Jump to content
Sign in to follow this  
blondomato

NoToil Luftfilter bei 998s aus- und einbauen

Recommended Posts

Hallo Duc-Freunde,

Ich habe mir vor ca. 13 500 Km einen NoToil Nassluftfilter in meine Ducati 998s von einem Duc-Schrauber einbauen lassen und bin gut damit gefahren. Dann ließ ich den Filter von einem Motorradschrauber im Zuge des Steuerriemenwechsels reinigen und wieder einsetzen. Das ist schon eine Weile her und außerdem gibts jede Menge Fehlzündungen seit einiger Zeit. Jetzt möchte ich den Luftfilter aus- und wieder einbauen. Ich habe leider keine Anleitung dazu.

Hat jemand eine Einbauanleitung zu dem Luftfilter. Was ist dabei zu beachten und muss ich unbedingt ein NoToil Luftfilteröl verwenden oder kann ich auch ein anderes Luftfilteröl z. B. K&N verwenden?

Bilder wären gut ...

Danke schon mal

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Duc-Freunde,

Ich habe mir vor ca. 13 500 Km einen NoToil Nassluftfilter in meine Ducati 998s von einem Duc-Schrauber einbauen lassen und bin gut damit gefahren. Dann ließ ich den Filter von einem Motorradschrauber im Zuge des Steuerriemenwechsels reinigen und wieder einsetzen. Das ist schon eine Weile her und außerdem gibts jede Menge Fehlzündungen seit einiger Zeit. Jetzt möchte ich den Luftfilter aus- und wieder einbauen. Ich habe leider keine Anleitung dazu.

Hat jemand eine Einbauanleitung zu dem Luftfilter. Was ist dabei zu beachten und muss ich unbedingt ein NoToil Luftfilteröl verwenden oder kann ich auch ein anderes Luftfilteröl z. B. K&N verwenden?

Bilder wären gut ...

Danke schon mal

Hau den Scheiss raus!

Die originalen Luftfilter reichen vollkommen. Dann läuft Bella auch wieder so wie sie soll!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Kann mir nicht vorstellen das es bei der 998 wesentlich anders wie bei meiner 996 ist, deshalb:

Ist keine Hexerei, Sitzbank aufklappen, dann siehst du diese beiden Kunstoffsplint´s beim Scharnier.

Dort ist auch ein Stecker, den erst mal abstecken, dann die Splint´s einfach rausziehen, (vorher eben diese Gummi "Sicherung" entfernen)

Sitzbank beiseite legen, dann kommt eine Innensechskantschraube beim Tank zum Vorschein, diese lösen und schon kannst du den Tank wegheben, Achtung, am Tank hängen noch die Benzinleitungen.

Also Tank etwas hochheben und unten die Schlauchkupplungen lösen. (Geht zu zweit wesentlich einfacher wenn du es das erste Mal machst.)

Kupplungen lassen sich lösen, indem du auf die Metallspange drückst und gleichzeitig "ziehst"

Sind 2 Kupplungen und 1 Entlüftungsschlauch der nur aufgesteckt ist.

Tust dir da auch leichter wenn der Tank nicht unbedingt bis oben hin gefüllt ist.

Dann siehst du eig. schon den Luftfilter.

2min Arbeit das Ganze.

Ja klar, kannst jedes beliebige Luftfilteröl benutzen.

Reinigen mit Luftfilterreiniger, Waschbenzin oder dergleichen, trocknen lassen und danach ölen.

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.