Jump to content

fsracingteam

Members
  • Content Count

    1,830
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    27

Everything posted by fsracingteam

  1. Hallöle zusammen, zum Saisonabschluss sind wir wieder zum BSB Finale nach Brands Hatch gefahren. Ich werde jetzt erst mal ein paar Fotos raushauen. Der schriftliche Teil folgt dann später.
  2. Wie gesagt ich finde das einen interessanten Ansatz, wie die Motorradhersteller sich auch neue Umsatzmöglichkeiten erschließen könnten. Denke, dass ist auch der hauptsächliche Hintergrund zu dem Artikel, wie die Motorradbranche überleben möchte, wenn die Abgassnormen immer schärfer werden und die Kundschaft immer Älter (mehr verfügbares Geld, als wie beim Studenten bzw. Berufseinsteiger) wird. Das man mit Leihbikes z.B. bei Bikepeomotion unterwegs sein kann kannte ich auch schon. Das geht ja auch ein wenig in die Richtung. Nur in dem Artikel geht es ja konkreter darum, dass hier dem (solventen) Kunden, ein Rennstrecken-Full-Service Programm angeboten wird. Eigenes Bike, technischer Ansprechpartner & Support (z.B. direkte Fahrwerks Optimierung), Catering, Instruktor, etc. Wie im Text beschrieben, das Gefühl "Werksfahrer" zu sein. Diesen Denkansatz finde ich interssant.
  3. DAS ist doch mal Premium. Oma hat immer gesagt, Spaß kostet.
  4. Das stimmt natürlich, aber das habe ich mir mit meinem Körper hart erarbeitet.
  5. Ja schon mit Leihbikes, etc. Aber hier in dem Artikel geht es ja darum, dass der Kunde ein eigenes Bike kauft/besitzt und er hier einen vollständigen Rundum-Service erhält. Im Artikel fällt der Begriff fühl dich wie ein Werksfahrer. Also Techniker für Abstimmung, Reparaturen, Tanken und den ganzen Kram. Es geht also darum, dass es für die Hersteller ein Geschäftsfeld sein könnte, diesen Service für die breitere, gut situierte Masse anzubieten. In dem Artikel ist es nun ein Rennstrainingsveranstalter, der dies für 1500$ anbietet. Denke der Unterschied bzw. die Brücke die da in dem Artikel geschlagen wird ist die, wie die Motorradhersteller ihre Geschäftsfelder erweitern könnten. Ähnlich wie dies im Autotmotivesektor aktuell ja auch passiert. Vom Hersteller zum Mibilitätsdienstleister. Stichwort: autonomes Fahren, CarSharing, etc.
  6. Bin hier über einen interessanten Artikel gestolpert. https://www.asphaltandrubber.com/lifestyle/eleven-motorsports/ Wie sieht ihr das? Gibt es dafür wirklich einen Markt, der ein Geschäftsmodell erlaubt? Ich denke, hier sollte man nicht nur von sich selbst ausgehen. In der Tat habe ich ähnliches schon erlebt. Das jemand, gut verdienend, per Flieger und Mietwagen anreist und sämtliches Drumherum von seinem Händler angekarrt wird. Nach dem Training geht es zurück ins Hotel zum duschen, Mietwagen, Flieger und wieder zurück. Denke, hier kommt es dann auch nicht auf 500,-€ pro Veranstaltung an. Der Rückschluss, dass immer teurere Sportmotorräder auch ein entsprechendes Klientel anzieht und der daraus entstehende Bedarf für höherwertigen Service besteht, finde ich interessant. Was denkt so die breite Masse der "normalsterblichen" Hobbyracer hierüber?
  7. fsracingteam

    Renn-Helm?

    Ich bin ja absoluter HJC Fan geworden. Probiere doch mal den RPHA-11. Ich bin mit dem sehr zufrieden. Und ne Brille passt auch rein. Aber ohne ist für mich schon angenehmer.
  8. Astrein, ich finde es gut, das Wolf diese Berichte so schreibt und "seine" Rennserie etwas vermarktet. Es kann nicht Schaden mehr Reichweite zu generieren.
  9. der zweite Renner dann als 2 oder 4Ventiler? Von Zylinderanzahl will ich ja gar nicht sprechen.
  10. Zu befürchten ist das aussterben der Klasse, leider. Armin auch von meiner Seite Glückwunsch zur Meisterschaft!! Ich bin als zehndaumigger-doppel-linkshänder sowieso fasziniert wie ihr das immer macht, mit diesem Werkzeug oder wie das heißt.
  11. Ich schätze einen Zarco höher ein, als Bradl. Allerdings auch mit Fragezeichen, das ist richtig.
  12. Ja, oder auch für Zarco... Bevor HRC Bradl ein Jahr drauf setzt würde ich Zarco einen Jahresvertrag geben, wenn JLo zurücktritt. Denke, die Motivation ist da eine ganz Andere.
  13. Hach was war das ein schöner Saisonabschluss! 4 Tage bestes Wetter und ein tolles Programm. Ich fand auch, dass die IG Königsklasse und die Seitenwagen die Veranstaltung bereichert haben. Wie so oft gab es größere und kleinere Dramen am ganzen Wochenende. Gute Besserung an die Gestürzten! Für die DucDickel Mannschaft ging es bereits am Donnerstag los. Da Paul sich in Dijon das Handgelenk gebrochen hat, bin ich dann als Ersatzfahrer eingesprungen. Zusammen mit Sven sind wir zusammen die letzten beiden B100 Rennen gefahren. Am Donnerstag war der Posiumsplatz in der Top Wertung relativ einfach. Es sind nur zwei Teams angetreten. DSB Berlin ist zügig unterwegs gewesen. Das Rennen war aber nach einen komplett verkackten Start schon gelaufen. Sven ist nach dem Safetycar erst losgekommen und wir hatten schon nach der ersten Runde 30 Sekunden Rückstand. Somit haben wir die Distanz auch nur abgespult und die Punkte mitgenommen. Am Freitag war dann deutlich mehr los und wir sind als 5. in der TOP Wertung gestartet. Ziel war wieder ein Podiumsplatz, dies konnten wir durch konstante Zeiten beider Fahrer und optimaler Boxenstopps auch umsetzen. Am Ende war es dann der 3. Platz und damit auch der Teamtitel in der TOP Wertung!! Zugegebener Maßen aber war die Klasse das ganze Jahr nicht durchgänig besetzt und wenn DSB Berlin eine Jahresnennung abgegeben hätte, wäre der Pott wohl auch nach Berlin gegangen. Aber dies nur am Rande und wir hatten so schon einen guten Start für in das Wochenende für die ganze Truppe (Kind und Kegel waren mit angereist) . Am Samstag und Sonntag standen dann die Pro Thunder Rennen noch an. Ehrlich gesagt bin ich echt schockiert über die Leistungsdichte und die Rundenzeiten. Qualität vor Quantität schein das Gebot der Stunde zu sein. Im Rennen 1 sind die ersten Vier ProThunder Racer 34er Zeiten gefahren!! Über 39er Zeiten wird es nix mehr mit Topten. Ich hatte einen guten Start aber eine enge Situation mit Rolf Kaben in Kurve eins, die uns Beinahe ins Aus katapultiert hätte. Danach war ich etwas von er Rolle und bin am Ende mit 37er als Topzeit dann "lediglich" 9. geworden. Ich bin aber auch von einem Openfahrer einige Runden aufgehalten worden und kam einfach nicht vorbei, aber das gehört halt leider auch dazu. Shit happens. Am Sonntag lief es dann etwas besser. Der Start war wieder gut und auch die erste Ecke lief für mich deutlich besser. Ich konnte mich gut sortieren und bin mehrere 36er Zeiten gefahren. Die Spitze hatte ich lange im Blick und ich konnte dem Dachselt auch einigermaßen Folgen. Am Ende wurde es dann ein 8. Platz aber ich war deutlich zufriedener als am Tag zuvor. Alles in allem ein guter Saisonabschluss. Glückwunsch an die Meister und Sieger! Es war ein tolles Jahr, was etwas holprig für mich begonnen hat aber in Summe dann doch gut gelaufen ist. 10 Rennen, 10x im Ziel, davon 5x Dritter und in der Gesamtwertung auch Dritter. Damit bin ich dann unterm Strich doch sehr zufrieden. Ich freue mich nun schon auf eine tolle Abschlussfeier und hoffe viele Verrückte dann im nächsten Jahr wiederzusehen.
  14. Ich hatte eigentlich erwartet, das Zarco schon früher ersetzt worden ware. Bin mal gespannt, wie es für ihn weiter geht.
  15. Das ist ja wirklich so. Jeder hat seine Stärken- und Schwächephasen. Mal ist Ducati vorne dabei, dann Suzuki, dann Yamaha und als einiziger ist immer Marquez mit dabei. Ich sage jetzt bewusst nicht Honda. Dies ist tatsächlich ein Fahrertitel und nicht dem überlegenen Material geschuldet. Ich denke, dass Honda das aber wieder gerade biegen möchte. Ansonsten wirklich sehr spannend und irgendwie auch alles ausgeglichen. Auch schön das KTM aufsteigende Tendenzen hat. Für Aprilia tut es mir etwas leid, aber ich denke hier ist sowohl Budget als auch Manpower ursächlich dafür.
  16. Was für ein Kettenrad. Ansonsten irgendwie interessant anders. Berichte mal weiter.
  17. Ja, das stimmt. Ein bißchen Schade, das dies nur zum Finale so ist. Aber eine tolle Abwechslung. Freue mich schon auf einen schönen Saisonabschluss.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.