Jump to content

Mark

Members
  • Content Count

    343
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About Mark

  • Rank
    Erfahrener Benutzer

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Vielen Dank Guido, ich wurde bereits fündig. Demnächst wird verkabelt.
  2. Hallo! Bin auf der Suche nach dem Ablassschlauch der Airbox (links vorne). Auf dem Bild Nr 2. Bitte um PN
  3. Hallo! O.a. Teile benötige ich. Wenn jemand was hat, bitte per PN melden. Gruß Markus
  4. Hallo! Hat jemand ne Ahnung welche Stecker ich für die Einspitzdüsen Multi 2010-2012 (EAT210) benötige? Grüße
  5. Dieses Problem ist altbekannt. Besser wäre die Frage, wer es nicht hatte. Neuer Behälter wäre die Lösung.
  6. Das sind keine Experimente - vielmehr Standard. Wenn das Gehäuse passt, schon aus- sowie Köpfe und Zylinder abgebaut sind, würde ich diesen auf jeden Fall ganz zerlegen. Du kannst dann gleich sehen, wie das Getriebe in Schuss ist und die erforderlichen Teile tauschen (Schaltgabeln etc). Die KW ist ohnehin meist zu stark vorgespannt. Ein neu Ausdistanzieren ist auf jeden Fall eines der besten Dinge, die du dem Motor antun kannst. Auch Tausch der Pleuellagerschalen wäre sehr sinnvoll bei einem bereits Km-erfahrenem Motor. Gruß
  7. Hast du die Distanz, die im Simmerring des Motordeckels sitzt gewechselt? Die gehört normal getauscht. Soll heißen, bei der AHK ist eine andere Distanz verbaut.
  8. Könntest mit X-mas in Wien Kontakt aufnehmen. Grüße
  9. Sorry für OT, aber darf ich fragen wie du mit IgniTech und Autotune zufrieden warst? Gabs Probleme?
  10. Das Primärzahnrad ist in der Tat anders. Hat einen Aufsatz mit drei Federn und ist mit einer Nutmutter fixiert, für die eine eigene Kronennuss erforderlich ist. Zumindest so beim Multimotor 1200, der ja auch eine Nasskupplung hat. Ein Umstand, über den ich mich gerade ziemlich ärgern musste.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.