann man mit einer dünneren dazwischen und sägen ohne der Fläche arg zu schaden.

 

Edited by Roland E.
Link to post
Share on other sites

Ich hatte hier im Forum einen Bericht über den Aufbau meines Motors mit RS Teilen: Sinn oder Unsinn ...

Da habe ich ein kleines Werkzeug zum Abziehen des LIMA Deckels gezeigt.

Das funktioniert auch beim Trennen der Gehäusehälften:

1. LIMA Deckel abziehen, Dichtmasse an Deckel und Gehäuse entfernen.

2. LIMA Deckel wieder mit Schrauben, die um den KW - Bereich eingedreht werden, montieren.

3. Gehäuseschrauben alle herausdrehen.

4. Abziehwerkzeug an LIMA Deckel montieren.

5. Über den LIMA Deckel mit Druck auf die Kurbelwelle die Gehäusehälften trennen.

Hat bei mir super funktioniert und wird auch im Ducati Werkstatthandbuch so beschrieben.

 

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Ah, das kann klappen!

Zum Hebeln ist nicht wirklich Platz und das ist mir eben auch zu heikel.

Es scheint normale, graue Dichtmasse zu sein aber ich hab nich nie sowas unglaublich festklebendes erlebt 😬

 

Muss gerade meine internationale Rennkarriere weiter voran treiben, werde das mit dem Abzieher am Wochenende probieren!

Link to post
Share on other sites

Unter dem LIMA Deckel sind auch noch Gehäuseschrauben, ich meine 2 Stück M8 und die M6 mit dem roten Kopf.

Die natürlich vor der erneuten Montage des LIMA Deckels und dem Trennvorgang auch entfernen !

Die Schraube mit dem roten Kopf ist hohlgebohrt und sollte vorsichtshalber erneuert werden.

Link to post
Share on other sites

Ich habe alles weg, sind nur die beiden Hälften aus denen die Kurbelwelle raus schaut 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.