Jump to content
Sign in to follow this  
Ducbaer

Wie sichert ihr eure Bremssattelschrauben...

Recommended Posts

...speziell an den axialen Showas?

 

Früher hatte ich immer Schraubensicherung verwendet, aber irgendwann wurde mir das lästig und als ich dann mal mit Adaptern 65mm Sättel an meine 40mm Gabel montiert hatte, habe ich die Schrauben für Gabel/Adapter geklebt und diese immer drinnen gelassen und die Schrauben für Adapter/Sattel mit Splinte und Draht gegen lösen gesichert und beim Radausbau nur diese gelöst.

 

Jetzt hab ich aktuell eine Gabel mit 65mm Füßen montiert und jetzt das Problem, dass die Schrauben ja bündig sind, also müsste ich wieder kleben...

 

Werden ja nicht alle hier nur mit radialen oder Ö unterwegs sein, wie macht ihr das? 

 

Screenshot_20180417-212641.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Außensechskantschrauben mit Bohrung von Probolt sind im Kopfdurchmesser (17mm) 1mm größer als die Innensechskantschrauben. Bin mir nicht sicher, ob der Platz ausreícht, so eine zu verwenden. Du könntest natürlich auch eine Distanz unterlegen und eine längere Schraube verwenden.

 

Geht's nicht auch, in den Kopf der Innensechskant ein schmales Loch zu bohren und da den Draht durchzuziehen?

 

Selber nehm ich Kleber, meine Bremsbeläge reichen aber auch recht lange. Jeden Tag möchte ich nicht einkleben.

Anderes Problem: Ich glaube Assen wars, wo die ohne Drahtsicherung nicht auf die Strecke lassen. Dann wird's interessant. Bin gespannt was noch kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Hülse drehen die so lang ist wie es der Schraubenkopf war. Längere Inbus schraube rein. Ich nehme da gerne die 10.9er Schrauben. Scheisse zum bohren, aber so ist es dan halt.

 

Es funzt schon auch die Original Schrauben seitlich anzubohren und in der Versenkten Position zu sichern, aber das geht dan nicht mit deinen Splinten.

 

Ich hab schon gesehen das in der Platte auf die geschraubt wird Kanäle eingeschliffen wure um seitlich in den Versenkten Schraubenkopf zu kommen.

 

Mein ding wäre das nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Bohrung hat exakt 16,6mm Durchmesser, ich hätte mir schon Titan Aussensechskantschrauben bei IM Manufaktur raus gesucht, aber die haben auch 17mm.

An Hülsen hab ich auch schon gedacht.....

 

Also bei den Originalen Schrauben hat man keine Chance noch einen Draht durch zu bekommen!

 

Ich hatte schon kurz überlegt, durch den Gabelfuß und die Schraube zu Bohren und da einen Splint zu setzten, aber ich wollte dann doch nicht in den Fuß bohren....

Also man braucht auf alle Fälle Hülsen denke ich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.